Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37

Thema: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

  1. #21
    Junior Member

    Registriert seit
    April 2018
    Beiträge
    27
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von SaphirWolf Beitrag anzeigen
    Problem:
    Ich möchte mit solchen Leuten nicht in Verbindung gebracht werden.
    „Mit solchen Leuten“??? Ernsthaft???

    Tatsächlich fehlen mir die Worte, dass eine solch abfällig zu verstehende Formulierung in einem Fetisch- Forum geäußert wird, wo ich zumindest mit einer gewissen Toleranz gerechnet hätte. Ich bin enttäuscht und fühle mich tatsächlich beleidigt. Ich denke, damit gehört die Mitgliedschaft in diesem Forum für mich auch der Vergangenheit an.

  2. #22
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    Freie Hansestadt Bremen, genauer Bremen Nord
    Beiträge
    991
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von BoP Beitrag anzeigen
    Könnte daran liegen das Windelente der neue Nick von Kvetinka ist
    Bob, des geht mir auch seit einiger Zeit durch den Kopf.
    Wenn man so den geistigen Dünnpfiff der Windelente mit denen von Kvetinka vergleicht kommt man nur zu diesem Ergebnis, Windelente = Kvetinka nur das der neue Account bzw Nickname nicht erst nach 3 Flaschen Uzo aussprechbar wird.

    @diaperboyphilipp, wenn es dir Spaß bereitet und du niemanden damit belasten tust ist alles in Butter.


    @SaphirWolf, der Windelfetisch ist vielschichtig. Der eine mag nur das einnässen der andere halt hemmungsloses Einkacken unter Zuhilfenahme von einem Einlauf.
    Aber jeder so wie es ihm gefällt.
    @windelente,wenn man nichts zu sagen hat, SCHNABEL HALTEN bzw Finger nicht über die Tasten jagen.
    Deine "Probleme" mit deinem Leben sind so interessant wie die Wasserstandsmeldung der Ochtum (kleiner Bach in Bremen). Das Thema hatten wir schon einmal wo du noch Kvetinka warst. Aber wer seinen Arsch nicht hoch bekommt kann auch nichts erwarten oder erreichen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BoP Beitrag anzeigen
    Könnte daran liegen das Windelente der neue Nick von Kvetinka ist
    Bob, des geht mir auch seit einiger Zeit durch den Kopf.
    Wenn man so den geistigen Dünnpfiff der Windelente mit denen von Kvetinka vergleicht kommt man nur zu diesem Ergebnis, Windelente = Kvetinka nur das der neue Account bzw Nickname nicht erst nach 3 Flaschen Uzo aussprechbar wird.

    @diaperboyphilipp, wenn es dir Spaß bereitet und du niemanden damit belasten tust ist alles in Butter.


    @SaphirWolf, der Windelfetisch ist vielschichtig. Der eine mag nur das einnässen der andere halt hemmungsloses Einkacken unter Zuhilfenahme von einem Einlauf.
    Aber jeder so wie es ihm gefällt.
    @windelente,wenn man nichts zu sagen hat, SCHNABEL HALTEN bzw Finger nicht über die Tasten jagen.
    Deine "Probleme" mit deinem Leben sind so interessant wie die Wasserstandsmeldung der Ochtum (kleiner Bach in Bremen). Das Thema hatten wir schon einmal wo du noch Kvetinka warst. Aber wer seinen Arsch nicht hoch bekommt kann auch nichts erwarten oder erreichen.
    Ian "Lemmy" Kilmister
    1945 - 2015
    Rest in Peace

  3. #23
    Trusted Member Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    296
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    könnten wir hier mal wieder mit der Hexenjagd aufhören
    es wird hier gerade wieder richtig schlimm

    wenn man nichts zu sagen hat, SCHNABEL HALTEN bzw Finger nicht über die Tasten jagen.
    das gleich kann man auch zu dir sagen
    wenn mich was nicht interessiert einfach mal an dein eigenes zitat halten

