Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 43

Thema: Wie sag ich's meiner Freundin?

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2005
    Beiträge
    172
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Exclamation Wie sag ich's meiner Freundin?

    Hallo

    Ich bin sicher, daß dieses Thema zwar schon oft durchgekaut wurde, aber trotzdem:

    Ich bin 26 Jahre, seit drei Jahren mit meiner Freundin zusammen - und sie weiß nichts von meiner Windelvorliebe. Seit etwa 10 Monaten wohnen wir endlich zusammen.

    Meine Neigung zu Windeln begann schon als Kind, aufgefallen ist es mir zwar erst mit 15-16 - aber im Rückblick fallen mir viele Indizien auf, daß ich schon vorher ein gewisses Interesse an Windeln hatte (z.B. im Kindergartenalter damit gespielt etc.)

    Trotzdem kann ich aber auch "ohne" leben. Meine Freundin ist mir sehr viel wichtiger als meine Windelliebe - und ich habe sehr viel Angst, sie zu verletzen oder zu verlieren. Daher habe ich es noch nicht geschafft mit ihr darüber zu reden.
    Ich weiß aber, daß sie dem Thema gegenüber nicht zugeneigt ist (wir haben mal zusammen Domian gehört, als ein Windelliebhaber anrief). Daher bin ich mir nicht sicher, wie sie reagieren würde.


    Hoffe Ihr könnt mir helfen

    Tomm

  2. #2
    dennis
    Gast
    Hallo tommMG,

    Es ist natürlich schwierig einen Partner einzuweihen. Da Windeln (leider) hier in Deutschland immer noch ein Tabuthema ist. Das wird auch noch länger so bleiben. Im Gegensatz zur USA, gehen die damit viel offener um. Ich würde es auch gerne anderen Leuten sagen, aber man weiß ja nie was die dann machen. Aber na ja! Ich kann dir mal den Tipp geben, lass doch einfach mal eine oder am besten mehrere Windeln (Packung) irgendwo rumstehen. Dann kommt das bestimmt von alleine zur Sprache, da deine Freundin Neugierig wird. Bei einer wirklichen Liebe wird dich deine Freundin bestimmt nicht verlassen. Kannst ja wirklich die Ausrede benutzen, das du manchmal nachts Windeln tragen musst. Das du Windeln magst würde ich noch nicht oder gar nicht sagen, jedenfalls später. Aber wenn du deffenitiv weiß, das deine Freundin Windeln nicht mag sollte man es besser sein lassen. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Gruß
    Dennis

  3. #3
    Jochen
    Gast
    Das mit dem Paket irgendwo stehen lassen halte ich für eine gute Idee. Sie wird dich bestimmt fragen. Dann einfach sagen das du sie ab und zu brauchst oder mal brauchtest wegen einer Blasenentzündung. Ich kenne deine Freundin nicht, ich weiss nicht wie tolerant sie ist. Habt ihr schon mal über Fetische gesprochen? SM und solche Sachen sind ja relativ bekannt-ist sie da offen? Oder kann sie es wirklich überhaupt nicht verstehen?
    Wenn du das Gefühl hast sie ist tolerant genug würde ich es ihr sagen, kann sehr positiv sein. Ich habe es auch meinen besten Freunden gesagt weil ich das Gefühl habe sie sind tolerant. Es hat alles super geklappt und ich bin echt total froh darüber. Keiner von denen mag Windeln ausserordentlich gerne aber es stört sie nicht das ich welche trage.
    Und 6 Jahre ist schon eine lange Zeit, da müsste genug Vertrauen da sein!
    Du kannst uns ja mal erzählen wie tolerant deine Freundin ist.
    Jocehn

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    545
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Offenheit

    Das einzige was ich da empfehlen kann ist Offenheit. Wenn die Beziehung ernst ist, sollte man eigentlich keine Geheimnisse haben. Wenn sie Dich wirklich liebt wird sie es verstehen.
    Natürlich ist es ein Sprung in das kalte Wasser und man weiß nicht wo man aufkommt.
    Ich hatte dabei ziemliches Glück. Ich hätte nicht gedacht, daß jemand für soetwas Verständnis hat. Aber ich wurde positiv überrascht.

