Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Von Freundin entdeckt :/

  1. #1
    ruediger95
    Gast

    Von Freundin entdeckt :/

    Seid gegrüsst,

    Da ich noch nicht mit meiner Freundin zusammen Wohne (Was sich in 1 1/2 Monaten ändern wird), konnte ich meine Windelleidenschaft eigentlich immer schön unbemerkt ausleben. Doch nun hat sie Bilder auf meinen PC entdeckt, wo ich halt in Windeln usw. zu sehen bin. Hatte dann eine SMS bekommen (war noch auf der arbeit) das ich ihr was erklären müsse abends... Hab mir natürlich direkt einen riesen kopf gemacht und es konnte eigentlich nur diese sache sein. Abends sprach sie mich dann darauf an... Frage warum usw. und sie sagte, das sie dachte nach 2 1/2 jahren so fast alles über mich zu wissen. War ein wenig erschrocken usw. Hab ihr dann gesagt das es mir peinlich war es ihr zu sagen oder darüber zu sprechen. Nun sind 3 Tage vergangen und ich trau mich immer noch nicht sie richtig auf das thema anzusprechen, ihr zu sagen das ich es liebe und mich erregt in windeln rumzulaufen und ich mir auch einiges vorstellen könnte auszuprobieren mit ihr.

    Was meint ihr... Sollte ich noch ein wenig zeit verstreichen lassen, Sie sofort damit konfrontieren oder wie würdet ihr vorgehen? Mir war die sache schon ein wenig unangenehm...

    mfg ruediger

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2004
    Beiträge
    1.628
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    zeit ist in so einem fall eine tickende Bombe. Entweder wartest du zulang und das ganze richtet erheblichen schaden an oder du bist zu stürmisch und hast somit den falschen draht durchgeschnitten= auch schlecht

    da sie im ersten moment aber nicht sehr negativ reagiert hat denke ich ist es gut wenn du sie auf das thema ansprichst und ihr das gnaze etwas ausführlicher erklärst, damit sie es versuchen kann nachzuvollziehen.
    Denn im Moment scheint sie ja sowzusagen keine Ahnung von nix zu haben und ist daher etwas verwirrt.

    Rede am besten die tage erstmal mit ihr und versuche ihr das Thema gut zu erklären bevor du sie mit deinen Fantasien etc. zu konfrontieren.

    Du kannst ihr dann ja sagen das ihr das thema (nachdem du es mit ihr besprochen hast) noch ein zwei tage ruhen lasst und dann ochmal darüber redet was sie davon denkt

    Mach ihr klar das es für dich trotz der langen zeit die ihr ja nun shcon zusammen seit zu schwierig war mit ihr drüber zu reden.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2004
    Beiträge
    1.188
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Von Freundin entdeckt :/

    ich glaube auch, dass es das schwierigste am outing ist den richtigen zeitpunkt zu erwischen...

    Original von ruediger95
    [...], ihr zu sagen das ich es liebe und mich erregt in windeln rumzulaufen und ich mir auch einiges vorstellen könnte auszuprobieren mit ihr.
    sag ihr lieber erstmal, dass du sie liebst und sie dir wichtiger ist als die windeln.

  4. #4
    Pampers-Rocker
    Gast

    RE: Von Freundin entdeckt :/

    Da bin ich ja gleich zweifach überrascht: Du sagst du bist seit 2,5 Jahren mit deiner Freundin zusammen und hast es ihr noch nicht gesagt ? Da hast du es ja wirklich sehr lang geheimgehalten. Meine wußte es schon nach nach einem halben Jahr. Ok, ich habs nicht direkt gesagt gesagt, sondern immer nur mal so eine Andeutung fallenlassen, und irgendwann war's ihr klar.Mir war von Anfang an klar, daß ich irgendwann und in nicht allzuferner Zukunft "Farbe bekennen" muß.
    Die zweite Sache: mich wundert es ein wenig, daß deine Windelleidenschaft nicht zurückgegangen ist. Seit ich mit meiner Freundin zusammen bin (und wieder regelmäßig Sex habe) greife ich nur noch selten zur Windel. Mach deiner Freundin klar, daß das Windeltragen eine ganz persöhnlich Vorliebe von dir ist, die nicht mit deiner Liebe zu ihr zu tun hat. Wenn sie dich daraufhin verläßt, dann war es sowieso die falsche.