    @windelente,wenn man nichts zu sagen hat, SCHNABEL HALTEN bzw Finger nicht über die Tasten jagen.
    Deine "Probleme" mit deinem Leben sind so interessant wie die Wasserstandsmeldung der Ochtum (kleiner Bach in Bremen). Das Thema hatten wir schon einmal wo du noch Kvetinka warst. Aber wer seinen Arsch nicht hoch bekommt kann auch nichts erwarten oder erreichen.
    also anscheinded interessiert es ja doch jemanden sonst wäre es nicht gepostet

    und jetzt könnten wir ja mit dem offtopic wieder aufhören und sowas zur not per pm klären

  4. #24
    Member Avatar von ibanez

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    84
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von diaperboyphilipp Beitrag anzeigen
    „Mit solchen Leuten“??? Ernsthaft???

    Tatsächlich fehlen mir die Worte, dass eine solch abfällig zu verstehende Formulierung in einem Fetisch- Forum geäußert wird, wo ich zumindest mit einer gewissen Toleranz gerechnet hätte. Ich bin enttäuscht und fühle mich tatsächlich beleidigt. Ich denke, damit gehört die Mitgliedschaft in diesem Forum für mich auch der Vergangenheit an.
    Also irgendwie geht es mir ähnlich, da ich mich auch zu "solchen Leuten" zähle.

    Es kommt ja gerade so rüber, als würden wir jeden belästigen, der uns über den Weg läuft. Ich brauche jedoch in keinster Weise ein schlechtes Gewissen zu haben, da ich/wir noch nie jemanden belästigt oder verletzt hab/haben.

    Diese Schlussfolgerung gilt auch, falls die Windel einmal (außer Haus) voll ist. Sonst würden auch alle Inkos, die es nicht willentlich provozieren, zu der Kategorie "solche Leute" zählen.

    Insgesamt sollten wir im Forum jedem zutrauen, dass sie/er bei seinen Spielchen den gesunden Menschenverstand nutzt.

    @diaperboyphilipp Geb dem Forum noch eine Chance! Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Meinungen...ich fand deine Story lustig

  5. #25
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Kempten
    Beiträge
    535
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Mich nervt das Windelkacker-bashing bei jeder sich bietenden Gelegenheit auch. Wahrscheinlich stinken die selber besonders grausig, das sie gar so mit dem aufgestellten Zeigefinger protzen. Andererseits fordern sie für ihr eigenes Treiben natürlich Toleranz, Toleranz und nochmal Toleranz. Irgendwie passt das nicht zusammen.
    Lust auf brisante Informationen und spannende Diskussionen? Dann schau doch mal auf unserem Politik-Stammtisch vorbei! Exklusiv und nur für euch!

  6. #26
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.712
    Mentioned
    49 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    So, jetzt gebe ich auch mal meine Meinung zu diesem Thema bekannt:
    Ich nehme als Inko solche Windelkack-Stories nur zur Kenntnis.
    Jeder kann tun und lassen was er will und wenn sich jemand per Einlauf auf einen großen Windelschiss vorbereitet und das Ergebnis hier ausführlich schildert, kann er das tun.
    Mein Fall ist das nicht, im Gegenteil.
    Ich versuche immer sauber zu bleiben, da der Aufwand für mich als Rollifahrer sich hinten sauber zu halten schon groß ist.
    Hier gibt es einige Liebhaber der braunen Masse, die sich dadurch angesprochen fühlen.

    Zum Thema Windelente = Kvetinka kann ich nur sagen, dass sie oft Anmerkungen zu Threads hier auch ohne Zusammenhang einfach hinklatscht.
    Ihr kennt ihre Dramatik ja auch von früher.
    Man muss dann oft den Zusammenhang erahnen.
    Wenn sie hier sagt, dass sie angeblich "entdeckt" wurde und nur deshalb EU-Rentner ist, muss man auch wissen, das sie Transgender ist und sich nach der Operation auch deswegen beruflich verändern musste.
    Man hat dann doch 10 lange Jahre lang von Amts wegen versucht sie noch auf dem Arbeitsmarkt unter zu bringen und dann, aufgrund immer weiter fortschreitender Krankheit entschieden sie doch in Rente zu schicken.
    Das ist also wirklich ein ganz normales Verfahren.