    Nimm allen Deinen Mut zusammen!
    Ich glaube, daß es schlimmer ist, Dein Vorliebe zu verheimlichen.
    Normalerweise kommt man von soetwas nie los. Ich hätte mich ziemlich kaputt gemacht.

    Außerdem war meine absolute Offenheit, etwas was von meiner damaligen Freundin unheimlich positiv aufgenommen wurde. Es hat ihr gezeigt, daß ich es ernst meine.

    Niemand in einer Beziehung hat keine Fehler. Das merkt man manchmal erst später. Das wichtige ist, daß man die Fehler des anderen Versteht und auf sie Rücksicht nimmt.

    Ich wünsche Dir alles Gute

    pinkpanther

  5. #5
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.661
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    also ehrlich gesagt kann ich dir nicht empfehlen, ihr eine Geschichte von wegen Blasenentzündung zu erzählen. Bisher hast du es Ihr einfach verschwiegen. Das ist zwar nicht toll, aber noch nicht sooooo schlimm. Schliesslich ist es ein sehr delikates Thema und dir sehr unangenehm. Du hast also vermutlich einfach nicht den richtigen Moment gefunden.
    Wenn du jetzt aber anfängst ihr Lügen zu erzählen machst du meiner Meinng nach alles viel schlimmer. Dann sagst du ihr vorsätzlich die Unwahrheit. Wenn sie das raus kriegt, dann ist das wirklich ein ziemlicher Hammer. Du müsstest da ein ganz schönes Theater veranstalten. Ihr eine Blasenentzündung vorspielen und so tun als ob du zum Arzt gehst. Und die Situation, dass du mit Windeln heimkommst und ihr dann tage- und wochenlang was vormachst, find ich jetzt wirklich nicht allzu toll.

    Ich denke auch nicht, dass die Chance für eine Toleranz ihrerseits grösser ist, wenn du es über die Blasenentzündungsschiene machst. Ich denke, bei einer ehrlichen Aussprache wird Sie sicherlich besser reagieren, als wenn du versuchst, die Windeln in die Beziehung mit hineinzumogeln.

    Selbst wenn alles nach deinem Plan läuft und sie auch keinen Verdacht schöpft, bleibt doch ein fahler Nachgeschmack. Du würdest ihr immer etwas verheimlichen, könntest nie offen über die Windeln reden, weil du ja immer aufpassen musst, das du dich nicht verplapperst. Wenn du dir so deine Zukunft mit ihr vorstellst, dann mach das ruhig so. Aber ich finde die offene und ehrliche Art besser und auch viel erfolgsversprechender. Sie wird sicherlich gut finden, dass du ihr so etwas erzählst. Und allein dadurch hast du schon einen Bonus. Wenn sie es wirklich nicht gut findet, dann redet darüber, wie ihr beide trotzdem glücklich sein könnt. Es werden sich sicherlich Wege finden, dass du das hin und wieder ausleben kannst, ohne dass sie was mitkriegt. Und vielleicht reagiert sie ja besser als du denkst. Geh mal davon weg, wie sie bei DOmian reagiert hat. Wenn man das so im Fernsehen hört, dann wirkt das erstmal sehr merkwürdig und auch etwas abstossend. Aber wenn der eigene Partner erzählt, dass er so etwas auch mag, dann ist das wieder etwas anderes. Versuch ihr zu erzählen, was du daran magst, was es dir gibt und versuche auch zu erzählen, wie es angefangen hat. DU solltest auch deutlich machen, dass sie dir wichtiger ist, als die Windeln und dass sich dadurch überhaupt nichts ändern muss, wenn sie das nicht möchte. Wenn du Angst hast ihr das so ins Gesicht zu sagen, dann schreibe ihr einen Brief und gib ihr den mal, wenn du dabei bist. So kannst du sicher sein, dass du es so rüberbringst wie du möchtest und dich nicht beim Gespräch verhaspelst. Wenn sie Fragen hat, kannst du ihr sie ja dann direkt beantworten.

