Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 47

Thema: Vier Wochen in Windeln

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Vier Wochen in Windeln

    Heute beginne ich ein Experiment: Ich will 4 Wochen lang immer Windeln tragen und benutzen. Das hat folgenden Hintergrund: Ich bin Windelliebhaber seit frühester Jugend. Als ich meine spätere Frau kennenlernte, habe ich ihr meine Windelliebe verschwiegen. Viele Jahre habe ich Windeln nur gelegentlich, insbesondere auf Geschäftsreisen oder im Büro, benutzt. Aber ich hatte immer ein schlechtes Gewissen und habe meine Frau schließlich absichtlich auf mein Windelversteck gestoßen. Ich habe ihr meine Leidenschaft gestanden. Sie hat abweisend, ja panisch und verzweifelt, reagiert. Ich habe es dann beim Zustand des heimlichen Windeltragens belassen, denn eines liebe ich noch mehr als meine Windeln: meine Frau. Das ist der Zustand seit langer Zeit.

    Jetzt bietet sich eine Gelegenheit, einmal ausgiebiger Windeln zu tragen: Meine Frau muss sich einer orthopädischen Operation unterziehen mit 9 Tagen Krankenhausaufenthalt und 3 Wochen anschließender Reha. Also habe ich über 4 Wochen lang „sturmfreie Bude“. Ich beabsichtige, in dieser Zeit dauernd Windeln zu tragen. Ich bin gespannt, wie sich meine Windelleidenschaft dann entwickelt. Über diese Entwicklung will ich hier regelmäßig berichten.

    Nasse Grüße, Nassti
    Geändert von nassti (16.11.2019 um 18:15 Uhr)

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    118
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Ausleben. Klar. Warum auch nicht. Aber du wirst sie doch im Krankenhaus und in der Reha auch besuchen gehen, willst du dass dann auch gewickelt machen? Oder hast du vor, nicht zu Besuch zu gehen? Wie auch immer, dir eine tolle Zeit und deiner Frau alles Gute.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Natürlich besuche ich meine Frau: gewindelt. Ich habe schon oft Windeln in der Öffentlichkeit getragen. Dann ziehe ich sie morgens an und abends aus. Auch meine Frau hat das noch nie bemerkt. In Windeln habe ich schon Vorträge und Vorlesungen gehalten, Kurse geleitet usw. Der Attends Slip Regular M10 ist ideal geeignet: Sehr dünn, nimmt aber einen Liter auf.
    Gruß Nassti
    Geändert von nassti (17.11.2019 um 20:11 Uhr)

  4. #4
    Trusted Member Avatar von sturmgras

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    91xxx
    Beiträge
    96
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    hallo nassti,

    mit Interesse verfolge ich Deine ausführungen und dies führte mich auch zu Deinem Profil.
    dort ist zu lesen, dass Du seit Jahrzehnten mit Dieser Versorgung vertraut bist und schon in sehr sehr vielen Alltagssituationen gewindelt unterwegs warst.

    Frage: was ist jetzt Neues, wenn Du nach sooo langer Erfahrung dieses Experiment nun startest? Wo liegt hier Dein Hauptaugenmerk?


    ansonsten hast Du bei mir einen ersten Interessenten, der dieses Experiment gerne verfolgen wird.

    Danke für deine Ausführungen

    schönen Sonntag


    sturmgras
    ich liebe den Charme des Makels

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    March 2016
    Beiträge
    77
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Na dann wünsche ich doch mal sehr viel Spaß in der nächsten Zeit.
    Wenn du allerdings sturmfreie Bude hast ,dann order dir doch paar
    Sampels bei Saveexpress oder gleich ne Packung Crinklz oder BetterDry
    für die Nacht.
    Ps. nen Body ist da auch von Vorteil, aber das ist Geschmackssache.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Tag 1, 14.11.2019
    Heute Nachmittag brachte ich meine Frau ins Krankenhaus zur Operationsvorbereitung. Da ich heute Abend den Windelwechsel erleben will, habe ich mir schon am Morgen, wenn meine Frau im Erdgeschoss das Frühstück bereitet, nach dem Duschen eine Windel, einen Attends Slip Regular M10 angezogen. Ich weiß aus Erfahrung, dass die Attends bis zum Abend hält, wenn man sie gleichmäßig und häufig flutet. Übrigens: ich nässe meine Windel nur ein, das andere ist mir zu aufwendig in der Reinigung. Aber mal sehen…