    Gruß
    PR

  5. #5
    tintin_01
    Gast

    RE: Von Freundin entdeckt :/

    Original von don
    sag ihr lieber erstmal, dass du sie liebst und sie dir wichtiger ist als die windeln.
    Oha - aber bitte nur dann, wenn das auch wirklich so ist.

    Natürlich "tickt" jeder von uns ein wenig anders.

    Stark verkürzt: Ich verfechte die unbedingte Ehrlichkeit innerhalb einer Beziehung.
    Meine Frau weiß, daß ich gelegentlich (und unter Stress häufiger) eben meinem Fetisch anheimfalle. Dieser "konkurriert" nicht mit ihr, sondern es ist ein Balanceverhalten, mein inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Ihr das zu vermitteln war freilich mehr, als nur einen Satz zu sagen; doch das akzeptierte sie und gelegentlich "spielt" sie auch "mit". Wie auch ich ihr helfe, zu balancieren. Ein, zweimal jährlich mag sie "krank" spielen (Carefetish).

    Mein Vorschlag als erster Schritt:
    Fixiere einmal, was Dir die Windeln bedeuten, welche Gefühle sie auslösen, wie Du Dich davor, während und danach fühlst. Was Deine Freundin Dir bedeutet, welche Gefühle mit ihr verbunden sind. Was Du meinst, was sie sich innherhalb der Beziehung wünscht. Was Du Dir von der Beziehung wünscht. Wie ihr Euch dabei treffen könnt. Diese Gedanken niederzuschreiben bedingt eine intensivere Auseinandersetzung damit, als nur ein flüchtiges Gedankenspiel. Das sei viel Arbeit? Ja, unbedingt. Aber es lohnt sich.

    Und: Sprecht miteinander. Das ist ganz wichtig! Mädels bearbeiten Probleme im Gespräch, Jungs in Gedanken. Da es ineffektiv ist, nur denkend nebeneinander zu sitzen, müssen wir Jungs über den Schatten springen und reden.

  6. #6
    mic
    Gast
    Also ich würde in deiner Lage mit dem Gespräch nciht länger als ne Woche warten. Gib ihr wirklich ein paar Tage Zeit, du hast schließlich ihr Weltbild verändert. Ich glaub nicht, dass sie vorher wusste, dass es so etwas gibt.

    Tja, was für eine Rat kann ich dir snst noch geben????

    Bei meiner Freundin war es leider (oder zum Glück, so wie man es sieht :-) )einfach. Also sie auf den Trichter gekommen ist, wollte sie es selber ausprobieren. Sie war ja schließlich auch serh kindisch veranlagt.

    Das Beste wird sein, dass du beim Gespräch nciht gleich mit der Haustür in die Wohnung stürmst.

    Ich wünsch dir noch viel Glück und vielleicht bekommt die Community noch ein weiteres Mitgleid dazu :-P

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.075
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Raus mit der Sprache

    Also, mein Outing hat genauo begonnen. Ein paar Photos waren an versteckter Stelle zurückgeblieben und eines Abends bat meine Frau schnell mal zu kommen ... am Computer gross ein schönes Windelbild.

    Wir haben uns dann zusammengesetzt und innerhalb der nächsten Stunde hatte ich heisse ohren ... aber dann war es raus und die Welt wieder in Ordnung.

    Sie lässt mich gerne mal eine tragen, wickelt mich auch mal und hat sogart selbst Windeln probiert (aber nur Mässig Gefallen daran gefunden)

    Warte lieber nicht zulange sonst reimt sie sich vielleicht selbst komische Sachen zusammen.

