Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Thema: Konditionierung

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Konditionierung

    Hallo zusammen,

    ich nenne es mal Pseudo-Inkontinenz oder Konditionierung.

    Ich beobachte bei mir, dass ich sobald ich eine Windel anhabe einnässe, das Einnässen selbst findet alle 10-20 Minuten statt, und ich muss dafür nichts tun, geschieht fast alleine. Auch beim Laufen, im Sitzen etc.

    Heute ist es mir passiert, dass selbst das große Geschäft ohne mein Zutun in die Windel ging.

    Ich bin mir bewusst, dass mein Wunsch, 24/7 zu tragen und rund um die Uhr meine Windel genießen zu können, da Beschleuniger sind, aber stelle mir die Frage, ob diese Konditionierung zu Unfällen führen kann.
    Wir ergeht es euch? Hat jemand tatsächlich die Kontrolle verloren?
    Nachts bin ich (bis auf 2 Unfälle) komplett trocken, trage dafür wahrscheinlich zu selten um im Schlaf einzunässen. Aber auch gerade da wünsche ich mir jede Nacht gewindelt zu sein oder sein zu müssen.

    Wäre schön wenn ihr eure Gedanken mit mir teilen würdet.

    Nasse Grüße,

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    53
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Hi, mir gehts zumindest mit Windeln ähnlich wie dir. Da geht das Einnässen fast automatisch alle paar Minuten. Nachts klappt das Einnässen höchstens mal im Halbschlaf, aber definitiv nicht unbewusst. Das Einkoten ist wenn überhaupt aber auch mit Windeln ein bewusster Prozess. Ohne Windeln habe ich keine Probleme mit der Dichtheit. Das kann ich schon stark trennen und steuern. :-)

  3. #3
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    10
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Hallo ich habe einige Jahre gebraucht um das Einässen nicht mehr kontrollieren zu können, Also ich trage Windeln schon sehr lange und habe dennoch um nicht zurück zu könne noch eine kleinen Eigriff machen lassen
    Ich bin somit völlig inkontinent ohne es beeinflussen zu können Es war mir wichtig und ich habe es nie bereut LG

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von petrans12 Beitrag anzeigen
    Es war mir wichtig und ich habe es nie bereut LG
    Ich denke halt ich bin ein bisschen verrückt, wer wünscht sich schon unkontrolliert einzunässen???

    Aber in meinem Kopfkino gibt es mir Erfüllung und auch Zufriedenheit.
    Mein Verstand sagt mir, das ich völlig blöd bin und zählt mir die Nachteile auf, und das sind auch nicht wenige.

    Weißt du warum du es dir gewünscht hast?

  5. #5
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    10
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    genau es sind sehr sehr viele Nachteile denoch bin ich sehr glücklich

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    101
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von Queeeny Beitrag anzeigen
    Wir ergeht es euch? Hat jemand tatsächlich die Kontrolle verloren?

    Wäre schön wenn ihr eure Gedanken mit mir teilen würdet.

    Nasse Grüße,
    Bei mir ist das ganz stark daran gekoppelt, ob ich eine Windel trage oder auch weiß, dass ich bald eine tragen werde. Wenn ich ungewindelt bin, kann ich unter normalen Umständen sehr lang einhalten und hatte auch noch nie Probleme mit Unfällen. Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich Windeln nie längere Zeit am Stück trage. Meistens nur nach Gelegenheit ein paar Mal in der Woche, und dann auch fast immer nur eine pro Tag, bis sie halt voll ist.

    Wenn ich nun aber eine Windel anhabe, dann geht es oft sehr schnell, und es fällt mir schwer, das Pipi zurückzuhalten. Ist aber denke ich vor allem eine Kopfsache. Mit dem großen Geschäft ist es oft ähnlich. Da fängt es manchmal genau dann an zu drücken, wenn ich die Windel anziehe.