    Um 20:00 Uhr habe ich die Windel gewechselt und mir als Nachtwindel einen Duchesse MED Flexi Slip angezogen, meines Wissens der einzige in Selbstbedienung (beim Müller-Markt) erhältliche Windelslip mit vier Klebestreifen (CF, Klettverschlüsse). Die vier Klebestreifen sind mir sehr wichtig, da sie einen einigermaßen dichten Beinabschluss ermöglichen. Ich habe leider einige Erfahrung mit zwei markanten Flecken auf dem Bürostuhl.

    Wie es mir in der Nacht ergangen ist, erzähle ich morgen.

    Gruß Nassti

    - - - Aktualisiert - - -

    Tag 2, 15.11.2019
    Als ich gegen Mitternacht ins Bett ging, war der Windelslip nicht mehr ganz trocken. Um die Sache spannender zu machen, habe ich noch ca. 1 Liter Wasser getrunken, dann meinen Schlafanzug über Windel und Baumwollslip angezogen und eine wiederverwendbare PU-Inkontinenzunterlage in mein Bett gelegt (einmal bei Aldi gekauft, aber nie benutzt). Erstmals seit langer Zeit habe ich das herrliche Gefühl gespürt, wenn der Urin über den Schrittbereich rinnt und an den Pobacken von der Windel aufgesogen wird. Auf dem Rücken liegend habe ich immer wieder eingenässt. Einschlafen konnte ich da nicht. Aber mit der Zeit lief immer mehr und erste Nässe zeigte sich an den ungeschützten Seiten und am Beinabschluss. Aus Angst um mein Bett stand ich schließlich auf und zog eine PVC-Hose Suprima 1205 glasklar aus meinem Windelversteck und zog sie einfach über die Schlafanzughose. Zufrieden schlief ich ein.

    Um ca. 3:00 Uhr wachte ich mit Druck auf der Blase auf, legte mich auf den Rücken und ließ es laufen. Aber es war zu viel. Ich tastete nach meiner Schlafanzughose unter der Suprima: klatschnass! So konnte ich nicht liegenbleiben, obwohl diese totale Nässe mich bis zum O. erregte. Also stand ich auf und zog das ganze Paket aus: Windelhose, Schlafanzughose, Baumwollslip und zum Schluss die triefende Duchesse. Mit 1,4 kg Gewicht war ihr Fassungsvermögen total überfordert. Die Stoffteile und die PVC-Hose legte ich zum Trocknen auf den Badewannenrand, die Windel in die Badewanne.

    Was jetzt tun? Ich holte eine weitere Duchesse aus dem Windelversteck und legte sie mir an auf meinem nassen Körper. Ich schlief wieder ein und – oh Wunder – die Windel bleib trocken bis zum Aufstehen. Das Erlebnis der Windelflutung hatte mich so erschüttert, dass ich nach dem Duschen keine Windel mehr anzog. Ist damit die Windelwette schon verloren? Nein, am Abend beim Zubettgehen zog ich mir die ja noch trocken gebliebene Duchesse an. Über die Nacht und den nächsten Tag berichte ich morgen.

  7. #7
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2018
    Beiträge
    24
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Suprima über Schlafanzug? Ziemlich sinnlos, oder?

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Tag 3, 16.11.2019

    Nachdem ich die Windel angezogen hatte, nässte ich noch im Bett ein und schlief. Wie üblich wachte ich mitten in der Nacht mit Blasendruck auf und ließ es laufen. Genauso tat ich es am Morgen nach dem Aufwachen: Auf den Rücken drehen und laufen lassen. Als ich die Windel zum Duschen auszog, wog sie gerade mal 700g. Ich wickelte darin die übervolle, triefende Windel vom Vortag ein und verstaute beides in dem Windel-Müllsack, den ich im Wäsche-Abfallkorb im Badezimmer installiert hatte.

