Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Windeln sind schon ok!

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    29
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Windeln sind schon ok!

    Ein herzliches Hallo an alle hier.
    Irgendwann war ich hier schon mal angemeldet. Das war aber ewig her und ich erinnere mich nichtmal mehr an den Namen. Da sich im Leben eh stetig was tut, ist’s nicht schlimm. :-D

    Nun, letztlich beschäftigte ich mich schon länger mit der Frage, wer alles so warum genau Windeln trägt, als es die WB Community hier im Netz und bei Treffen draußen gibt, inzwischen schon mehr als 20 Jahre.
    Aber weder das Interesse darum, noch die Erfahrungen an eigenen Leib & Seele wurden zum Lebensmittelpunkt und das ist auch gut so.
    Weder Blasen- und Darmprobleme, noch Vorlieben, Fetische oder sonstige Handlungen sollten das Leben bestimmen.

    Aus Sicht von Inkontinenz, Bettnässen usw. können Windeln ein Segen sein, wenn man sie akzeptiert und sich irgendwie irgendwann mit ihnen arrangieren bzw. anfreunden mag.
    Aus Sicht von Spielarten der Fetische, Vorlieben, Hobbys und Neigungen oder „psychischen Schräglagen“ können sie bereichern, animieren, beruhigen oder gar befriedigen. Manchmal sind sie auch nur Mittel zum Zweck.

    Alles kann, nix muss. Ich bin jedenfalls aufgeschlossen und toleranter, als ich es mir mit 18 jemals hätte ausmalen können! Ich wurde quasi zu nen besseren Mensch, durch meine Thematiken und dem Auseinandersetzen mit den betroffenen Themen und Menschen.

    Das heute noch größte Problem in Teilen der Gesellschaft ist, dass viele sich nichtmal von ihren Vorurteilen, Voreingenommenheiten, starren Positionen und alten Ansichten lösen wollen - keine Chance einem möglichen Verständnis geben würden.
    Schön ist es, aber im größeren Maß eine modernere Aufgeschlossenheit, Toleranz oder entspanntere Haltung zu beobachten.

    Zu mir selbst habe ich bereits etwas ins Profil geschrieben, das ich gerne zu Beginn auch einmal hier hin kopiere:

    Ich musste damals schon als gerade eben Erwachsener mit Inkontinenz eigene Erfahrungen machen. Sie zwang mir Erwachsenenwindeln auf. Ich hasste die Inkontinenz, ich hasste es, auf Windeln angewiesen zu sein. Aber die Windeln selbst?!? Irgendwann: Ich schloss erst Frieden mit Ihnen, danach irgendwann Freundschaft, gewann ich durch sie doch auch neue Freiheit, Sicherheit und vielleicht auch was Geborgenheit. Trotzdem wollte ich alles loswerden. Gerade als ich Besserung erfuhr, nicht mehr gezwungen war, stetig Windeln zu tragen, Abstand gewinnen konnte, spuerte ich, dass da was in mir schlummerte, was hier aktiviert wurde. Ja sogar fruehe Erinnerungen an Kindheit und Windeln wurden wieder wach. So lange dies -Windeln-als-Spiel-oder-Vorliebe- ungezwungen, unregelmaessig und spassig Anwendung fand, auch in Partnerspielen, ging es mehr und mehr in Richtung DL. Da die Inkontinenz mich jedoch immer wieder einholte, Medis und Therapien ueberholte, unterm Strich sogar schlimmer wurde, hatte ich irgendwann gar nichts mehr Gutes ausser eben etwas Frieden/Freundschaft fuer Windeln uebrig. Keinerlei DL- oder gar AB-Neigung. Heute hab ich eine kleine, neue, etwas andere Leidenschaft entwickelt. Eher DL im Sinne von „DiaperLiker“ als DiaperLover. Lieber Babyhaftes als Seniorlike, dann jedoch eher als Lifestyle, nicht als AB. Windeln bedeuten in erster Linie fuer mich, unauffaellig trotz fehlender Blasenkontrolle durchs Leben, den Alltag, die Gesellschaft und den Beruf zu gehen, bzw. dieses Problem unsichtbar und damit quasi relevanzlos zu machen. Da zaehlt dann bei dem Hilfsmittel nur: „So unauffaellig wie moeglich, ohne zu saugschwach zu sein“ und lieber Windeln als Katheter oder Kondomurinale. Medikamente oder OPs? Kommt drauf an.
    Die positive Betrachtung von Windeln und windeltragen sowie alles damit Assoziierte und ein positives Erleben und Ausleben von mir selbst und aber auch von der Community hier und dort, nimmt mir jedoch weiterhin oder wieder viel Last weg, nimmt den Wind aus den Segeln. Ein positiver Umgang mit Windeln wirkt einfach befreiend. Bereichernd statt beschraenkend. Ich ziehe jedoch strikte Grenzen. Alles was ueber die Grundversorgung fuers alltaegliche unkontrollierte Einnaessen oder mehr hinaus geht, findet selten mal Anwendung, darf dann aber auch gerne mal „spezieller“ sein, wird aber natuerlich privat und separat gekauft.

  2. #2
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.022
    Mentioned
    49 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln sind schon ok!

    Hallo und Herzlich Willkommen hier in der WBC.
    Windeln find' ich voll gut!

  3. #3
    Member Avatar von Tagträumer

    Registriert seit
    December 2018
    Ort
    Ursprünglich LE, seit vielen Jahren aber östlich von München
    Beiträge
    51
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln sind schon ok!

    Guten Morgen und Willkommen, deinem Blick auf die Gesellschaft und das Leben kann ich nur zustimmen und muss sagen das es super geschrieben ist.

    Ich mag die Windeln auch einfach nur so und dann gibt es wieder Monate wo ich diese Vorliebe fast "vergessen" habe weil mich etwas anderes gerade interessiert.
    Somit finde ich diesen Satz von dir Top:
    Weder Blasen- und Darmprobleme, noch Vorlieben, Fetische oder sonstige Handlungen sollten das Leben bestimmen.

  4. #4
    Senior Member Avatar von DiaperBlue

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    194
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln sind schon ok!

    Zitat Zitat von Tagträumer Beitrag anzeigen
    Guten Morgen und Willkommen, deinem Blick auf die Gesellschaft und das Leben kann ich nur zustimmen und muss sagen das es super geschrieben ist.

    Ich mag die Windeln auch einfach nur so und dann gibt es wieder Monate wo ich diese Vorliebe fast "vergessen" habe weil mich etwas anderes gerade interessiert.
    Somit finde ich diesen Satz von dir Top:
    Weder Blasen- und Darmprobleme, noch Vorlieben, Fetische oder sonstige Handlungen sollten das Leben bestimmen.
    Auch von mir ein Herzliches Willkommen.

    Ich kann mich allem nur anschliessen! Ich empfinde es genau so.

Ähnliche Themen

  1. Wer war schon einmal mit Windeln im Europapark?
    Von windelmatz5000 im Forum Windelforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.03.2019, 00:41
  2. Schon lange in Windeln
    Von Heeda im Forum Vorstellforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2017, 12:02
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 22:40
  4. Habt schon schon mal andere Windeln probiert
    Von beesana im Forum Windelforum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.