Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mittagsschlaf mit Nucki und Windel

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    315
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Mittagsschlaf mit Nucki und Windel

    Neulich beschloss ich mich mittags etwas auszuruhen. Davor hatte ich mehrere Stunden langweile Schreibtischarbeit gemacht und dabei gut 2 l Tee aus Langeweile getrunken.
    Also beschloss ich für den Fall der Fälle eine Windel anzulegen um ungestört schlafen zu können. Ich ging also ins Bad nahm eine Windel um diese anzulegen, als ich merkte, dass ich bereits Pipi musste. Zwar nicht so nötig, dass es schmerzte, aber schon so, dass es deutlich spürbar war, dass meine Blase bereits gut gefüllt war. Zuerst überlegte ich nochmal auf Toilette zu gehen, entschied mich danb abee dagegen. Meine Pämpi wurde ohnehin höchstwahrscheinlich nicht trocken bleiben, also war einmal Pipi mehr auch nicht schlimm. Dann lohnt sich die Windel wenigestens.
    Ich zog also meine Jogginghose runter, spreizte die Beine und schob im Stehen die schöne weiche Windel durch. Ich fixierte durch Anlehnen an die Wand meine Windel am Po und schloss dann vorne die Klebestreifen. Danach zog ich die Jogginghose hoch, nahm meinen Nucki und ging ins Wohnzimmer. Ich legte mich auf die Couch und nahm meine Schlafposition ein. Dazu leg kcv mich leicht eingerollt auf die Seite. Oberschenkel und Beine lege ich immer übereinander. ich deckte mich zu, schob den Nucki in den Mund und begann zu nuckeln.
    Doch was war das. War da nicht gerade ein Spritzer Pipi in meine Windel gegangen. Ich prüfte mit der Hand den Schritt. Von außen alles trocken. Wenn war es nur sehr wenig. Jedoch merkte ich,dass meine Blase sich nun immer deutlicher meldete. Ich hatte heftigen Harndrang. Ich wollte aber nicht das Signal zum lospinkeln geben. Ich dachte mir "Einfach einschlafen, wenns passiert, dann passierts, wenn nicht dann eben nicht". Ich schloss die Augen, nuckelte und versuchte mich trotz Harndrangs möglichst gut zu entspannen, damit ich einschlafen konnte.

    Nach einiger Zeit spürte ich halb dösend, dass der Harndrang nachließ und mir ganz langsam Pipi über die Vagina floss. Meine Pampi wurde vorne immer wärmer. Dann spürte ich, sie auch mein Poritz nass und warm wurde. Wie ein kleines Bächlein floss mein Pipi nach durch meinen Poritz auch nach hinten in meine Windel. Die nasse Wärme teilte sich so nach hinten und vorne aus. Nach einer Weile war wohl meine Blase leer gelaufen. Jedenfalls versiegte das Bächlein in der Poritze und es wurde im Schritt langsam trockener. Was blieb war eine wohlige Wärme unter der ich genüsslich nuckelnd einschlief.

    Irgendwann spürte ich im Schlaf, dass meine Blase drückte und ich dringend Pipi musste. Ich war schon am aufwachen und wollte zur Toilette Da spürte ich etwas feuchtes, weiches im Schritt. "Stimmt ich hab ja eine Windel an" dachte ich und drehte mich automatisch auf den Rücken. Ich gab meiner Blase das Signal loszupieseln. Und wie ich es bereits als Kind tat öffnete uch leicht den Mund. Während ich den Schnuller mit den Frontzähnen festhielt gab ich Druck auf die Blase und machte gut hörbar "ZZZzzzzz" dabei. Ich pisste so mit geschlossenen Augen in vollem Strahl dabei zischend in meine Windel bis die Blase leer war. Danach muss ich recht schnell wieder eingeschlafen sein.

    Das nächste was ich erinnere ist, dass ich nuckelnd aufwache. Als erstes ein feuchtes, dickes Paket und eine wiederum volle Blase spüre. Ich nahm den Nuckel aus dem Mund, prüfe mit der Hand meine Windel - randvoll, dicht vorm auslaufen. Ein Wechsel dringend nötig. Also stehe ich auf um ins Bad zu gehen. Das nasse dicke Paket erregte mich. Auch meine Blase schmerzte immer mehr. Obwohl ich es eigentlich nicht geplant hatte blieb ich auf halbem Weg stehen, stelltd mich breitbeinig hin und entspannte meinen Schließmuskel. Sofort schoss das Pipi nur so aus mir raus in die Windel. Es war ein breiter Strahl der kein Ende zu nehmen schien. Als sei ich stundenlang nicht mehr auf Toilette gewesen (was ja stimmte😆😎 auch wenn ich dennoch achon gepinkelt hatte&#128521. Langsam kam die Windel an ihre Grenze und begann an den Seitenbündchen umdicht zu werden. In meinem Schritt bildete sich ein größer werdender See. Dann begann meine Jogginghose am Windelbund nasser zu werden umd schließlich lief mein Pipi innen die Hosenbeine entlang. Fast so als hätte ich keine Windel an. Als meine Blase leer war zitterte ich vor erregtheit. Ich konnte nicht anders und zog die Windel stramm eine meine Vagina und begann mich zu reiben. Dabei tropfte immer mehr Pipi auf den Boden. Doch das war mir egal, Irgendwann hatte ich den besten Orgasmus seit langem.

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    April 2018
    Ort
    Bern - Zürich
    Beiträge
    50
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mittagsschlaf mit Nucki und Windel

    Schön beschrieben, danke, dass wir an deinem Erlebnis teilhaben dürfen.

Ähnliche Themen

  1. Hello Kitty Nucki
    Von Pinx im Forum Nuckelforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 11:26
  2. Mittagsschlaf
    Von MarieBaby im Forum Ageplayforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 23:17
  3. Neuer Nucki vom Nucki-King
    Von NuckiBär im Forum Nuckelforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 05:20
  4. Nucki König
    Von Schlafi im Forum Nuckelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 22:24
  5. Der Nucki König
    Von bevo1700 im Forum Nuckelforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 18:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.