PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt/nutzt ihr Discord?



WB-Community
29.11.2020, 21:54
Liebe Community,

Manch einer wird es schon kennen und nutzen, für andere ist es vielleicht neu. Es geht um den Onlinedienst Discord, der die Möglichkeit von Textchat als auch Audiokommunikation bietet. Discord kann bequem vom PC als auch von gängigen Android- und iOS-Smartphones genutzt werden. Um zu erfahren, ob und wie ihr Discord bereits nutzt, haben wir diese Umfrage eingerichtet. Ihr könnt bis zum 31.12.2020 abstimmen.

Liebe Grüße,

euer WBC Team

DiaBud
30.11.2020, 00:18
Ja, nutze ich schon länger, hat Teamspeak bei mir ersetzt da es um längen besser ist, einfach zu bedienen, und es nicht so umständlich ist, eigene server einzurichten.

Allerdings nutze ichs nur für gaming und sowas. Ich halte generell fetish-bezogenes und privates auseinander, von daher...

anno
30.11.2020, 01:26
Also der Datenschutz ist ja bei Discord eine absolute Katastrophe. Die erlauben sich in ihren AGBs alles was da gesagt/geschrieben wird mitzuschneiden und für ihre Zwecke zu verwenden. Und es stimmt auch, das des auch praktiziert wird, da duch eine kleine Panne mitschnitte aus Voice-Channeln von ein paar "Servern" geleakt wurden.
Also passt auf, was ihr da sagt.

LG
anno

Knuffi
30.11.2020, 20:53
Also der Datenschutz ist ja bei Discord eine absolute Katastrophe. Die erlauben sich in ihren AGBs alles was da gesagt/geschrieben wird mitzuschneiden und für ihre Zwecke zu verwenden. Und es stimmt auch, das des auch praktiziert wird, da duch eine kleine Panne mitschnitte aus Voice-Channeln von ein paar "Servern" geleakt wurden.
Also passt auf, was ihr da sagt.

LG
anno

Naja wer einen Dienst vollkommen gratis bezieht muss sich am Ende nicht wundern wenn er mit seinen Daten bezahlt.
Ich merke es beim Gaming vermehrt das immer mehr Discord benutzt wird weil es ja gratis ist.

DiaBud
30.11.2020, 21:04
Naja wer einen Dienst vollkommen gratis bezieht muss sich am Ende nicht wundern wenn er mit seinen Daten bezahlt.
Ich merke es beim Gaming vermehrt das immer mehr Discord benutzt wird weil es ja gratis ist.

Vor allem ists einfacher. Bei Teamspeak, welches jahrelang eine brauchbare alternative war, musste man oft einen server mieten um es vernünftig nutzen zu können. Auch habe ich festgestellt, dass das audio-system von Teamspeak um weiten schlechter ist als Discord. Ich benutze ja schon dedizierte soundkarte und dergleichen, aber das hilft nicht mehr.

Nun gut.. wo muss man heutzutage schon nicht mehr angst um die eigenen daten haben? viele dienste sind mittlerweile daten-sammelstellen, dem ist man sich bewusst und man passt auf was man sagt.

anno
30.11.2020, 21:37
Auch habe ich festgestellt, dass das audio-system von Teamspeak um weiten schlechter ist als Discord. Ich benutze ja schon dedizierte soundkarte und dergleichen, aber das hilft nicht mehr.


Des kommt auf die Version und Leistung vom Teamspeak Server an.

