Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Urinalhosen als Alternative

  1. #1
    Param1969
    Gast

    Urinalhosen als Alternative

    Ich habe mir heute mal als Alternative URINALHOSEN bestellt mit Beinbeutel um sie zu tragen wenn ich z. B. auf der Arbeit bin um meine Blase weiter schön zu schwächen. Ich bin wirklich gespannt darauf ob es die Alternative ist die ich suche um auch auf der Arbeit die Toilette zu vermeiden.

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    77
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Na, dann mal viel Spass damit. Sicher sehr angenehm, wenn dann der Beutel prall und schwer am Bein hängt. Aber warum einfach, wenn es ja auch kompliziert geht!

  3. #3
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.873
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Ich bin gespannt wie lange du das Teil freiwillig länger trägst, denn das is sowas von unangenehm.
    Aber mache deine Erfahrungen damit selber.
    Gruß Matze

  4. #4
    Param1969
    Gast

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Ich werde es ausprobieren da ich auf der Arbeit nicht will das man meinen Fetisch entdeckt, ich aber unbedingt meine Blase weiter schwächen will.

  5. #5
    WBC Fördermitglied 2018

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    786
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Zitat Zitat von AlwaysDry Beitrag anzeigen
    Na, dann mal viel Spass damit. ....
    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    ..... denn das is sowas von unangenehm. Aber mache deine Erfahrungen damit selber.
    Gruß Matze
    Und ich kann nur sagen: Viel Vergnügen. ;-)

    Meine Erfahrungen mit Urinalhosen gehen zurück bis in die 1970er-Jahre, als es für Erwachsene die heutigen Wegwerfwindeln noch nicht gab. Damals fertigte man eine Urinalhose bzw. eine verkleinerte Ausführung, die man sich mit unelastischen Gurten umschnallte, aus Rotgummi. Bekannter Hersteller war Rüsch. Ich habe den Eindruck, daß Urinalhosen inzwischen weitgehend außer Gebrauch sind, weil es heute modernere Lösungen gibt.

    Wenn du während der Arbeitszeit viel stehst und dich kaum hinsetzt, funktioniert so eine Hose ganz gut, weil der Urin der Schwerkraft folgend wie vorgesehen in den Beutel am Bein läuft. Wenn du dich aber während der Arbeit von Zeit zu Zeit hinsetzt oder überhaupt einen sitzenden Job hast, besteht die Gefahr, daß der Urinablauf abgeknickt wird und der Urin oben an der Peniswurzel herauskommt und man eine nasse Hose bekommt. Denn an der Stelle bekommt man es nicht hundertprozentig dicht.

    Ein wichtiges Problem ist die Tatsache, daß der Penis nicht immer die gleiche Dicke / Länge hat. Da kann er einfach aus der Penishülle herausschlüpfen. Da die Urinalhose nicht als Wergwerfprodukt konzipiert ist, ist sie relativ unflexibel. Und auch der für Wiederbenutzung vorgesehene Auffangbeutel ist eine sehr solide Konstuktion, die allerdings ein sehr geringes Aufnahmevermögen hat. Man macht sich nach jedem Einmachen sofort auf dem Weg zur Toilette, weil 250 ml schon deutlich als Beule unter dem Hosenbein zu sehen sind. Die häufigen Toilettengänge dürften den Arbeitskollegen auffallen.

    Wenn man meint, durch eine zu klein gewählte Größe einen besseren Sitz zu erreichten, sollte bedenken. Da Material kann einreißen.

    Die Urinalhose teil ihr Problem mit dem Urinalkondom. Nämlich, das der Penis sich in seiner Größe ändert. Das ist nämlich auch das Problem beim Urinalkondom. Anfangs gab es das Urinalkondom noch nicht in einer selbsthaftenden Ausführung. Man wickelte ein spezielles doppelseitiges Klebeband um den Penis und rollte dann das Urinalkondom darauf ab. Abgerollt wie ein Kondom, war das Urinalkondom trotzdem manchmal schneller runter, als man Zeit für das Anlegen brauchte.

    Inzwischen gibt es selbstklebende Urinalkondome. Trotzt der Probleme mit der Haftung auf dem Penis würde ich an deiner Stelle zuvor ein Urinalkondom ausprobieren.

    Der Auffangbeutel zeichnet sich unter der Hose ab, wenn man ihn am Oberschenkel trägt. Unten am Bein spürt man den vollen Beutel bei jedem Schritt hin- und herschlackern und dort macht er nur Sinn, wenn man viel sitz und wenig gehen muß.

    LG Georg

  6. #6
    Trusted Member Avatar von karl_nuckl

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    1.207
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Vieles wurde hier schon erwähnt.
    -kleines Fassungsvermögen
    -herausrutschen des besten Stückes
    Usw. Ich selbst habe mal Urinalkomdome probiert und kann es nicht empfehlen. Es löst sich sehr leicht und der Beinbeutel ist schnell voll und fällt dann stark auf. Ich würde bei Inkontinenz nie eine andere Versorgung wollen als eine Windel. Zum Glück befinde ich mich aktuell in einer Lage, dass ich das Tragen der Windeln selbst bestimmen KANN!
    Aber jeder solll seine Erfahrungen machen und die passenden Schlüsse ziehen.

    Gewickelte Grüße

    karl_nuckl

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    604
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Urinalhosen als Alternative

    stelle ich mir auch unpraktisch und unbequem vor. das ist ja, wie wenn man sich eine getränkeflasche ans schinbein hängt. hohes volumen und zusätzliches gewicht bei jeder bewegung.
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  8. #8
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Zitat Zitat von Param1969 Beitrag anzeigen
    (...) ich aber unbedingt meine Blase weiter schwächen will.
    @ Param1969
    Warum möchtest du deine Blase schwächen? Wie geht es danach weiter? Trag doch einfach immer Windeln, und du hast den gleichen Effekt, oder?

    Konntest du die Urinalhose schon testen?

  9. #9
    Param1969
    Gast

    AW: Urinalhosen als Alternative

    Ich habe mir eine bestellt und warte das sie kommt und werde sie dann ausprobieren und berichten. Ich wäre gerne und das gebe ich zu von Windeln total abhängig und will deshalb meine Blase Schwächen so extrem es geht und ja ich bin mir über die Auswirkungen bewusst. Ich will es so auch auf der Arbeit laufen lassen ohne diese verhasste Toilette zu benutzen.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum Zäpfchen
    Von yello knöpfer im Forum Windelforum
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 21:03
  2. Alternative zur Strumpfhose bei KiK
    Von klopfer im Forum Ageplayforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 13:21
  3. Alternative zur Comficare
    Von Butschi im Forum Windelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 20:55
  4. Alternative zu Pants
    Von Sasuke85 im Forum Windelforum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.06.2014, 22:58
  5. Abri weg - Alternative
    Von vipci im Forum Windelforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 17:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.