PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ü 40 - extra Rubrik? Sinnvoll?



janbaby
05.12.2011, 00:01
Kuckuck,

also ihr Schnuckis:
In letzter Zeit fällt mir immer mehr auf, daß ich im Vergleich zu vielen anderen Usern recht alt bin und mich auch so fühle, wenn ich deren Beiträge lese!
Oft habe ich zu den Themen schlichtweg nichts mehr beizutragen, denn sie betreffen mich einfach altersbedingt nicht mehr oder sind für meiner einer schon lange erledigt.
Das ist nich böse gemeint !
Aber es ist wohl auch eine ganz natürliche Entwicklung.
Also nix, worüber man sich grämen sollte.

Wie wäre es, wenn es einen Bereich für altgediente, gesetztere ABs und DLs bei WBC gäbe?
Eine Zone, die sich nicht mehr mit Grundproblemen beschäftigt, sondern die Windelwelt etwas mehr aus den Augenwinkeln betrachtet?
Spaß macht, Quatsch hat? Nee, umgekehrt...
Versteht ihr?
Ich meine nicht "ü18" mit Jugendfreiheit, nein wir sind doch ganz anständig...hihi
Das könnte für junge ABs und DLs sogar auch eine ganz interessante Sache sein, denn die älteren Symester können unter Umständen ja auch noch ganz hilfreich wirken, nicht wahr?
Ich könnte mir sogar vorstellen, so etwas zu moderieren, z.B. gemeinsam mit Zartbitter, oder einer Lebensinsel, denn beide sind mindestens so seltsam wie ich!

Das ist jetzt einfach mal so eine Idee, bin gespannt was dabei heraus kommt.
Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

Lucas2005
05.12.2011, 00:09
Huhu,

ist doch unnötig. Schreib einfach zu Themen, zu denen du was beitragen kannst und nicht nur um des Schreiben willens.

Noch mehr Foren verwirren doch völlig.

janbaby
05.12.2011, 00:41
Kuckuck,

mich verwirren eher die jungen Leute, aber ich bin ja auch recht alt...

Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

SevenSins
05.12.2011, 00:51
Ich verstehe nicht so ganz inwiefern du so viele ü40-spezifische Windel/AB-Themen hast, die ein eigenes Forum sinnvoll oder notwendig machen.

So grundsätzlich ist das wohl eher eine Frage der Altersstruktur bzw der grundsätzlichen Forenschreibbegeisterung. Und da sind scheinbar Jüngere zahlreicher vertreten.

Und Themen die dich interessieren schaffst du indem du sie selbst startest. :)

diaper:in:space
05.12.2011, 01:35
Original von janbaby
Kuckuck,

mich verwirren eher die jungen Leute, aber ich bin ja auch recht alt...


Mich verwirrt eher Dein Kuckuck,

aber vielleicht liegt das daran, dass ich noch älter bin *scnr*

Ich sehe jetzt nicht so den Bedarf für eine Rentnerecke. Es gibt Themen, die mich interessieren und welche, die mich nicht interessieren. Und genau so gibt es User, deren Posts mich ansprechen und welche, wo das eben nicht so ist. Und das ist recht unabhängig vom Alter.

Ich wüsste auch nicht so recht, wie das Aussehen soll. Mitlesen sollen ja dann auch die Jüngeren dürfen. Was ist aber, wenn die zu einem Thema was beizutragen haben? Dürfen die dann nicht antworten? Und wenn ich ein Thema über Windeln starte, mach ich das dann im Windelbereich oder in der Rentnerecke?

Und sollte man dann nicht vielleicht eher einen eigenen Bereich für weibliche User machen? Oder für wen auch immer sonst?

Ginni
05.12.2011, 01:37
Original von diaper:in:space
Und sollte man dann nicht vielleicht eher einen eigenen Bereich für weibliche User machen?

ein platz, wo man ungestört über die männer lästern kann? cool... :D

Diapeer
05.12.2011, 03:22
Hallo Janbaby !!!

Ich bin ja auch in Deinem Alter. Das ist aber auch so ziemlich Alles, was uns verbindet...Zwinker !!!
Nein, Mal im Ernst, ich denke auch nicht, daß man eine seperate Abteilung aufmachen muß. Damit würdest Du gewisse Leute ja ausschließen und hier befinden wir uns doch in einem freien Forum. Nein ich finde Jeder muß sich hier frei entfalten dürfen und ungeniert sämtliche Threads lesen können.
Wie bereits schon geschrieben, auch ich halte hier einige Beiträge nicht gerade für sehr ansprechend. Aber ich kann darüber hinweg sehen. Ich suche mir bestimmte Themen heraus die interessant sind, die anderen Beiträge ignoriere ich halt.
Aber dafür ist es halt ein Forum mit den verschiedensten Ansichten und Gedanken !!!

Greeeetz Diapeer !!!


:feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi: :feuerflummi:

janbaby
05.12.2011, 08:30
(verwirrendes) Kuckuck,

Zitat von Sevensins:
Und Themen die dich interessieren schaffst du indem du sie selbst startest.
Zitat Ende
Hab ich doch gemacht, habe ja dieses Thema gestartet (und einige andere in der Vergangenheit).
Bis jetzt kamen ja einige Argumente zusammen, dafür wurde dieses Thema ja auch geschaffen.
Ich starte Themen übrigens oft auch als agent provocateur, das dürfte manchen bekannt sein. Ich suche also nicht unbedingt nach Zustimmung. Ich finde mich auch so echt super!
Einige Ausdrücke für meine Idee fand ich echt lustig! "Rentnerforum" ist cool.
Vielleicht nerven mich einfach die Kids, deren Themen ich einfach lange durch habe, die klein sind und nicht auf adulte Weise klein spielen.
Wie ist hier im Forum eigentlich die Altersstruktur? Sind wir da ein Spiegel der Gesellschaft? Noch eine spannende Frage...

Sollte ich mal User sortieren und eine fette Ignorierliste erstellen?
Wäre spannend, wer da übrig bleibt.
Bestimmt viele und die meisten sind schon im fortgeschrittenen Alter.

Also macht euch mal locker und diskutiert das hier weiter, wenn ihr Bock habt. Wenn nicht, ist das auch nicht schlimm.
Es gibt ja noch andere Sachen im Leben, z.B. Duschen, Frühstücken, Haare waschen, Auto in Inspektion bringen, Kamin abdichten, Einkaufen, Weihnachtsgeschenke basteln...

Mein"Kuckuck" ist übrigens eine Art Signaturüberschrift, die benutze ich immer, genauso wie die Unterschrift:
Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:
(bin eben ein alter Spießer)

lunerouge
05.12.2011, 09:24
ja find ich grossartig ;-))

nennt es "der tod steht uns gut" (gruss an goldie hawn & meryll streep)

Lebensinsel
05.12.2011, 10:04
Guten Morgen,

ich verstehe, was janbaby meint, halte einen "Seniorenbereich" allerdings für überflüssig. Ich wüsste auch nicht, was für "spezielle" Themen da besprochen werden sollen. Welcher Krückstock ist der beste, oder so? Das kann es also nicht sein. Sicherlich teilen wir "Altgedienten" nicht unbedingt immer die Interessenlage und die Ansichten der Jüngeren. Und gerade bei etwas "anspruchsvolleren" Themen, die meist von den 08/15-Windelthemen abweichen, interessiert mich auch die Ansicht der Jugend. Denn oft gibt das einen guten Einblick, in welche Richtung unsere Gesellschaft tendiert. Und oft kommen gerade von Jüngeren Argumente, die selbst so einen alten Hasen wie mich noch überraschen.

Die Mischung macht´s, und ich bin deshalb hier, weil man im Gegensatz zu den meisten anderen Windelforen im WBC auch Themen zulässt, die nichts mit Windeln zu tun haben. Denn reine Windelthemen werden in der Tat auf die Dauer manchmal langweilig, wenn man schon jahrelang in der "Szene" ist, weil für uns da einfach nichts Neues oder Informatives mehr abgehandelt wird, was wir nicht schon Tausendmal gelesen, und schon vor Jahren bis zur Neige ausdiskutiert haben. Für Newbies mag das aber äußerst interessant sein, deshalb haben diese auch hier noch ihre Berechtigung.

cassandra
05.12.2011, 11:05
Guten Morgen,

also ich wäre ja erst in 2 Jahren reif für ü40, aber bin schon nah dran. höhö

Ich halte sowas für unnötig. Ich kann auch oft nicht mit Äusserungen von ü40 oder 50 klarkommen. Genauso wie ich manche von andersaltrigen nicht verstehe. Meiner Meinung nach hat das aber was mit dem menschlichen Miteinander zu tun und nicht mit dem Alter.

Auch wenn ich noch nicht 60 oder 70 bin, kann ich durchaus die alten Leutchen verstehen, die bei uns was kaufen wollen, aber dann die Schrift von manchen Sachen nicht richtig lesen können. Oder die einfach schwer die 2 Stufen zu uns in den Laden schlecht schaffen. Aber ich kann auch verstehen, warum manche 17jähre grad rumzickt, wenn ich das auf der Strasse oder im Zug mitbekomme.

In meinen Augen brauchen wir uns nicht noch mehr zu splitten - wir sind doch eine Einheit, oder nicht?

grübelnde Grüsse
cassi

Ginni
05.12.2011, 11:29
Original von janbaby
Sollte ich mal User sortieren und eine fette Ignorierliste erstellen?
Wäre spannend, wer da übrig bleibt.



Original von cassandra
In meinen Augen brauchen wir uns nicht noch mehr zu splitten - wir sind doch eine Einheit, oder nicht?

anscheinend nicht.

außerdem finde ich es doof und unsozial, in einer gruppe etwas von einer "fetten ignorliste" und "wäre spannend, wer da übrig bleibt" zu schreiben....
das trägt nämlich jetzt nicht gerade zum wohlfühlen bei... zumindest nicht bei mir...

