Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Ich habe Windeln schon seit Jahren immer wieder gerne getragen, in letzter Zeit fühle ich mich ohne nicht mehr sicher, es geht auch nur für kurze Zeit.Manchmal trage ich auch Katheter mit Bauchbeutel.
    Allerdings, ich würde gerne wieder Sport betreiben und in die Sauna gehen etc und etwas aktiver leben.
    Wie macht ihr das? Eine dicke Windel geht natürlich nicht, aber eine kleine Einlage?
    Oder Katheter, der zugestöpselt wird? Fällt der Schlauch in der Sauna auf?
    Wie macht ihr das beim Sport in der Garderobe?
    Ganz ohne zu gehen traue ich mich ehrlich gesagt nicht.

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    416
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Sport fällt bei mir aus. Sauna auch. Schwimmbad eigentlich auch. Allerdings ist es im Schwimmbad nicht so ein großes Problem. Katheter könnte man in der Badehose verstecken. Urin im Schwimmbad ist ja normal. Und wer es noch hygienischer mag, für den gäbe es ja Schwimmwindeln bzw. der Neopren-Shorty. Allerdings akzeptiere ich persönlich, dass es einige Sachen gibt, die mit Inkontinenz nicht so gut machbar sind.

  3. #3
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    3.396
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Wenn ich mich nicht täusche klingt es so, dass du nicht komplett inkontinent bist, sondern dass die Vorwarnzeit kürzer geworden ist, und du dann schnell eine Toilette finden musst, wenn du keine Windel an hast. Du merkst aber schon noch den Harndrang, oder?

    Sport finde ich mit Windeln unproblematisch. Joggen, Fahrrad fahren, Badminton ist alles möglich.
    In der Sauna ist man ja auch nicht ständig nackt, sondern wirklich nur die 15 min die man in der Saunakabine sitzt. Wenn man sonst unterm Bademantel eine Pants trägt und dann direkt vor dem Saunagang auf Toilette geht, sollte man da eigentlich keine Probleme haben, dass man während der naechsten 15 min wieder muss. Danach kann man sich ja wieder etwas anziehen.

    Zu Schwimmbad hatte EngelNullSieben hat schon was geschrieben. Ich denke auch dass man das gut machen kann.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    751
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Asta,

    du schreibst nicht, welchen Sport du betreiben willst, so daß ich da keinen Rat geben möchte; es hängt doch zu sehr von der gewählten Sportart ab.

    Im Schwimmbad sehe ich kein Problem, weil man dafür sorgen kann, daß man immer nass ist. Und dann kann ein Außenstehender nicht unterscheiden, ob es aus der Badehose/dem Badeanzug topft, weil du gerade das Becken verlassen hast oder es aus dir heraus tröpfelt. Auf der Liegewiese sehe ich auch kein Problem. Einfach ein Handtuch darüber ausbreiten, dann merkt keiner, was darunter vor sich geht. Einen Katheter kann man gut in der Badehose/dem Badeanzug verstecken. Beim obligatorischen Duschen, würde ich die Badehose bis auf die Oberschenkelhöhe runterschieben und mich so in einer Eckdusche mit dem Gesicht zur Wand reinigen. Den Katheter würde ich beim Baden verstopfen, weil der Wasserdruck doch dazu führen kann, das es mal "umgekehrt" läuft.

    In Deutschland ist es üblich , dass man nackt in die Sauna geht. Man hat aber immer ein Handtuch dabei, dass man zum Beispiel um die Hüfte schlingen kann. Man setzt oder legt sich Üblicherweise auf das Handtuch, oder auf ein großes Saunatuch, das, wenn es nur tröpfelt, doch einiges aufnehmen kann. Mit Katheter wird es etwas schwieriger. Mir fällt dazu nur ein, dass man sich ein großes Saunatuch über eine Schulter legen kann. Das hängt dann soweit herunter, dass man nicht sieht, dass da unten ein Schlauch heraus hängt. Vielleicht verhältst du dich so, wie ich es mal bei einem Männerpaar aus einem nahöstlichen Kulturkreis in der Sauna gesehen habe. Die sind dauernd mit einem um die Hüfte geschlungenen Handtuch herum gelaufen, haben sich in der Sauna auf das Handtuch gesetzt und das Handtuch erst geöffnet, wenn der Saunameister zum Aufguß erschien. Ferner haben sie sich auf der untersten Bank in eine Ecke gesetzt und die Beine übereinander geschlagen. So konnte man bei dem Dämmerlicht in der Sauna diesen Herren nichts weggucken.

    Lg Georg

  5. #5
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.719
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Zitat Zitat von Linus Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich nicht täusche klingt es so, dass du nicht komplett inkontinent bist, sondern dass die Vorwarnzeit kürzer geworden ist, und du dann schnell eine Toilette finden musst, wenn du keine Windel an hast. Du merkst aber schon noch den Harndrang, oder?

