PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : auf einmal angefangen einzunässen



keri1989
23.04.2008, 10:19
ich habe ein ziemlich großes problem.ich habe früher windeln getragen weils mir gefallen hat,nicht wiel ich inkontinent war. doch seit über nem monat nässe ich nachts ein sobald ich alleine bin.ist mein freund bei mir passiert mir das nicht. auch nicht wenn ich bei meinen eltenr im haus schlafe. mein freund sagt es könne ne form von stressinkontinenz sein. ich habe seit dem keine windeln mehr "aus spaß " getragen. mein freund verteht das glaub ich nicht. er hat zwar auch paar wochen wegen mir keine getragen doch er vermisst es. ich habe ihm erlaubt das er welche tragen kann (mir macht das auch nichts) nur er hat angst mich damit zu verletzen weil cih im mom vll sogar bisschen angst davor hab.
falls mir jemand helfen kann "trocken " zu werden wäre das super =)

danke
lg kerstin

owindelbabyo
23.04.2008, 10:48
Hallo Kerstin,

so einfach mit trocken werden ist das wohl nicht. Auch wenn es für Dich unangenehm klingen wird, so kann ich Dir nur den Rat geben einen Arzt aufzusuchen.
Ich kann verstehen, dass Du vielleicht Angst hast das er Dich für psychisch nicht normal hält. Doch wenn sich das ganze schon über einen Monat hinzieht, dann ist der Gang zum Arzt das Beste was Du tun kannst. :)

Deine Zwietracht mit Windeln und Deinem Freund kann ich ebenfalls gut nachempfinden. Anfangs wo es los ging das ich Windeln tragen musste und das jeden Tag egal wann, war mein Mann auch sehr vorsichtig. Ich schämte mich in Grund und Boden und wollte mit der Welt nix mehr zu tun haben. Diese Unsicherheit untereinander ist normal.
Tja und die beste Lösung ist auch hier das Problem zu ergründen warum Du einnässt.
Also auch hier wäre der Besuch beim Arzt der einzig plausible Rat.
Alles andere ist nur unnötiges herauszögern. Zumal welcher Mensch möchte schon gern spätere Komplikationen etc? :rolleyes:

Also fass Deinen Mut zusammen und Deinen Schatz an der Hand und macht Euch auf den Weg. :moped:

keri1989
23.04.2008, 11:03
danke.... das is nur schwer. hab meinem freund nur von 1 2 mal erzählt wos passiert ist. er wohnt bei koblenz und ich musste wegen meiner ausbildung nach köln ziehn und ich will nicht das er ein schlechtes gewissen hat oder so weil er macht sich dann immer vowürfe wenn es passiert wenn er nciht da ist und so.und das will ich auch nicht... is halt ne ziemlich verzwickte situation. vll wird das ja auch wieder besser.vll ist das wirklich nur wegen dem stress. haben halt viele probleme,bzw meine haben sich geregelt nur jetz hat er viele probleme die mich auch mit belasten....kann sowas wirklcih so schlimm vom stress kommen? ich hab das zwar in der schule gelernt aba nie gedacht das es so schlimm wird/ist und so extrem werden kann.
lg

cassandra
23.04.2008, 11:18
Hallo keri,

hab grad so einen Gedanken. Kann es vielleicht sein, dass du dich einsam fühlst??? Das du es dann so ausdrückst???

Natürlich kann es auch ein gesundheitliches Problem sein, dass wirklich von einem Arzt abgeklärt werden sollte...trotzdem, also ich komme dadrauf, weil es sich so anhört, als wenn ihr Euch vorher öfter habt sehen können, bevor du weggezogen bist...

Nur eine Vermutung :)

lg cassi

Bongo
23.04.2008, 11:50
nur so ganz nebenbei... wenn dein freund noch der ist, der auch hier im forum angemeldet ist, brauchst du's ihm jetzt wahrscheinlich nicht mehr extra zu erzählen ;)

Kai 1987
23.04.2008, 12:29
Es gibt zig möglichkeiten warum man plötzlich anfängt einzunässen, weil psychisch kann das problem an sehr vielen stellen sitzen. Welche das genau ist wenn es so ist musst du selber ergründen. Aber ein besuch beim Arzt wäre ratsam weil man dann ursachen ausschließen könnte.

