Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59

Thema: Warum die Windelliebe ?

  1. #41
    Senior Member Avatar von Thunderbird

    Registriert seit
    August 2022
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Ach ja und vom Wickeltisch muss ich laut meiner Mutter auch mal gefallen sein. Bzw war ich da in so einen Babyschalen ähnlichen Wipp Stuhl gelegen und der mit mir dann runtergesegelt ist. Meine Mutter war da wohl mal unachtsam oder meine Geschwister hatten sie abgelenkt. Aber ich denke das das nicht repräsentativ ist, das wir alle mal auf den Kopf gefallen sein könnten. Gefallen sind doch alle Kinder mal wenn sie die ersten Schritte noch unbeholfen getätigt haben, oder?

    Aber es gab bei mir schon so ein Schlüsselmoment mit Windeln in meiner Kindheit. Danach ging mir der Gedanke, das Windeln dafür da waren, das Babys dort hineinmachen. Das war irgendwie gepaart von Ekel und Neugier oder Faszination. Weiß auch nicht wie ich das Gefühl beschreiben soll. Jeden Fall hat mich das nicht mehr loßgelassen, und wenn ich mit Windeln konfrontiert wurde, auch nur optich, war da dieses komische Gefühl. Warumm auch immer. Glaube das ich ne Windel immer gerne mal auprobieren wollte, habe mich aber nie getraut, bis ich mal Erwachsene Windeln entdeckt habe, die vergessen auf dem Speicher lagen, wo ich was machen wollte bezüglich Ausbau des Speichers. Ab da konnte ich nicht mehr wiederstehen.

    Habe ja schon mal geschrieben das ich wohl zwischendurch in 1972 mal im Sommerurlaub in Einwegwindeln gewickelt wurde. Ob ich mich dort wohler gefühlt hatte, als in den damaligen üblichen Moltons, und es in meinen Unterbewusstsein hängengeblieben ist. Wer weiß. Vieleicht bin ich da von der Windelindustrie angefixt worden.

    LG
    Jörg
    Geändert von Thunderbird (03.02.2024 um 18:23 Uhr)

  2. #42
    Member

    Registriert seit
    March 2023
    Ort
    in der Nähe von Ingolstadt
    Beiträge
    53
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: RE: Warum die Windelliebe?

    Zitat Zitat von frauke Beitrag anzeigen
    Allein wenn es aus mir langsam herausläuft an meine Mumu entlang nach unten in den Schritt. Warm und genussvoll.
    Da entwickeln sich sehr oft Lustgefühle. Je mehr an Flüssigkeit in die Windel gelangt, es dicker wird, wärmer, weicher umso mehr entwickelt sich das Hochgefühl.
    Geht es euch auch so?
    Ganz so natürlich aufgrund fehlender Mumu nicht, aber wenn es langsam herausläuft und meinen Hodensack umschmeichelt - was sich zu einem kribbelnde Hochgefühl auswächst und das Pipi sich langsam in den Schritt und zum Po ausbreitet, bekomme ich Lustgefühle. Besonders nachts, nach mehrfachen Wiederholungen, gipfelt es oft zu einer sehr befriedigenden SB. Noch mal pullern und glücklich wieder einschlafen - einfach klasse und durch nichts zu ersetzen.

  3. #43
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    897
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Zitat Zitat von penaten Beitrag anzeigen
    Ich selbt war Bettnässer, bis ich 14 war. Dann hat es schlagartig aufgehört. Ich hatte zwar keine Windeln, weil meine Eltern wohl der Auffassung waren, dass es nie aufhören würde, wenn ich auch noch gewindelt würde, aber dennoch hat sich ein Verlangen danach entwickelt.
    Das war bei mir ganz ähnlich. Bis zu meinem 10. Lebensjahr habe ich regelmäßig ins Bett gemacht, danach nur noch sporadisch. Gegen Ende meines 12. Lebensjahres war ich dann trocken. Meine Windeln mußte ich aber dennoch weiterhin tragen, nachts immer, aber tagsüber nur wenn es für erforderlich gehalten wurde. Es gab da sehr oft heftige Diskussionen, wenn ich am Tag eine Windel anziehen mußte. An warmen Tagen durfte ich zumeist aber die rotbraune Gummi-Überhose weglassen. Erst als ich 14 wurde durfte ich selbst darüber entscheiden und war froh, endlich keine Windel mehr tragen zu müssen. 35 Jahre später bin ich dann erstmals wieder mit Windeln in Berührung gekommen, als ich wegen einer temporären Inkontinenz für mehrere Wochen wieder welche tragen mußte. Zunächst war es mir absolut unangenehm und peinlich, als erwachsener Mann wie ein kleiner Junge gewindelt zu sein, nach kurzer Zeit habe ich mich dann aber ganz gut an die Windel im Schritt gewöhnt und fand es irgendwann sogar richtig angenehm. Seitdem trage ich immer eine Windel oder Pants wenn ich es für erforderlich halte oder einfach mal Lust darauf habe.
    Geändert von Windelschlüpfer (03.02.2024 um 13:08 Uhr)
    Attends Slip statt Armani Slip!

