Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nacht.?

  1. #1
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.861
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nacht.?

    Hallo
    Ich möchte eine Frage an alle Betroffenen stellen, die mit Inkontinenz und Bettnässen zu tun haben.
    Wie ist Euer Flüssigkeitbedarf am Abend, was trink ihr so und wie viel.?
    Denn ich frage mich immer wieder ob ich am Abend zuviel Flüssigkeit zu mir nehme, und dadurch In der Nacht sehr stark einässe das jede Windel Morgens schon an ihre Grenze gerät und das bei zur Zeit 6-7std Schlaf.
    Die Nachtwindel ist ansich schon sehr dick ID Slip expert Super mit zwei Einlagen.
    Morgens is die Windel dann seit etwa 4 Wochen so nass und kurz davor auzulaufen.
    Trinke ich zu viel? Oder woran liegt das? , trinke am Abend meist noch 0,5 Liter Wasser..
    Windelgewicht am Morgen ist dann gewogen 950 bis 1000g.
    Das beunruhigt mich aber etwas da es vorher nicht so war.
    Wie ist das bei Euch so was trinkt ihr und wieviel am Abend. Geht ihr vorher noch mal auf Toilette bevor ihr schlafen geht.
    Schreibt mal eure Erfahrungen.

    Liebe Grüße Matze

  2. #2
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Hallo Matze, ich glaube nicht daß ein halber Liter des Abends zu viel ist. Ich bin ja auch Bettnässer, was ich wahrscheinlich selber vor einigen Jahren vor lauter Windelliebhaberei verschuldet habe. Also bei mir ist die Urinabgabe in der Nacht fast immer gleich, egal ob ich viel oder wenig getrunken habe. Es kam sogar schon vor, dass die Windel morgens noch fast trocken war, obwohl ich am Abend zuvor gesoffen habe wie ein Kamel. Dann gibt es Fälle, wo ich fast in klösterlicher Abstinenz den Abend verbracht habe, und die Windel war morgens am Überlaufen. Soviel zu meinen Erfahrungen. Ach ja, auf´s Klo gehe ich grundsätzlich, bevor ich ins Bett gehe. Denn mit Harndrang kann ich nicht einschlafen, oder muss dann gleich die Nachtwindel in Anspruch nehmen.
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2015
    Beiträge
    186
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Ich trinke abends immer ca 0.3l Tee und 0,5l andere Getränke. Ziemlich genau die Menge geht dann nachts auch in meine Windeln. So gegen 20h wird die Nachtwindel angelegt. Beim Zöhneputzen gegen 22h30 geht meistens schon Pipi ab. Morgens gegen 7h sind dann zwischen 600 und 800ml in der Windel. Ein ganzer Liter ist eher selten. Je Stunde gehem somit so 50 bis 60ml in die Windel. Das bekomme ich nur noch mit wenn ich nachts mal auslaufe und meine Bettauflage fer letzte Schutz meiner Matratze ist. Ich Frühstücke übrigens immer in vollen Windeln. Mir gefällt es...

  4. #4
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.687
    Mentioned
    90 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Hallo Matzebaby!

    Ich kann mich Toni nur anschließen. Dass der halbe Liter da so ne große Rolle spielt kann ich mir nicht vorstellen.
    Mein Trinkverhalten Abends gleicht dem eines Elefanten oder so. Also ich trinke wirklich viel, vorallem gekühlten Tee und auch nicht zu wenig Kaffee. Über den Tag verteilt komme ich sicher auf 4 Liter oder so, vorallem bei den aktuellen Temperaturen.
    2,5 Liter kommen geschätzt auf den Abend.
    Meine Nachtwindel ist seit Jahren die Attends Slip Regular 10 pur, wie ja hier schon bekannt sein dürfte und sie läuft mir nachts wirklich nur selten aus. Ich schlafe meist so 7 bis 8 Stunden und am Morgen ist sie zwar reif für nen Wechsel, aber in der Regel noch nicht akut auslaufgefährdet. Meist wechsel ich aber zur Sicherheit relativ zügig!

    Ganz vergessen: Auf die Toilette geh ich im Normalfall nimmer. Wenn die Nachtwindel mal um ist, ist sie um. Das ist meist so ne Stunde vorm Schlafen gehen, nach dem Duschen!
    (Ausnahmen im Ablauf bestätigen natürlich immer wiedermal die Regel )
    Geändert von Windelfee (20.06.2019 um 23:01 Uhr)
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  5. #5
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.167
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    hm, einen knappen liter finde ich jetzt nicht so tierisch viel, @Matzebaby.
    wenn ich ganz normal trinke, sinds bei mir so 1,4-1,7l in einer nacht von ca 7-8h.
    wenn ich mal mehr trinke, können es auch bis 2,4l werden.
    nur nach einem tag in der sauna komm ich auf 1l oder weniger