Weil Ursachen kann es wirklisch viele geben, und nur die wenigsten sind bekannt.

Kai

keri1989
23.04.2008, 12:33
ja haben wir. ja nicht nur das. mir ist einigez passiert in zeiten wo ich alleine war. sachen die ich keinem wünschen würde. also nicht vom stress oder wie meinst du? ich fühle mich oft einsam. rede darüber aber mit niemandem. vll aus scham. warum soll ich mich auch einsam fühlen? wohn in nem wohnheim hab nen freund un ne familie. aber ich fühle mich leider sehr oft einsam.....liegt es wirklich daran??
lg

keri1989
23.04.2008, 12:35
Original von Bongo
nur so ganz nebenbei... wenn dein freund noch der ist, der auch hier im forum angemeldet ist, brauchst du's ihm jetzt wahrscheinlich nicht mehr extra zu erzählen ;)


ja is der noch.....ja dann weiß er es jetz so. wenn er es liest und wenn nicht ist es auch ok. nur ansprechen möchte ich es nur ungern weils mir unangenehm is. kann ihm wenn überhaupt sowas wohl besser schreiben wie fast alles probleme die ich habe.=)

cassandra
23.04.2008, 13:57
Original von keri1989
ja haben wir. ja nicht nur das. mir ist einigez passiert in zeiten wo ich alleine war. sachen die ich keinem wünschen würde. also nicht vom stress oder wie meinst du? ich fühle mich oft einsam. rede darüber aber mit niemandem. vll aus scham. warum soll ich mich auch einsam fühlen? wohn in nem wohnheim hab nen freund un ne familie. aber ich fühle mich leider sehr oft einsam.....liegt es wirklich daran??
lg

Hey Keri,
klar kann man einsam sein, auch wenn man ja ach so glücklich sein müsste, weil man einen Partner hat und Familie und und und... Das ist aber nur das Denken der Menschen, die das nicht kennen.

Man kann auch unter vielen Menschen einsam sein, weil einsam sein nicht zeitgleich bedeuten muss, dass man allein ist!! ;) Einsam kann man sich auch aus andren Gründen fühlen: weil man sich unverstanden fühlt, weil keiner da ist, der einem (vermeintlich) nicht bei seinen Problemen helfen kann oder weil man meint, man wäre der einzige Mensch auf der ganzen Erde, der dieses Problem hat und sich dabei unendlich doof vorkommt. Glaub mir, solche Gefühle kenne ich auch nur zu gut!! Sie kommen wie in Wellen und gehen auch wieder und wenn sie dabei sind zu gehen, dann fragt man sich, wieso sie da waren. Und wenn man merkt, jetzt kommen sie wieder, dann weiss man nicht, was man machen soll... So geht es mir jedenfalls manchmal oder früher öfter...

Ich würd es trotzdem ärztlich abklären, aber behalt deine Gefühle im Auge, sind sind genauso wichtig. :) ;)

lg cassi

Karu
23.04.2008, 17:55
Hallo Keri.

Auch ich rate dir als aller erstes zum Hausarzt (und gegebenenfalls weiter) zu gehen.

Aber ja - Inkotinenz kann psychisch bedingt sein. Klar ist echt nicht angenehm - aber man kann sich damit arangieren.

Das "einsam fühlen" - mhm - kann es sein das du Angst hast dich (gegenüber anderen) zu öffnen? Also das du dich da nicht traust aus Angst das du zurück gestoßen wirst?
Evt. hilft ja wirklich ein Gespräch mit deinem Freund - auch wenn du ihm net auf die Nasen binden muss das immer wenn er nicht da ist du zum Bettnässer wirst. Ein Gespräch bewirkt manchmal Wunder.

Ich wünsche dir viel Glück. :hug:
(ich darf doch, oder? ^^ )

LG Karu

Jaschu
23.04.2008, 19:06
Also in einer Sache kann ich Dich sicher beruhigen: das Bettnässen hat nicht damit zu tun, dass Du öfter Mal zum Spaß Windeln getragen hast. Es ist hier ja schon vielfach geschrieben worden, dass dies nicht zu Inkontinenz führen kann.
Dass es psychisch bedingt ist, scheint mir dadurch wahrscheinlicher, dass es immer nur passiert, wenn Dein Freund nicht bei Dir ist. Lass Dir von einem Arzt helfen, wenn Du Angst hast, es alleine nicht mehr in den Griff bekommen zu können.