  4. #44
    Senior Member Avatar von ich05

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    202
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Ich liebe Windeln, sie machen mich glücklich, unabhängig und oft auch etwas geil.
    So wie heute, dass war wieder wieder eine wunderschöne Nacht.
    Gestern Abend hatte ich mich mit (nur) vier Mullwindeln gewickelt und Gummihose und Windelbody drüber und dabei natürlich noch recht viel Wasser getrunken und dann lief es schon das erste Mal in das Mullwindelpaket auf der Couch und in der Nacht auch noch mehrfach zwischen den Beinen in die bald sehr feuchten Mullwindeln. Dabei war das Nässe Gefühl wieder echt Spitze!
    Und wie nicht anders zu erwarten war, konnte an den beiden Bündchen an den Beinen die Gummihose die Feuchtigkeit nicht mehr komplett zurückhalten und das überschüssige Pipi machte die darunter liegende Mullwindel und wasserdichte Unterlage mit nass. Kurz vor dem Aufstehen habe ich es nochmals voll laufen lassen, denn das Bett war ja sowieso schon nass! Natürlich war der Windelbody im Po Bereich auch etwas feucht geworden.
    Aber die Nacht war SPITZE und heute darf ich wieder Windel waschen

  5. #45
    WBC Fördermitglied 2024 Avatar von Windelfreund_s46

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    918
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Ich finde Windeln einfach praktisch und sie geben mir in bestimmten Situationen sicher auch eine gewisse Sicherheit. Aber ob es Liebe zu den Windeln ist, weiß ich nicht. Jedenfalls fühle ich mich in ihnen nicht erregt und sie lösen auch sonst keine diesbezüglichen Gefühle bei mir aus.
    Und hier findet Ihr meine Geschichten: Christoph-und-Katja, Tanja-–-Mein-Weg-zum-Teen-Baby, Melinas-Geschichte. Ich wünsche euch, viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße vom Windelfreund

  6. #46
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.544
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Hi
    Nun ja, die einen waren bis 10 oder länger Bettnässer, andere wurden teils mit Schlägen von den Windeln entwöhnt. Ich wurde als ich 2jährig war zur Sauberkeit erzogen. Ich wurde dazu nachts geweckt und auf den Topf gesetzt, dann wieder ins Bett. So wurde ich mit 2 Jahren bereits trocken und sauber. Vielleicht liegt mein Faible für Windeln dabei, dass ich meine Windelzeit nicht ausreichend nutzen konnte. Ja, die Wege sind wohl sehr unterschiedlich, eine einheitliche Begründung, warum wir Windeln mögen, ist sehr verschieden.
    Grüsschen Tanja

  7. #47
    Senior Member Avatar von Charly

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    706
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Wie Tanja schon so treffend geschrieben hat, sind die Facetten der Windelliebe doch sehr unterschiedlich und weitreichend. Ich denke mal, das man das gar nicht alles so aufschlüsseln kann und muss, es bleibt so unterschiedlich wie das Leben jedes einzelnen hier. Ich war bis in die Armeezeit Bettnässer , weil eben alle Lösungswege nichts gebracht hatten und manchmal zeigt das Leben eben auch die Wege vor, das es nicht möglich ist, seinem Schicksal zu entfliehen, Bettnässen war vorbei und später kam es halt anders mit der Gesundheit, so dass ich vollkommen harninko wurde, die Leidenschaft für Windeln war nie weg, was das alles eben auch extrem erleichtert hat und mich wohl nicht so sehr belastet, wie andere.
    Manchmal ist das Leben zu trocken, deshalb gibt es nasse Windeln

  8. #48
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    2.487
    Mentioned
    84 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Bei mir ist die Liebe zu Windel entstanden durch meine Zeit als Bettnässer von Kindheit an ,mit 12 habe ich das erste Mal gemerkt das auch eine Windel angenehm und kuschelig anfühlt im Schritt.Es hat mir ein großes Gefühl an Sicherheit und Geborgenheit gegeben wenn ich sie Abends angezogen habe.Auserdem hat die Windel mir auch gute Gefühle bereitet was ja auch normal ist in der Pupertät.Alles ist bis heute noch immer so und ich brauche die Windel auch als Schutz am Tag da ich mittlerweile Inkontinent bin nach einer OP . In

  9. #49
    Senior Member Avatar von Thunderbird

    Registriert seit
    August 2022
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Denke das Geheimniss warumm man persöhnlich die Windeln mag, wird das Unterbewusstsein mit ins Grab nehmen. Da hat doch jeder mal drüber nachgedacht und überlegt und das Hirn zermardert. Aber nie wirklich eine Antwort darauf gefunden. Alles nur Spekulationen, aber mehr nicht. Selbst Psychologen werden nicht zu 100% eine Antwort haben oder finden.