    Sport finde ich mit Windeln unproblematisch. Joggen, Fahrrad fahren, Badminton ist alles möglich.
    In der Sauna ist man ja auch nicht ständig nackt, sondern wirklich nur die 15 min die man in der Saunakabine sitzt. Wenn man sonst unterm Bademantel eine Pants trägt und dann direkt vor dem Saunagang auf Toilette geht, sollte man da eigentlich keine Probleme haben, dass man während der naechsten 15 min wieder muss. Danach kann man sich ja wieder etwas anziehen.

    Zu Schwimmbad hatte EngelNullSieben hat schon was geschrieben. Ich denke auch dass man das gut machen kann.
    Das was Linus schreibt funktioniert wirklich, wenn du eher eine instabilen Blase hast und keine Tröpfelinkontinenz.
    Ich gehe mit meiner Dranginkontinenz auch in die Sauna und ins Schwimmbad,wenn du deine Trinkmenge vor dem Saunabesuch oder Schwimmbad so reduzierst das deine Blase nicht so voll ist dann klappt das ganz gut. Ich kenne mittlerweile meine Zeiten wann sich die Blase entleert nach dem ich was getrunken habe oder Flüssigkeiten zu mir genommen habe. Somit ist ein Saunagang oder schwimmen immer möglich wenn dies nicht länger als 30Minuten ist
    Bei einer Tröpfelinkontinenz geht immer etwas Urin ab, somit ist das in der Sauna dann nicht so angenehm Schwimmen geht da schon eher.
    Mit Katheter würde ich mich sowieso nicht in die Sauna trauen.

    Sport Radfahren und sonstiges geht mit Windel ohne Probleme trage selbe auch 24/7....


    Gruß Matze
    Geändert von Matzebaby (10.02.2019 um 20:20 Uhr)

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    460
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Die Frage ist, welchen Sport Du machen willst. Ich gehe mit meiner Tena regelmäßig ins Fitness-Studio. Unter einer weiten Hose fällt die Windel nicht auf. Ziehe einfach eine eng anliegende und hoch geschlossene Radelhose über die Windel und darüber eine weitete Sporthose. Sportarten mit eng anliegender Kleidung sind eher schlecht. Die Frage ist auch: Wie kann man sich wo umziehen? Gibt es Einzelkabinen, kannst Du schon umegezogen zu Sport gehen und zu Hause duschen.

    Mach Dir keinen Kopf. Egal was, Bewegung tut gut.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    400
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinent/DL und Sport, Sauna mit Wineln und Katheter?

    Vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit für die Sauna:
    https://www.inkodirekt.de/inkontinen...e-l12/tampons/

    Was Sport an sich betrifft, wenn ich deinen Text so lese, ist es anscheinend ja so, dass du nicht inkontinent bist, sondern durch das häufige/permanente Windeltragen und -nutzen wohl eine kurze Vorlaufzeit hast und jetzt Angst hast, Urin zu verlieren (und das vielleicht auch tust).
    Zum einen macht es natürlich Sinn, an dieser verkürzten Zeit zu arbeiten, Beckenbodengymnastik gehört sicher dann auch dazu. (wäre dann ja schon masl eine geeignete Sportgruppe :-) ).
    Und dann kommt es natürlich darauf an, wieviel Urin du in der Sportzeit verlierst. Vielleicht reicht da ja so eine normale Einlage, die es im Supermarkt als "Hygieneeinlage" gibt. Die nehmen mehr auf als man denkt und geben dir die Sicherheit, dass du nicht plötzlich mit einem dunklen Fleck im Schritt der Sportkleidung dastehst. Könnte mir vorstellen, dass dir dieses beruhigende Gefühl ausreicht.

    Eng anliegende Sportkleidung geht damit sicher auch noch. Wenn du aber real mehr Schutz brauchst, also Vorlagen oder tatsächlich Windeln, dann sollte die Hose schon etwas weiter sein vom Schnitt her. Auffallen möchte man ja nun nicht.

    Was das Umkleiden betrifft, sollte das mit den Hygieneeinlagen kaum anders sein, als ihr Mädels es mit Binden während der Periode macht (allerdings weiß ich als Mann nicht, wie ihr Mädels das in der Umkleide macht ;-) )

    Bei Vorlagen oder Windeln würde ich sicher auch auf Sammelumkleiden verzichten und mir einen Sport suchen, bei dem ich mich nicht komplett umziehen muss (also wenig schwitze) oder wo ich Einzelumkleiden habe. Ist halt die Frage, was für ein Sport, und wo (Studio, Verein usw.)

    Zum Thema Katheter und Bauchbeutel kann ich leider nichts sagen, stelle mir das aber weder für normalen Sport noch zum schwimmen angenehm vor.

    Den Bikini/Badeanzug ausziehen muss man in der Schwimmbaddusche auch nicht unbedingt. Das zumindest wäre sicher nicht das Problem.

    Gut finde ich in jedem Falle deine entscheidung aktiver leben zu wollen und Sport zu treiben. Zieh es durch!

    Gruß, Xaver

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.