    Ich weiss, dass das sicherlich nicht der leichteste Weg ist, aber überleg mal, ob dieses Blasenentzündungstheater, was du da angedacht hast, wirklich der bessere Weg ist. (das ist übrigens nicht "durch die BLume sagen", sondern meiner Ansicht nach schlicht und einfach "belügen")

    Ich wünsche dir alles Gute

    Grüsse
    Linus

  6. #6
    tamara
    Gast
    will mich mal aus der Sicht einer Freundin eines AB melden. Denke schon das es schwierig ist wenn man so eine Sache solange geheim halten konnte ,es dann zuerzählen. Finde es persönlich aber sehr wichtig, es nicht zuverschweigen. Es könnte ja doch irgendwie durch einen blöden zufall rauskommen und dann ist es glaub ich sehr schwierig das ganze normal zu erklären.

    Mein Vorschlag wäre, in einem ruhigen Moment mit ihr zureden. Vielleicht Abends wenn wir zusammen sitzt, Einfach ihr zu sagen : " Du ich möchte dir was sagen was mir sehr wichtig ist und was ich dir bis jetzt verschieben habe , nicht weil es etwas schlimmes ist sondern weil ich auch ein stück weit sorge habe du würdest es nicht verstehen. Vielleicht kannst du mir helfen das es mir leichter fällt es dir zusagen ?"

    Ich kenne deine Freundin nicht aber bei mir war es so das mein Freund das Geheimnis auf so eine Weise gelüftet hat ,indem er mich erst neugierig gemacht ,dann hat raten lassen was es ist und so war das Eis gebrochen. Ich denke da ihr schon solange zusammen seid ,habt ihr auch kaum welche Geheimnisse , vertraue ihr lass sie entscheiden wie sie damit umgehen will. Es wird dir besser gehen und es wird euch besser gehen. Klar ist es schwer aber ,versuche es nicht zu kompliziert zumachen. Die Wahrheit ist immer der beste Weg ,auch wenn es manchmal schwer ist ihn zugehen.
    Frage dich selber ,willst du es weiter verheimlichen und immer mehr oder weniger in der Angst leben es bzw. Sie könnte es entdecken?
    Was ist wenn du irgendwann mal doch einen grösseren Drang verspürst eine Windel zutragen?
    Was kann sie machen wenn sie es weiss, es dir verbieten?
    Ich glaube kaum. Und vielleicht zusagen :"Aber bitte nicht in meiner Gegenwart" ist doch wirklich nicht das Problem. Auf jedenfall gibt es dann nichts was zwischen Euch stehen würde, sie würde es wissen und du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, das du mal deiner Leidenschaft nach gibts.
    Meiner Erfahrung nach ist es der bessere Weg!!!!!

  7. #7
    littlejohnny
    Gast
    Also ich würde die freundin wohl nicht so direkt konfrontieren sondern eher indirekt. Irgendwie halt indirekt erstmal guggn wie ihre generelle einstellung zu dem thema ist. Du kannst ihr ja z.b. auch eine andere fetishart zeigen und schauen wie sie darauf reagiert. darauf angesprochen ob sie einen freund mit diesem fetish akzeptieren würde lässt doch gut darauf schliessen wie weit sie dem thema offen gegenüber steht. Ausserdem wirst du bei einem anderen fetish evt. nicht ganz so rot das sie nicht gleich merkt das was net stimmt
    wenn sie dann "positiv" drauf reagiert kannst du ja evt. das mit den windeln erzählen.

    oder eben die variante mit der aussprache.

    was ich sicherlich nicht machen würde wäre ne windel offen rumliegen zu lassen. das ist schockteraphie ich glaub auf sowas steht keiner ...

    edit:

    ich bin da mit linus und tamara einer meinung ...

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2005
    Beiträge
    172
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ Dennis: Einfach sagen: "Ich brauch die manchmal nachts" ist ein bißchen schwierig, da sie WEISS daß es nicht so ist. Windeln rumliegen lassen halte ich für keine gute Idee.

    @ Jochen: Ich denke schon, daß sie es tolerieren würde. Aber ich habe angst, daß ein Fetisch unsere Beziehung belasten könnte, da sie meines Wissens überhaupt keine Ambitionen in diese Richtung hat.

    @ Pink Panther: Eigentlich habe ich keine Geheimnisse vor ihr.. nur eben diese Eine.