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  6. #6
    Senior Member Avatar von little_tweety

    Registriert seit
    December 2012
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    124
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Moin,
    Puu also werktags kurz vor Feierabend so 21 Uhr,
    überkommt mich auch häufig der Durst im Sommer und ich trink dan schon noch mal über nen Liter Wasser auf ex,zuhause dann locker noch mal 2-3Gläser Eistee und ein kaltes Bier geht auch noch gut rein.0
    Liegt warscheinlich daran das bei uns extreme Temperaturen in der Küche herrschen zu der Jahreszeit und man durch hohes gästeaufkommen und den daraus resultierenden Stress Tags einfach zu wenig trinkt,meine kollegen hauen abends das gleiche weg,ob sie auch Bettnässer sind weiß ich aber ned:-)
    Im Sommer brauch ich deshalb deutlich saugfähigere Windeln als im Rest des Jahres.
    Gewogen hab ich es jetzt noch nicht aber morgens ist die pampers gefühlt locker 1 kg schwer
    Im Winter trage ich nachts oft sogar nur Pants ne tena plus da es da teilweise nur tröpfchenweise nass wird.

    Bei mir weiß ich wenigstens wodurch diese Schwankungen beeinflusst werden und mach mir deshalb keine Sorgen drüber.
    @Matzebaby vlt hat sich dein trinkverhalten durch den heißen Sommer Jetz auch verändert ohne das du es mitbekommen hast,?generell könnte es am Stoffwechsel liegen.
    Aber klären ob es was ernstes ist oder nicht müsstest du mit dem doc.

    Beste Grüße
    Tweety

  7. #7
    Trusted Member Avatar von diaperBoy25

    Registriert seit
    July 2016
    Beiträge
    305
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Hallo @Matzebaby,

    ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Ich trinke abends zwischen 18 und 21:45 (in der Regel 1 Ltr) durch die Inko muss ich 3-3,5 ltr am Tag zu mir nehmen. deine Windel ist schon seht dick, das stimmt. Ich trage nachts eine Betterdry, diese ist auch immer bis zum Anschlag voll. auch wenn ich mal weniger trinke, ist die Windel am Maximum. Ich denke nicht, das es was mit der Trinkmenge zu tun hat. Wie du schreibst, fällt es dir erst seit kurzem auf. Kann es sein das du in den warmen Nächten mehr schwitzt.? Wenn du immer alles gleich machst, kann sich das ja nicht großartig ändern, oder? Auch wenn.... solange das Bett trocken bleibt, ist doch alles gut. Ich wiege meine Windeln nie, es sei denn der Arzt möchte das. ich würde vorschlagen, dass du es erstmal weiter beobachtest und dir nicht so viele Gedanken machst. Ich weiß das Veränderungen im Krankheitsverlauf etwas verwirrend sind, dennoch sind sie normal. ich würd dir gerne mit einer guten Antwort dienen, nur kann ich das in diesem Fall nicht.

    liebe Grüße

    Diaperboy25
    don't worry wear nappy 🤪

  8. #8
    Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    76
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Also ich kann nur sagen, das es bei mir weniger wird wenn ich abends weniger trinke. Das Problem ist dann allerdings, dass die Krämpfe heftiger werden, und ich häufiger aufwache. Ich versuch schon die Flüssigkeitszufuhr über den Tag zu verteilen, aber wenn ich abends Durst habe dann trinke ich auch - da ist es dann eh egal weil es Nachts so oder so oft in die Windel geht. Das am morgen ein knapper Liter in der Windel ist, scheint mir nicht so ungewöhnlich. Ist bei mir auch öfter so.

  9. #9
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.003
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Normalerweise trinke ich abends einen halben Liter Bier und ein paar Schluck Wasser.
    Da ich momentan noch verschiedene Windeln teste, wiege ich meine Windeln morgens immer, um das Fassungsvermögen festzustellen.

    In der Regel wiegt dann eine Windel morgens 900 Gramm. Da das Ganze bei mir noch bewusst abläuft, weiß ich, dass sind drei Blasenfüllungen, also dreimal im Halbschlaf pinkeln.

    Gestern Abend habe ich 1 ganzen Liter getrunken, was wirklich viel für mich ist (also, nur abends !), und die Windel (eine Kolibri Comslip Special/M ohne Einlagen) wog 1200 Gramm und war noch nicht ganz voll.
    Viermal im Halbschlaf gemacht. Nicht ausgelaufen. Auch nicht beim Aufstehen und Hinsetzen, also Druck auf die Windel ausüben.