    LG
    Jörg

  10. #50
    Senior Member Avatar von stefi

    Registriert seit
    May 2023
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    381
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Es ist einfach ein angenehmes Gefühl für mich, nicht dauernd ein Klo suchen zu müssen. Das ist der Hauptgrund.
    Nachts nicht Aufstehen zu müssen, ist ein weiterer Grund.
    Letztlich ist das Gefühl in Windeln und Gummihosen zu stecken und darüber Strumpfhosen und Body zu tragen einfach nur gut !

  11. #51
    Senior Member Avatar von Thunderbird

    Registriert seit
    August 2022
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Ich kann es momentan garnicht genau begründen. Mag es einfach und es beruhigt mich. Der sexuelle Reiz ist nicht mehr so im Vordergrund. Aber noch da. Es hat sich verändert seit dem ich mich zu Hause nicht mehr verstecken und heimlich machen muss.

    LG
    Jörg

  12. #52
    Senior Member Avatar von Reez

    Registriert seit
    January 2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    271
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Als Kinder auf den Kopf gefallen sind wir also?

    Ich erinnere mich an dieses Thema einst hier im Forum und gehöre auch zu denen, die mal auf den Kopf gefallen sind. Damals war ich 4 und die Platzwunde musste genäht werden. Ich hab die Windeln vorher und nachher "gemocht". Einen direkten Zusammenhang mit einer "Windel-Liebe" sehe ich nicht. Aber wenn von "Windel-Freundschaft" die Rede wäre, würde mir doch etwas zum Thema einfallen: Es klingt verkehrt, aber ich war stolz darauf, Bettnässer sein zu können ohne dass dabei das Bett nass wird und ohne dass jemand davon was mitkriegt ausser ich selber. Es war damit meine Privatsache.

    Windeln waren nicht meine "Liebe" aber eine Art Freund oder eher meine "Verbündeten". Sie waren so etwas wie "Helfer" auf die ich mich verlassen konnte. Dank diesen brauchte ich keine weitere Hilfe. Für mich war es Stolz und Trotz, dass ich mich nicht als Bettnässer verstand. Es funktionierte mit dieser Logik: wenn das Bett nicht nass wird beim Bettnässen ist jemand auch kein Bettnässer.

  13. #53
    WBC Fördermitglied 2024 Avatar von TenaFelina

    Registriert seit
    February 2023
    Ort
    Zürcher Oberland
    Beiträge
    322
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Zitat Zitat von Thunderbird Beitrag anzeigen
    Denke das Geheimniss warumm man persöhnlich die Windeln mag, wird das Unterbewusstsein mit ins Grab nehmen. Da hat doch jeder mal drüber nachgedacht und überlegt und das Hirn zermardert. Aber nie wirklich eine Antwort darauf gefunden. Alles nur Spekulationen, aber mehr nicht. Selbst Psychologen werden nicht zu 100% eine Antwort haben oder finden.

    LG
    Jörg
    Darüber habe ich mir nie gross den Kopf zerbrochen. Es ist einfach so, die Antwort darauf zu kennen, würde mich nicht weiter bringen. Ich bin zum Glück mit mir im Reinen und geniesse es mittlerweile sehr, dass ich Windeln tragen kann. Diese Thematik aufzuarbeiten würde eher schaden als nützen.
    Windeln sind eine absolute Wellnessoase.

  14. #54
    Senior Member Avatar von Thunderbird

    Registriert seit
    August 2022
    Beiträge
    1.132
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    @TenaFelina
    Da gebe ich dir recht. Was bringt es zu wissen warum. Ändert nix an der Tatsache, das man das mag. Habe es auch aufgegeben, da es nichts bringt, wie du richtig feststellst.