    @Tamara: Trotzdem bleibt die Angst, daß sie (auch nach der langen Beziehung) den Fetisch verachten könnte, und daß sie sich abgestoßen fühlt. Ich will sie nicht verlieren. Eher verzichte ich auf die Windeln - auch wenn es nicht leicht fallen würde.

    @littlejohnny: Indirekt habe ich ja mal ihre Neigungen ergründet - In Richtung Windeln reagiert sie eher negativ. Die Frage ist, ob sie negativ reagiert, weil sie es noch nie probiert hat oder weil sie es generell abstoßend findet.

    Und die Frage ist, ob sie es bei mir tolerieren würde. Es ist immer einfacher tolerant gegenüber "Fremden" zu sein als in einer Beziehung oder Familie

  9. #9
    dennis
    Gast
    @Linus:
    Anlügen sollte man einen nicht direkt, also nichts planen, da hast du recht. Wegen einer Blasenentzündung läuft man auch nicht direkt zum Arzt, jedenfalls ich nicht und mein Vater auch nicht. Und der hatte mal eine schlimme gehabt.

    @tommMG
    Ich habe jetzt noch keine feste Freundin der ich das sagen würde, aber da ich noch zuhause wohne, wissen das daher meine Eltern, dass ich Windeln trage. Ich habe die Methode angewandt, einfach meine Windeln im Kleiderschrank gelagert, irgendwann kam es zur Sprache ob ich Probleme beim Wasser lassen hätte. Hab gesagt nur Nachts, kommt wahrscheinlich wegen der Ausbildung (Stress). Und zur Sicherheit hab ich mir Windeln gekauft. Seit dem lassen die mich in Ruhe und die haben mich auch nicht mehr gefragt. So brauch ich die Windeln nicht mehr groß zur Verstecken! Jeder sollte aber selbst entscheiden, was er macht. Gleichzeitig hab ich auch gesagt, das die mein Schrank in ruhe lassen sollen, sonst schließ ich mein Zimmer ab! Das machen die jetzt auch nicht mehr!

    Um noch mal zur Blasenentzündung zurückzukommen. Als ich vor kurzem beim Arzt war, hatte ein älteres Mädchen Probleme beim Pinkeln. Also lässt Nachts häufig Wasser. Ob die jetzt Windeln tragen muss? Hab das auch nur mitbekommen, da die so laut gesprochen hatten. So kanns gehen...

  10. #10
    littlejohnny
    Gast
    @TommMG:
    Zitat "...Ich will sie nicht verlieren. Eher verzichte ich auf die Windeln - auch wenn es nicht leicht fallen würde..."

    Wenn du ihr das deutlich machst sollte sie doch eigentlich beruhigt sein.

    Also ich würde mit keiner Freundin zusammenziehen die mein Geheimniss nicht weiss. Ich halte das einfach nicht für eine gute Grundlage, zusammenziehen und gleichzeitg etwas verheimlichen ...

    Die von Linus angesprochene Brief in anwesenheit geben methode halte ich irgendwie für das beste, halt mit der einleitung "es ist für mich ein schwieriges thema und ich möchte das du mich verstehst"

    Ausserdem ändert sich für deine Freundin doch nichts, du bist auch nach der wahrheit noch der gleiche typ wie vorher.

    hmmm schwieriges thema sowas

  11. #11
    Banned

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    5.071
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    sag ihr einfach die wahrheit...
    lügen würde mehr kaputt machen als alles andere

  12. #12
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.661
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @dennis,
    wenn ich eine Blasenentzündung habe, die so schlimm ist, dass ich das Wasser nicht mehr halten kann, dann würde ich natürlich zum Arzt gehen. Ich hatte vor einiger Zeit eine, die nicht so schlimm war, ich bin aber trotzdem zum Arzt gegangen, weil es von alleine einfach nicht weggegangen ist. Wartest du lieber bis du inko wirst, bevor du zum Arzt gehst?
    Und ein Ottonormalmensch würde sicherlich eher zum Arzt gehen, wenn er Schmerzen beim Wasserlassen hat, als sich selbstständig Windeln zu besorgen!