    Ob meine Windel ausläuft, hängt in den meisten Fällen davon ab, wie ich liege und wie ich Pipi mach, ob im Schwall oder langsam.
    Und eben an der Windel.
    Speziell die ID Expert Super habe ich auch getestet und die ist bei mir schon für Tags komplett durchgefallen. Der Schnitt ist für nachts nicht hoch genug, Fassungsvermögen maximal 900 ml, nicht sicher (ist mir also auch ausgelaufen !). Allerdings ohne Einlagen. Und dann auch noch zu teuer im Vergleich zu anderen Windelmarken mit dem gleichen Fassungsvermögen.


    Zu der Geschichte mit den Einlagen:
    Meine Erfahrungen damit sind eher bescheiden und ich kann mir das alleine von der Physik her schon recht schlecht vorstellen.
    Wenn ich in die Einlage uriniere, wird erst die Einlage nass und der SAP nimmt die Feuchtigkeit auf. Und sehr langsam gibt er seine Feuchtigkeit an den SAP der Windel ab. Ist er voll, nimmer er nichts mehr auf und es läuft an den Seiten vorbei, entweder aus der Windel heraus, weil die Beinbündchen nicht hoch genug sind, oder vorne raus, weil man auf dem Bauch liegt. Wenn man günstig liegt und Glück hat, läuft es bei einem Schwall an der vollen Einlage vorbei in den SAP der Windel.
    Das Ganze funktioniert, zumindest bei mir, nur, wenn man ganz langsam und stetig den Urin verliert.
    Meine Erfahrung mit Boostern ist eigentlich immer die Gleiche: Der Booster ist voll, die Windel nahezu trocken, aber trotzdem läuft es an den Seiten heraus und Bett bzw. Kleidung wird nass.
    Da kann ich dann auch eine Gummihose mit entsprechenden Boostern nehmen, dann hab ich wenigstens nicht die Windel umsonst verbraucht.
    Gut, das volle Windelgefühl mit dem dicken Paket ist natürlich einmalig und ein Booster strotzt ja nur vor SAP und quillt so herrlich dick auf, was ein Supergefühl ist, aber letztendlich ist das nicht wirklich effektiv,
    weil die Windel kaum nass ist.
    Das sind meine Erfahrungen.
    Oder mach ich da mit den Einlagen was falsch ?
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  10. #10
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.861
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Hallo Ihr Lieben;
    Erstmal vielen Dank Euch allen für die vielen hilfreichen Antworten
    Ich sehe das es bei dem meisten echt ähnlich ist und ich mir dann keine großen Sorgen machen muss.
    Ich glaube es liegt einfach daran was @ little_tweety und @diaperBoy25 schreibt:
    ich schwitze in der Nacht im Moment stärker das es vielleicht ein Grund k sein könnte.!
    Auch trinke ich tagsüber viel mehr als an kühleren Tagen ,zur zeit können das locker 3-4 Liter sein,da ich körperlich viel schwitze in meinem Beruf...

    @bärchen ich glaube du benutzt einfach die falschen Einlagen, den welche mit sehr viel SAP wie diese speziellen Booster sind nach meiner Erfahrung auch eher ungeeignet bei Bettnässer da diese einfach den Urin nicht richtig in den Windelkern und das Saugkissen leiten und es eher daran vorbei läuft.
    Es kommt auf die Einlage an diese sollte nach meiner Erfahrung viel Zellstoff enthalten, was dann wie ein Docht wirkt und die nässe dann gleichmäßiger in die eigentliche Windel verteilt.
    Außerdem ist darauf zu achten das die benutzte Windel noch genügend hohe Auslaufbündchen hat die die Einlage noch gut aufnehmen kann,der Schnitt drr Windel darf auch nicht zu schmal sein.

    Schwallartiges einnässen verträgt eine Windel in der Regel meist sehr schlecht besonders in liegender Position, somit läuft sie dann gerne mal aus da die Druckverteilung im liegen einfach höher ist.
    Ich habe wie gesagt mit der ID Slip Expert Super und den Strampelpeter2 Einlagen die besten Erfahrungen gemacht, aber muss auch dazu sagen das es bei mir in der Nacht immer etwas läuft und sich die Blase nicht schwallartig entleert wie am Tag, somit läuft meine Nachtwindel so gut wie nie aus und das mit Einlagen....


    Liebe Grüße Matze
    Geändert von Matzebaby (21.06.2019 um 10:34 Uhr)

  11. #11
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.003
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Also, Schwitzen sollte eigentlich bei gleichbleibendem Trinken eher das Gegenteil bewirken, nämlich dass man weniger pinkeln muss.
    Was über die Haut an Feuchtigkeit entweicht kann nicht mehr über die Blase entweichen.

    Aber da man über den Tag verteilt wesentlich mehr trinkt, muss man natürlich auch mehr pinkeln.

    Ich vermute, dass das Schwitzen eher die Ausscheidung über das Nierensystem verzögert und du somit erst nachts das rausbringst, was sonst schon tagsüber in die Windel geht.

