PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Je oller desto doller



Kuschelbaby
30.10.2006, 02:19
Hi,

nachdem sich hier schon so einige vorgestellt haben, denke ich, es ist auch Zeit für mich diesen Schritt zu tun.
Mit meinen inzwischen 27 Jahren dürfte ich hier wahrscheinlich leicht über dem Durchschnitt liegen. Windeln trage ich seit ca. 2002 regelmäßig. Wie ich dazu kam? Nunja, das ist eine relativ lange oder, verglichen mit den schönen Geschichten im Geschichtsforum, auch kurze Geschichte. Das erste mal hatte ich mit 12 oder 13 das Gefühl, daß daran etwas besonderes war. Auf dem Dachboden fand ich ein altes Töpfchen auf das ich gerade noch so drauf passte (was jetzt wohl nicht mehr ganz gehen würde ;) ). Mit 16 holte ich mir mit hochrotem Kopf meine erste Probewindel aus den Apotheke und probierte zu Hause an... und benutzte sie auch... Allerdings wurde ich kurz darauf von meiner Ma erwischt und mußte das "Vorhaben" für einige Zeit einstellen.
Im Jahr 2002 bezog ich dann, 600km von meinen Eltern entfernt, meine erste wirklich eigene Wohnung und verdiente genug Geld um mir auch Windeln leisten zu können... es hat etwa 3-4 Monate gedauert bis ich mir die ersten Windeln bestellt hab da meine Vermieter sehr neugierig waren und ich einen Zeitpunkt abwarten mußte wo ich mal Urlaub hatte um sie persönlich in Empfang zu nehmen. Zu der Zeit habe ich eine 3-jährige Ausbildung als Informatiker begonnen und 2005 mit Erfolg abgeschlossen. Diese Zeit bedeutete für mich, daß ich für jeweils ca. 3 Monate in München (Hauptwohnsitz) und Paderborn (Berufsschule) war. In 2003 habe ich meine damalige Freundin kennengelernt und hatte fortan nur noch in Paderborn die Möglichkeit Windeln zu tragen. Dort aber nur sehr eingeschränkt da ich dort immer mit 2-3 Personen in einer WG gelebt habe.
Seit Oktober 2005 wohne, lebe und arbeite ich nun in Nürnberg als Informatiker. Ich habe eine tolle Wohnung und nette Nachbarn die auch, ohne neugierig zu sein, Pakete tagsüber für mich annehmen. Endlich kann ich meine Leidenschaft ausleben ohne das mich jemand stört. Allerdings bin ich seit August 2005 solo. Das heißt im Umkehrschluß: es gibt keine Frau die mich wickelt. Meine Ex hätte es nie verstanden. Ein paar Andeutungen hatte ich mal gemacht aber schnell gemerkt, daß sie ziemlich angewidert war. Daher habe ich es versteckt... habe mich 2,5 Jahre quasi selbst verleugnet.
Zum Forum bin ich erst gestoßen als ich auch frei denken und handeln konnte. Es ist also noch nicht so lange. In der Zwischenzeit wissen zwei (außenstehende) Mädels von meiner Leidenschaft und waren überraschenderweise nicht sofort weg. Die eine akzeptiert es, würde es aber nie machen. Die andere würde mich, wenn wir uns real kennen würden, evtl sogar als ihren kleinen Jungen aufnehmen.

Soviel zu meiner Vorgeschichte. Ich weiß, es ist etwas länger geworden. Auch länger als ich selbst gedacht hätte. Aber ich schreib einfach mal das runter was ich euch schon immer mal über mich erzählen wollte. Im Moment bin ich weiterhin solo und wickele mich auch selber. Allerdings hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben auch eine Frau zu finden die meine Leidenschaft teilt. Wie das aussehen kann? Nun ja... ich bin flexibel... ;)

Was wir anderen vorraus haben? Wir sind offen. Jeder behauptet tolerant gegenüber anderen Einstellungen zu sein. Aber ich denke man wird erst wirklich tolerant wenn man selber zu einer Randgruppe gehört wie wir es sind.

So far... und ich hoffe, daß sich noch ein paar Nürnberger Mädels "outen". :)
Euer Loci

Donny79
30.10.2006, 08:29
Eine schöne Vorstellung hast du da geschrieben.

Dann sag ich mal Hallo und Willkommen.

Auch wenn du schon länger hier bist als ich....
Aber das gibt mir andererseits auch die Hoffnung das ich mich selber mal zu einer Vorstellung durchringen werde......(mal sehen vielleicht zu meinem einjährigen Geburtstag im Forum???)