    Nach dem Duschen zog ich mir die Tageswindel, einen Attends Slip Regular M10 an. Es war für mich jetzt schon ganz selbstverständlich in Windeln. Schon beim Zähneputzen gingen die ersten Spritzer in die Windel. Nach zahlreichen Besorgungen, dem Sichten der Post, Aufräumen usw. fuhr ich zu meiner Frau ins Krankenhaus. Ich weiß, dass sie nichts bemerkt und es bereitet mir immer innerliche Freude, wenn ich im Kreise meiner Lieben heimlich einnässen kann.

    Heute hatte ich noch etwas ganz besonderes vor: Babysitten bei meinem Enkelkind. Deshalb wechselte ich schon um 18:00 Uhr die Windel, diesmal auch als Spät- und Nachtwindel ein Attends Slip Regular M10, da mir die Duchesse in der Öffentlichkeit doch etwas zu voluminös erscheint, besonders wenn sie schon gut gefüllt ist.

    Das Babysitten verlief harmonisch. Wir alle wissen, dass Windelliebe absolut nichts mit Pädophilie zu tun hat. Und ich bin reiner DL, habe also keinerlei Interesse an Babykram. Aber da waren zwei Windelträger zusammen.

    Ohne Windelwechsel ging ich zu Hause ins Bett. Über Nacht und nächsten Tag berichte ich morgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rollibaby Beitrag anzeigen
    Suprima über Schlafanzug? Ziemlich sinnlos, oder?
    Na, ja: Was sollte ich machen, wenn die Windel schon ausläuft mitten in der Nacht. Die Schlafanzughose zeigte schon mehrere nasse Stellen. Da habe ich die Schlüpfer-Suprima drübergezogen. Und tatsächlich blieb das Bett völlig trocken, die Schlafanzughose war total nass. Leider hat es dann doch nicht gereicht und ich musste gegen Morgen doch die Windel wechseln.
    Geändert von nassti (17.11.2019 um 22:00 Uhr)

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    November 2018
    Beiträge
    98
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Zitat Zitat von nassti Beitrag anzeigen
    Wir alle wissen, dass Windelliebe absolut nichts mit Pädophilie zu tun hat. Und ich bin reiner DL, habe also keinerlei Interesse an Babykram. .
    Und genau, weil wir das alle wissen, finde ich das besondere Betonen dieses Fakts hier doch etwas merkwürdig. Es bringt einen für mich sehr seltsamen Touch in deinen Bericht ...

  10. #10
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2018
    Beiträge
    24
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Zitat Zitat von nassti Beitrag anzeigen
    Tag 3, 16.11.2019

    Na, ja: Was sollte ich machen, wenn die Windel schon ausläuft mitten in der Nacht. Die Schlafanzughose zeigte schon mehrere nasse Stellen. Da habe ich die Schlüpfer-Suprima drübergezogen. Und tatsächlich blieb das Bett völlig trocken, die Schlafanzughose war total nass. Leider hat es dann doch nicht gereicht und ich musste gegen Morgen doch die Windel wechseln.
    Wenn sie schon ausgelaufen ist, bringt Suprima auch nix mehr. Hier hilft dann nur der Windelwechsel

  11. #11
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.080
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Zitat Zitat von sturmgras Beitrag anzeigen
    hallo nassti,

    mit Interesse verfolge ich Deine ausführungen und dies führte mich auch zu Deinem Profil.
    dort ist zu lesen, dass Du seit Jahrzehnten mit Dieser Versorgung vertraut bist und schon in sehr sehr vielen Alltagssituationen gewindelt unterwegs warst.
    Wo liest du das ?
    Ich kann nur sehen, dass er 74 Jahre alt, männlich ist und seit 55 Jahren Windeln trägt.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Um Gottes willen! Mit einer solchen Aussage wende ich mich an die eher außenstehenden, die von uns wenig Ahnung haben. Und wir eingeweite haben alle schon einmal die Hintergründe unserer Neigung ergründen wollen. Und erkannt: daran ist nichts Böses oder Verwerfliches.
    Geändert von nassti (18.11.2019 um 11:36 Uhr)

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Tag 4, 17.11.2019

    Die Attends hielt die Nacht trotz mehrfachen Einnässens durch. Sie brachte nach dem Aufwachen 1,1 kg auf die Waage, also hatte sie fast genau einen Liter Flüssigkeit aufgenommen. Das letzte Einnässen nach dem Aufwachen war schwierig, denn ich hatte eine Morgenlatte. Die stramm verschlossene Windel verhinderte aber das Aufrichten des besten Stücks. Mit einiger Konzentration lief dann der Urin wie gewohnt nach unten zu den Pobacken.