    Nur Mut!

  8. #8
    Sprottenalarm
    Gast

    Vielen Dank

    Für eure Geschichten und den Mut den ihr macht. Es ist nicht leicht in einer solchen Situation seinen Mut zusammen zu nehmen, da tut so was sehr gut.
    Danke :-)

    Ich habe mich entschieden, es meiner Freundin am Wochenende zu erzählen. Ich werde es ohne Situationskomik (sorry, kein besseres Wort) machen wie mit ner langen Autofahrt sondern habe es mir so gedacht:

    Ich habe vor 2-3 Monaten im Internet in einem Forum was von Windeln gelesen und mich hat der Gedanken nicht mehr losgelassen. Vor 6 Wochen habe ich mir dann welche bestellt und immer mal in der Wohnung oder im Bett getragen. Ich genieße vor allem das Gefühl der Geborgenheit. Es macht mich irgendwie sicherer und wohliger, wenn ich einen stressigen Tag hatte (bzw ist mein Leben z.Z. stressig genug). Ein paar Mal habe ich auch reingepinkelt, und es war ein eher angenehmes Gefühl von Wärme.
    Ich erwarte nicht von dir, dass ich sie tragen kann in deiner Nähe oder du gar mitmachen sollst. Einzig das Gefühl, ein Geheimnis zu haben vor dem Menschen, den ich am meisten liebe, möchte ich nicht haben. Niemand anderes darf es wissen, aber du bist mir zu wichtig um es geheim zu halten. Und das es durch einen zufälligen Fund von dir auffällt und so rauskommt, möchte ich auch nicht.
    Ich habe gewartet, bis ich es dir sage, weil ich mir anfangs gar nicht sicher war, ob es mir wirklich gefällt und dann war die Angst sehr groß, was du nun von mir denkst.

    Ich werde euch wissen lassen, wie diese Methode gewirkt hat. Drückt mir die Daumen!!

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    31
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Von Freundin entdeckt :/

    Klar ist es nicht besonders prickelnd, dieses Thema mit Freund/Freundin zu besprechen, schon gar nicht, wenn er/sie es "entdeckt" hat, ohne vorher was gesagt zu bekommen...
    Aber, was meinst du mit "konfrontieren"? Die Konfrontation mit Deiner Windelleidenschaft hatte sie ja nun schließlich schon...von daher ist es eher "nur noch" ein Gespräch darüber. Und das würde ich an Deiner Stelle rasch erledigen, damit Du weisst, woran Du bist!

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2007
    Beiträge
    221
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi,
    Ich glaub Sprottenalarm hat sich einfach den alten Thread ausgegraben, und hätte lieber nen neuen aufmachen sollen, da sein Thema eigentlich nix mehr mit dem ursprünglichen Thema gemeinsam hat. (ausser halt, dass er mit seiner Freundin redet, nicht aber weil Sie es entdeckt hat, sondern weil er es ihr sagen möchte)
    Ich habs meiner Freundin nach 3 Monaten Beziehung erzählt, es war ein gutes Gespräch und ich war froh das es raus war, wir haben viel über das Thema geredet. Sie hat nix dagegen dass ich welche trage, selbst hat sie dann aber nur welche getragen wenn ich vorsichtig angefragt hab (wenn dann ein Knurren zurück kam, wusste ich immer, heut lieber nicht)
    Irgendwann Monate später hatte ich mal Windeln für Nachts während ihrer Periode angeregt, sie hat da auch gleich ja gesagt. Allerdings war dass bei uns auch stark situationsbedingt, da sie keine Tampons mag, und zusätzlich eine sehr starke Periode hat, was öfter mal Flecken im Bett gab wenn Die Binde verrutscht ist, und sie nicht in der Nacht mal gewechselt hat. Die Flecken gibts jetzt seit 5 Jahren nimmer *FREU*.
    Grüsse tcwindel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.