Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55

Thema: Windel und Partnerschaft

  1. #21
    Windel61
    Gast

    AW: Windel und Partnerschaft

    Zitat Zitat von Käfer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich würde gerne wissen wie die Liebe zu Windeln mit der Liebe zum Partner/in auf einem Nenner zu bringen ist. Wird eure Leidenschaft akzeptiert, toleriert oder torpetiert oder unterstützt?
    Bei mir ist es relativ einfach abgelaufen da ich durch Unfall inko wurde und nach meiner eigenen Akzeptanz der Lebenssituation sich die Liebhaberei zur Windel entwickelt hat. Wie ist/war das bei euch?

    Käfer
    Bei mir sind zu Haus XL Windeln durch INKO Blase täglich angesagt . Habe zwar ne Freundschaft mit Partnerin wieder gefunden , die es bisher seit August 2019 toleriert welche zu tragen und diese mit Pipi zu benutzen .

  2. #22
    Junior Member Avatar von Nappyboy

    Registriert seit
    January 2020
    Ort
    Münsterland/OWL
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Zitat Zitat von widdermaus Beitrag anzeigen
    Da könnt ihr euch echt glücklich schätzen, das es so ist, wie es ist. Ich muss erst mal weiter an meinem Plan arbeiten, wie ich es ihr früher oder später erzähle
    Ich würde auf jeden Fall vorsichtig ran gehen. Habe im November meiner Frau auch gebeichtet, das ich Windeln mag. Sie verstand erstmal nur Bahnhof, aber nach einen Gespräch sah das ganze schon anders aus. Es kommt eben darauf an wie man es erzählt und welche vorstellungen man hat.

  3. #23
    Member

    Registriert seit
    October 2019
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    30
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Meine Partnerin weiß es selbstverständlich, nach meiner offiziellen Diagnose in 2014 hat sich dann mehr schleichend auch so en DL bei mir entwickelt. Ich bin jetzt eigentlich komplett auf Crinklz umgestiegen, mit dem positiven Nebeneffekt das mir diese noch nie ausgelaufen sind im Vergleich zu manchen anderen...
    Ich würde mir mal wünschen von meiner Partnerin gewickelt zu werden, weiß aber echt nicht wie ich das anstellen soll... Hat jemand ne Idee ? Bisher hat sie mir immer mal geholfen die Tapes zu verschließen aber weiter ging es bisher noch nicht...
    Danke vorab

  4. #24
    WBC Fördermitglied 2020 Avatar von Werner227

    Registriert seit
    October 2006
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    479
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Hallo,

    für meinen ersten Partner und Papa war es völlig normal das ich am Wochenende bei Ihm gewindelt gewesen bin, und er mich auch gewickelt hat.
    Meinen zweiten Partner habe ich auf einem Stammtisch der WBC kennen gelernt. Mit meinem zweiten Partner lebe ich zwar nicht mehr zusammen, aber wir treffen uns regelmäßig und wir unternehmene immer noch was gemeinsam. Windeln waren für mich deshalb nie ein großes Problem in der Partnerschaft.
    Suche Kontakte für........., Reisebegleitung zu Eisenbahnfesten,

  5. #25
    Member

    Registriert seit
    December 2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    58
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Hallo,
    ich bin seit über 10 Jahren seit einer völlig "daneben" gegangenen Prostata-OP bestens Harn-Inko.
    Zudem habe ich Doppelnieren, was eine erheblich größere Trinkmenge pro Tag mit sich bringt.
    Somit gehören bei uns Windeln und/oder Urinalversorgung (24/7/365) zum Alltag. Ja, und ich mag meine Windeln, sonst gäbe es ja ständig allerfeinste "Pannen".
    Meine Frau toleriert die Windeln bei mir, hat aber selbst keine weiteren Ambitionen hierzu.

  6. #26
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    22
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Mein Partner weiß davon und gelegentlich trag ich welche in seiner Anwesenheit. Aber meistens trage ich sie wenn er nicht da ist (Wochenendbeziehung). Aber dann muss ich ihn vorher fragen ob er einverstanden ist, das heißt es passiert nichts geheim.

  7. #27
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2020
    Beiträge
    14
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Zitat Zitat von Dennis786 Beitrag anzeigen
    Meine Partnerin weiß es selbstverständlich, nach meiner offiziellen Diagnose in 2014 hat sich dann mehr schleichend auch so en DL bei mir entwickelt. Ich bin jetzt eigentlich komplett auf Crinklz umgestiegen, mit dem positiven Nebeneffekt das mir diese noch nie ausgelaufen sind im Vergleich zu manchen anderen...
    Ich würde mir mal wünschen von meiner Partnerin gewickelt zu werden, weiß aber echt nicht wie ich das anstellen soll... Hat jemand ne Idee ? Bisher hat sie mir immer mal geholfen die Tapes zu verschließen aber weiter ging es bisher noch nicht...
    Danke vorab
    Hallo,
    nachdem Du eine offizielle Diagnose hast, bekommst Du die Windel über die Krankenkasse? Ich kann mir fast nicht vorstellen dass die KK Crinklz für Erwachsene finanziert. Oder bist Du Selbstzahler?