    Nach dem Duschen zog ich einen Attends-Slip an. Da ich am Vormittag zu einem Geburtstagsempfang eingeladen war, verschwand die Windel unter der eng geschnittenen, modernen Anzughose. Aber auch das geht erstaunlich gut. Natürlich hat niemand der Gäste meine Windel bemerkt und auch nicht die kurze Unaufmerksamkeit beim Einnässen.

    Wegen des Empfangs konnte ich meine Frau erst am Nachmittag besuchen. Um sicher zu gehen, dass kein Unglück pasiert, zog ich vor der Fahrt u meiner Frau eine Suprima 1250 (milchig-weiß) über Attends und Baumwollunterhose. Erst um 21:00 Uhr habe ich die Windel gegen die Nacht-Duchesse ausgetauscht. Tatsächlich hatte die Baumwollunterhose am Beinbund eine nasse Stelle, aber die Suprima hat Schlimmeres verhindert. Immerhin ein aufregender Moment. Die Attends brachte 1,1,kg auf die Waage und war vorn völlig und hinten bis auf einen kurzen Streifen durchnässt.

    Heute Abend habe ich den Müllbeutel mit Windeln in die Tonne gebracht. Ich habe ihn kaum schleppen können, so schwer war er.

    Ich beginne allmählich, die 24/7-Windelträger zu verstehen. Die Frage lautet nicht: Warum soll ich Windeln tragen, sondern: Warum soll ich nicht Windelntragen.

    Über Nacht und nächsten Tag berichte ich morgen.

  14. #14
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.080
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Irgendwas mache ich falsch.
    Bei mir hält die Attends M10 nicht den ganzen Tag und ich brauche MINDESTENS zwei M10 plus die Nachtwindel pro Tag.
    Trotzdem kann ich nach 4 Tagen meinen Müllsack mit den Windeln noch gut schleppen.
    Geändert von Bärchen1601 (19.11.2019 um 07:29 Uhr)
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    170
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    2 Windeln an einem Tag mit je 1,1kg?
    Da passt aber definitiv etwas mit deinem Trinkverhalten nicht

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    442
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Ich geb auch mal meinen Senf dazu.

    Derzeit wird meine Medikation grad umgestellt, dadurch trinke ich weniger und es kommt auch weniger unten raus. Aber: zwei bis drei Liter Urin sind es dann wohl doch pro Tag, verteilt auf 4 Windeln. 4*150g sind 600 Gramm reines Windelgewicht plus 2,5 Liter Urin, also rund 3 Kilo pro Tag im Mülleimer. Der hat sowas um die 50 Liter Volumen. Nach drei Tagen ist dann Schluss und der Müllbeutel wiegt gut über 10 Kilo, geht auch schwerer. Das alles mit einer Hand tragen, nur das schmale Oberteil zwischen den Fingern, das ist schwer für mich. Aber ich hatte die Wahl zwischen einem kleinen Mülleimer, der täglich voll ist oder dieser Variante, die man auch mal ein Wochenende lang stehen lassen kann.

  17. #17
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.080
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    So ist das mit meinen Mülleimer auch, aber da sind dann eben 4 Windeln pro Tag drin und nicht bloß 2 pro Tag.

    2 Windeln a 1,1 Kilo pro Tag, sind 2,2 Kilo, macht in 4 Tagen 8,8 Kilo. das ist aber noch ganz gut zu tragen.
    Wenn man nicht die ganz dünnen Tüten, sondern etwas festeren blickdichten nimmt.

    Aber das meine ich gar nicht, ich finde die Trinkmenge sehr wenig.
    Ich hätte nicht gedacht, dass es jemanden gibt, der noch weniger trinkt als ich, und ich trinke definitiv zu wenig mit durchschnittlich 1,5 Liter pro Tag.
    Und ich komme eben mit 2 Attends M10 pro Tag nicht hin.
    Wenn ich wirklich gut hinkomme, dann 2 M10, bzw. 2 Tena Maxi plus eine Nachtwindel, die mehr saugt als die Maxi.
    Aber meistens sind es 3 Maxis pro Tag plus Nachtwindel.
    Und wenn ich die M10 12 Stunden tragen würde, wäre die sowas von durch bei mir, also auch übergelaufen und so, da würde mich auch eine Gummihose
    nicht mehr retten.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  18. #18
    Trusted Member Avatar von sturmgras

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    91xxx
    Beiträge
    96
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Zitat Zitat von Bärchen1601 Beitrag anzeigen
    Wo liest du das ?
    Ich kann nur sehen, dass er 74 Jahre alt, männlich ist und seit 55 Jahren Windeln trägt.
    ..hmmm
    Will nicht Worte auf Goldwaage legen.