    Interessant ist, dass der Effekt scheinbar manchmal auch eintritt, bevor ich die Windel anziehe. Das passiert mir manchmal auf dem Heimweg z.B. von der Arbeit. Da ist es manchmal so, dass ich bewusst nicht aufs WC gehe, wenn ich weiß, dass ich dann daheim eine Windel anziehen werde. Und da fühlt sich der Drang dann oft besonders groß an, sowohl beim kleinen als auch beim großen Geschäft. Manchmal kann es dann auch schon mal recht knapp werden, so dass ich schnell die Windel anziehen muss, sobald ich zur Tür reinkomme. :-)

  7. #7
    Member Avatar von filix

    Registriert seit
    November 2010
    Beiträge
    43
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Ich kann das bestätigen. Bei mir ist es auch so, dass ich mit Windel viel öfters muss und ohne eigentlich recht lange auskomme.
    Große Geschäftsabwicklungen mache ich nicht in die Windel außer in ganz bestimmten Situationen und dann ist das irrelevant für diesen Vergleich 😀
    Bei mir ist es auch so dass wenn ich versuche möglichst lange einzuhalten (omorashi) dann dauert das ohne Windel viel viel länger, und mit Windel fühlt es sich viel "unkontrollierbarer" an.
    nachts kann ich eigentlich gar nicht pinkeln, ohne vollständig wach zu werden, egal ob mit Windel oder ohne...

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    884
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Hi Leute

    Ich kann nur wiederholen, was schon geschrieben wurde. Mir geht es nämlich genau gleich. Sobald ich eine Windel trage läuft es quasi schon fast von selbst. Schon während dem wickeln kommen die ersten Tropfen und dann läufts alle paar Minuten in die Windel. Wenn ich keine Windel trage dann tropft es zwar hie und da aber richtig einnässen tue ich nicht. Ist echt gut, es noch mehr oder weiniger unter Kontrolle zu haben.

    Grüsschen Tanja

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    447
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von tanja1 Beitrag anzeigen
    Hi Leute

    Ich kann nur wiederholen, was schon geschrieben wurde. Mir geht es nämlich genau gleich. Sobald ich eine Windel trage läuft es quasi schon fast von selbst. Schon während dem wickeln kommen die ersten Tropfen und dann läufts alle paar Minuten in die Windel. Wenn ich keine Windel trage dann tropft es zwar hie und da aber richtig einnässen tue ich nicht. Ist echt gut, es noch mehr oder weiniger unter Kontrolle zu haben.

    Grüsschen Tanja
    Das ist bei mir mittlerweile auch fast so. Bei mir tropft es aber noch nicht beim anziehen der Windel.

    Irgendwie hat das wohl psychische Ursachen. Vermutlich spanne ich normalerweise die Muskulatur im Unterbewusstsein an und bin deshalb "dicht". Mit Windel hat das Unterbewusstsein vermutlich verstanden, dass ein zurückhalten nicht nötig ist und dann verliere ich immer wieder ein wenig (bei halbwegs voller Blase). Zwar spüre ich es dann und oft greift dann auch das Unterbewusstsein ein, spannt die Blasenmuskulatur an und stoppt den Fluss, aber in dem Moment geht nochmal ein Spritzer in die Windel. Ich erschrecke mich dabei immer etwas und habe dann ein schlechtes Gewissen, ob das alles so richtig ist, dass ich Windeln anziehe. :-(
    Auch beim Bücken und aufstehen entspannt die Muskulatur und ein Spritzer geht in die Windel. Das kann ich in dem Moment komischerweise auch nicht stoppen. Aber es bleibt normal bei einem Spritzer, richtig laufen tut es (GsD) aber nicht.
    Einerseits ein tolles Gefühl, andererseits auch die Angst dadurch wirklich inkontinent zu werden. Und das will ich natürlich nicht, wenn es sich vermeiden lässt.
    Gruß, Xaver
    Geändert von Xaver (27.01.2020 um 14:33 Uhr)

  10. #10
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von Stressed Eric Beitrag anzeigen
    Interessant ist, dass der Effekt scheinbar manchmal auch eintritt, bevor ich die Windel anziehe. Das passiert mir manchmal auf dem Heimweg z.B. von der Arbeit. Da ist es manchmal so, dass ich bewusst nicht aufs WC gehe, wenn ich weiß, dass ich dann daheim eine Windel anziehen werde. Und da fühlt sich der Drang dann oft besonders groß an, sowohl beim kleinen als auch beim großen Geschäft. Manchmal kann es dann auch schon mal recht knapp werden, so dass ich schnell die Windel anziehen muss, sobald ich zur Tür reinkomme. :-)
    Das mache ich auch gerne und die Vorfreude ist dann groß. Ist mir tatsächlich auch schon öfter passiert dass ich dann schon getropft habe beim Wickeln bzw es das Bein runter lief und ich mich mega beeilen musste. Die Unterhose ist meistens dann auch schon feucht.