Wolfgang
30.11.2020, 23:35
die in teamspeak genutzten audio-codecs sind uralt... ich sag nur opus-voice....
das ist halt alles aus einer zeit wo man daheim nicht zig megabit hatte und daher bandbeite gespart wurde wo es nur ging

teamspeak lebt von den lizenzeinnahmen
die temspeak-server-anbieter von deren monatlichen grundgebuehren abzueglich der lizenzkosten an teamspeak

discord lebt von?
jeder user zahlt fuer jeden service den es im internet gibt - NIEMAND hat etwas zu verschenken
wenn nicht cash, dann halt mit daten und/oder werbung
da ist nichts verwerfiches dabei
google, facebook, whatsapp, twitter und wie die ganzen dienste auch heissen machen es ja genauso


die services der wbc sind auch nicht gratis...
es finden sich immer wieder leute die mit ihren spenden die anfallenden kosten abdecken
auf diesem wege ein herzliches danke an alle spender und foerderer der wbc

windel77
02.12.2020, 02:47
Eine nicht zu unterschätzende Einnahmequelle dürften Nitro-Accounts sein, insbesondere seit dem Server durch Mitglieder geboostet (https://support.discord.com/hc/de/articles/360028038352-Server-Boosting-) werden können. Für einen Level 3 Server verdient Discord min. 105 USD/Monat, wird das Level durch Mitglieder-Boosts erreicht 150 USD/Monat.

Grüße,

TB

Bongo
02.12.2020, 11:46
wieso nervt eigentlich dauernd irgendwer wegen scheiß discord, telegram oder wasweißich sonst rum?

für alle, die es immer noch nicht kapiert haben:

die WBC hat schon einen chat.
der geht entweder hier im browser, oder mit einem IRC client.
wir brauchen keinen weiteren - kommt lieber mal ins IRC, wir freuen uns über neue leute.
...für alle, die jetzt notgeil werden: NEIN, wir halten da keine sexchat und onanie sessions ab.
sondern wir unterhalten uns über alles mögliche aus dem täglichen leben.
und manchmal auch über windeln.

voice chats haben wir ausprobiert.
seinerzeit teamspeak.
das war scheiße, weil immer nur einer reden kann und je mehr leute dabei sind, desto kommt keiner mehr klar weil alles im chaos endet.
folglich ist der teamspeak channel mehrere furchtbare tode gestorben weil am ende keiner mehr wollte.

Knuffi
02.12.2020, 20:05
Auch wenn der Audiocodec von Teamspeak alt ist so kann man sein Gegenüber immer ohne Probleme verstehen.
Was die kosten angeht so kann jeder ohne Lizenz 32 Slot hosten.

Linus
03.12.2020, 11:23
wieso nervt eigentlich dauernd irgendwer wegen scheiß discord, telegram oder wasweißich sonst rum?

für alle, die es immer noch nicht kapiert haben:

die WBC hat schon einen chat.
der geht entweder hier im browser, oder mit einem IRC client.
wir brauchen keinen weiteren - kommt lieber mal ins IRC, wir freuen uns über neue leute.
...für alle, die jetzt notgeil werden: NEIN, wir halten da keine sexchat und onanie sessions ab.
sondern wir unterhalten uns über alles mögliche aus dem täglichen leben.
und manchmal auch über windeln.


Du hast gesehen, dass die WB Community selber der Threadersteller ist?

Bongo
03.12.2020, 12:05
LOL das hab ich wohl übersehen.

es nervt trotzdem :D

bellind
04.12.2020, 00:36
alles nach der wählscheibe ist rückschritt !

SilentHillTheBathroom
04.12.2020, 01:14
Es geh das Gerücht um, Discord sei ,,detected", also gefährlich für Social Club-Konten.

Fixiesbomber
08.12.2020, 18:05
Discord ist bunter und hat viele schwachsinnige Features die keiner ernsthaft braucht. Ausserdem erdreistet es sich den Sound anderer Programme zu regeln. Teamspeak ist um längen besser(stabiler, schlanker, bessere Audio Quali) als dieser bunte, halbsocialmedia Plastikdreck mit Namen Discord. Aber es ist umsonst UND man kann leichter selber Räume erstellen. Das sind auch sehr wichtige Punkte und deswegen ist Discord halt auch recht erfolgreich. Wie andere schon sagen zahlt man da eben auch einen Gewissen Preis für. Umsonst ist im Leben nichts.