(sorry, falls das jetzt nicht das ist, was du hören möchtest und ich jetzt auf deiner ignoreliste lande....................................)

lg

cassandra
05.12.2011, 11:51
Ginni, das mit der Ignorierliste hab ich ignoriert - ich konnte damit iwie nix anfangen. ;)

lg cassi

Schnuffel
05.12.2011, 13:58
Aber ich glaub ich weiß auch was Janbaby meint...

Es geht ihm eher weniger um die Themen an sich sondern vermutlich eher um die "Art" wie man ein Thema diskutiert bzw. miteinander umgeht.

Und das kann ich schon irgendwie unterschreiben. Wenn ich heute im Netz meine posts von vor 15 Jahren wiederfinde und lese denke ich mir auch "oh my god" :) Man selbst merkt ja nicht wie man sich verändert. Und in 15 weiteren Jahren werde ich vieleicht auch wieder merken was für einen Stuss ich aus meiner "dann-Sichtweise" eigentlich hier von mir gegeben habe.

Aber dennoch denke ich, das ein Bereich völlig unnötig ist, aber aus einem völlig anderen Grund.
Ich glaube die Leute hier im Forum schauen viel weniger auf die Bereiche als eher auf den Inhalt oder die Überschriften der Threads. Ich denke auch wenn du Threads im Ü40 Forum startest werden dir genausoviele U40 Antworten wie jetzt auch schon.

Problem erkannt - Gefahr nicht gebannt.

Ich denke du musst dich einfach mit dem "Generationenkonflikt" irgendwie ... ja ... abfinden. (so mache ich es z.B. - auch wenn ich so manche neue Mode selbst mit meinen "jungen" fast 30 Jahren nicht mehr nachvollziehen kann ^^

cassandra
05.12.2011, 14:02
Original von Schnuffel
...

Ich denke du musst dich einfach mit dem "Generationenkonflikt" irgendwie ... ja ... abfinden. (so mache ich es z.B. - auch wenn ich so manche neue Mode selbst mit meinen "jungen" fast 30 Jahren nicht mehr nachvollziehen kann ^^

Dann frag ich mal provokativ:

Muss man das nachvollziehen können??

Übertragen auf unseren Fetisch können das auch nicht alle nachvollziehen. Muss man auch nicht - aber akzeptieren und tolerieren sollen es alle.
Dann akzeptieren und tolerieren wir doch erstmal die Menschen so, wie sie sind. ;) :)

lg cassi

Zartbitter
05.12.2011, 14:07
Hallole, Janbaby,

warum soll ich denn ein Ü40-Forum moderieren. Ich bin doch noch keine 40, geschweige denn Ü40 ;-) - auch wenn ich so aussehe....

Grüßle!
Zartbitter

Philip
05.12.2011, 15:29
Also,
ich könnte mir als Nickname auch "Methusalem" zulegen, trotzdem fühle ich mich in den jugendlichen Foren sehr wohl.
Na ja, ich werd' halt nie erwachsen.
Phil

Schnuffel
05.12.2011, 17:14
Original von cassandra

Original von Schnuffel
...

Ich denke du musst dich einfach mit dem "Generationenkonflikt" irgendwie ... ja ... abfinden. (so mache ich es z.B. - auch wenn ich so manche neue Mode selbst mit meinen "jungen" fast 30 Jahren nicht mehr nachvollziehen kann ^^

Dann frag ich mal provokativ:

Muss man das nachvollziehen können??

Übertragen auf unseren Fetisch können das auch nicht alle nachvollziehen. Muss man auch nicht - aber akzeptieren und tolerieren sollen es alle.
Dann akzeptieren und tolerieren wir doch erstmal die Menschen so, wie sie sind. ;) :)

lg cassi

Ne - da hast du natürlich vollkommen recht! Weswegen ich ja auch geschrieben habe, das ich es "nur" nicht nachvollziehen kann...

Aber du wirst dich vieleicht als "ältere" Person auch nicht bereitwillig in eine Gruppe "schlabberhosentragender coolnessgangster" stellen - nur um mit "jugendlichen" einen Plausch halten zu können.

Da hast du nur 2 Chance, entweder du bist so vorurteilsbefreit das du dich auch in eine solche Gruppe stelltst (wo du dann vieleicht sogar positiv überascht bist das 1:10 sogar genau so denkt wie du selbst) oder aber du gehst in Gruppen die eher deinem Alter - und "deinen Herden" ähneln.

Also bei mir wären das dann vieleicht die "Rocker" oder die "Freestyler" oder... die LAN-Party-Zocker...

Jede Generation hat eben so ihre eigenen Grüppchen und ihre eigenen Them'chen.
Akzeptieren tu ich sie alle - aber in Pokemon-Jargon reden will ich dann vieleicht auch nicht ^^ ;)

Joa so war das eher gemeint von mir. Und unter den Gesichtspunkten (falls Janbaby das überhaupt so gemeint hat) könnte ich ihn verstehen.

Das schließt ja nicht aus das er in den U40 Bereichen weiterhin rege Beteiligung zeigt.
Also ich jedenfalls Finde 1-2 Foren mehr stören bei der großen Anzahl nicht sonderlich.

cassandra
05.12.2011, 18:55
Original von Schnuffel
...

Aber du wirst dich vieleicht als "ältere" Person auch nicht bereitwillig in eine Gruppe "schlabberhosentragender coolnessgangster" stellen - nur um mit "jugendlichen" einen Plausch halten zu können.

Da hast du nur 2 Chance, entweder du bist so vorurteilsbefreit das du dich auch in eine solche Gruppe stelltst (wo du dann vieleicht sogar positiv überascht bist das 1:10 sogar genau so denkt wie du selbst) oder aber du gehst in Gruppen die eher deinem Alter - und "deinen Herden" ähneln.

....

Du wirst lachen, aber doch, ich würde mich in so eine Gruppe stellen! Ich bin anpassungsfähig wie ein Camälion. Ich kann reden wie die, die mir gegenüber stehen. Das Problem wird dann nicht sein, dass ich sie nicht akzeptiere oder nicht mit denen klarkomme sondern andersrum.

Wobei ich meistens in bunten Sweatern mit Kapuze oder bunten Tshirts rumlaufe und eh der Jeanstyp bin. Also nix rausgeputzt oder so. Ich komm überall klar - ob Öko oder Studentenlook, aber auch mit der älteren Generation Ü50 kann ich mich wunderbar austauschen...

Ich mag Menschen und ich mag mich austauschen, aber nur, wenn ich dazu gerade in der Lage bin (manchmal lässt es meine Gemütslage nicht so zu), aber ich mag es überhaupt nicht, wenn ich das Gefühl hab, ich werde abgestossen oder so. Dann bin ich verletzt und suche das Weite...

grübelnde Grüsse
cassi

teddibär
05.12.2011, 19:46
Jan muss nur die kleine Prinzessin richtig raus lassen, dann braucht er keine Rentnergruppe, sondern einen Laufstall und kommt mit den Küken bestens klar :D

Schnuffel
05.12.2011, 20:13
Original von cassandra

Du wirst lachen, aber doch, ich würde mich in so eine Gruppe stellen! Ich bin anpassungsfähig wie ein Camälion. Ich kann reden wie die, die mir gegenüber stehen. Das Problem wird dann nicht sein, dass ich sie nicht akzeptiere oder nicht mit denen klarkomme sondern andersrum.

Wobei ich meistens in bunten Sweatern mit Kapuze oder bunten Tshirts rumlaufe und eh der Jeanstyp bin. Also nix rausgeputzt oder so. Ich komm überall klar - ob Öko oder Studentenlook, aber auch mit der älteren Generation Ü50 kann ich mich wunderbar austauschen...

Ich mag Menschen und ich mag mich austauschen, aber nur, wenn ich dazu gerade in der Lage bin (manchmal lässt es meine Gemütslage nicht so zu), aber ich mag es überhaupt nicht, wenn ich das Gefühl hab, ich werde abgestossen oder so. Dann bin ich verletzt und suche das Weite...

grübelnde Grüsse
cassi

Hey, ich find das klasse *g* Ich bin da ähnlich ^^ wobei es mir bei manchen Stilblüten schon "schwer" fällt - zugegeben :)

Aber ich habe Janbaby nicht so verstanden als wolle er generell "getrennte" Bereiche - sondern nur so als wolle er "zusätzlich" einen Ü40 Bereich, was ich per se nicht schlecht finde und eigentlich unterstütze - nur mit meinen Bedenken (s.O.) eben.

strullerfee
05.12.2011, 23:15
Hallo

ich finde einen Ü40-Bereich total überflüssig!
Genau so wie einen Ü35- oder Ü45-Bereich oder sonstige Altersbereiche.

Solche Bereiche führen zu unnötigem "Zerreissen" der Themen bzw des gesamten Forums.

Überings:
Wer legt wie fest, ob man in diesen Bereich schreiben oder lesen darf?
Wer und wie soll das Alter kontrolliert werden?
Welches Alter soll zählen, das richtige Alter, das gefühlte Alter, das im Profil angegebene Alter, oder das "Ach-was-weiss-ich-nicht" Alter?

Es geht sehr gut wenn man zu einem Thema, welches ein nicht interessiert, nichts schreibt oder es nicht weiter liesst.