Ganz liebe Grüße und die besten Wünsche
JASCHU

Kuschelbaby
23.04.2008, 21:21
Hallo Keri,

ich kann zwar zum Thema Bettnässen bzw. Inkontinenz nichts sagen aber wollte trotzdem mal meinen "Senf" dazugeben. Du hast geschrieben, daß du dich oft einsam fühlst aber mit niemandem drüber redest. Nicht mal mit deinem Freund?
Ich habe einige Jahre eine Fernbeziehung geführt und kann gut nachvollziehen wie es dir in dieser Hinsicht geht. Für mich bzw. uns hat es geholfen, daß wir regelmäßig telefoniert haben (per Skype zum Beispiel). Ihr beide tragt gern Windeln wenn ich das richtig verstanden habe und er hält sich dir zuliebe zurück um dich nicht zu verletzen. Und ich denke er fühlt sich auch allein wenn ihr euch nicht sehen könnt auch wenn ihr euch gern öfter und länger sehen würdet. Vielleicht ist das Bettnässen eine psychische Reaktion deines Körpers auf die Einsamkeit weil du dich in Windeln geborgen fühlst.
Probiert doch einfach mal regelmäßig miteinander zu reden, es kann die Einsamkeit nicht verhindern aber täglich oder alle zwei Tage kann schon helfen, daß man sich weniger einsam fühlt. Allein der Gedanke, daß da jemand ist hilft eben nicht immer. Rede offen mit ihm über deine Probleme, erzählt euch wie euer Tag war und was euch sonst einfällt. Allein die Probleme des Alltags mit jemandem zu teilen kann oft schon helfen den psychischen Stress ein wenig abzubauen.
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und wünsche dir viel Glück.

Viele Grüße
Loci

keri1989
23.04.2008, 22:26
danke an alle. ja die einsamkeit kommt in schüben und komm mir einfach nur noch blöd vor. ich versuche eure tipps zu befolgen. danke
lg

Karu
27.04.2008, 12:28
Wie geht es dir inzwischen Keri?

Warst du schon beim arzt oder hat es sich bereits gebessert?

LG Karu

keri1989
28.04.2008, 15:38
gebessert hat es sich nicht wirklich und ich schaff es einfach nicht über meinen schatten zu springen und zum arzt zu gehn,leider.
aber danke der nachfrage
lg

sebastian85
29.04.2008, 19:07
Hi Schatz,

mach dir keien Sorgen, das renkt sich alles wieder ein, bestimmt.
Ich wiess das du Angst hast das das so immer bleibt, oder mit mir darüber zu reden, aber glaub mir: Es macht mir nichts aus, ich finde dich noch genauso toll/ wunderbar/ attraktiv wie eh und je.
Es hat sich nichts an meiner Liebe zu dir geändert.
Wir 2 schafen das schon alles, denk nur mal an unsere Signatur, wir haben schon so viel geschafft da werden wir das was noch auf uns zukommt auch schaffen. Versprochen

keri1989
29.04.2008, 19:23
danke =) ich weiß das ich mich auf dich verlassen kann. deshalb liebe ich dich so sehr.

danke für alles du bist mein absoluter traummann. ich liebe dich

Jaschu
02.05.2008, 16:59
Ihr beide seid echt zum Knuddeln!! Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass Eure Beziehung auf ewig so tief, offen und verständnisvoll abläuft.

Ganz liebe Grüße
JASCHU :hug: :bussi:

sebastian85
04.05.2008, 10:30
Glaub mir, bei dem was wir zwei schon durchgemacht haben wäre es geradezu lächerlich wenn das was wir aufgebaut haben durch so etwas "geringfügiges" in die Brüche gehen würden.

Sie ist doch die selbe Frau und nicht krank oder gesört oder sonstwas. Sie ist ja immer noch sie, und dafür liebe ich sie ja.

keri1989
13.05.2008, 18:19
danke schatz. sowas ist schön wenn du sowas schreibst.......mal gespannt momentan gehts mir ja richtig gut,vll gehts heut abend ja mal gut =) bis später dann am telefon. ich liebe dich über alles kuss