    LG
    Jörg

  15. #55
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.544
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Hi
    Ja, TenaFelina, genau so sehe ich das auch. Eine Antwort zu finden, ist wohl nur schwer möglich. Und warum muss ich es wissen, woher es kommt? Ich geniesse es und basta. Ist doch OK so. Ich schade damit niemandem und es geht mir gut dabei. Also freue ich mich am Leben.
    Grüsschen Tanja

  16. #56
    Member

    Registriert seit
    April 2019
    Beiträge
    42
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Ich selber fühlte mich als Kind schon von Windeln angezogen. In Sachen Sauberkeit, also bezogen auf nicht mehr in die Hose bzw Pampers machen war ich ein absoluter Spätzünder. Windeln begleiteten mich die gesamte Kindheit über. Bis zum 6 Lebensjahr trug ich Windeln Tag und Nacht, für beides und Nachts bis zum 9 Lebensjahr. Als ich aus den Windeln war, habe ich gerne dabei zugesehen, wenn Kinder die noch Windel trugen, gewickelt wurden. Auch hatten wir in der Familie, ein Cousin meiner Mutter, dessen Sohn, bzw einer davon, einen Bettnässer der mein Schicksal teilte und auch lange in Windeln war. Als Jugendlicher habe ich dann mir selber Windeln besorgt und diese gerne getragen. Heute habe ich eine Reizblase, besonders bei kaltem Wetter, sodass es sein kann, dass ein paar Tropfen in die Hose gehen, daher trage ich beim Skifahren, bei langen Spaziergängen im Winter immer eine Windel. Ich verbinde das praktische mit dem angenehmen.

  17. #57
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2017
    Ort
    Tulln/Donau
    Beiträge
    12
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Hi, Mir erging es fast genauso. Als Kind fühlte ich mich auch sehr zu den windeln hingezogen. Brauchte auch bis zum 6.Lebensjahr Tag und Nacht noch Stoffwindeln. Dann nur mehr Nachts. Zur Sauberkeitserziehung gabs dann den Pracker, der dann das Bettnässen noch begünstigte. So wurde ich von meiner Mama bis zum 8. bzw.9. Lebensjahr gewickelt. Die Schule war für mich ein horror, wegen der Windeln und Schüchternheit. Als ich dann sauber war, fing ich dann heimlich an wieder windeln anzuziehen. Auch in meiner Jugend zog es mir zu windeln und der geliebten Plastikhose. In meinem späteren Lebensjahren hatte ich eine Blasenentzündung wo ich wieder windeln brauchte. Vor einigen Jahren begann ich wegen Stress wieder zum Bettnässen und so trage ich heute wieder windeln mit pvc windelhosen.

  18. #58
    Senior Member Avatar von DiaperBlue

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    484
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum die Windelliebe ?

    Irgendwie scheint eine Vorliebe oder Faszination für Windeln und nasse Hosen schon immer da gewesen zu sein. Zumindest solange ich mich zuverlässig erinnern kann. Wann daraus mehr wurde, ob es einen Auslöser gab, wann aus Faszination und Gedankenspielen so etwas wie eine echte Liebe zu Windeln wurde, hat mich schon oft umgetrieben, ohne das ich es hätte ergründen können. Reicht schon ein absichtliches Hosen nass machen als kleiner Junge, als ich nur mal sehen wollte, wie es sich anfühlt? Ein Klassenkamerad, der regelmäßig eine nasse Hose hatte, was ich schön anzusehen fand? War das noch normal oder schon mehr? Solche und ähnliche Dinge kommen mir in den Sinn.
    Für mich fühlt es sich so an, als sei es schon immer irgendwie DA gewesen, in mir drin. Ob es ein bestimmtes Ereignis gab oder ob es früher oder später sowieso zum Vorschein gekommen wäre, finde ich heute, für mich, müßig zu ergründen.
    Windeln gehören zu mir und werden es auch immer. Das warum ist sicherlich interessant, aber für mich nicht mehr so wichtig.

  19. #59
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    149
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: RE: Warum die Windelliebe?

    Zitat Zitat von frauke Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses alte Thema wiederentdeckt und finde für mich das ich Berichten möchte wie meine Windelliebe aussieht, anfühlt.
    Allein wenn es aus mir langsam herausläuft an meine Mumu entlang nach unten in den Schritt. Warm und genussvoll.
    Da entwickeln sich sehr oft Lustgefühle. Je mehr an Flüssigkeit in die Windel gelangt, es dicker wird, wärmer, weicher umso mehr entwickelt sich das Hochgefühl.
    Geht es euch auch so?
    Oh ja, das ist schön beschrieben. Mir geht es auch so. Ich fände es schön, jemand zu haben, dem ich vertrauen kann und den ich in das "Geheimnis" einweihen kann.

Ähnliche Themen

  1. Analyse der Windelliebe als fiktiver Vortrag
    Von nassti im Forum Windelforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 13:03
  2. Windelliebe schon früher!
    Von Stinker im Forum Windelforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 14:10
  3. Neues Forum "Windelliebe - Pamlover´s Windel HP "
    Von domdiap im Forum Windelforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.