Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Nostalgie: TenaFlex von Mölnlycke und andere Klassiker

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2009
    Beiträge
    212
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Nostalgie: TenaFlex von Mölnlycke und andere Klassiker

    Ende der 1980er gehörte die Marke Tena zum Mölnycke Konzern.
    So um 1988 herum brachte der Konzern die Windel TenaFlex auf den Markt.
    Diese Windel war der Namensgeber für die heutigen TenaFlex Produkte obwohl die Produkte
    nichts miteinander gemein hatten. Der Name TenaFlex verschwand ungefähr 10 Jahre in der Schublade
    bis die heutige TenaFlex eingeführt wurde.

    Nun zu alten TenaFlex. Dieser Slip war damals revolutionär.
    Er hatte eine dicke gelbe äußerst weiche Außenfolie. Die Folie war viel dicker wie wir es heute kennen. Der Vorteil: Sie knisterte nicht !
    Das Saugkissen zur damaligen Zeit war sehr dick, es gab noch kein SAP. Die Beinbündchen waren sehr elastisch und für damalige Verhältnisse
    revolutionär in anatomischer Form geschwungen. Es war der einzige Slip am Markt, der eine anatomische Passform hatte.
    Die Innenbündchen gab es noch nicht. Vorne im Slip war eine blaue Auslaufsperre eingearbeitet um Auslaufen am Bauch zu verhindern.
    Die Klebeverschlüsse, ein Problem der damaligen Zeit, hielten bombenfest.
    Es war eine tolle Windel,die ein dickes Paket abgab. Nachteil war natürlich die Auslaufsicherheit. Ohne SAP und Innenbündchen war ein schnelles Auslaufen im Schritt garantiert.
    Ab einem bestimmten Füllgrad war der Spaß schnell und unvermittelt vorbei.
    Das Aufquellen des Slips gab es ohne SAP natürlich auch nicht in der Form , wie wir es heute kennen und genießen.
    Ich war damals sehr enttäuscht als ca. 1992 die Produktion eingestellt wurde.
    Nachfolger wurde ein sog. Tena Slip. Der Name TenaFlex geriet in Vergessenheit.
    Ich bin sicher die Windel hätte heute noch Anhänger. Die gelbe Folie und Beinbündchen waren sensationell.

    Dann gab es noch andere Marken damals: Certina, Slipad (meine Nr. 2)

    Certina führte 1991 als erste Windel am Markt SAP ein
    Attends Immobile damals noch vom Hersteller von Pampers Procter & Gamle führte 1995 die Innenbündchen ein.


    Es war damals eine andere Zeit. Das Internet wurde erst ab 1996 langsam immer mehr genutzt.
    Ich war damals der Meinung ich wäre ziemlich alleine mit meinem Fetisch. Später erst gingen mir die Augen auf
    wieviele andere es gibt mit dieser Leidenschaft. Das war ein befreiendes Gefühl damals.
    Ich glaube das ging den meisten so.
    Geändert von Barnie (09.06.2019 um 05:02 Uhr)

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    62
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgie: TenaFlex von Mölnlycke und andere Klassiker

    ... die Erinnerung malt mit goldenem Pinsel ...

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    473
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgie: TenaFlex von Mölnlycke und andere Klassiker

    Hallo Barnie,

    ich kann mich auch noch an die Zeit erinnern. Meine "Einstiegswindel" war die Molicare. Die Certina fand ich nicht so toll. Sie hat sehr geknistert und war dünn. Nachdem man sie befüllt hatte wurde das ganze Gel-artig und neigte schon zum Auslaufen.

    Die Molicares waren schon recht solide Ende der 80er.

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    16
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgie: TenaFlex von Mölnlycke und andere Klassiker

    Meine erste Windel war ne blaue Slipad Slip schöne Folie und hat schön geraschelt

  5. #5
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.162
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgie: TenaFlex von Mölnlycke und andere Klassiker

    Heute konnte ich zwei Pakete derartiger Klassiker kaufen. Es handelt sich um Abri-Form Large. Weiße Folienpackung, grüne Schrift keinerlei Bilder bis auf eine sehr kleine, abstrakte, ausgebreitete Windel in der rechten unteren Ecke. Drumherum ein Kästchen mit technischen Angaben: dem Produkt-Code 9165, der Anzahl 16 und den Maßen der ausgebreiteten Windel 80x100. Keinerlei Herstellungs- oder Ablaufdatum. Außen auf dem Karton ein kleiner Aufkleber (Preisetikett) mit einem fünfstelligen Code.
    Wegen dieser verwirrenden Maßangaben hätte ich die Windeln fast nicht gekauft, aber glücklicherweise war ein Paket offen und der Verkäufer erlaubte mir eine Windel herauszunehmen und auszubreiten.

    Die Windeln selbst sind zartgrün, nur einmal gefaltet, haben die üblichen weiss-blauen Kleber, eine sehr dicke weiche nur leicht raschelnde Folie und den Aufdruck "Large", in der Mitte ein zwölfstelliger Produktions-Code. Keine zusätzlichen Auslaufbündchen.
    Windeln find' ich voll gut!

Ähnliche Themen

  1. Andere Windeln
    Von Wickelboy95 im Forum Windelforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 20:12
  2. Andere Foren/ andere Seiten
    Von marvin16 im Forum Windelforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 23:03
  3. "Antike" Windeln (Tenaflex)
    Von Junior_Ultra im Forum Windelforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 16:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.