    Bitte verhackstückt euch bei solchen Themen doch nicht immer gegenseitig.
    Solche persönlichen Angriffe zerstören wirklich das gute Klima hier.
    Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein

  7. #27
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    240
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von ibanez Beitrag anzeigen
    Diese Schlussfolgerung gilt auch, falls die Windel einmal (außer Haus) voll ist. Sonst würden auch alle Inkos, die es nicht willentlich provozieren, zu der Kategorie "solche Leute" zählen.
    Ich bin sogar mal mit voller Windel Tatra in Görlitz gefahren, konnte mich nur nicht mehr hinsetzen. Das kann bei Lebensmittelunverträglichkeiten anfangs passieren, wenn man nicht weiß, was man nicht essen sollte.

    Ansonster hier noch mal der Tipp, um Gestank zu vermeiden: Fleisch weglassen, das macht den Aasgeruch.
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!

  8. #28
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    101
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Well, that escalated quickly.

  9. #29
    kleine Wölfin Avatar von SaphirWolf

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.428
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von Toni Beitrag anzeigen
    Mich nervt das Windelkacker-bashing bei jeder sich bietenden Gelegenheit auch. Wahrscheinlich stinken die selber besonders grausig, das sie gar so mit dem aufgestellten Zeigefinger protzen. Andererseits fordern sie für ihr eigenes Treiben natürlich Toleranz, Toleranz und nochmal Toleranz. Irgendwie passt das nicht zusammen.
    Na danke für deine Beleidigung....

  10. #30
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Kempten
    Beiträge
    535
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Ich bin normalerweise friedfertig und lasse mich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Aber irgendwann reicht´s auch mit der ewig gleichen Leier. Dann werden meine Kommentare eben auch manchmal bissiger. Und wer austeilt, muß auch einstecken können, so ist das nunmal im wahren Leben.
    Lust auf brisante Informationen und spannende Diskussionen? Dann schau doch mal auf unserem Politik-Stammtisch vorbei! Exklusiv und nur für euch!

  11. #31
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.524
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von FuldaTiger Beitrag anzeigen
    So, jetzt gebe ich auch mal meine Meinung zu diesem Thema bekannt:
    Ich nehme als Inko solche Windelkack-Stories nur zur Kenntnis.
    Jeder kann tun und lassen was er will und wenn sich jemand per Einlauf auf einen großen Windelschiss vorbereitet und das Ergebnis hier ausführlich schildert, kann er das tun.
    Mein Fall ist das nicht, im Gegenteil.
    Ich versuche immer sauber zu bleiben, da der Aufwand für mich als Rollifahrer sich hinten sauber zu halten schon groß ist.
    Hier gibt es einige Liebhaber der braunen Masse, die sich dadurch angesprochen fühlen.

    Zum Thema Windelente = Kvetinka kann ich nur sagen, dass sie oft Anmerkungen zu Threads hier auch ohne Zusammenhang einfach hinklatscht.
    Ihr kennt ihre Dramatik ja auch von früher.
    Man muss dann oft den Zusammenhang erahnen.
    Wenn sie hier sagt, dass sie angeblich "entdeckt" wurde und nur deshalb EU-Rentner ist, muss man auch wissen, das sie Transgender ist und sich nach der Operation auch deswegen beruflich verändern musste.
    Man hat dann doch 10 lange Jahre lang von Amts wegen versucht sie noch auf dem Arbeitsmarkt unter zu bringen und dann, aufgrund immer weiter fortschreitender Krankheit entschieden sie doch in Rente zu schicken.
    Das ist also wirklich ein ganz normales Verfahren.