Bis bald mal wieder
Strullerfee

saltor
06.12.2011, 00:32
Das einzige Thema was da lustig werden könnte ist doch "Hilfe ich brauche jetzt wirklich Windeln" :D :D Oder eine Selbsthilfegruppe in der diskutiert wird, wir verdorben die heutige Jugend doch ist und man Krankheitsskat spielt. Die bessere und teurere Krankheit sticht alles weg. :D

janbaby
06.12.2011, 00:43
Kuckuck,
Schnuffel hat es auf den Punkt gebracht:
"Es geht ihm eher weniger um die Themen an sich sondern vermutlich eher um die "Art" wie man ein Thema diskutiert bzw. miteinander umgeht."
Geeenau!
Bin jetzt aber zu müde, um genauer drauf einzugehen.
Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

P.S.: Zartbitter, wie soll ich beurteilen, wie alt du aussiehst, wo ich doch nur noch wenig sehe?
Für mich bist du für immer jung und schön!
Und du fühlst dich sehr kuschelig an!

Jona Windeltiger
06.12.2011, 20:18
Original von janbaby
Kuckuck,
Schnuffel hat es auf den Punkt gebracht:
"Es geht ihm eher weniger um die Themen an sich sondern vermutlich eher um die "Art" wie man ein Thema diskutiert bzw. miteinander umgeht."
Geeenau!

Ich finde, es sollte immer noch der Anspruch der WBC sein, zu versuchen eine gemeinsame Sprache zu sprechen anstatt sich in tausende Teilcommunities aufzuspalten. Wer sich (nicht) über Ü40-Themen nur unter Gleichaltrigen unterhalten mag gründe eine entsprechende Gruppe im WNet ;) Oder weniger flappsig gesagt: ich glaube nicht, dass für solche Unter-Gruppen sonderlich viel Interesse da ist.

janbaby
06.12.2011, 20:55
Kuckuck,

ich hätte nicht gedacht, dass diese Idee soviel Beachtung findet, aber sie wird wirklich schön diskutiert.
Das freut den Opa!
Weiter so, vielleicht fällt mir noch mehr von der Sorte ein.

Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

Schnuffel
06.12.2011, 21:17
Ich glaube ihr versteht es alle wirklich nicht xD

Janbaby möchte sich doch garnicht distanzieren... seht es doch eher mal so als wenn man einen "reime-Bereich" einführen will - in dem halt die "Bedingung" ist dass alles was man schreibt - sich reimen muss.

Das spaltet doch nicht die Community... Oder der "englisch-Bereich" im Gegenteil - seht das doch eher so, dass solche "Bereiche" die Leute zusammenführen. Ich versteh die Argumente der Ü40-Gegner (hehe hört sich fast an sie S21-Gegner) nicht ganz. Mein eigenes Argument dagegen und das von Strullerfeh (im bereich "und Übrigens") kann ich nachvollziehen, aber das es die Community spalten soll ... ne, das ist irgendwie zu weit hergeholt.

Wie schonmal geschreiben, ich glaube auch nicht dass es "Sinn" macht, da viele Post-bezogen antworten (z.B. wie ich, der immer guckt in welchen Posts sich seit dem letzten Login was getan hat), und somit auch weiterhin "jüngere" Leute mit ihren "jungen" Ansichten im Ü40-Bereich antworten und damit nix gewonnen wär... aber "verstehen" kann ich es schon und für sinnvoll im Sinne des Antrags halte ich es auch ^^

P.S. Ich kenne es übrigens aus Gothic-Foren wo es Sub-Boards gibt, in denen man gewisse "Spielregeln" einhalten "muss"... Wie z.B. "keine politischen Diskussionen oder politisierenden Posts" oder aber "

ich zitiere es einfach mal:
Original vom German Gothic Board GGB (http://www.nachtwelten.de) ...

Dieser Zielsetzung entspricht, dass andere Teilnehmer und ihre Ansichten möglichst nicht getadelt, verurteilt, korrigiert, in Frage gestellt oder gar verspottet werden. ...
Hier soll zusammengefügt und aufgebaut werden, statt auseinanderzunehmen und zu zerstören. Für Pro-und-Kontra-Diskussionen gibt es den "Kaiser". Hier sind ähnlich tiefgründige Gedanken erwünscht wie auf dem "Platz der Philosophen", ohne dass hier jedoch nach der einen Wahrheit gesucht wird und ohne dass versucht wird, eine Ansicht als einzig wahr argumentativ durchzusetzen. Hier soll also niemand überzeugt werden. Es soll vor allem Interesse geweckt und zum Mitmachen angeregt werden. Threads genügen dem Anspruch dieses Forums, wenn das Thema von möglichst allgemeiner und schwerwiegender Bedeutung ist und nicht nur bedeutungslosen Wortkram darstellt.
Hier ist auch nicht der Ort für die Besprechung von Themen (Problemen), die sich auf ein oder mehrere Menschen persönlich beziehen, wie etwa im Forum "Auswege".
Das gemeinsame Erarbeiten von Themen erfordert Interesse und Respekt in möglichst jeder Hinsicht. Berücksichtigt dies, wenn Ihr Eure Beiträge verfasst. Erklärt Eure Ansichten. Stellt Fragen, um Euch und Eure Ansichten besser zu verstehen. Gebt wieder, wie Ihr andere Teilnehmer bzw. ihre Ansichten versteht. Teilt mit, wenn Ihr in irgendetwas (je nach Thema) Wert, Sinn, Nutzen bzw. Bedeutung für etwas anderes gefunden bzw. erkannt habt
Nehmt Rücksicht auf Empfindungen und Belastungsgrenzen anderer Teilnehmer (einschließlich Moderatoren).
Achtet bitte auf den thematischen Anspruch eurer Beiträge. Verfallt nicht in Plauderrunden und bleibt on topic.
Drückt Euch bitte kurz und präzise aus, ohne unnötig viele Worte, und vermeidet Schreib- und Zeichensetzungsfehler, um Euch gegenseitig das Lesen und Antworten zu erleichtern. Es geht beim Schreiben nicht um Geschwindigkeitsrekorde.

Ich zitiere das jetzt nicht weil ich in diesen Teilen jetzt hier der Weisheit letzter Schluß sehe, sondern einfach nur um deutlich zu machen das auch Bereiche für Mitglieder interessant sein können wo es eben nicht zugeht wie auf dem Pausenhof. Es muss ja nicht gleich so zementiert sein wie im GGB (wo es in diesem Bereich aus dem ich die Regeln zitiert habe richtig "schwer" werden kann einen Thread zu starten, der nicht auf Grund einer Regelverletzung in einen anderen Bereich verschoben wird. Aber dennoch finde ich solche Berreiche gut, und ich vermute *weitausdemfensterlehn* das Janbaby eigentlich eher einen Bereich sucht in dem einfach auf "Grundlegende Diskussionsstadards" Wert gelegt wird.

phew... jetzt seid ihr aber wieder dran, möglicherweise lieg ich ja jetzt mit meiner Einschätzung der debatte ja doch danaben. Aber das müssen jetzt die Befürworter und Gegner eines Ü40 oder "Deep Thought's-Threads" erarbeiten. Und nicht zuletzt die Board-Moderatoren und Admins davon überzeugen ^^


P.S. und ich glaube auch das Janbaby keine Forieaner unter 40 aus seinem Bereich raushaben will, sondern eher das er möchte, das diese sich den dortigen gepflogenheiten dann anpassen und gewisse regeln akzeptieren. Es ist ja so das die WBC "alle" miteinander verbünden und verbinden möchte - vom kleinsten Teeny bis zum alten Greis. Aber - bei manchen Themen (und hier werden ja durchweg immer Weltbewegende Themen Dabattiert) ist es einfach ein Unterschied ob ich mich mit einem erfahrenen Menschen den das Leben schon geprägt hat, oder mit einem Jungspundt der alles noch vor sich hat, unterhalte. Und ich glaube das ist der kasus knaxus den Janbaby meint. "Er fühlt, als könne er sich teilweise nicht den "jüngeren" anpassen, und daher wollte er einen Bereich für sich und seinesgleichen - die hier vieleicht auch vereinzelt "Probleme" haben sich in Threads durchzusetzten - wenn z.B. die "jüngeren" mal ganz schnell "persönlich" werden, weil sie ja niemanden persönlich angreiffen wollen - sondern letztlich nur anonymen Pseudonymen gegenübersztehen die man aus "ihrer" Sicht dann wahrscheinlich damit nicht mal verlezten möchte. Die älteren Personen kommen aber damit nicht immer klar, da es solche "die Welt ist anonym und ich kann jedem was sagen ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen"-Anwandlungen früher eben nicht in der Form gab.

phew - jetzt weiß ich selbst nicht mehr was ich gerade eben noch gedacht habe *grins*
^^ aber sooooo irgendwie wird es schon passen, das ihr vieleicht drauf kommt was ich meinte ^^

saltor
06.12.2011, 21:36
Jetzt bin ich verwirrt. Ok, das Alter. :D

elasan
06.12.2011, 23:27
Naja, wenn ich hier so sehe, wie sich manche Leute gegenseitig anpaulen und wie viele Threads doch zerredet und zerstritten werden, kann ich Janbaby's Wunsch verstehen. Ich trete bei solchen Aktionen immer gedanklich 'nen Schritt zur Seite und höre auf zu lesen, dann geht mich das alles nichts an. Insofern hätte ein gepflegterer Umgangston schon was für sich.

Aber erstens schützt Alter vor Torheit nicht - man müsste erst mal nachsehen, ob es wirklich immer "die Jugend" ist, die sich über manche Themen in die Wolle kriegt. Irgendwie sagt mir mein Gefühl manchmal was anderes.

Und zweitens: Sollten wir nicht zumindest anstreben, dass quer durch alle Rubriken gewisse Grundformen des zwischenmenschlichen Umgangs eingehalten werden?

In diesem Sinne bin ich dann doch gegen eine separate Rubrik. Gerade das Miteinander von Leuten, die fast schon Großeltern und Enkel sein könnten (alles dazwischen sowieso) macht doch einen wichtigen Teil dieses Forums aus.

Beste Grüße
elasan

saltor
06.12.2011, 23:56
Wir können ja einen Thread eröffnen und darauf bestehen das gehobener Schreibstiel benutzt wird.