    @ Matzebaby:

    Mit den Boostern könntest du Recht haben. Wahrscheinlich hab ich die falschen mit zu viel SAP.
    Außerdem hab ich nachts das Problem, dass ich erst aufwache, wenn der Druck zu groß ist und dann geht es natürlich schwallartig in die Windel.
    Ich muss mich nachts immer noch sehr konzentrieren, um überhaupt im Liegen loslassen zu können, es sei denn, der Druck ist zu groß.
    Aber dann kommt´s eben im Schwall.
    Ich bin schon froh, dass ich wenigstens nicht mehr ganz aufwache, sondern alles im Halbschlaf abläuft.
    Letztendlich trage ich ja erst ein Vierteljahr 24/7 Windeln und mein Körper hat sich noch nicht richtig umgestellt.
    Tagsüber klappt es aber schon ganz gut mit dem Langsamlaufenlassen ...
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  12. #12
    Member

    Registriert seit
    June 2019
    Beiträge
    59
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Ich neige dazu, abends weniger zu trinken, es sei denn, ich habe Freunde und wir trinken. Wein, Mojiot's ...

    Ich benutze immer ein großes Einlagekissen in meiner Nachtwindel und es reicht normalerweise für 6 bis 9 Stunden Schlaf.

  13. #13
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    429
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Abends weniger trinken gab es gezwungenermaßen als Kind, heute aber nicht mehr
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!
    Lachs und Otter müssen zurück in die Neiße!

  14. #14
    Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    98
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Bei mir ist es so, dass mir die Tena Slip Plus / Super im Sommer vollkommen nachts ausreicht. Ich trinke im Sommer mehr, schwitze aber auch sehr gut. Daher reichen mir im Sommer sogar die Tena Einlagen die ich ggf. einmal am Tag dann wechsle. Abends trinke ich im Sommer auch mehr, ich schwitze aber dank DG Wohnung im Sommer nachts auch gut. Alles was man ausschwitzt kann man nicht mehr über den Urin verlieren. Im Sommer habe ich sogar als trockene Windeln am Morgen was mich sehr freut. Im Herbst und Winter dagegen brauche ich Nachts dann eine Tena Slip Maxi oder vergleichbar saugfähig. Zwar trinke ich zu der Jahreszeit dann weniger, besonders am Abend. Dennoch ist die Windel am Morgen dann als gut gefüllt. Im Winter trinke ich auch eher heiße Kräutertees, das kann das dann auch begünstigen. Im Sommer ist es dann eher Wasser. Was aber Einfluss hat, egal zu welcher Jahreszeit ist, wenn ich Bier getrunken habe. Hier sorgt dann meine Frau, dass ich die richtige Windel anhabe weil wir tatsächlich wegen der falschen Windel auch ein nasses Bett hatten.

  15. #15
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2016
    Beiträge
    22
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Flüssigkeitszufur am Abend, und Auswirkungen auf das Einässverhalten in der Nac

    Meine Freundin und ich trinken abends nach der Arbeit sicher nochmals 1-2 Liter Wasser oder Kaffee und Tagsüber an der Arbeit auch gut und gerne 3 Liter Kaffee.

    Bisher haben wir es unter der Woche nur sehr selten dass diese in der Nacht ausgelaufen ist. In der Regel kommen wir auf 6 bis 7 Stunden Schlaf. Somit kommen wir auf etwa 8 Stunden Tragedauer. Wenn man dann aufsteht ist diese nicht akut Wechselbedürftig, sodass wir dann erstmal unsere Tochter frisch machen und danach, dann relativ zeitig wechseln.

    Am Wochenende oder wenn man mit Freunden mal ausgeht, können es auch mal 9 Stunden werden, aber selbst da hält unser Standard Nacht-Inkoslip - Tena Slip Maxi samt Suprima 1250 - ohne Probleme durch. Doch dann will man damit nicht noch lange rumlaufen. Es sei denn unsere Tochter braucht sehr viel Kuschelzeit, man kann etwa gute 60-90 Minuten längere Tragedauer am Wochenende einrechnen, dann kann es schon mal vorkommen das die Suprima etwas abbekommt. Da ist es dann immer erstaunlich dass ihre Pampers noch mehr aushalten könnte und sie sich auch nie beschwert.

Ähnliche Themen

  1. Zeitnahe, körperliche Auswirkungen vom Windeltragen
    Von hansmaulwurf im Forum Windelforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.02.2018, 07:41
  2. Frage zu 24/7 und der Auswirkungen auf den Körper
    Von PampersSteffie im Forum Windelforum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 13:39
  3. Testbericht: BetterDry, Formacare yplus Nacht und Molicare Slip Maxi Nacht
    Von Windelfreund_s46 im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2016, 11:51
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2013, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.