    Ich hab auch das Gefühl dass die Windel dazu führt dass ich überhaupt erst muss, denn auch bei mir ist es so dass ich OHNE mehrere Stunden locker aushalten kann. Mit nicht mal ne halbe Stunde.

    Deshalb spreche ich von Pseudo-Inkontinez. Mit Windel oder mit Aussicht auf Windel läuft es fast von alleine, ich gebe mich dann völlig dem Kontrollverlust hin. Und genau das tut mir gut.

  11. #11
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Bei mir geht´s noch nicht unbewusst. Ich muss immer noch bewusst den Schließmuskel entspannen und loslassen.
    Und das geht nicht immer, selbst dann nicht, wenn ich wirklich will.
    Zum Beispiel in Gesellschaft oder Bewegung.

    Es sei denn, die Blase ist dermaßen voll, dass es eh schon fast von alleine kommt.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    884
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von Bärchen1601 Beitrag anzeigen
    Bei mir geht´s noch nicht unbewusst. Ich muss immer noch bewusst den Schließmuskel entspannen und loslassen.
    Und das geht nicht immer, selbst dann nicht, wenn ich wirklich will.
    Zum Beispiel in Gesellschaft oder Bewegung.

    Es sei denn, die Blase ist dermaßen voll, dass es eh schon fast von alleine kommt.
    Hi Bärchen1601

    Nun, bei mir ist es fast umgekehrt was die volle Blase betrifft. Mit (über)voller Blase blockiert bei mir quasi alles und ich kriege keinen Tropfen mehr raus. Ist noch interessant. Wenn die Blase noch fast leer ist ist es kein Problem.

    Grüsschen Tanja

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    315
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Kenn ich auch. Ich trage nur gelegentlich Windeln. Allerdings wird es in letzter Zeit häufiger. (Früher alle paar Wochen mal eine. Mittlerweile ca 2 Nächte pro Woche und an 2-3 Tagen tagsüber eine bis sie voll ist).
    Tagsüber ist mir aucg aufgefallen, dass zwischendurch mal ohne mein Zutun ein Spritzer kn die Windel geht oder es tropft. Ich mach aber schon noch bewusst ein. Z.B merke ich, dass ich Pipi muss und entleere meine Blase um 10 Uhr in die Windel. Bevor ich dann um ca 12 30 nochmal die komplette Blase einpiesel, gehm dazwischen unkontrolliert mindestens 2 Spritzer in dke Windel.
    Nachts mach ich komplett unbemerkt ein. Morgens ist sie einfach schwer und nass vom Pipi.

  14. #14
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Ist doch interessant ...

    Das kann dann doch nur die Psyche sein ...
    Eben die Konditionierung des Sauberkeitstrainings aus Kleinkindtagen, plus Vertrauen in die Windel, Angst vor Auslaufen, etc.

    Wenn ich konzentriert bin, auf Freunde, auf Gespräche, etc. kann ich nicht loslassen, das hat mich die Konditionierung voll im Griff.
    Ebenfalls nachts.
    Bis zu dem Zeitpunkt, wo die Blase eh fast am Überlaufen ist.
    Da hab ich dann inzwischen so viel Vertrauen in die Windel, dass ich loslassen kann. Wenn ich weiß, dass sie die Blasenfüllung noch fassen kann.

    Interessant, was so alles völlig unbewusst im Körper abläuft ...
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  15. #15
    Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    53
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von pampersboy Beitrag anzeigen
    [...] Ohne Windeln habe ich keine Probleme mit der Dichtheit. Das kann ich schon stark trennen und steuern. :-)
    Ups, das muss ich wohl revidieren! Diese Woche habe ich wegen Homeoffice fast vier Tage am Stück Windeln getragen. Als die letzte Windel mal gewechselt werden musste, hatte ich spontan keine Lust darauf, weiter in Windeln rumzulaufen und hab mir einfach ganz normal eine Unterhose und Jeans angezogen. Danach setzte ich mich wieder vor den Rechner.
    Jetzt kommts: Ganz in die Arbeit vertieft, habe ich wohl den Druck in der Blase bemerkt, aber überhaupt nicht realisiert, dass ich keine Windel mehr unterm Hintern hatte. Ich habe mir dann schön in die Hose gepinkelt. Das ist mir so noch nie passiert. Auch nicht, wenn ich mal länger am Stück Windeln getragen habe.
    Es scheint also doch recht schnell zu gehen mit der Konditionierung und dem "unkontrollierten/unbewussten" Einnässen. Hattet ihr so ein Erlebnis auch schonmal?