WB-Community
13.12.2020, 18:16
*push* Wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Knuffi
14.12.2020, 06:36
Ich stelle eher meine TS3 Lizenz zur Verfügung als was ich Discord besuche...

giaci9
29.12.2020, 02:45
N'Abend!

Ich fänd das eigentlich ne ziemlich coole Sache! Ab und an versuche ich immer mal wieder "asynchron" auf dem Handy am Chat teilzunehmen, aber das ist im IRC-Chat leider einfach blöd. Alle anderen IRCs, in denen ich früher mal war gibts heute nicht mehr - hat sich alles woanders hin verlagert und auch bei uns im Chat ist ja nicht mehr so viel los, schade!

Ich hab für "Ja, aber nicht für fetisch-bezogene Kommunikation" abgestimmt - nicht, weil ich per-se ausschließe, Discord dafür zu nutzen (im Gegenteil, passt dafür m.E. wesentlich besser als bspw. Telegram oder Whatsapp), sondern einfach, weil ich aktuell nichts im Ageplay/Windelbereich auf Discord kenne. Aber ich wäre definitiv dabei! :D

kigaki
29.12.2020, 04:09
Ich hab' Discord kürzlich für mich entdeckt, obwohl ich überhaupt keine Games spiele. Von Zeit zu Zeit häng' ich jetzt einfach in den Voice Channels mitdrin und hör meinen Klassenkameraden beim Zocken zu; hat auch was....
Aber fetischbezogene Kommunikation kann ich mir persönlich auf Discord gar nicht vorstellen. Das ist für mich so abwegig wie mich mit meinen Lehrern auf Snapchat anzufreunden oder mich der Telegram von Xavier Naidoo anzuschließen. ;-)
Aber ich schau beizeiten gern mal im Chat vorbei...

Sharp
11.01.2021, 16:55
Hab die Umfrage leider verpasst. Ich nutze es gelegentlich auf einem speziellen Account, weil man bei vielen TBDL/ABDL leider kaum drum herum kommt. Vor allem im Ausland gibt es Discord-Instanzen mit teils mehreren hundert Mitgliedern aus der Szene.
Für mich ist es eine Hassliebe. Auf der einen Seite lernt man doch interessante Leute kennen, mit denen man dann vllt später auf einen besseren Messenger umziehen kann. Und es werden eben auch viele Windelbilder dort gepostet, die man sonst nie sehen würde weil das ja alles geschlossene Instanzen sind.

Andererseits lege ich viel Wert auf Datenschutz und offene Systeme, also genau das Gegenteil von Discord. Da bin ich der gleichen Meinung von anno, dass man dort eher vorsicthig sein sollte. Mein Kompromiss ist daher: Discord nutze ich nur für Windelsachen soweit es nicht anders geht. Versuche aber so wenig Daten wie möglich dort zu lassen. Wenn ich Bilder tausche lade ich die nicht dort hoch sondern schicke nur einen Link, sodass ich zumindest ein Stück weit die Kontrolle über die Inhalte habe.

Privat nutze ich es nicht. Da ist WhatsApp aktuell noch mein schlimmster Kompromiss. Nachdem es da aber nun erneut datenschutztechnisch schlechtere AGBs gibt, werde ich mir langsam echt überlegen müssen, wie lange ich das noch behalte. Am liebsten wäre mir was freies offenes wie XMPP, nur nutzt das leider außerhalb spezieller Szenen kaum jemand. Solche Aktionen wie bei WhatsApp, dass man einen Messenger verkauft und der neue Inhaber damit Schindluder treiben kann, wäre in der Form so nicht ohne weiteres möglich. Ist ja ein Standard und nicht nur ein Unternehmen.


da ist nichts verwerfiches dabei

Naja das sehe ich auch etwas kritisch. Grundsätzlich finde ich es ok, wenn alle Beteiligten wissen worauf sie sich einlassen und keine unnötigen Gefahren entstehen. Aber grade in der Branche ist das meist ja nicht der Fall. Man denke nur an Facebook. Da haben zahlreiche Skanale gezeigt, dass es niemanden interessiert, so lange mit den Nutzern schön Geld verdient wird.