    Bitte verhackstückt euch bei solchen Themen doch nicht immer gegenseitig.
    Solche persönlichen Angriffe zerstören wirklich das gute Klima hier.
    Sorry Fuda Tiger das Dislike sollte nicht an dich gehen sondern an Toni...

    Denn das ist echt beleidigen so zu schreiben fühle mich da auch angesprochen.

  12. #32
    kleine Wölfin Avatar von SaphirWolf

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.428
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von Toni Beitrag anzeigen
    Ich bin normalerweise friedfertig und lasse mich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Aber irgendwann reicht´s auch mit der ewig gleichen Leier. Dann werden meine Kommentare eben auch manchmal bissiger. Und wer austeilt, muß auch einstecken können, so ist das nunmal im wahren Leben.
    Ich teile doch nicht aus....
    Es geht darum das man vielleicht sich einmal Gedanken machen sollte bevor man etwas tut und nicht mit einem extremen stolz dann Sachen berichten soll die naja...
    Wir hatten ja schon Leute im Zug und Aufzug...

  13. #33
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    689
    Mentioned
    30 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von SaphirWolf Beitrag anzeigen
    Ich teile doch nicht aus....
    Es geht darum das man vielleicht sich einmal Gedanken machen sollte bevor man etwas tut und nicht mit einem extremen stolz dann Sachen berichten soll die naja...
    Wir hatten ja schon Leute im Zug und Aufzug...
    Wo berichtet der Thread-Starter denn mit einem extremen Stolz?

    Mach dir doch mal Gedanken darüber, was er schrieb:

    Da kam mir spontan eine Idee: Ich machte mir einen Mini-Einlauf und zog mich an und begab mich auf die Morgenrunde mit dem Hund. Die ersten 10 Minuten waren überhaupt kein Problem, abgesehen von ein paar lauten Furzen passierte nichts. Nach 10 Minuten fing aber der Druck im Darm so stark an, dass ich schon einige male mit kleinen Mengen den Kampf gegen den Einlauf verlor. Aber ganz grundsätzlich schaffte ich es heile nach Hause, bis ich das Schloss zu unserem Haus aufschließen musste. Hemmungslos schiss ich mir in die Windel.

    Nochmal:
    Wo werden da fremde Leute belästigt? Es wird ein morgentliches Gassigehen mit dem Hund beschrieben, über das du dich ereiferst. Wenn man so etwas vorhat, wie sich einen Mini-Einlauf zu geben, wird man keinen Tag wählen, wo man anschließend noch zur Arbeitstelle muß. So wird der Vorfall am Wochenende vorgefallen sein, auch wenn es der Schreiber nicht ausdrücklich erwähnt. Wer läuft zu der Zeit durch die Botanik? Allenfalls ein anderer Hundebesitzer. Und wenn er tatsächlich jemand begegnet wäre, wäre das nicht schlimm gewesen, denn er schreibt weiter, daß er den Mini-Einlauf weitgehend halten konnte. Damit ist ja wohl klar, das in der freien Natur nicht so eine Duftwolke entsteht, die ein Güllewagen hinter sich herzieht.

    Und er schreibt, weiter, dass es gut ging, bis er nach Hause kam und das Schloss seiner Haustür aufschloss. Dann öffnete sich die Schleuse. Das heißt, es ihm mehr oder weniger auf der Türschwelle passiert. Wer wird da noch belästigt? Allenfalls muß er die Wohnung lüften.

    Du hast die Ausdruckswahl auch beanstandet.
    Daher hier die "saubere" Version, wie sie Goethe niedergeschrieben hätte:

    Wer wandert so früh durch Nacht und Grund?
    Es ist der Philpp mit seinem Hund.
    Er hat die Windel wohl vor dem Darm,
    Er faßt sie sicher, sie hält ihn warm.