Mich deucht, das viele nicht mehr kundig sind, sich artig zu geben in Wort und Schrift. So lasset es uns die Jugend lehren, auf das die Weisheit Ihr eigen wird. Sie mögen schöpfen aus dem unendlichen Quell des Wissens das uns Alten anheim ist. So manch ein wirrer Geist, verdorben durch schicken Teint und Teufelzeug, gar selbstherrlich die Fratze im Spiegel sehend, meinen er muss nicht mehr lauschen den Lehren der Alten und weisen. Mag man mich eigen und wunderlich nennen, so denn ich Schwätze und Dummzeug hier lese, es mich drängt den erst besten Knüppel zu nehmen und ihnen dir Narreneien und Torheiten aus zu treiben. So dann der Töbel sein Haube senke und in Demut abbitte leiste.

Das wird lustig. :D

Freggel_Buster
07.12.2011, 00:55
Werter Saltor,

sei versichert, die Zeiten des Knüppel sind längst entschwunden. Solch martialisch Ding, gehört doch eher in Zeiten unser Altvorderen. Bedenke auch, Narretei und Torheit sei der Kinder vor recht.

Eine angenehme Nachtruhe wünschend

Freggel_Buster

Schnuffel
07.12.2011, 01:00
Original von saltor
Wir können ja einen Thread eröffnen und darauf bestehen das gehobener Schreibstiel benutzt wird.

Mich deucht, das viele nicht mehr kundig sind, sich artig zu geben in Wort und Schrift. So lasset es uns die Jugend lehren, auf das die Weisheit Ihr eigen wird. Sie mögen schöpfen aus dem unendlichen Quell des Wissens das uns Alten anheim ist. So manch ein wirrer Geist, verdorben durch schicken Teint und Teufelzeug, gar selbstherrlich die Fratze im Spiegel sehend, meinen er muss nicht mehr lauschen den Lehren der Alten und weisen. Mag man mich eigen und wunderlich nennen, so denn ich Schwätze und Dummzeug hier lese, es mich drängt den erst besten Knüppel zu nehmen und ihnen dir Narreneien und Torheiten aus zu treiben. So dann der Töbel sein Haube senke und in Demut abbitte leiste.

Das wird lustig. :D

rofl :D das ist ja genial

+++ dafürbin ^^

janbaby
07.12.2011, 01:21
Kuckuck,


"darauf bestehen das gehobener Schreibstiel benutzt wird"

...


!!!


Ey, geile Idee, ey! Voll fette krasse Idee,ey, isch mach mit,ey. Ich kann krasse Sätze, isch mach mit gehobenen Schreibstiel, ey!
Wo is die geile Forum, wo ich Rymen kann ey?
Yo, man ich mach eusch fette Rymes mit gehobenen Schreibstiel, da kuckst du nur noch , von wegen Distanz, gebisch eusch fette Rymes auf die Kopf!

Mal im Ernst, dieses Gothikforendings ist ja wohl vorbildlich, isn´t it?
Schnuffel hat heute einen guten Drive, Mann oh Mannhttp://www.tretharley.de/phpbb/images/smilies/respekt.gif und der Saltor erst http://www.tretharley.de/phpbb/images/smilies/respekt.gif
Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

Guwioe
07.12.2011, 12:42
Nur zur Ergänzung, es heisst "Schreibstil", ohne e.
Soviel Zeit muss sein.

mfG

Guwioe

scutie
07.12.2011, 13:20
Ich bin dagegen ... angesichts meines mittleren Altern kriege ich bei "Ü40" ohnehin Pusteln. Aber die nächsten drei Monate gehöre ich noch nicht dazu ;)

damien
07.12.2011, 13:36
naja ich bin ja noch weit u 40 ^^

aber ganz erlich ich wüsste auch net wofür man so eine sektion braucht,
ich möchte ja auch nicht eine ü18
oder u20 oder sonstwas, jeder schreibt dazu etwas wo er etwas schreiben möchte

hier herrscht ja kein schreib oder lesezwang

und jeder darf sich ja an den diskussionen beteiligen, warum daran was ändern?!

cassandra
07.12.2011, 14:45
Ich finds auch voll krass, wie hier getippselt wird, man... also ich weiss gar nicht, was ihr habt Leute, kommt doch mal runter....hey, das wird lustig, wir machen einfach ne kleine Spielerunde und wer verliert, der darf nix mehr schreiben, ausser es ist ganz toll gehobener Sprachstil, jawohl! :D

nix verkneifen tut
cassi 8-) :D :) ;) :feuerflummi:

diss
07.12.2011, 16:03
Interessant über was sich Menschen sich Gedanken machen ob nun alt oder jung, ob in Forenwelt oder Real die meisten schaffen es doch immer Probleme zu schaffen, und noch weitere Spaltungen zu erzeugen die unnötig sind.
Warum einige ältere solche Probleme mit jungen Leuten haben und junge mit ältere wird uns immer ein Rätsel bleiben. Was sagt den des "ALTER" in unseren Augen nichts auch wenn andere älter sind so heißt des nicht das sie mehr Erfahrungen haben oder sogar reifer sind, oder man nur von ihnen was lernen kann. Nein in der Realität sieht es anders aus einfach Ältere lernen von jungen Leuten wie auch junge von älteren. Auch was die Reife angeht da mögen war nicht selten bezweifeln das manche schon solches alter erreicht haben so wie sich hier auch nicht selten benehmen.

Sind noch keine ü40 und doch ist es egal für uns wie alt/jung jemand ist mit jeden ist es irgendwo möglich eine Ebene zu finden mit ihnen zu reden auch wenn es von Mensch zu Mensch unterschiedliche sind so hat es weniger mit dem Alter zu tun selbst wenn es manchmal Generationssprünge sind,
gerade des ist was eigentlich die Vielzahl des ganzen ausmacht.

Tifa
27.12.2011, 00:10
hmmmmm...für mich ist es schwer etwas zu so einem virutellen Ort zu sagen an dem ich noch nicht lange bin. Ich tue es trotzdem, und bemerke, dass ich an allen virutellen Orten/Clubs in denen ich Gast bin, der Meinung bin, die "Inhaber" bestimmen den Ton. Ich bestimme nur ob ich es dort gut oder weniger gut finde. Da es hier nun zu Protesten kam und großes Unverständnis herrscht, möchte ich meine Meinung dazu schreiben.

Ich kann janbaby verstehen. Und möchte einschränkend bemerkten, dass ich Ü40 wirklich etwas sehr hoch angesetzt finde. Die Unterscheidung zwischen Minderjährigen und Nicht-Minderjährigen würde mir völlig genügen. Also zwischen jungen Menschen in der Entwicklung und Erwachsenen, egal ob sie nun jung oder älter sind.

Es geht nicht um Spaltung, aber ich verstehe die große Offenheit hier ebenfalls nicht. Ein 24jähriger, alleine lebender junger Mensch, mit eigenem Einkommen, eigenem Leben abseits seiner Herkunftsfamilie lebt seine Kindlichkeit und/oder seinen Windelfetisch sicher anders aus und hat andere Bezüge dazu als ein 16 jähriger Mensch, dessen hormonelle Entwicklung zum Erwachsenen nicht einmal abgeschlossen ist, der noch voll in seine Herkunftsfamilie integriert ist und vom Gesetzt als Minderjähriger geschützt ist.

Der 24jährige und der 45jährige sind sicher auch unterschiedlich, aber nicht in der Hinsicht, dass sie zwei voll entwickelte Erwachsene sind. Und wer dann mehr Erfahrung worin hat ist auch noch nicht gesagt.

Ich überlege mit 10 Mal ob ich hier einen Beitrag schreibe und wie ich ihn formuliere. Und dabei geht es mir vor allem um die Minderjährigen hier. Von mir soll kein 16jähriger etwas lernen. Was privat ist bleibt eh privat und als erwachsene, sexuell aktive Frau ist das nun mal auch ein Teil von mir - und, entschuldigt, aber der geht einen Minderjährigen mal so gar nichts an. Ein Mensch in der Entwicklung kann von mir nichts lernen, er soll seine eigenen Erfahrungen machen.

Für mich ist der Unterschied jung und reif, eben eher Anfang 20 und Ende 30 + und nicht 16 und 25. Nochmal - das ist für mich der Unterschied zwischen Minderjährigen und Erwachsenen.

janbaby
27.12.2011, 00:44
Kuckuck,
vielen Dank Tifa, im Prinzip hast du auf den Punkt gebracht, was mich zur Eröffnung dieses Themas bewegte.
Es geht mir an sich auch um die Unterscheidung von "gereift" und eben noch "unreif". Eine klare Altersgrenze kann man hier sicher nicht ziehen, aber du hast das schon treffend eingegrenzt.
Mir fällt es halt schon schwer mit den ganz jungen Membern auf Augenhöhe einen Austausch zu finden, mit ihnen Themen zu teilen, sie nicht wie Kinder zu behandeln.
Das sind sie ja oft noch, manche User hier sind jünger als mein eigenes Kind. Da entsteht oft schon oft ein eigenartiges Feeling...
Ich komme mir da manchmal schon recht unmoralisch vor und versuche immer möglichst ungefährlich zu schreiben. Manche Thermen berühre ich auch aus diesen Gründen erst garnicht. In einem Bereich für die "Großen" würde ich mich manchmal wohler fühlen.
Inzwischen fühle ich mich hier älter, als ich wirklich bin.
Es gibt ja doch immer mehr junge Leute hier, das ist eine natürliche Entwicklung. Sie sind die Netnatives, ich bin noch ein Netmigrant. Auch das macht was aus, denn die jungen Leute bewegen sich mit einem anderen Selbstverständnis und viel selbstverständlicher im Netz.

Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

diss
27.12.2011, 17:22
Original von janbaby

Es geht mir an sich auch um die Unterscheidung von "gereift" und eben noch "unreif". Eine klare Altersgrenze kann man hier sicher nicht ziehen, aber du hast das schon treffend eingegrenzt.
Mir fällt es halt schon schwer mit den ganz jungen Membern auf Augenhöhe einen Austausch zu finden, mit ihnen Themen zu teilen, sie nicht wie Kinder zu behandeln.

Bei nicht grade wenigen fragen war uns wo man den überhaupt reif ist wenn so manche User in der Szene und der WBC beobachten kommen sie selbst uns in hören alter 30+ nicht mal wirklich reifer vor als so manche andere junge Leute die teilweise von der Reife nicht selter schon viel weiter rüber kommen.

Denke es ist auch nicht wenig das hier ned all zu wenige wirklich überhaupt in Augenhöhe mit den jungen Member sein wollen nicht weil sie es nicht können es ihnen schwer fällt oder die Themen nicht passen, eher weil sie Gesellschaftliche Normen so fest in sich drin haben und ihre eigenen Grenzen sehr eingeschränk halten um ja nicht über Grenzen zu gehen.
Und bei den doch so reifen Member hier denken wir nicht all zu selten das sie weit aus mehr Kinder sind als jene Personen die von Alter wirklich noch Kinder und Jugendliche sind.


Original von janbabyDas sind sie ja oft noch, manche User hier sind jünger als mein eigenes Kind. Da entsteht oft schon oft ein eigenartiges Feeling...
Ich komme mir da manchmal schon recht unmoralisch vor und versuche immer möglichst ungefährlich zu schreiben. Manche Thermen berühre ich auch aus diesen Gründen erst garnicht. In einem Bereich für die "Großen" würde ich mich manchmal wohler fühlen.

Jugendschutz und bewahren der wirklich jüngeren in allen Ehren aber wen man mal ehrlich ist wie weit will man Jugendliche und Kinder schützen wenn man nicht auch offen und ehrlich über gewissen dinge mit ihnen wirklich redet selbst Sexuelles gehört in unseren Augen dazu, natürlich sollten ihnen nicht irgendwelche Praktigen erzählt werden, wobei wir auch aus erfahrungen erlebt haben das selbst Jugendliche nicht immer selbst auch über sowas gern mal sich austauschen, Kinder selbst eher weniger aber auch da gibts nicht selten ebenso welche.

In unseren Augen fängt wenn war schon beim Schutz sind es da an wo man auch über sowas offen und ehrlich reden kann und des sogar als Vorbeuge von Missbrauch usw, sogar sehen.

Aus Scharm Angst ein Kind zu schaden wird oft einfach genau des gemacht was es in unseren Augen sogar begünstigt das sie die Gefahren eher nicht erkennen können bzw. wenn was ist nicht wissen wo hin sie damit gehen können auch wenn es unangenehme Themen sind aber auch um des etwas andere erlebte auch mit Ältere teilen zu können.

Die Ebene werden nicht selten unterschiedliche sein aber viel mehr weil sich "Erwachsene/Reife" sich nicht auch auf ungewissenen Gebiet sich annehern wollen und vielleicht ihr eigene Welt sogar zu erweitern mit dinge die sie so nicht kannten oder kennen gelernt haben weil sie einfach eine ganz andere Genration sind. Der Tellerrand ist weiter als die eigene Sicht und die Situationen sehen heute nun einfach mal anders aus als zu jene Zeit wo sie noch jünger waren, was nun mal auch Fakt ist.

Für uns machts nun auch nichts aus ob nun mit einen 16 Jährigen über sexuelles rede oder mit einer 37 Jährige, den so ganz sehe da kein unterschied und es ist nun mal auch Bestandteil des Lebens u.a.
Das ganze in Watte packen von angeblich "unreifen" finden war viel schlimmer und unmoralischer als Dinge offen anzusprechen.
Des schreiben nicht nur wir so sondern erlebten es durch verschiedene Dinge selber weil man ja so all gut meinte man müsste uns beschützen was des Resultat von war ist gewesen das lange vieles nicht kannten und dadurch eher unreif waren und sogar Opfer von Missbrauch und der gleichen wurden.

Gwynhwyfer
27.12.2011, 23:48
Original von janbaby
Es gibt ja doch immer mehr junge Leute hier, das ist eine natürliche Entwicklung. Sie sind die Netnatives, ich bin noch ein Netmigrant. Auch das macht was aus, denn die jungen Leute bewegen sich mit einem anderen Selbstverständnis und viel selbstverständlicher im Netz.

Kleine Korrektur (; , theoretisch gehört deine Generation zu den natives in der Hinsicht, Anfang der 90er kam das Internet, dort warst du dann in deinen 20ern, falls ich mich nicht verrechnet hab.
Meine Generation, bzw die, die seit Ende der 90er/Anfang 2000 drinhängen, könnte man höchstens als 2. Generation ansehen. Da wird man von so manchem alten Hasen auch nur belächelt =)
Die neue Facebook und co Generation... okay, naja ich sag mal nix dazu, das erledigt sich, wenn man Kommentare liest von "ich hab xy gehackt", wie "er war noch angemeldet", höhö...
Zumindest, kommen dann halt die Nachzügler wie du hinzu, das könnte man vorsichtig als Newbie ausdrücken...

@topic zumindest... was ich so lese driftet in zwei verschiedene Richtungen meiner Meinung nach.
Der erste Punkt wäre wohl wirklich der Unterschied der Generationen, sei es normal betrachtet wie z.b. Musik, Filme, Kunst, wie auch speziell auf den Fetisch bezogen, da man mit höherem Alter vielleicht anders damit umgeht.
Als Zweites sieht man aber auch, dass sich vieles eher als geistige Reife rauskristallisiert, was nicht unbedingt soviel mit dem Alter zu tun hat. So mancher 30er Jähriger verhält sich unter Stress o.S. immernoch wie so mancher 12 jähriger pubertierender Teenie.
Bzw umgekehrt, manche 16 Jahre alte Personen sind weitaus reifer, wie andere die ü. 30, 40, 50 sind. Zwar selten, aber soll mal vorkommen ;)

Hinsichtlich des einfachen Altersunterschiedes braucht man eigentlich keine extra Rubrik. Würden nicht einfach ein paar extra Threads dazu reichen, wo man über verschiedene Aspekte diskutieren kann, sei es das Wetter, die Mode von früher (oder eine etwas Alters-angemesserne[hab ich nur mal so gesagt, persönlich finde ich, dass das Quatsch ist, man ist so alt, wie man sich fühlt, fertig aus]) oder Veränderungen vom Ageplay Verhalten o.Ä.
Falls jetzt Beiträge von Jüngeren dabei unerwünscht wären, kann man ja freundlich am Anfang darauf hinweisen oder man überliest es einfach, sollte ja nicht schwerfallen hier ;)
Bei der geistigen Reife ist schwer was zu machen, zudem streiten sich auch die Gemüter dadrüber, wer wo einzuordnen wäre. Außerdem wäre das irgendwie Schubladen-denken.


Original von diss
Für uns machts nun auch nichts aus ob nun mit einen 16 Jährigen über sexuelles rede oder mit einer 37 Jährige, den so ganz sehe da kein unterschied und es ist nun mal auch Bestandteil des Lebens u.a.
Das ganze in Watte packen von angeblich "unreifen" finden war viel schlimmer und unmoralischer als Dinge offen anzusprechen.

/sign =)



lg

janbaby
28.12.2011, 13:50
Kuckuck,


Original von Gwynhwyfer
Kleine Korrektur (; , theoretisch gehört deine Generation zu den natives in der Hinsicht, Anfang der 90er kam das Internet, dort warst du dann in deinen 20ern, falls ich mich nicht verrechnet hab.
Meine Generation, bzw die, die seit Ende der 90er/Anfang 2000 drinhängen, könnte man höchstens als 2. Generation ansehen. Da wird man von so manchem alten Hasen auch nur belächelt =)
Die neue Facebook und co Generation... okay, naja ich sag mal nix dazu, das erledigt sich, wenn man Kommentare liest von "ich hab xy gehackt", wie "er war noch angemeldet", höhö...
Zumindest, kommen dann halt die Nachzügler wie du hinzu, das könnte man vorsichtig als Newbie ausdrücken...[quote][i]

Hinsichtlich des einfachen Altersunterschiedes braucht man eigentlich keine extra Rubrik. Würden nicht einfach ein paar extra Threads dazu reichen, wo man über verschiedene Aspekte diskutieren kann, sei es das Wetter, die Mode von früher (oder eine etwas Alters-angemesserne[hab ich nur mal so gesagt, persönlich finde ich, dass das Quatsch ist, man ist so alt, wie man sich fühlt, fertig aus]) oder Veränderungen vom Ageplay Verhalten...


Die Korrektur finde ich nicht ganz richtig, da wurde ich nicht richtig verstanden: Wir "alten Leutchen" empfinden die "neue" Technik, die "neue"digitale Welt als weniger selbstverständlich und tun uns öfter schwer mit ihr umzugehen, sie in unser auch ohne sie funktionierendes Leben einzubauen. Mich nervt das oft sehr! So meinte ich das! Auch sprachlich bin ich oft überfordert und frage mich: "Was bedeutet das nun wieder"?
Die jungen Leutchen sind da hineingeboren, verwenden die digitalen Medien, das vernetzte Dasein ganz selbstverständlich(deswegen "natives", es ist nicht von mir). Das merkt man ganz deutlich, wenn man täglich mit einem Vierzehnjährigen zu tun hat, der ein Smartphone als selbstverständlich ansieht und sein Wohlbefinden am Vorhandensein von W-LAN festmacht. Mir würde ein Telefon mit Wählscheibe und ein Briefkasten reichen, was für meinen Sohn unverständlich ist.