Außerdem denke ich, viele wissen gar nicht, worauf sie sich da einlassen. Vor allem nicht die genaue Dimension. Mir und auch keinem den ich kenne war z.B. bekannt, dass PayPal die gesammelten Daten an über 600 (!!) Unternehmen weitergibt. Natürlich war ich nicht naiv und wusste, dass PayPal Daten sammelt und sicher auch an den einen oder anderen weiterverkauft. Aber 600? WTF?

Meiner Meinung nach ist das in den meisten Fällen viel zu intransparent, um es als nicht verwerflich sehen zu können. Wenn die Menschen dadurch gläsern werden, hat das ja auch Folgen für die gesamte Gesellschaft, nicht nur für den Einzelnen der meint, nichts zu verbergen zu haben.



die services der wbc sind auch nicht gratis...
es finden sich immer wieder leute die mit ihren spenden die anfallenden kosten abdecken


Das finde ich wesentlich transparenter und ehrlicher. Schon alleine wenn ich sehe wie viel z.B. mein Werbeblocker hier blockiert, nämlich gar nichts. Auf so mancher "kostenloser" Seite sieht das ganz anders aus.
Auch wenn ich da sicher eine Minderheit bin, aber für einen Messenger auf Basis offener Standards der so wenig wie möglich trackt (maximal zur Fehleranalyse), meine Daten schützt statt mich zu verkaufen wäre ich auch durchaus bereit monatlich 1-2€ zu bezahlen. Ab einer gewissen Masse wäre das nachhaltig finanzierbar. WA hat das ja anfangs auch gemacht, da waren es glaub 99 Cent pro Jahr oder so was. Reicht bei noch größerer Masse sicher auch.

Problem ist leider nur, die Leute davon zu überzeugen. Bei E-Mails hat sich der offene Standard bis heute durchgesetzt. Aber bei den Messengern ging die Dominanz schon früh zu MSN & co und jetzt zu den Nachfolgern wie WA, Discord usw...

Bongo
11.01.2021, 22:01
jo, deshalb nutzen wir ja auch IRC zum chatten.
das ist eher unproblematisch :)

kigaki
14.01.2021, 05:21
So, ich kann 17 Tage nach meinem Beitrag schreiben: Ja, ich kenne fetischbezogene Diskussion auf Discord und ja, es ist gut!
Das ist mal n Meinungswechsel, oder? ;) :regenbogen:

Spargeltarzan
20.01.2021, 16:04
Also seitdem die Pandemie soziale Kontakte stark eingeschränkt hat nutze ich diverse Programme wie Discord oder Zoom, um mich virtuell mit Freunden zu treffen. Für fetischbezogene Sachen kann ich mir das auch ziemlich gut vorstellen. Vor allem, weil man da Skribbl spielen kann :D

Wolfgang
29.01.2021, 11:04
Da ein Weg gefunden wurde Discord OHNE Registrierung und OHNE Download eines Discord-Programmes zu nutzen, haben wir in Kooperation mit Diaper.Community Discord in unsere Services aufgenommen.
Das bedeutet wir haben keine eigene weitere wenig genutzte Instanz, sondern nutzen gemeinschaftlich mit einer deutschsprachigen ABDL-Bezogenen Community eine Serverinstanz.
Dadurch können Interessierte an einem Platz gebündelt werden.

Wie du Discord nutzen kannst ohne Daten preiszugeben, einen Account anzulegen usw. ist in Kurzform im Menüpunkt --> Chat --> Discord (https://www.wb-community.com/discord.php) <--beschrieben.

R-ammstein
01.03.2021, 23:17
Ich habe das Off Topic entfernt, bleibt beim Thema, sonst müssen wir den Thread ein wunderschönes Vorhängeschloss verpassen.

LG R-ammstein