PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung



windelpit
12.07.2006, 00:17
Meine reale Geschichte

Hi@all ,

Nach dem ich hier jetzt schon ein ganzes Weilchen Stammleser
bin(3.mal registriert),das Forum nach meinem Geschmack das Beste zu
dem Thema ist was es im Netz so gibt,werd ich mich nun auch mal überwinden
und in einer Kurzgeschichte etwas ausführlicher vorstellen und sie mal hierher posten.Da dies hier erst mein zweiter Forumsbeitrag in einem Forum ist tu ich mich da noch etwas schwer damit ,hoffe aber trotzdem das es sich einigermassen lesen lässt.

Also dann,mein erstes Erlebniss in Bezug zu Windeln an
das ich mich noch mit Freude zurückerinnere war wohl so im Alter von
4-5 Jahren als ich ( tagsüber schon länger trocken)des öfteren um den Wickeltisch Zuhause rumschlich da es mich irgendwie faszinierte zuzuschauen wenn mal wieder ein Windelwechsel bei einem meiner vielen,jüngeren Cousings anstand die am WE des öfteren mit ihren Eltern bei uns zu Besuch waren.Da die Besuche
manchmal auch länger dauerten und die Windelvorräte deren Eltern nicht
immer ausreichten hatte meine Mum solange die Kids noch nicht trocken
waren immer ne Packung Pampers für Notfälle in ihrem Schlafzimmer deponiert von
denen ich mir schon damals hin und wieder als mal eine auslieh.Kann
mich noch gut daran erinnern wie ich mir diese ohne die Klebestreifen
zu benutzen oder gar einzunässen anfangs einfach nur so in die U.hose
legte und das herrliche Gefühl einige Zeit genoss.Danach wurde sie
wieder so gut es ging fein säuberlich zusammengefaltet,ganz nach
hinten zurück in die Packung gesteckt und erst nach mehrmaligem Benutzen als
sie dann schon nicht mehr so ansehnlich war verwendete ich auch die
Klebers was ich damals schon als unbeschreiblich schön
empfand(anschließend wurde sie entsorgt).Das ganze ging so bis ich 7-8
war,die letzten Nachzügler trocken waren und die restlichen
Pampisvorräte aufgebraucht waren.Danach war dann erst mal so 2-3 Jahre
Sendepause was die Windeln angingen.Als ich ca. 10-11 war viel mir
eines Tages ein grosser(ca.80Stk)eingedrückter und ziemlich unansehlicher
leicht ledierter Pamperskarton auf der im Nachbarkeller der als Edekalager
diente dumm rumstand und wohl auf die Entsorgung wartete.Konnte da
einfach nicht wiederstehen und hab den Karton wenige Tage später dann
in Gewahrsam genommen und kurzer Hand in unserem Keller hinterm 30.000
Liter Öltank verbunkert.Das waren meine ersten eigenen Windis die zwar nicht
in der grössten Grösse waren(glaub 4er) aber dennoch einigermassen
passten und in die ich dann erstmals einnässte.Nachdem diese etwa nach
einem Jahr auch aufgebraucht waren hatte ich ein dermaßen schlechtes
Gewissen und auch Angst davor entdeckt zu werden das ich erstmal beschloss es
mit den Windeln sein zu lassen.Einige Zeit später bemerkte ich bei
einem sehr guten Schulfreund das er im Winter sogar beim Schulsport
völlig ungeniert noch Strickstrumpfhosen trug was mich gleichwohl
wieder an das Babyfeeling was ich noch von den Windeln her kannte
erinnerte.Nach einigem Überlegen und da es damals auch noch
Strumpfhosen mit Eingriff extra für Jungs gab beschloss ich auch
wieder welche haben zu wollen.Ich nahm mir darauf hin vor mich anstelle mit den Windeln mit Strickstrumpfhosen zu begnügen da ich das Feeling irgendwie genau so schön fand und vorallem die Vorstellung diese auch offiziell tragen zu können hatte schon einen besonderen Reiz auf mich.Es dauerte zwar einige Zeit bis ich
meine Mum als 12 jähriger davon überzeugen konnte wieder SH
haben zu wollen aber letztendlich gab sie nach und ich hatte wenige
Monate später wieder 3 Stück im Kleiderschrank und genoss diese
wirklich fast genauso wie die Pampers vorher.Das ging dann ne ganze Weile so und natürlich kamen noch so einige neue Strumpfhosen dazu von dem Zeitpunkt an als ich mit 16 zu arbeiten begann.Ich staunte nicht schlecht als ich
mich im Alter von 22-23 dann das erstemal in einen Erotikshop wagte und
unter den ganzen Heftchen die es dort so gibt auf einmal auf das
Babygummagazin stieß.Zuerst dachte ich meinen Augen nicht zu
trauen.Dieses dann gekauft und Zuhause durchgeblättert konnte ich es
kaum glauben das es noch so viele andere"Verückte"die meine
Leidenschaft teilen gibt und war erstmal total happy darüber.Nachdem
die ganzen Windelangebote und andere Babyutensilien im Anschluss
überflogen waren,von denen ich bis dahin nichteinmal gewusst hatte das
es sowas auch für Erwachsene gibt war es in Punkto Windeln um mich geschehen.Nach dem sorgfältigen Studium des Babygummagaziens und der ganzen Windelangeboten die sich darin befanden wurde am nächsten Tag gleich die erste Bestellung mit einigen verschiedenen Windeln aufgegeben.Auch
wenn ich mir bis jetzt schon so einige Babyutensilien zugelegt habe(mag
sehr gerne Schnullis,Strampler,Bodys und Gummihosen) würde ich mich weniger als AB bezeichnen da ich mit bestimmten Babyverhalten wie:
"Babysprache,gross einmachen" und so manchen Kleidungsstücken nicht so viel
anfangen kann.Am meisten Spass machen mir laut raschelnde Windeln(Attends), Strumpfhosen,Schlafanzüge im Kinderdesign,Latzhosen und mein Kuschelhase der im Bett natürlich genau so wenig fehlen darf wie einer meiner Schnuller.So das wars jetzt erst mal von mir,wer mehr wissen will darf gerne fragen ;)
Gruss an alle

bärchen
12.07.2006, 15:47
Joa das nenn ich mal eine gelungene Vorstellung ;)
Na dann willkommen unter den redenten (schreibenden)
Freut mich das du dich dazu durchgerungen hast.
ich weiß selber das dies etwas schwierig ist aber es lohnt sich *gg* :bindafuer:

Donny79
12.07.2006, 17:43
Ja stimmt, super Vorstellung.

Respekt.

Wilkommen hier und viel Spaß...