Noch ein kurzes Zitatchen:
Hinsichtlich des einfachen Altersunterschiedes braucht man eigentlich keine extra Rubrik. jetzt Beiträge von Jüngeren dabei unerwünscht wären, kann man ja freundlich am Anfang darauf hinweisen oder man überliest es einfach, sollte ja nicht schwerfallen hier ;)Kurzzitat Ende

Ich finde, dies ist ein gerechtfertigter Einwand in Verbindung eines konstruktiven Vorschlags.
Möglich wäre auch ein abgesprochener "Präfix" an die ältere Generation in der Überschrift des jeweiligen Themas, so z.B. "F.D.E.Ä."(für die etwas älteren), oder auch"SWG"(für Stoffwindelgeneration).
Einen hab ich noch:
"SB"(Seniorbabies).
Seniorbabies finde ich prima, das habe ich nun offiziell erfunden und bitte darum, dies für immer zu vermerken.

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

scutie
28.12.2011, 23:48
"Seniorbabies" ist krass. Klingt ein bisschen nach ... ich weiß auch nicht, aber es klingt halt krass! Seniorensport, Altentennis, "Früher saugte alles besser"! Oder auch: Früher floss alles besser ab ...

Jona Windeltiger
29.12.2011, 00:25
Ich wollte auch noch mal etwas zum Thema sagen, auch weil ich nach Tifas Beitrag etwas mehr verstanden habe worum es geht (daher danke für den Beitrag).

Zunächst finde ich ist das eine nette, akademische Diskussion, die interessant ist, weil sie viele gesellschaftlich relevante Fragen anspricht und diese auf unsere Situation als das zentrale Forum unserer Szene herunterbricht. Aus Sicht eines in umsetzbaren „Ideen“ (so der Name des Forums) denkenden Teammitglieds ist sie aber überflüssig, eben weil wir so abstrakt diskutieren und keine einzige wirklich ausformulierte Idee gepostet wurde, wie so etwas funktionieren kann (siehe z.B. die Fragen, die Strullerfee aufwirft).

Und ich glaube, eine solche kann es auch nicht geben. Wir müssen uns damit arrangieren, dass wir viele unterschiedliche Teilgruppen beherbergen (Erotisch/nicht erotisch; Materialfetisch/Rollenspieler; Frauen/Männer; Alte/Junge; die die die Leidenschaft in den Mittelpunkt ihres Lebens stellen und die für die es nur eine Spielart ihrer Sexualität ist; Akademiker und Leute, die fast nie Texte formulieren, …). Wenn wir für alles Untergruppen schaffen würden, damit sich jeder in seiner nativen Umgebung fühlen kann, hätten wir hunderte Unterforen. Aus meiner Sicht würde das nicht funktionieren und wenn es funktionieren würde, würde es schnell langweilig werden.

Und viel bedeutender für die offene Diskussion im Forum als die Frage, ob ein 45jähriger einem 18jährigem etwas über sein Sexleben berichten kann oder will ist glaube ich die Frage, ob, wenn immer mehr Leute sich real kennenlernen und so den Schutz der Anonymität verlieren, diese überhaupt noch so offen über solche persönlichen Dinge reden wollen...

Auch wenn ich die Argumente einiger Befürworter verstehen (aber nicht teilen) kann, sehe ich ganz persönlich zusammenfassend keine Chance für diese Idee.

beebee
29.12.2011, 13:30
Also wie janbaby darauf kommt, sich sowas zu wünschen, versteh ich sehr gut.

Aber wie das konkret aussehen soll, versteh ich nicht.

Wie Jona schon sagt, gibt es wohl für jeden, der sich so Threads durchliest, manchmal das Gefühl, daß er gern "weniger Beifang" hätte.
Der Ältere, der sich einen an-sich interessanten Thread durchliest, findet dort vielleicht viele Beiträge von Jüngeren eingestreuselt, deren Lebenssicht ihm gar nichts sagt - und er hätte die vielleicht am liebsten weg.
Oder der Rollenspieler möchte sich am liebsten über Gefühlslagen des Kindlichseins austauschen, und ihm scheinen materialtechnische Beiträge, daß Windel X im Fünferpack jetzt 12,50 kostet, nur "dazwischenzuquaken"... Oder umgekehrt findet der Windelfan vielleicht die ganze "Gefühlsduselei" der Rollenspieler lästig...

So ist das: man zieht ein Netz ins Fischerboot, da ist erstmal alles drin. Aber für den Heringsfischer sind die Kalmare blöder Beifang. Den Muschelfischer interessieren nur die Muscheln, und die ganzen Makrelen sind Beifang. Der Krabbenfischer wiederum ......

Eine Unterteilung in zig Unterrubriken hilft aber auch nicht ...
Die einzig greifbare Unterteilung fände ich die Einführung eines Ü16-Bereichs, um auch die sexuelle Komponente - wer will - ansprechen zu können. Aber ob die Forenbetreiber sich das an die Backe kleben wollen: einen juristisch sicheren Alterscheck usw...

Ansonsten könnte man noch dazu aufrufen, Threads gut zu betiteln: damit dort, wo "Nutella" drauf steht, auch wirklich Nutella drin ist, damit jeder in der großen Grabbelkiste schnell "seine" Themen finden kann.

Dann die Bitte, diese Themen bitte nicht zu hijacken - nützt ja nix, wenn es als "Nutella" gedacht ist, aber dann zu "Sauerkraut" umfunktioniert wird von den Postern.

Threadersteller könnten auch ins EP ggf. deutlicher reinschreiben, was sie als Beiträge zum Thema wollen und was nicht.

Kvetinka
12.02.2012, 13:14
Hi,

die 16 bis 30 jährigen haben schon eine andre Kommunikationsart. Das liegt wohl auch mit an der Erziehung, wenn frau z.B. damals vom Kindergartenalter an vom schwarzen Mann erzählt wurde.....

Wer selber noch von Lehrern, Eltern oder Großeltern Erzählungen von Stasi oder Gestapo hörte, ist da auch vorsichtiger, sich z.B. auf Facebook zu öffnen.

Vielleicht kann man dann auch mal Verständnis für uns aufbringen, wenn wir halt aufgrund unserer Erziehung anders handeln.

Liebe Grüße

Jasmina

Jin
12.02.2012, 14:30
yeah 3 seiten wall of text..
ich hab nicht alles gelesen aber viel und hier nun mein senf ;>
probierts doch einfach aus..kostet doch nix.
Aaaaber ich persönlich kann mir nicht vorstellen das das ganze wircklich früchte tragen wird..warum auch? ich kann zwar verstehn das dich ein altersunterschied von 20+ jahren "einengt" und du dich unwohl dabei fühlst, aber ehrlich gesagt kann auch ich mir nicht vorstellen wie du diesen berreich füllen willst (achtung, nicht ob sondern wie!) aber..probierts aus

mfg
jin
geb. 90

(...)
/Jona

janbaby
12.02.2012, 15:15
Kuckuck,

ich gehe mal davon aus, dass ich hier als Themenstarter angesprochen bin?

Gut, dann werde ich mal zu diesem nicht mehr ganz frischen Therma antworten.

Perlchen liegt einerseits ganz richtig, wenn sie eine andere Art der Kommunikation bei den SBs bemerkt.
Wir sind doch nicht mehr so ganz spontan, lesen oft auch zwischen den Zeilen, aber auf jeden Fall legen wir Wert auf eine ordentliche Schreibweise. (meistens)
Fehlende Rechtschreibung ist einfach unangenehm zu lesen, gerade die Kommata sind in dieser Hinsicht doch von wesentlichem Wert.
Von Groß- und Kleinschreibung ganz zu schweigen.
Meine Rechtschreibung ist nicht perfekt, nein!
Aber ich versuche, ich gebe Mühe, arbeite daran.
In vielen Beiträgen geben sich gerade die jungen Member z.T. überhaupt keine Mühe mehr, wenn es um eine leserliche Schreibweise geht. Das nervt und verdirbt den Lesespaß!
Auch Abkürzungen aus dem Bereich der SMS sind mir meist ein Rätsel, Ausnahmen bestätigen hier die Regel. Für junge Menschen mag das unverständlich sein...ich mag halt ausgeschriebene Wörter.

Für einige Leute in der WBC könnte ein Seniorbereich eine angenehme Oase der Kultur und Ruhe bedeuten, für junge Wilde eher ein lahmes, undynamischges Ding der Langeweile. Oder nicht?

Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Aber ich habe ja Zeit und bin durch mein fortgeschrittenes Alter mit einer Engelsgeduld gesegnet. Auch was dieses Forum angeht.

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

Jin
12.02.2012, 15:35
oh mir ist grade erst aufgefallen wie alt der beitrag eigtl schon war...
der leuchtete so provokant gelb ;>

ich hab dich schon verstanden.
aber mal hand aufs herz lieber jan, dich von teilen der community abzusondern weil sie wie ich keinen gesteigerten wert auf die form ihrer posts legen...
naja bleibt deine entscheidung
aber kein komma der welt ändert den inhalt meiner aussagen!
die verstädnlichkeit vllt, aber nicht den eigentlichen inhalt.

ich für meinen teil versuche erst gar nicht hier allen gerecht zu werden,
dafür bin ich viel zu selbsverliebt ;P
aber! auch ich passe mich an und bin zumindest bemüht hier niemandem zu arg auf die füße zu trampeln
das sollte meiner meinung nach genügen um miteinander auszukommen
auch mit dem alten eisen ;)

mfg
jin

janbaby
12.02.2012, 15:59
Kuckuck,

ich meine nicht Absonderung, sondern Bereicherung, eine Art Zusatz, keine Extrawurst, eher eine Beilage.
Nicht ein neuer Garten, eher ein kleiner Blumenkübel am Rande...
So, oder so ähnlich.
WBC bleibt WBC, aber warum sollte man nicht Versuche in solche Richtungen vornehmen?
Hier gibt es ja inzwischen sogar einen Extrabereich für Felltierchen.
Bin ich als SB nicht auch Teil einer Randgruppe, die auch ihre eigene Oase erbitten darf?
Für viele nicht ganz zu verstehen, aber auch zu respektieren? So wie die Felltierchen es auch für sich gefordert und bekommen haben?
Gibt es vielleicht sogar mehr SBs als Felltierchen?

