Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2011
    Beiträge
    128
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Meine Inkontinenz wird überwiegend, laut Arzt durch eine Reflexinkontinenz ausgelöst. Ivh bin der Meinung das ich nur eine Harninkontinenz habe. Ich benutze zur Zeit nur Windeln und Pants. Mein Arzt schlug mir noch Katheter vor. Er meinte ich könnte auch mal über Tabletten versuchen eine verbesserung zu erreichen mit Hilfe von Tabletten. Wie zun Beispiel Propiverin. Hat jemand Erfahrung mit Tabletten um eine verbesserung zu erreichen?? Antwirten wären sehr hilfreich.

  2. #2
    Senior Member Avatar von B.S.

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    174
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Also bei mir ist es so ich nehme Oxybutynin 3x5mg hoch dosiert schon und seit 1 Jahr. Meine Dranginkontinenz ist zwar etwas besser. Die Blase hat nicht kontinuierlich einen Reiz sich zu entleeren. Ich mach mir nicht mehr alle 10min in die Windel aber wenn ich nicht bei voller Blase aufs Klo sofort gehe dann läuft es in die Windel. Habe ein Dranggefühl bei 150ml. Nachts merk ichs gar nicht. Nur die Windel ist frühs 800 bis 1000ml schwer. Muss in 2 Wochen zum arzt wieder. Katheter lehn ich persönlich ab. Stört mich beim GV.

  3. #3
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    418
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Ich denke mal, es ist ISK gemeint, kein Dauerkatheter.
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!
    Lachs und Otter müssen zurück in die Neiße!

  4. #4
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Inkymatz

    Registriert seit
    August 2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    45
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    ISK zum Entleeren (z.B 6x am Tag) und Botox zur Beruhigung ist heute gängige Lösung 1.
    Zumindest bei Problemen wie unseren.
    Vielen gefällt das besser als Windeln und manchmal ist’s auch nötig, gegen Restharn oder Rückstau in die Nieren.
    Noch habe ich kein Botox versucht. Ich wäre dann auf ISK angewiesen, aber ich finde jeden Schlauch im Körper grausam, egal wie kurz. Trotzdem will ich es nochmal versuchen, erstmal ohne Botox.
    Vielleicht bleibt so die Windel länger und häufiger trocken und die Blase oft genug leer genug.
    Tabletten wirkten unterschiedlich gut, aber keine bei mir ausreichend.

  5. #5
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.821
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Katheter und Botox habe, ich abgelehnt, denn den durch die Behandlung würde sich bei mir nichts groß ändern, außer das ich keine Windeln mehr bräuchte.Aber ich komme so mit den Windeln am besten zurecht und das hat mein Arzt Urologe jetzt endlich auch verstanden. Sicher ist es wohl nicht die gängige Praxis mit Windel zu leben, sondern diese Maßnahme dem Patienten zu vermitteln und anzubieten. Aber letztendlich ist das eine Entscheidung von jedem selbst was er machen lässt und möchte.
    Gruß Matze

  6. #6
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    418
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Bei mir würde ja auch noch die gelegentliche Stuhlinkontienz bleiben durch Panikattacken und Lebensmittelunverträglichenkeiten, wenn man versuchen würde, mich auf ISK umzustellen. Außerdem habe ich Harnröhrenverengungen durch mir als Kind verschwiegende Eingriffe, was ISK kontraindiziert.
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!
    Lachs und Otter müssen zurück in die Neiße!

  7. #7
    Junior Member

    Registriert seit
    September 2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Propiverin hat bei mir die Blase beruhigt. Die aufkommende Unruhe war nicht mehr so stark.
    Nachts habe ich immer eine Vorlage genutzt mit einem PU-Slip.
    Nach zwei Jahren Propiverin (mit kurzer Unterbrechung) habe ich mir keine Tabletten mehr
    verschreiben lassen.
    Seit 3 Jahren habe ich für mich eine fast optimale Lösung (tagsüber Vorlage und knöpfbare PU-Slip) gefunden,
    mit der ich sehr entspannt durch meinen Alltag gehe. Wenn es läuft, dann läuft es halt - den Stress und Kampf
    habe ich nun nicht mehr. Und das ist echt gut. Mit „Windel“ fühle ich mich gut 24/7.
    Tabletten werde ich nicht mehr einnehmen. Aber das ist meine persönliche Entscheidung, weil ich mich mit „Windel“
    sicher und entspannt fühle. Die Vorlage bemerke ich im Alltagsgeschehen nur noch wenn gewechselt werden muss.
    Ob man dann als DL oder sonst wie eingestuft wird ist mir egal. Und ja, wenn ich etwas lese und ich könnte zur
    Toilette rennen, genieße ich auch den Vorteil einer Vorlage.

    Bitte bedenk die Nebenwirkungen von Propiverin und anderen Medikamenten.
    Sprech darüber mit dem Urologe.

    Beipackzettel Nebenwirkungen
    Propiverin kann die Symptome folgender Krankheiten verstärken:
    Prostatavergrößerung
    Herzrhythmusstörungen/ Herzrasen
    heftige Augen- und Kopfschmerzen
    Probleme bei Behandlung von Schilddrüsenüberfunktion

    ... Kein Auto mehr fahren

  8. #8
    Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    78
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Zitat Zitat von Obs Beitrag anzeigen
    (...)
    Beipackzettel Nebenwirkungen
    Propiverin kann die Symptome folgender Krankheiten verstärken:
    Prostatavergrößerung
    Herzrhythmusstörungen/ Herzrasen
    heftige Augen- und Kopfschmerzen
    Probleme bei Behandlung von Schilddrüsenüberfunktion

    ... Kein Auto mehr fahren
    Oh. Das wäre alles nichts für mich.
    Herz/Kreislauf muss ich aufpassen - ich mache zwar Sport aber ein zusätzliches Risiko will ich mir da nicht noch einhandeln

    Auto... Wenn es auch manchmal nur kurze Strecken rüber in die nächste Stadt sind oder groß in den Urlaub. Ich brauche es, meine Holde kann nur kurze Strecken fahren nach dem schweren Unfall den sie hatte damals. Also muss ich ran.

  9. #9
    Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    71
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Behandeln von Reflexinkontinenz mit Tabletten

    Naja, bei den Medikamenten geht es in erster Linie darum den Blasendruck bei einer spastischen oder hyperaktiven Blase zu senken um Nierenschäden zu vermeiden. Wenn es läuft ist es also gut. Primäres Ziel der Behandlung ist zunächst die regelmäßige Entleerung der Blase sicher zu stellen. Üblich Methoden sind ISK, man aber auch versuchen kutane Reflexmiktion zu trainieren.

Ähnliche Themen

  1. CHLOROPHYLL Tabletten
    Von Pupsi im Forum Ageplayforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 22:38
  2. Tabletten gegen Inkontinenz?
    Von MarcII im Forum Inkontinenz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 23:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.