    Dem Partner oder der Partnerin seine Gefühle und Leidenschaft einzugestehen ist sicherlich nicht ganz leicht und ich habe auch schon oft darüber nachgedacht. Gefühlt, sollte man zunächst mit sich selbst abklären ob das einen sexuellen Touch hat oder nicht. Eine Erregung ist beim Mann ja nicht zu übersehen, bei einer Frau sieht das dann schon wieder anders aus. Und wie geht es dann weiter? Ist es als normale Versorgung gedacht oder als Einstieg in ein Rollenspiel. Dann sollte man seinen PartnerIn so gut kennen um abschätzen zu können wie er/sie auf Neuigkeiten steht.
    Fragen über Fragen auf die es sicherlich keine allgemein gültige Antwort oder gar einen Königsweg gibt. Die Menschen sind verschieden - und das ist auch gut so. Trotzdem ist es natürlich interessant zu erfahren welche Erfahrungen ihr gemacht habt. Vielleicht lässt sich ja das Eine oder Andere auf die eigene Lebenssituation übertragen.
    LG metoo

  8. #28
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    462
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Ich habe das Thema jeweils recht früh (um das Ende des ersten Monats rum, denke ich) angeschnitten.
    Zu dem Zeitpunkt weiß man ja meistens, ob man sich etwas dauerhafteres vorstellen kann und andererseits kann man da noch kaum von Verheimlichen sprechen.

    Bisher habe ich noch nie negative Reaktionen dadurch erlebt. Eher ein paar Fragen und etwas Befremden, was sicher nachvollziehbar ist. Einige Zeit später durfte ich dann immer mal Nachts eine Windel und Strampler tragen und ab da unterschied es sich dann je nach Schmerzgrenze der jeweiligen Partnerin. Die meisten haben es akzeptiert, sind aber nicht darauf eingegangen. Meine jetzige Verlobte war da von Anfang an sehr offen und bemuttert mich gerne etwas.

  9. #29
    Member

    Registriert seit
    October 2019
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    30
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Ich bin Selbstzahler. Bei dem was mir die KK an „Kostengünstigen“ Alternativen angeboten hat, naja lassen wir das Thema lieber. Jedenfalls sollte ich für die Produkte von der KK um die 30 bis 40 EUR mtl. draufzahlen. Tatsächlich habe ich das am Anfang sogar gemacht und die Dinger genommen über einen Zeitraum von ca. 2 Monaten. Nach den zwei Monaten bin ich dann jedoch schon umgestiegen auf die Selbstzahlervariante. Klar ist das ein Kostenfaktor ohne Frage, jedoch bezahle ich lieber ein bisschen mehr, habe dafür aber auch die Qualität die ich möchte...
    Die Selbstversorgung kostet mich um die 70-80 EUR mtl. und damit nur 50 EUR mehr als den Rotz der KK.
    Zum anderen Thema gebe ich dir sicherlich recht - vielleicht möchte ich ihr, in meinem Unterbewusstsein, einfach nur ein bisschen mehr die Scheu vor der Thematik nehmen? Nein von meiner Seite geht es nicht um Rollenspiele, es geht eher um den Geborgenheitsfaktor...

  10. #30
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2020
    Beiträge
    14
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Zitat Zitat von Roadrunner Beitrag anzeigen
    Meine Frau weiß es nicht - und wenn sie es rausbekommen würde, würde sie mich vermutlich ans Kreuz nageln. Mit dem Kopf nach unten.
    Oh je, ist das nicht Stress pur für Dich?

  11. #31
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    205
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Meine Holde akzeptiert es. Als wir uns kennen gelernt haben hatte ich dieses Problem noch nicht, das kam erst später. Am Anfang war es schwer für sie weil sie Windeln an einem Kerl auch als 'Schwäche' gesehen hat. Viele Gespräche darüber haben aber uns beiden geholfen.

  12. #32
    Senior Member Avatar von flaggi78

    Registriert seit
    November 2005
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.119
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Ich trage freiwillig und meine Frau hat nichts dagegen. Sie hat mich auch mal gewickelt aber das war nicht so meins, ich mach das lieber schnell selber...Probiert hat sie es auch mal aber das war absolut nicht ihr Ding. Schade aber macht nix, Hauptsache ich hab keine Probleme mit ihr und kann tragen wann auch immer. Manchmal sagt sie sogar ich soll mir doch eine anziehen und chillen! Meine Tochter weiß es auch seit ungefähr 3 Jahren und so muss ich zu Hause nichts mehr verstecken.