  16. #16
    Banned

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.948
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Zitat Zitat von Queeeny Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich nenne es mal Pseudo-Inkontinenz oder Konditionierung.

    Ich beobachte bei mir, dass ich sobald ich eine Windel anhabe einnässe, das Einnässen selbst findet alle 10-20 Minuten statt, und ich muss dafür nichts tun, geschieht fast alleine. Auch beim Laufen, im Sitzen etc.

    Heute ist es mir passiert, dass selbst das große Geschäft ohne mein Zutun in die Windel ging.

    Ich bin mir bewusst, dass mein Wunsch, 24/7 zu tragen und rund um die Uhr meine Windel genießen zu können, da Beschleuniger sind, aber stelle mir die Frage, ob diese Konditionierung zu Unfällen führen kann.
    Wir ergeht es euch? Hat jemand tatsächlich die Kontrolle verloren?
    Nachts bin ich (bis auf 2 Unfälle) komplett trocken, trage dafür wahrscheinlich zu selten um im Schlaf einzunässen. Aber auch gerade da wünsche ich mir jede Nacht gewindelt zu sein oder sein zu müssen.

    Wäre schön wenn ihr eure Gedanken mit mir teilen würdet.

    Nasse Grüße,

    das ist es doch was so viel mögen. man fühlt sich sicher und geborgen und dadurch kann man sich vollkommen entspannen

    geht mir übrigens genauso ^^

  17. #17
    Member

    Registriert seit
    December 2019
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    49
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Also wenn ich Tagsüber windeln trage dann geht es auch bei mir mittlerweile ohne was zu tun also fast unbewusst rein. Allerdings wenn ich keine an habe dann geht auch alles normal und kontrolliert. Mit dem großem Geschäft das ist nicht so meins das soll wenn es eben geht nicht in der windel landen.

  18. #18
    Trusted Member Avatar von sturmgras

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    PLZ 915xx
    Beiträge
    119
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    guten morgen zusammen,

    ich schliesse mich in mehreren Aspekten den Erfahrungen von tanja1 an.
    Tanja1 ist weiblich, ich bin männlich, aber die Erfahrungen siind sehr ähnlich.

    Ich trage tagsüber zu 90% der Tage und ganztägig Windeln.

    Sobald ich versorgt bin, kann ich und und tue ich unbewusst, alle paar minuten einnässen. Dies wird initiiert, durch aufstehen vom Stuhl, Sitzposition ändern, ein besonderer Schritt, bücken, heben, oder auch während des laufens. Relativ selten wenn ich ruhig auf einem Stuhl sitze.

    zweitens -und das war auch schon so, als ich "noch trocken", imho unversorgt war, wenn ich eine übervolle Blase hatte, ( damals bei der Bundeswehr im Wachdienst z.B., mit 18, jetzt bin ich m50!!) und mit aller Macht einhielt, einhalten musste, dann war pinkeln in der Folge sehr sehr schwierig.
    Ich konnte nie ein Urinal verwenden, konnte dann nicht in freier NAtur stehend pinkeln, einzig ein abgeschlossenes WC und Zeit und die Diskretion halfen. Das war und ist voller Stress, muss ich nicht will ich nie mehr haben und brauch ich auch nicht mehr riskieren.

    Stress, nicht einzunässen und Stress, sich dann zu erleichtern, zu Beginn eben am Urinal, wenn Du den dritten Nachbarn pinkeln hörst und selbst nicht kannst..... never again


    schönen Sonntag

    sturmgras
    ich liebe den Charme des Makels

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    314
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Bin Bettnässer und inzwischen auch Inko, da ich schon mein halbes Leben Windeln trage.
    Auch ich weis inzwischen, warum Kinder immer später trocken werden.
    Will meine Windel ja selbst nicht mehr ausziehen.
    Ist doch die Industrie schuld, dass Pampers heute so bequem sind.
    gg

  20. #20
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2020
    Beiträge
    26
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Konditionierung

    Mir geht es genauso wie dir, nur habe ich noch leider die Kontrolle über meine Blase. Ich kann verstehen das du das so durchgezogen hast und beneide dich darum petrans.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.