    55 Jahre sind mehr als 4Wochen.
    Nix für ungut.
    Vllt kann nassti ja einen erklärenden Satz dazu schreiben
    Schöne Woche.
    ich liebe den Charme des Makels

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Tag 5, 18.11.2019

    Ich habe ziemlich spät auf die Nachtwindel gewechselt und weniger getrunken als gestern. Das sollte eine gute Voraussetzung für eine trockene Nacht sein. Aber es sollte anders kommen. Aber zunächst spürte ich wieder das wohlige Gefühl des Einnässens im Bett. Vorn war die Duchesse Med Flexi durch das Einnässen am Abend mit hochgestelltem Schniedel schon gut nass, aber im Bett lief es schön nach unten zu den Pobacken. Bis zu Einschlafen und bei gelegentlichem Aufwachen lief es noch mehrmals.

    Um ca. 3:00 Uhr schreckte ich auf: Am Oberschenkel wurde es kalt. Und tatsächlich, die Schlafanzughose hatte einen nassen Fleck. Also wieder wie in der Nacht nach dem ersten Tag meine Windelhose Suprima 1205 glasklar übergezogen. Ich hatte sie schon vorsorglich in der Nachttischschublade untergebracht und konnte sie überziehen, ohne das Bett zu verlassen. Am Morgen beim Aufstehen waren das Bett und die Inkontinenzauflage zwar trocken, aber die Schlafanzughose hatte etliche nasse Flecken. Schlimmer war, dass die Duchesse an der Naht aufgeplatzt war und Gelmasse ausgetreten war. Eine echte Sauerei. Gottseidank war ich schon im Bad und so ließ sich das Malheur noch eingrenzen. 1,4 kg brachte die Windel wieder auf die Waage, zu viel zum Halten. Trotzdem zweifle ich allmählich an der Duchesse als Nachtwindel. Na ja, vielleicht habe ich auch zu viel gerubbelt? Das Gefühl der nassen Windel ist ja auch zu schön…

    Nach dem Duschen legte ich wie selbstverständlich meinen Attends Slip M10 an. Am Vormittag holte ich meine 2 Pakete Attends aus der Apotheke, die ich zwei Tage vorher bestellt hatte. Es war nicht unsere Stammapotheke, damit meine Frau nichts von dem Windelkauf mitbekommt. 26 Stück zu 17,28 €: 0,66 € pro Windel, annehmbar.

    Am frühen Nachmittag hatte ich einen Zahnarzttermin. Beim Zahnarzt habe ich auch schon früher immer Windeln getragen. Das bewusste Einnässen lenkt so schön von der Zahnbehandlung ab. Diesmal gab es drei Zahnfüllungen ohne Betäubung. Aber mit Windeln kein Problem. Danach fuhr ich weiter zu meiner Frau ins Krankenhaus. Auf eine Schutzhose hatte ich heute verzichtet – mit Recht. Wieder zu Hause behielt ich die Attends bis 22:00 Uhr an, schon fast völlig eingenässt, aber ohne auszulaufen. Soll ich heute doch lieber eine Attends als Nachtwindel verwenden?

    Mehr darüber morgen.

  20. #20
    Senior Member Avatar von B.S.

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    233
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Vier Wochen in Windeln

    Kannst es auch mit Strampelpeter Einlagen probieren und Attends regular plus10 lieber oder bestell dir bei Olli Betterdry. Da läuft garantiert nix aus

Ähnliche Themen

  1. Vier tolle Windelgeschichten
    Von Jona Windeltiger im Forum Forums Center
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 09:48
  2. Für 6 Wochen keine Windeln mehr
    Von Sportcity im Forum Windelforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 09:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.