Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

  1. #1
    Trusted Member Avatar von Christian

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    844
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Heute hatte ich einen Tag frei genommen. Bereitete alles vor, hatte einen online Freund / Erzieher am anderen ende von WhatsApp und mit ihm schrieb ich immer hin und her. Leider wohnt er zu weit weg. Ich stelle mal eben vor Julian (alias Christian) ist 9 Jahre und bekommt noch Windeln an. Egal wo hin und was er machen muss.

    Ja die Geschichte ist war, und der ein oder andere Denkt bestimmt das es nicht ok ist. Und / Aber.....

    Teil 1:
    Heute Morgen bin ich um 5.30Uhr aufgestanden und habe gefrühstückt. Danach gab es die Anweisung, was ich anziehen sollte: dicke Windel Gr. L mit 8 Strampelpeter drin, da drüber eine rote Strumpfhose und ein kindliches buntes Unterhemd, Pulli mit Aufdruck und eine grüne Hose mit Gürtel. Dies zog ich also alles an. Zusätzlich sollte ich noch ein Liter Wasser zu mich nehmen. Dazu kahm noch der Brustbeutel Kids eine bunte Jacke und ein Schulranzen von Scout (Lokomotive drauf). Grüne Sklett Schuhe und Capy . So war ich fertig.
    Jetzt aber ab zum Bus, der fährt drei Straßen weiter ab. An der Haltestelle angekommen musste ich mit noch zwei weiteren Kids auf den Bus warten ca. 3min. Bin dann eingestiegen und habe mir einen Sitzplatz gesucht. An der nächsten Haltestelle stiegen noch mehr Kids ein und viele quatschen oder daddeln auf dem Handy rum.
    An der Schule angekommen, stiegen alle gesittet aus, auch ich bewegte mich aus dem Bus. Doch es gab keinen Kommentar oder dummen Spruch. Ich bin dann bis zum Tor / Eingang der Schule mit gelaufen. Habe dann noch ein paar Minuten vor der Schule gewartet. Bin dann mit dem Bus zum Becker weitergefahren . Dort habe ich erst mal einen Kaffee getrunken und ein Brötchen gegessen. Habe etwas in den Schaufenstern gebummelt und musste feststellen, dass das Wasser seinen Weg in die Windel suchte. Es wurde immer unangenehmer.
    Um 12 Uhr sollte ich mich wieder Richtung Schule machen um mit dem Pulk Kids nach hause zu fahren. Also wieder in den Bus bis zur Schule, da bin ich erst mal über den Schulhof gegangen um zum Klo zukommen (darf ich dem Erzieher aber nicht sagen). Aber das Schulklo war verschlossen. Stand ein Zettel dran, ist nur in den Großen Pausen offen.
    Oh es Gongt, also langsam ab zur Bushaltestelle. Zwei Kids stehen mit mir da und warten auf den Bus. Meine Hose ist mittlerweile am Po nass, Die Windel war ausgelaufen. Dies hätten die Jungs sehen müssen. Aber die waren zu sehr mit sich beschäftigt.
    An der Haltestelle wo ich wohne bin ich ausgestiegen und dann erst mal heim zum trockenlegen und umziehen.


    Teil 2:
    Zum Mittag musste ich wieder 1 l Trinken und folgendes anziehen, Unterhose, hellblaue Strumpfhose, kurze Hose drüber, Kindlichen Pulli (mit Feuerwehr drauf), Capy, Jacke und die Schuhe sowie den Tornister. In dem ist immer eine Ersatzwindel, Strumpfhose, Hose und Wickelunterlage drin. So musste ich dann mit der Bahn zu einem Einkaufzentrum MacDonald fahren. Ich hatte keine Windel an, bis da hin sind es 35Min. Und was muss ich sagen, es passierte als ich aus der Bahn raus war, dass ich etwas pipi machte. Es reichte aber um meine Hose vorn zu färben. Schitte dachte ich was nun.
    Egal, da musste ich jetzt durch. Durch die Türe in das EKZ und ab zu MC. Oh da war eine Gruppe mit so 13/14/15 Jährigen und die aßen da auch was. Ja und die hatten mich mit der nassen Hose gesehen, kicherten etwas und schauten wo ich mich hinsetzte. Aber das war es dann auch schon. Dann kam mein Essen und die Kids verschwanden dann auch irgendwann. Jetzt war meine Hose schon sehr nass, weil irgendwie pullerte ich immer wieder etwas verdammt.
    Was nun, Wechselsachen habe ich ja, also ab zu Wickelraum. Knopf zum öffnen der Tür gedruckt und ups da Stand eine Mutter mit Baby drin, Schaute mich kurz etwas mitleidig an, als sie meine nasse Hose sah. Ich entschuldigte mich und wartete draußen.
    Hier ging jeder an mir vorbei um zu den Toiletten zu gehen. Das war peinlich, da so steh zu müssen. Na ja irgendwann war die Frau dann auch fertig und ich konnte mich umziehen.
    Diesmal aber eine Windel und Jogging Hose. Nasse Sachen in den Tornister gepackt und ab zur Bahn, wieder nach Hause.


