Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mein erster Urlaub mit ofizeller Inko

  1. #1
    Trusted Member Avatar von diaperBoy25

    Registriert seit
    July 2016
    Beiträge
    303
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Mein erster Urlaub mit ofizeller Inko

    Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr,

    Ich möchte heute hier meine Erfahrung meines ersten Urlaubs mit anerknnter Inko mit euch teilen. Dieser Beitrag wir wahrscheinlich eher die Menschen ansprechen die ebenfalls betroffen sind, aber vielleicht ist es für den einen oder anderen ebenfalls lesenswert.
    Ich war mit meiner Freundin zusammen im Urlaub, über Silvester an der See. Da ich eine ziemlich bescheidene Krankheit habe, bräuchten wir mal eine Pause. Die Erholung sollte dahingehend sein, dass wir mal Ruhe zwischen Krankenhausaufenthalt, op und hunderten von Arztbesuchen haben.
    Ich hatte Anfangs große angst ob alles klappt. In den vorigen Urlauben waren wir immer auf Campingplätzen, Auf denen wir in wir in Wohnheimmobilen übernachten. Dort erwies sich das entsorgen der Windeln ziemlich einfach. Auch über die Arbeit, bevor ich richtig krank geworden bin, war ich in Hotels aber nur für eine, maximal zwei Nächte. Nun waren wir eine Woche unterwegs. Ich hatte also viele Gedanken was die Entsorgung angeht. Da meine Krankheit nicht heilbar ist und mit den Jahren, wenn ich sie noch habe, mein Körper immer mehr zerfällt, habe ich einen Schwerbehindertenausweis bekommen, den ich auch wirklich brauche. Nun ja, zurück zum Thema, im Hotel angekommen, zeigte ich den Ausweis vor. Dieses Hotel gab nämlich Rabatt. In diesem Zuge sagte meine freundin das ich einen großen Mülleimer benötige und ob die diesen ins Bad stellen könnten.
    Ich muss sagen es hat reibungslos funktioniert. Die waren sehr diskret und haben sogar einen richtigen Windelmülleimer gehabt. Für mich wäre es sonst eine wirklich Herausforderung geworden, da ich nicht nur Harn, sondern mittlerweile auch flüssigen Stuhl verliere. Das ist ja wirklich nicht so angenehm.

    Okay lange Rede kurzer Sinn: ich möchte damit sagen das es also keine Probleme gibt und das man trotz Krankheit unbesorgt in den Urlaub fahren kann!
    Ich hoffe es interessiert euch, wenn nicht sorry das ich euch belästigt habe.

    Liebe Grüße

    Diaperboy25

    Ps. Ich entschuldige mich für die Rechtschreibung, meine Finger wollen nicht immer so wie ich das möchte

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    südliches Niedersachsen
    Beiträge
    35
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein erster Urlaub mit ofizeller Inko

    Dann hoffe ich das du noch viele Reisen unternehmen kannst.

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    February 2018
    Beiträge
    58
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein erster Urlaub mit ofizeller Inko

    Ich bin nur ein DL, aber auch mich interessiert dein Erfahrungsbericht wirklich sehr.
    Ab jetzt werde ich auch auf solche Feinheiten achten wie Schwerbehinderten-Rabat. Nicht wegen den Rabat, sonder wegen den unkomplizierten, größeren Mülleimer. Da ergänzen sich DL und Inko gut ; die Inko "erstreiten" ihr Recht bzw. ihr Leben , und die vielen DL normalisieren das "Erstrittene" durch ihr Anzahl.

  4. #4
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.698
    Mentioned
    35 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein erster Urlaub mit ofizeller Inko

    Hallo Diaperboy ,
    Es gehört echt viel Mut dazu das hier zuschreiben Hut ab.
    Ich hoffe es geht dir soweit gut und du konntest deinen Urlaub auch genießen?

    Ich möchte auch meine Erfahrungen hier teilen, denn auch ich sage schon im Vorfeld bescheid wenn ich meinen Urlaub buche das ich inkontinent bin und auch im Zimmer einen größeren Eimer zur Entsorgung der Windeln benötige.
    Das hat bis jetzt immer sehr gut geklappt und das selbst im Ausland, es wurde noch nie groß nachgefragt warum und weshalb.
    Man sollte es nur gleich ansprechen und nicht verheimlichen das man Windeln benötigt, denn ich glaube das ist gar nicht so selten wie man denkt.

    ich achte da sowieso nicht drauf ob andere es bemerken könnten, selbst wenn ich nur in Jogginghose zum Frühstück gehe im Hotel....
    Habe zwar auch einen Behinderten Ausweis aber eben nicht wegen meiner Inkontinenz, den ich auch immer nutze wenn ich dadurch etwas Vergünstigung bekommen kann.


    Liebe Grüße Matze

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Ort
    Fügen im Zillertal
    Beiträge
    161
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein erster Urlaub mit ofizeller Inko

    Schöner Bericht mit leider schwerer Nebenwirkung. Ich hoffe auch für dich das du noch viele Reisen Machen kannst!
    Mir tut es immer weh sowas zu hören wenn jemand so krank ist.
    Zum Thema; ich selbst arbeite als Haustechniker in einem Hotel im Zillertal. Aber in den vier Jahren hier im Hotel ist noch keiner gekommen der nen windeleimer brauchte ausser bei wirklich kleinen Kindern. Und von den Zimmerhasen hat noch keine gesagt das da grosse Windeln im Müll gewesen sind.
    Also entweder kommt kein Inkontienenter bzw. DL ins Zillertal oder es wird eben nicht breit getragen, was ich dann als sehr superseriös halten würde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.