    @tommMG
    mir scheint es so, dass eure Beziehung schon etwas ernsthaftes ist. Sonst wärt ihr nicht schon 6 Jahre zusammen. Ich habe verstanden, dass du die Blasenentzündung nur als Einleitung nehmen willst, aber ich hab das Gefühl du stellst dir das etweas einfach vor. Was willst du machen? Vielleicht sagen, dass es beim pinkeln zwickt und das du dir morgen ein paar Windeln holst? Windeln sind bei einer Blasenetzündung übrigens auch nicht optimal, da Urin und diese warme Umgebung perfekt für Bakterien sind, um sich auszudehnen. Ok, du holst dir dann also WIndeln und erzählst ihr, dass du ohne in die Hose machen würdest. Sicher fragt sie, ob du beim Arzt warst und was der gesagt hat. Da müsstest du dann also lügen. Dann trägst du die ganze Zeit WIndeln, und spielst ihr vor, dass du das ja erstmal recht nervig findest aber dann doch langsam ganz toll. Du müsstest ihr nochmal einen Arztbesuch vorlügen, um zu sagen, dass die Entzündung jetzt weg wäre. Und dann kommst du ihr damit, dass du jetzt öfter WIndeln tragen möchtest, weil du Gefallen dran gefunden hast.
    Ich hab irgendwo in der Mitte aufgehört zu zählen, wie oft du sie belügen müsstest. Es sind doch einige Male. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas gut für eine ernsthafte Beziehung sein kann.
    Stell dir mal vor, sie freundet sich mit den Windeln an, und liest sogar mal ein bisschen darüber im Internet. Du bist nicht der erste der auf diese Idee mit der Blasenentzündung kommt. Wenn sie dann im Netz über so ein posting von jemandem stolpert, der das so ähnlich machen wollte, wie du, dann wird sie 1 und 1 zusammenzählen und weiss, dass du ihr da was vorgespielt hast. Dann hast du ein ganz ordentliches Problem.
    Ihr habt eine funktionierende Beziehung. Ich würde sie nicht dadurch aufs Spiel setzen so ein linkes SPiel zu treiben, nur weil du Angst hast, es ihr ins Gesicht zu sagen.

    Grüsse
    Linus

  13. #13
    dennis
    Gast
    @Linus:
    Wann wird ja nicht direkt inko bei einer Blasenentzündung! Ich sag mal, wenn die Schmerzen kaum noch auszuhalten sind und man wirklich ohne es zu merken Wasser lässt, würde ich auch zum Arzt gehen. Und jeder Arzt verschreibt lieber erst mal Windeln, als irgendwelche Medikamente zur Verschreiben.

    Gruß
    Dennis

  14. #14
    Banned

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    5.071
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    LÖL

    und was hast von den Windeln... wenn, die erzündung nicht weg geht
    eine Windel ist kein Heilmittel sondern Hilfmittel

  15. #15
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.661
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    bei einer Blasenentzündung wird meist ANtibiotika verschrieben, um die Entzündung in den Griff zu kriegen. Windeln helfen da gar nichts. Die werden wirklich nur im Notfall verschrieben. Die meisten Blasenentzündungen führen ja auch nicht dazu, dass man es nicht mehr halten kann. Es ist einfach nur ein unangenehmes Gefühl beim pinkeln und man rennt halt alle 30 min auf Toilette. Da sind Windeln überhaupt nicht notwendig.
    Mich würden noch deine Informationsquellen interessieren. Wieviele Ärzte kennst du denn, die lieber WIndeln verschreiben als ein wirksames Medikament?
    Frag mal unsere Inkos. Die können ein Lied davon singen, dass Windeln eben gar nicht mehr so einfach verschrieben werden, sondern höchst genau geprüft wird, ob sie nötig sind oder nicht.

    Eine verschleppte Blasenentzündung kann übrigens wirklich Auslöser einer Inkontinenz sein. Da sollte man wirklich aufpassen.

    Grüsse
    Linus

  16. #16
    dennis
    Gast
    Wollt damit nur sagen, dass die Blasenentzündung in der Regal nach 3 - 4 Tagen von alleine wieder weg geht. Ich glaub mal kaum, das ich irgendwelche Tabletten etc. nehmen müsste, sondern erst mal Windeln tragen sollte und dann noch mal zum Arzt gehen zur Nachkontrolle, bei keiner Besserung.