Übrigens danke ich für die beitragsarchäologische Tat.

Gruß,
janbaby Sb
:danke: :regenbogen:

diaper:in:space
14.02.2012, 04:04
Original von janbaby
Fehlende Rechtschreibung ist einfach unangenehm zu lesen, gerade die Kommata sind in dieser Hinsicht doch von wesentlichem Wert.
Von Groß- und Kleinschreibung ganz zu schweigen.


Janbaby, sieh es doch einfach so: ja, Beiträge mit falscher Rechtschreibung und fehlender Interpunktion sind etwas schwieriger zu lesen. Sieh das als Gehirnzellenjogging an :P Das kann Senioren wie uns nur guttun :P Dann rosten die kleinen grauen Zellen schon nicht ein.

Ansonsten hätte ich noch folgenden Vorschlag: die Moderatoren können einzelne Beiträge als seniorenfreundlich einstufen, und wenn man das mag, kann man sich nur seniorenfreundliche Beiträge anzeigen lassen ^^

janbaby
14.02.2012, 08:30
Kuckuck,

Zitat von Diaper:in:Space
Ansonsten hätte ich noch folgenden Vorschlag: die Moderatoren können einzelne Beiträge als seniorenfreundlich einstufen, und wenn man das mag, kann man sich nur seniorenfreundliche Beiträge anzeigen lassen ^^
Zitat Ende

Ich möchte Einstufungen oder Beurteilungen von Beiträgen nicht gerne den Moderatoren überlassen. Nein, denn die haben genug zu tun und Pfleger bekomme ich in der Seniorenresidenz noch früh genug.

Ich möchte einen netten kleinen Seniorentreff bei WBC.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Wir SBs werden immer mehr, daran ist nicht zu rütteln!

Mir gefällt der Gedanke immer besser, es werden ja sogar schon Themen vorgeschlagen, wie z.B. Mode in den Achzigern (Siebzigern, Sechzigern?).
Oder auch Gehirnjogging und son Opa/Oma-Kram.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine Seniorbaby/Senior-DL-Rubrik erfolgreich wäre.
Ich fände das sehr gemütlich und hätte meinen Spaß.

Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

Seelenfunken
14.02.2012, 08:57
Janbaby, verzeih die Frage ist sicher bescheuert, aber, wie willst du garantieren dass jemand ü40 ist?
Du bist nichtmal trusted Member, bist du über 40? Wer kann das beweisen? Bist du reif genug einen eigenen Bereich zu brauchen? Was ist mit Mods die u40 sind(davon gibts ne Menge)? Was stört dich am normalen Forum? Wäre nicht eventuell ein entsprechendes Seniorenforum dann besser wenn du eh nur mit älteren Usern interagieren möchtest?

Gruß
Seele {at a way to work}

PapaMaxi
14.02.2012, 09:07
WBC Seniorentreff (http://www.wb-community.com/forum/thread.php?threadid=23144) *lol*

Das muss reichen :P

janbaby
14.02.2012, 10:31
Kuckuck,
@Seelenfunken:
Lese doch bitte meine Beiträge genauer, dann wirst du meine Motivation vielleicht verstehen können.
Und nein, ich bin "nicht einmal" trusted Member! Ich bin vielleicht nicht vertrauenswürdig, denn ich bin ja auch erst seit gestern hier im Forum und habe erst ein paar wenige Beiträge geschrieben !?!? Was soll das denn nun wieder?

Ich bin nicht gegen etwas, ich bin für etwas, dies geht auch aus meinen Beiträgen hervor, wenn man sie aufmerksam liest.
Und ja, ein Seniorenforum wäre nett, man könnte es durchaus in der WBC integrieren, das ist kein böser Gedanke, auch wenn mir das immer wieder von jüngeren unterstellt wird, die sich vielleicht ausgegrenzt oder angegriffen fühlen, das ist aber in Wirklichkeit absolut nicht so.
Im Gegenteil!

Ich sehe eher eine Ausgrenzung meiner Altersschicht, wenn sie sich einen eigenen Bereich wünscht und in die ForenWG abgeschoben wird.
Das ist dann der Altenteil, der "alter Sack" genannt wird, mit dem Kommentar:" Das muss reichen"
Na, vielen Dank, ihr jungen Leutchen, da merkt man, wie es in Zukunft um das Altern bestelt ist.
Da sollte sich mal jemand schämen!
Ich bin jetzt etwas Enttäüscht, aber ich habe mir wohl etwas vorgemacht.
Sorry, ich ibin ja schon still und ziehe mich auf mein Altenteil zurück. :nene:


Gruß,

Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

diss
14.02.2012, 13:41
janbaby wenn du solche Probleme mit den "jungen Leuten" hier hast und dich nicht mit ihnen gemeinsam unterhalten kannst bzw. nicht einfach Beiträge Altersmäßig betiteln kannst den mache doch einen Seniorenwindelforum auf.

Verstehe wirklich nicht was des ganze wirklich noch soll, ob du nun Massen an Beiträge hast oder nicht. Arbeit gibt hier im Forum schon so mehr als ausreichend und jede weitere Trennung ist noch mehr Arbeit für das Team auch bist du den bereit die weitere Moderation zu machen.

Und nur weil unsere Gesellschaft immer älter wird muss nun jetzt nicht alles auf Alte ausgerichtet werden zusammen leben und auskommen müssen wir trotzdem. Und wie alt hier wer immer ist kann man eh nicht kontrollieren da jeder des alter frei angeben kann ist es sowieso irgendwo Sinn befreit.

janbaby
14.02.2012, 13:59
Kuckuck,
also ich möchte mich nicht dauernd wiederholen und auch niemand nerven.
Warum ich mir ein SB Forum wünsche, habe ich ganz deutlich im Themenstart-Beitrag beschrieben.
Die Frage habe ich zuallererst beantwortet.
Auch wo für mich die Problematik steckt, habe ich klar formuliert.
Lest das bitte nochmal, ja?
Es geht nicht um Abgrenzung, nein!
Es geht um Bereicherung, die sicher kaum Mühe machen wird, denn es geht nicht um eine Revolution. Warum ich eher eine Bereicherung in einem SB Forum sehe, steht im ersten Beitrag. Also bitte lesen und vorschnelle Antworten überdenken.

Mahlzeit.

Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

diss
14.02.2012, 14:32
Auch wenn des selber nicht sehen magst so empfinden wir es als eine Abgrenzung und warum sollen wir nur immer alles ständig nochmal Nachlesen so oft können des nicht lesen und haben schon mal gesagt auch wenn es teilweise verstehen können finden wir es weiterhin immer noch Sinnlos den solltest selber vielleicht auch mal Lesen und mag sein das du es für eine Bereicherung sehen tust aber wenn man den schon mit sowas anfängt kannte gleich die ganze Szene spalten. Jeder wird sich immer irgendwo nicht ganz passend wieder finden und dafür das so reif und alt bist,
machste dir des ganze selber ganz schön schwer, warum selber mal mit den Möglichkeiten die man machen kann ohne was extra zu haben anzufangen drauf rumzureiten das andere was für einen Machen in deinen Fall einfach ein neues Unterforumbereich und wenn den noch sowas Lese das sich die "jungen Leute" keine Mühe geben wie sie schreiben und die Rechtschreibung richtig machen wird uns auch noch zusätzlich übel und finden des ebenso Diskriminierend und ob man nun alt ist oder nicht denkst doch nicht ernsthaft das nicht auch jüngere Leute zwischen Zeilen lesen den des hat in unseren Augen rein gar nichts mit den alter zu tun sondern mit der notwendigen Sensibilität eines Menschen. Selbst wenn man mal irgendwelche Abkürzungen benutzt wo ist das Problem nachzufragen was des z.B. heißt also Kommunikation scheint dir zwar wichtig zu sein aber scheinbar doch nur soweit wies für dich einfach ist und dir in den Gramm passt, zum Glück das nicht alle ältere Menschen so schlimm sind und selbst auch noch immer dazulernen als auf irgendeinen Stand stehen zu bleiben und nicht die Jungen als was minderwertiges Betrachten bzw. das man mit ihnen nicht mehr auch Kommunikation betreiben könnte.

PapaMaxi
14.02.2012, 14:47
janbaby seh den bereich in der forenwg doch mal mit etwas humor, sei nicht immer gleich angestänkert ... bin auch nicht mehr der jüngste ... ab 30+ gehört man schon für die meisten jungen leuten zum alten eisen.

es wird zur forensoftware umstellung sowas ähnliches geben, zwar nicht gerade ein ü40 bereich, aber warte es ab und du wirst es sehen...

finde wie es schon diss sagt, ein ü40-bereich für ältere unnötig, mag vielleicht für manchen einen "alten" hasen hier im forum sinnvoll sein, aber wollen wirklich eine 2-klassen-gesellschaft zwischen jung und alt...
macht es nicht eher sinn, wenn wir uns alle wieder mal zusammen raffen und
unsere vorliebe zu windeln, strampler, schnuller etc zusammen ausleben oder unsere erfahrungen miteinander teilen.

manch ein junger hase kann von einen alten hasen doch viel lernen.
klar haben manchne jungen hasen problem mit rechtschreibung, das liegt nicht daran das sie es nicht gönnen sondern daran das für die meisten eher absoluten alltag gehört auf rechtschreibung im internet zu "scheißen" .

wird man nichts daran ändern können...
ausser an unsere jugend zu appelieren, mal wieder etwas auf seine rechtschreibung zu achten und freundlichst drauf aufmerksam zu machen.

janbaby
14.02.2012, 14:58
Kuckuck,
@ Diss:
wer ist "wir"? Die jungern Leutchen?
Ich glaube nicht an eine Spaltung und verstehe die Anspannung in der Diskussion nicht.
Ich bat nur darum, meinen Startpost genau zu lesen, um ein besseres Verständnis meines Anliegens möglich zu machen.
Ich will eben keine Spaltung, auch dies geht klar daraus hervor.
Also kein Grund so überzusprudeln, junger Mann!
Du schreibst ohne Punkt und Komma und regst dich viel zu sehr auf.
Es geht doch nur um eine Seniorenrubrik, das ist nicht so schlimm, wie du denkst. Kein Grund irgendwen zu dissen.