    Ich musste immer wieder als Beweise Bilder in WhatsApp schicken. Warum ich so viel Pullern musste, ich habe so Bio Entwässerung Tabletten genommen.

    LG Christian
    Geändert von Wolfgang (05.03.2020 um 22:43 Uhr) Grund: Von Geschichten nach Erfahrungsberichte verschoben

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    342
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Also den Inhalt und Verlauf zu verstehen ist sehr sehr schwer. Desweiteren ich weiß nicht wann du das gemacht hast aber da ich davon ausgehen kann das du erwachsen bist solltest du wissen das die meisten Schulgebäude für Erwachsene tabu sind das schießt deren Toilette mit ein.

  3. #3
    Erwachsen werden ist doof.

    Registriert seit
    March 2019
    Ort
    ursprünglich Shi`kar auf Vulcan. Mitterweile irgendwo auf dem Planeten Erde.
    Beiträge
    62
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Wäre ich ein Schüler von der Schule fände ich es ganz schön befremdlich, wenn da nen Erwachsener in Kinderklamotten über den Schulhof zum Klo gehen würde. Also ich finde es das nicht gut.

  4. #4
    Trusted Member Avatar von giaci9

    Registriert seit
    April 2013
    Ort
    Kinderzimmer
    Beiträge
    729
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Was stimmt mit dir nicht? Sorry, aber das ist echt nicht ok!

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    478
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Selbst wenn man den ziemlich unerträglichen Umstand, dass du Kinder in deine Phantasie einbeziehst, außer Betracht lässt, ist es immer noch komplett daneben, sich mit absichtlich vollgepullerten Sachen auf Restauranteinrichtung zu setzen.

    Wenn ich Kinder hätte, die regelmäßig einen in Kindersachen gekleideten Erwachsenen, der nicht zum Lehrkörper gehört, auf dem Schulweg oder dem Schulgelände beobachten, würde ich definitiv die Schule und evtl. die Polizei informieren. Für deinen Kick behelligst du unbeteiligte Minderjährige.

    Edit: er ist ja seit 2004 angemeldet. Unter der Annahme, dass er damals mindestens 14 war, ist er heute mindestens 30. Sprachbedingt (Tornister...) vermutlich älter.

  6. #6
    Trusted Member Avatar von Christian

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    844
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Hallo zusammen,

    diese Rückmeldungen habe ich erwartet. Ich wollte mit diesem Erlebnisbericht mal sehen wie wir DL / AB / AC usw. ticken, bzw. wie tolerant wir sind.

    Also zu dem Bericht gebe ich jetzt noch ein paar Daten:

    Ja ich bin Älter und schon sehr lange hier angemeldet.
    Dies habe ich vor Jahren gemacht, da war ich 19Jahre. Damals viel das ganze bestimmt nicht so auf. Heute als Erwachsener bestimmt so wie ihr oben beschrieben habt.


    Aber Alle reden, wir sind Tolerant und für vieles offen usw. Aber mansche Dinge gehen in unserer Gesellschaft nicht.

    Wenn ich mir so andere Foren oder Seiten im Netz anschaue, muss ich allerdings feststellen, dass es einige von uns sehr weit gehen lassen.
    Ja auch hier mal ein Beispiel, Jemand nur in Windel und Shirt in der Innenstadt, wo er an einem Brunnen sitzt. Aufgenommen allerdings sehr früh morgens.
    Aus sieht man immer wieder Bilder wo ein Spielplatz oder Wickelraum zu sehen ist.

    Na ja was ist IO oder auch NIO?? Wer entscheidet das?

    Ich würde sagen, Jeder für sich sollte das tun.

    LG
    Christian

  7. #7
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    554
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Um die Diskussion nun wieder in eine positive, konstruktive Bahn zu lenken, rate ich hiermit an, zukünftig den Schulfetischismus an einer Fetischschule auszuleben, an der nur erwachsene Fetischist*innen anzutreffen sind. Eine solche gibt es zum Beispiel als New Grange Manor Pre-Prepschool: http://www.ngmanor.co.uk/preprep.htm

    Ich kann durchaus verstehen, wenn einmal der Kragen platzt, weil ich auch öfter lauthals Leute beschimpfe, die sich beispielsweise nicht an ein Rauchverbot halten. Insofern kann ich giaci9 verstehen, trotzdem finde ich seine Beschimpfung nicht zweckdienlich.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich!

  8. #8
    Trusted Member Avatar von Christian

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    844
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Zitat Zitat von FranzW Beitrag anzeigen
    Um die Diskussion nun wieder in eine positive, konstruktive Bahn zu lenken, rate ich hiermit an, zukünftig den Schulfetischismus an einer Fetischschule auszuleben, an der nur erwachsene Fetischist*innen anzutreffen sind. Eine solche gibt es zum Beispiel als New Grange Manor Pre-Prepschool: http://www.ngmanor.co.uk/preprep.htm

    Ich kann durchaus verstehen, wenn einmal der Kragen platzt, weil ich auch öfter lauthals Leute beschimpfe, die sich beispielsweise nicht an ein Rauchverbot halten. Insofern kann ich giaci9 verstehen, trotzdem finde ich seine Beschimpfung nicht zweckdienlich.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich!
    Hi,
    wie cool ist das denn (link)? Danke.
    Ist aber weit weg?