    Edit: Kenne eine Ärztin! Aber die verschreibt auch Herztabletten bei einer Erkältung oder bei Knochenbeschwerden, Räumatabletten. Warscheinlich würde ich eher irgendetwas gegen Inkontinenz bekommen!

  17. #17
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.661
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    nur noch eine Frage, Dennis: Hattest du schonmal ne Blasenentzündung?

  18. #18
    tamara
    Gast
    @ Denis wo lebst du auf dem Mond ?! Hattest du überhaupt schon einmal eine richtige Blasenentzündung? Mit so etwas spasst man nicht . Man bekommt da Antibiotika. Also ich kann das überhaupt nicht nach vollziehen, was du da für einen Blödsinn verzapfst!

    Zurück zum Thema
    Ich glaube das Tom nicht wirklich einen Rat will ,sondern eher eine Ausrede sucht es seiner Freundin nicht zusagen. Meiner Meinung nach ,wenn es eine intakte und feste auf Ehrlichkeit beruhende Beziehung ist ,dann schadet ihr dein Coming-out auch nicht. Eher wird es schaden wenn es irgendwann raus kommt mit lauter, vorher gesagten Lügen!!!!
    Wenn du einen Rat suchst ist es okay, aber wenn du nur nach Ausreden suchst tut es mir leid.
    Was denkst du über deine Freundin, du weisst aus welchem Grund du Windeln magst und du weisst seit wann es so ist . Du bist nicht irgend wer!
    Iich geh mal davon aus, das dich deine Freundin liebt sonst wärt ihr wohl nicht zusammen, wo bleibt dein vertrauen? Wo bleibt dein Glaube an eure Beziehung.
    Sorry deine Freundin tut mir leid wenn sie das hier lesen könnte wäre sie bestimmt verletzter darüber das du ihr nicht vertraust als darüber das du eine Leidenschaft hast die sie VIELLEICHT nicht teilt oder versteht.

  19. #19
    dennis
    Gast
    @Linus und Tamara
    Hatte schon welche gehabt. War aber so mit 4.- 6. Lebensjahr. Kann mich also nicht mehr erinnen. Ich weiß nur von Erzählungen meinen Eltern, dass ich öfters Windeln tragen musste. Gab vielleicht auch irgend eine Medizin, aber da war ich zu jung. Musste ja (wieder) oder auch noch bis 5./6. Lebensjahr Windeln tragen. War aber nicht nur wegen der Blasenentzündung.

    Heute ist bei mir die Blasenentzündung nach 4 tagen meistens weg, deswegen renn ich nicht gleich zum Arzt. Dazu hab ich ja schon geantwortet!

  20. #20
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    2.661
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    was denn nun, erst klang es so, dass du mit 4-6 die letzte hattest und dich nicht mehr erinnern kannst. Und dann sagst du, dass sie "heute" immer nach 3-4 Tagen weg sind.
    Ich glaube nicht, dass das wirklich ne Blasenentzündung ist. Wenn du dich leicht verkühlt hast, dann ist das nach ein paar Tagen weg. Bei ner Enzündung dauert das etwas länger ( bzw. geht gar nicht ohne Medikamente). Und da du ja auch nicht bei einem Arzt deswegen warst weisst du auch gar nicht, was es wirklich war. Ich hab das Gefühl deine Weisheiten, die du hier zum besten gibst, entstehen eher in deinen Gedankengängen, als von wirklichem Wissen.
    Als ich eine Blasenentzündung hatte, bin ich auch nicht sofort zum Arzt gegangen. Ich renn auch nicht wegen jedem Pups gleich zum Arzt. Ich hab erst mal geguckt ob es weggeht. Dann wurd es auch erstmal besser, aber es ging nie ganz weg. Schliesslich bin ich dann zum Arzt gegangen. Was der mir verschrieben hat, hab ich ja schon geschrieben. Und ich bin sicher, dass es ohne die Tabletten eben nicht weggegangen wäre.

    Grüsse
    Linus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.