Ich betrachte auch niemand als minderwertig, schon überhaupt nicht junge Leute. Die sind nur jung und schießen oft über Ziele hinaus, wie dein Beitrag, lieber Diss, deutlich vormacht.

Nein, ich mache es mir nicht schwer und nehme dies hier nicht einmal sehr ernst. Ich gehe ja sehr fröhlich durchs Leben und beschwere mich bestimmt nicht bei Dingen, die ich aus Spaß mache.
Schon habe ich WBC mal wieder erfolgreich geärgert, mich aber nicht.
Das wäre depressiv.

So, jetzt erstmal essen,
Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

diss
14.02.2012, 16:03
Original von janbaby
Kuckuck,
@ Diss:
wer ist "wir"? Die jungern Leutchen?

Erkläre mal was des mit junge Leute zu tun hat.
Es hat mit unsere Persönlichkeit zu tun, mehr ist nicht von belangen jedenfalls nicht für dich.


Original von janbaby
Ich glaube nicht an eine Spaltung und verstehe die Anspannung in der Diskussion nicht.

Vielleicht glaubst du es, warum dürfen wir es nicht anders glauben bzw. anders empfinden auch?


Original von janbaby
Ich bat nur darum, meinen Startpost genau zu lesen, um ein besseres Verständnis meines Anliegens möglich zu machen.
Ich will eben keine Spaltung, auch dies geht klar daraus hervor.

Und auch dies sagten war bereits das des sehr wohl auch gelesen haben?


Original von janbaby
Also kein Grund so überzusprudeln, junger Mann!
Es geht doch nur um eine Seniorenrubrik, das ist nicht so schlimm, wie du denkst. Kein Grund irgendwem zu dissen.

Also ohne Punkt und Komma schreiben sicherlich nicht.
Und mal zu deinen Eigenen Worten redest von "dissen" aber sagst das was anspruchsvolle Sprache haben möchtest aber nutzt solche Worte die nun mal aus Hip-Hop-Jargon benutzt werden und hauptsächlich von Jugendlichen also kannst du doch gar nicht so alt sein wie immer tust und von nichts eine Ahnung was die Jugend so angeht


Original von janbaby
Ich betrachte auch niemand als minderwertig, schon überhaupt nicht junge Leute. Die sind nur jung und schießen oft über Ziele hinaus, wie dein Beitrag, lieber Diss, deutlich vormacht.

Sind alles andere aber sicher nicht mehr jung egal wie alt nun sind und sicher schießen nicht über Ziel heraus


Original von janbaby
Nein, ich mache es mir nicht schwer und nehme dies hier nicht einmal sehr ernst. Ich gehe ja sehr fröhlich durchs Leben und beschwere mich bestimmt nicht bei Dingen, die ich aus Spaß mache.
Schon habe ich WBC mal wieder erfolgreich geärgert, mich aber nicht.
Das wäre depressiv.

Aber schön zu hören das des nicht mal ernst nimmst und da sollte man dich den wirklich ernst nehmen was hier verlangst finde nicht.
Weiß nicht wer des hier denkt das die WBC geärgert hast, in unser Augen ist des kein ärgern und es macht selber Spaß anders denken zu sein und die Meinung zu vertreten die selber haben.

Gruß zurück Diss :leute: :baby003:

Seelenfunken
14.02.2012, 16:51
Lieber Janbaby,

Vielleicht verstehst Du mich besser wenn ich in höflicher Briefform, welche dem Alter Deiner Generation mehr entspricht, mit dir kommuniziere. Vielleicht fühlst Du dich ausgegrenzt, weil wir nicht so sind wie Du. Vielleicht verstehst Du manches nicht, magst mehr Gefühl als Technik.

Ich persönlich sehe leider keinen Grund warum Du jeden Beitrag im Forum lesen musst. Du kannst auch nur jene Beiträge anklicken in denen es weniger um Technik geht. Auch frage ich mich, sofern das gestattet sei, was denn nun ein "Senior Baby" qualifiziert, mit dem Alter kommt die Weisheit sagt man, leider in deinem Fall wohl nicht wirklich, sonst würdest Du den einen oder anderen Spaß eventuell besser wegstecken.

Auch scheinst Du nicht in der Lage der Argumentation folgen zu können, dass man noch so viel schreiben kann, es aber keinen Nachweiß über das Alter liefert. Auch nach einhunderttausend Beiträgen könntest du immernoch ein Fake sein, ein Windbeutel, ein Münchhausen – womit ich nicht sagen möchte dass ich Dir dies vorwerfe. Jedoch sehe ich dies erst als entkräftet an, wenn Dich jemand mal in der Realität gesehen hat (und du somit Trusted Member wärst).

Auch finde ich es schade dass Deine Beiträge immer seltsamer werden. Deine Höflichkeit lässt ebenso zu wünschen über. Ab und an weniger Satzzeichen dafür mehr Rhetorik ständen einem „Senior Baby“ nicht schlecht.

Nun aber zu der eigentlichen Argumentation gegen den Bereich. Ich persönlich bin gegen einen solchen Bereich, da er erstmal mehr Konrtollaufwand bedeuten würde und zweitens ein Separee. Hättest Du Deinen Wunsch statt nach einem „Ü40“ Bereich eher nach einem „Gefühl Während des Spielens“ Bereich (soweit ich dich verstanden habe ist dies ja dein Wunsch) gerichtet, wäre ich durchaus auf deiner Seite.

Mit freundlichen Grüßen,
Seelenfunken

janbaby
14.02.2012, 18:55
Original von janbaby
Kuckuck,

also ihr Schnuckis:
In letzter Zeit fällt mir immer mehr auf, daß ich im Vergleich zu vielen anderen Usern recht alt bin und mich auch so fühle, wenn ich deren Beiträge lese!
Oft habe ich zu den Themen schlichtweg nichts mehr beizutragen, denn sie betreffen mich einfach altersbedingt nicht mehr oder sind für meiner einer schon lange erledigt.
Das ist nich böse gemeint !
Aber es ist wohl auch eine ganz natürliche Entwicklung.
Also nix, worüber man sich grämen sollte.

Wie wäre es, wenn es einen Bereich für altgediente, gesetztere ABs und DLs bei WBC gäbe?
Eine Zone, die sich nicht mehr mit Grundproblemen beschäftigt, sondern die Windelwelt etwas mehr aus den Augenwinkeln betrachtet?
Spaß macht, Quatsch hat? Nee, umgekehrt...
Versteht ihr?
Ich meine nicht "ü18" mit Jugendfreiheit, nein wir sind doch ganz anständig...hihi
Das könnte für junge ABs und DLs sogar auch eine ganz interessante Sache sein, denn die älteren Symester können unter Umständen ja auch noch ganz hilfreich wirken, nicht wahr?
Ich könnte mir sogar vorstellen, so etwas zu moderieren, z.B. gemeinsam mit Zartbitter, oder einer Lebensinsel, denn beide sind mindestens so seltsam wie ich!

Das ist jetzt einfach mal so eine Idee, bin gespannt was dabei heraus kommt.
Gruß,
Janbaby :danke: :regenbogen:

So, zur allgemeinen Information habe ich nochmal meinen Startpost zitiert und sogar selber gelesen!
Ich kann da nichts kontraproduktives entdecken, die Idee finde ich immer noch ganz gut, obwohl sie recht spontan entstanden ist.
Daraus geht klar hervor, worum es mir ging.
Daraus könnt ihr jetzt wieder konstruieren, was ihr möchtet.



der letzte Beitrag von Diss ist leider unverständlich und unleserlich, darauf kann ich leider beim besten Willen nicht recht antworten.
Tut mir leid.

@Seelenfunken
Deinen Beitrag kann man wenigstens lesen.
Doch:
Das du darauf bestehst an meiner Echtheit zu zweifeln ist doch lächerlich. Niemand zweifelt an meiner Echtheit, nur du, weil die Bürokratie mich nicht ausweist. Das ist ja wohl voll daneben.
Aber wenn es dir etwas gibt, bitteschön.

Meine Argumentation hast du nicht recht verstanden, das ist mir mittlerweile aber wurscht. Ich will keinen „Gefühl Während des Spielens“ Bereich. Was ich möchte, kannst du oben nachlesen.


Gruß,
Janbaby SB
:danke: :regenbogen:

david
14.02.2012, 19:58
Jan was ist den mit dir Los ? So ist man dich echt nicht gewohnt.

Ganz ehrlich Seelenfunken hat doch niemals dir vorgeworfen das du ein Fake bist bzw an deiner echtheit gezweifelt. Das redest du dir nur ein und wirst, soweit man das an deinem geschriebenen erkennen kann, ziemlich aggresiv.

Worauf Seelenfunken nur hinaus will, das man sowas eben nicht wirklich kontrollieren kann wer echt ist und wer nicht. Jeder hier kann sich nen Profil machen und sich als was ausgeben was er nicht ist, und das über jahre hinweg.

Scheinbar bekommst du aber momentan fast alles in den falschen Hals.