  13. #33
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2007
    Beiträge
    177
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Ich habe es meiner damaligen Freundin (jetzt Ehefrau) schon nach wenigen Wochen erzählt. Sie kann mit Windeln nichts anfangen, hat aber nichts dagegen wenn Ich mir welche anziehe. Während Sie Ihre Periode hat, darf ich Sie Nachts wickeln - da Sie eine relativ starke Periode hat, kann Sie da dem ganzen da sogar einen praktischen Nutzen abgewinnen, vor allem am Wochenende wenn man ausschlafen will. Wenn ich großes Glück habe und Sie guter Laune, nässt Sie mir zuliebe sogar manchmal ein. Ich liebe meinen Schatz.

  14. #34
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    462
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Leicht o.t. aber es fasziniert mich, dass so viele hier es toll finden, wenn ihr/e Partner/in Windeln trägt und benutzt. Das scheint ein Aspekt zu sein, der an mir völlig vorbeigegangen ist. Meine Freundin hat es auch mal probiert, fand es aber eher unangenehm. Scheinbar gefällt es uns beiden besser, wenn nur ich klein bin.

  15. #35
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.332
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Nicht alle verbinden Windeln mit klein sein.

    Ich auch nicht !

    Bei einigen kommt ein gehöriger Schuss an Vorliebe für NS-Spiele dazu. Das macht dann mit Partner doppelt so viel Spaß !
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  16. #36
    Junior Member

    Registriert seit
    December 2019
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Meine Freundin weiß bescheid und hat kein Proplem damit ,allerdings hatte sie am anfang meiner Inkontinenz auch so ihre Propleme damit .
    Aber ich hatte am anfangs auch so meine propleme damit.

  17. #37
    Trusted Member

    Registriert seit
    November 2007
    Ort
    Niedersachsen / Bremen
    Beiträge
    177
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Meine Frau weiß von meiner DL-Seite. Sie akzeptiert es, aber sie selber kann damit leider überhaupt gar nichts anfangen. Da ist zwar sehr schade, aber eben auch etwas, das ich natürlich akzeptiere. Natürlich hoffe ich, dass sie vielleicht irgendwann doch mal neugierig wird und eine anzieht, aber ich denke das wird eher nicht passieren. Dafür habe ich einige Freunde aus der Szene, mit denen ich das dann gemeinsam ausleben kann. Da ich nicht nur DL bin, sondern auch sehr gerne Daddy/Caregiver feht es mir allerdings, dass ich aktuell kein Little habe. Immerhin darf ich ab und zu mal bei AB-Freunden den Babysitter spielen - ich trenne also da das Ageplay und die Beziehung relativ strikt.

  18. #38
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    316
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Meine Frau akzeptiert meinen Fetisch schon über 40 Jahre. Aber mitmachen, mich wickeln oder aktiv unterstützen, kommt für Sie nich in Frage.

  19. #39
    Member Avatar von Tagträumer

    Registriert seit
    December 2018
    Ort
    Ursprünglich LE, seit vielen Jahren aber östlich von München
    Beiträge
    59
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Ich freue mich das eure Partner es dulden / akzeptieren.

    Ich für meinen Teil würde es nicht wieder bekannt geben und im Nachhinein gesehen war es auch ein Fehler sich zu outen da zuviel kaputt gegangen ist inkl. Trennung.

  20. #40
    Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windel und Partnerschaft

    Trennung? Wegen nicht genehmer Unterwäsche?? Das ist aber schon schwer vorstellbar, dann würde ja kein Mensch mehr was mit mir zu tun haben wollen ..
    Mich gibt's halt nicht anders und niemand, wirklich niemand, findet da Anstoss dran - warum denn auch? Gut, ich bin da ziemlich offen mit dem Thema und mache da kein Geheimnis draus, weil Windeln für mich stinknormale Unterwäsche sind und auch genau so behandelt werden - ich habe meine Boxershorts früher doch auch nicht verheimlicht. Also, lass dich nicht unterkriegen und mach es so, wie es für dich ok ist, mit Offenheit und einem gewissen Selbstverständnis fährst du immer am besten!!
    Geändert von Mick (07.02.2020 um 09:58 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Dominanz in der Partnerschaft
    Von Sabine_R im Forum Inkontinenz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 19:20
  2. Windeln in der Partnerschaft
    Von yello knöpfer im Forum Windelforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 14:54
  3. Windeln und Partnerschaft
    Von Wolverine05 im Forum Windelforum
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 12:56
  4. Die normale Partnerschaft
    Von Mr.X im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.