PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachträgliche Vorstellung



yanni
26.12.2005, 23:09
Nun ja, was soll ich sagen. Im Tread "Politisches" wurde ich, weiss nicht mehr von wem, zurechtgewiesen ich solle mich als neuer User gefälligst benehmen.
Nun gut, ich muss hier zur Erklärung bringen, dass ich gar nicht unbedigt neu bin. Ich kenne dieses Forum schon sehr lange, habe aber eine lange Zeit das Forum nur als Gast besucht. Danach habe ich mich zwar angemeldet, hab aber nur sehr selten Beiträge verfasst, deshalb konnte man mich ja kaum wahrnehmen. Wie dem auch sei, ich stamme aus der Schweiz und bin 20 Jahre. Ich bin ein AB und übe diese Leidenschaft im Geheimen aus. Ich hatte es vor bald einem meiner Schwester anvertraut, doch wenn ich das heute betrachte, hätte ich das lieber gelassen, aber wenigstens hält sie stillschweigen darüber.
Ich habe leider keine Freundin, aber hoffe, dass ich eines Tages eine finde, die mich akzeptiert. Aber das wünschen wir uns doch alle, ...

Grinsekatze
26.12.2005, 23:22
Sei gegrüßt Yanni,

zuerst möchte ich mich bedanken, für das Gedicht, welches du diskussionsimpulsgebend veröffentlicht hast. Ist es eigentlich von dir; dann modifiziere es doch an den kritisiereten Stellen. Es ist nunmal eine Eigenart -- bitte sieh dieses Wort neutral -- der Deutschen alles was unsere dunkleste Vergangenheit betrifft, äußerst kritisch zu sehen. Daher muss ein Gedicht welches jene anspricht auch hohen Anforderungen genügen; politische Gedichte gibt es sowieso vielzuwenige, wohl auch aus diesem Grunde.

Gut. Mein erster Punkt ist wohl doch etwas ausschweifend geworden.
Ich habe meine Leidenschaft einer Freundin anvertraut, die manchmal ein paar Anspielungen macht, es ansonsten allerdings toleriert. Zwar finde ich diese Anspielungen nicht toll und habe Angst, man höre jene, doch ist es ungleich schöner, jemanden zum Reden, gerade über dieses besondere Thema, zu haben. Jedenfalls bin ich froh, einen weiteren politischen Diskutanten hier zu haben. Willkommen im Forum und sei nicht eingeschüchtert, ob der Reaktionen in der politischen Diskussion, sondern sage frei deine Meinung.