    Mein Hund, was birgst du so bang dein Gesicht? -
    Riechst mich, du den Windelträger nicht?
    Den Windelträger mit Geruch und Schweif? -
    Mein Hund, es ist nur ein Nebelstreif. -

    Mein Herrchen, mein Herrchen, und riechst du nicht dort
    den Kot am düstern Ort? -
    Mein Hund, mein Hund, ich fühl es genau:
    Es riechen die alten Hoden so grau. -

    Mein Herrchen, mein Herrchen, jetzt riech ich es sehr
    die Windel ist schon schwer! -
    "Ich liebe es, mich reizt die Naturgewalt;
    Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt."

    Dem Herrchen grauset's, er rennt und brummt,
    Er zieht an der Leine den ächzende Hund,
    Erreicht den Hof mit Mühe und Not;
    An seinem Hintern die Windel war voll Kot.


    Ist es so genehm?

    LG Georg

  14. #34
    Senior Member Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Beiträge
    401
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von Georg2 Beitrag anzeigen
    Du hast die Ausdruckswahl auch beanstandet.
    Daher hier die "saubere" Version, wie sie Goethe niedergeschrieben hätte:

    Wer wandert so früh durch Nacht und Grund?
    Es ist der Philpp mit seinem Hund.
    Er hat die Windel wohl vor dem Darm,
    Er faßt sie sicher, sie hält ihn warm.

    Mein Hund, was birgst du so bang dein Gesicht? -
    Riechst mich, du den Windelträger nicht?
    Den Windelträger mit Geruch und Schweif? -
    Mein Hund, es ist nur ein Nebelstreif. -

    Mein Herrchen, mein Herrchen, und riechst du nicht dort
    den Kot am düstern Ort? -
    Mein Hund, mein Hund, ich fühl es genau:
    Es riechen die alten Hoden so grau. -

    Mein Herrchen, mein Herrchen, jetzt riech ich es sehr
    die Windel ist schon schwer! -
    "Ich liebe es, mich reizt die Naturgewalt;
    Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt."

    Dem Herrchen grauset's, er rennt und brummt,
    Er zieht an der Leine den ächzende Hund,
    Erreicht den Hof mit Mühe und Not;
    An seinem Hintern die Windel war voll Kot.


    Ist es so genehm?

    LG Georg
    bist du jetzt unter die poeten gegangen?

    dieser thrad bietet wiedermal alles : es wurde mit ACTION in die windel geschissen. es wurden hossenscheisser gebasht. es wurde rumgezickt. es wurde ein gedicht gedichtet. ente hat auch einen beitrag geleistet (wobei mich die zugehöhrigkeit zur steuerberatungsscene etwas verwundert, und kündigung geht eigentlcih auch nicht)

    und ich lache mich wiedermal schlapp
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  15. #35
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    240
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Ich würde mich sogar freuen, wenn mal jemand eine Freizeit zum Einkacken organisieren würde, weil das bisher immer ganz streng verboten war und auch auf Stammtischen nicht gerne gesehen wird.
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!

  16. #36
    Senior Member Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Beiträge
    401
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Zitat Zitat von windelente Beitrag anzeigen
    Ich würde mich sogar freuen, wenn mal jemand eine Freizeit zum Einkalcken organisieren würde, weil das bisher immer ganz streng verboten war und auch auf Stammtischen nicht gerne gesehen wird.
    frag mal gizmo. der wollte neulich ein übernachtugstreffen mit vollstuhlen und anschliesendem frühstück in stinke windel organiesieren. da gibt es einen post hier, wo der da interesierte sucht.
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  17. #37
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2010
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Selbstproduziertes Leid; ein dreckiger Hundespaziergang

    Für mich passt der Post gut hierher ins Erfahrungsforum, denn da berichtet jemand von einer Erfahrung, die er gemacht hat. Ich finde es eine wesentliche Funktion eines solchen forums, dass man darin ein Spektrum von Berichten findet, wo man sich mit dem einen mehr und mit dem anderen weniger identifizieren kann und manches vielleicht für sich persönlich ablehnt.

Ähnliche Themen

  1. Tut mir leid Gizmo
    Von TBRobi im Forum Nuckelforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 22:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.