    Vielleicht sollten wir das in Deutschland mal einführen.

    LG
    Christian

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    478
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen
    Aber Alle reden, wir sind Tolerant und für vieles offen usw. Aber mansche Dinge gehen in unserer Gesellschaft nicht.

    Wenn ich mir so andere Foren oder Seiten im Netz anschaue, muss ich allerdings feststellen, dass es einige von uns sehr weit gehen lassen.
    Ja auch hier mal ein Beispiel, Jemand nur in Windel und Shirt in der Innenstadt, wo er an einem Brunnen sitzt. Aufgenommen allerdings sehr früh morgens.
    Aus sieht man immer wieder Bilder wo ein Spielplatz oder Wickelraum zu sehen ist.

    Na ja was ist IO oder auch NIO?? Wer entscheidet das?

    Ich würde sagen, Jeder für sich sollte das tun.

    LG
    Christian
    Doe Frage ist nicht schwer zu beantworten: deine Freiheit endet da, wo du andere ungefragt mit einbeziehst. Solange du dafür sorgst, dass sich niemand deine Spiele anschauen muss, oder auf einem von dir verpinkelten Stuhl sitzt, der nicht damit einverstanden ist, kannst du von mir aus machen was du willst.

    Es sollte wie du sagst, jeder für sich entscheiden können, ob er in die Kinks der anderen einbezogen werden will. Und diese Entscheidung hast du in deinem Abenteuer den anderen genommen.

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    205
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen
    [...] Dies habe ich vor Jahren gemacht, da war ich 19Jahre. [...]
    Da du in deinem Profil angibst, dass du 45 bist, war das also vor 26 Jahren -> 1994
    Da passt aber was vorne und hinten nicht

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen
    [...] hatte einen online Freund / Erzieher am anderen ende von WhatsApp [...]
    1994.... https://de.wikipedia.org/wiki/WhatsApp
    Ich bezweifle auch, dass du damals bereits ein Mobiltelefon hattest

    Also bitte nicht herausreden

  11. #11
    Trusted Member Avatar von Christian

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    844
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Guten morgen,

    hier mal ein link, in diesem Video geht es um das Ageplay: http://cyberspaceandtime.com/oqRD3NUjLz0.video+related

    Ich denke hier ist auch die Realität ganz nah und gibt mal so einen Einblick in das Rollenspiel.

    LG
    Christian

  12. #12
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen
    Damals viel das ganze bestimmt nicht so auf.
    Eine Windel, Größe L, mit 8 !!!, ausgeschrieben acht !, Strampelpetereinlagen sollen nicht aufgefallen sein ?
    Als Erwachsener mit 19 in einer Schule ? Fällt nicht auf ?

    Du warst damals 19, hattest aber schon ein Handy und die Kids auch ? Und WhatsApp ?
    Ja, nee, is klar !
    WhatsApp gibt es seit 2009 (https://de.wikipedia.org/wiki/WhatsApp), also jetzt 11 Jahre. Also warst du mindestens 34, wenn man das Alter deines Profiles zugrunde legt.

    Ich schließe mich giaci, Pamperwölfchen und pianoblack an, das geht gar nicht ! Und da ist was oberfaul !

    Das hat auch nix mit Toleranz zu tun.
    Pack deine Story ins Geschichtenforum und dann ist alles okay.
    Aber als reales Erlebnis geht das gar nicht !
    Geändert von Bärchen1601 (09.03.2020 um 12:28 Uhr)
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    342
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Zu dem Thema Toleranz und Bilder in der Öffentlichkeit. Ich hab mich auch schon in der Öffentlichkeit fotografieren lassen, aber das war gezielte Öffentlichkeit es war keiner da oder man hätte sofort alles abbrechen können aber ich wäre nie in eine Schule.

    Du der Altersproblematik stimme ich den anderen zu dein Alter kann nicht stimmen deswegen ab in den Geschichtenbereich.

  14. #14
    Banned

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.948
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    das problem ist ja nicht das umherlaufen. das problem ist das du das in gegenwart von kindern machst und sie auf irgendeine weis mit einbezieht.

  15. #15
    Senior Member Avatar von DiaperBlue

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    289
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: reales Erlebnis Christians Ausflug als Julian

    Zitat Zitat von Pamperwölfchen Beitrag anzeigen
    ...deine Freiheit endet da, wo du andere ungefragt mit einbeziehst...
    Absolut. Wenn wir von Toleranz uns gegenüber reden sollten wir auch dafür Sorge tragen, das wir in der Öffentlichkeit nicht als Freaks oder schlimmeres dastehen. Und dazu gehört eben auch zu tolerieren, das andere unseren Fetisch weder teilen noch mögen.

    Ich mag auch nasse Windeln oder Hosen. Trotzdem heisst das nicht das ich mich gern auf einen Stuhl setzen möchte, den ein anderer aus eben dem Grund nass gepinkelt hat.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 12:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.