Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

  1. #1
    Member

    Registriert seit
    February 2018
    Beiträge
    58
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Schlechte Nachricht: Wir werden alle nicht jünger. Und wer jetzt noch aus Spaß eine Windel anzieht ...

    Wie sollte die Windel der Zukunft aussehen?
    Ich will nicht wissen: wie dick sie sein soll ,oder was an Material drin ist ,oder das sie raschen soll, oder das ihr grade auf Prinzessin steht !!!
    Die Frage bezieht sich auf: Farbe, Muster , Form , Anzahl der Klebestreifen.

    Beispiel: Eine Windel in verschiedene Pastellfarben gestreift oder mit dem Lieblings-Fußballverein bedruckt.
    Eine Windel wie ein Bikinislip oder die man sich bis weit über den Bauchnabel ziehen kann.


    Last Euch mal was einfallen, womit ihr später im Altersheim imponieren wollt.

  2. #2
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2018
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Ich denke mal, da in Zukunft durch den Fortschritt im 3D-Druck faktisch alles herstellbar ist, was man sich vorstellen kann, wünsch ich mir als perfekte Windel der Zukunft ein genaues Duplikat der echte Babypampers, genau mit den selben Ausmaßen, Motiven und Eigenschaften, zugeschnitten auf Erwachsene.

    Jetzt wisst ihr es !

  3. #3
    Senior Member Avatar von windel_ch

    Registriert seit
    October 2006
    Beiträge
    202
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Die Farbe ist mir eigentlich (fast) egal. Bei der Funktionalität sollte die Aussenhaut absolut dicht sein. Ob dann auf der dichten Sperrschicht noch ein "Cottonfeel" oder sonst was kommt spielt keine Rolle. Die Kleber sollten einteilige sein, welche auf eine Landig-Zone kommen, so ist ein mehrmaliges öffnen gut zu machen.

    lg windel_ch

  4. #4
    Banned

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.666
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Zitat Zitat von Sammy Beitrag anzeigen
    [...] wünsch ich mir als perfekte Windel der Zukunft ein genaues Duplikat der echte Babypampers, genau mit den selben Ausmaßen, Motiven und Eigenschaften, zugeschnitten auf Erwachsene.[...]
    Dann kaufe dir doch einfach eine Pampers....

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    406
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Hallo in die Runde,

    da ich Plastikfolienfan bin, sollten meine Windeln wieder Plastikfolie außenrum haben. Gerne in grüner Farbe. Es sollte sie verschiedenen Größen geben, also s, m, l, xl und verschiedenen Saugstärken, für leichte bis schwerste Inkontinenz. Hohe Auslaufbündchen wären gut, und nicht zu weit nach außen legen. Nässeindikator.

    Dann sollten meine Windeln vier Tabes haben, also zwei auf jeder Seite, eben oben und unten. Die Tabes sollten mehrfach verschließbar sein. Praktisch wären z.B. Doppelttabes. Landing Zone mag ich nicht, darauf könnte ich bei meiner Windel verzichten.

    Die Windel sollte oh Wunder, etwas rascheln. Viele mögen ja das " verräterische Rascheln" nicht, ich mag es wenn es raschelt.

    Sie sollte natürlich anschmiegsam sein, und nicht ZU dünn, also die Windeln für die schwere Inko darf schon etwas dicker sein. Ich will fühlen, dass ich eine Windel trage. Sie sollte eher weich bleiben, wenn sie nass wird, nicht zu bretthart.

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein, aber da gäbe es sicher noch mehr, was mir jetzt nicht einfällt.

    ok, das war es fürs erste,
    liebe Grüße

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    522
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Warum gibt es noch keine Windel- O- Mat Analyse!
    Dazu müsste man seine eigenen MAße angeben, vielleicht noch ein Nacktfoto (mit Unterhose) dann wieviel Nässeschutz man braucht, also das man die Saugstärke der Pämpi angibt, + weitere Extras / Vorlieben!.....dann Rechnet der Windel- O- Mat Computer alles aus und ....
    (wer schreibt weiter? Trau mich nicht könnt jetzt soviel passieren!)

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.131
    Mentioned
    51 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Also ich greife jetzt mal ganz tief in die Trickkiste der Science-Fiction. Meine Windel der Zukunft wäre keine Einwegwindel sondern ein Mehrwegmodell. Es wäre eine Windel die man nur noch alle paar Tage wechseln muss weil sie über die Technik eines Destillanzugs verfügt. So wird der ausgeschiedene Kot und Urin in Taschen gesammelt und nur einmal täglich über ein Ventil entleert. Wie das funktionieren soll ? Keine Ahnung, vermutlich mit Nanotechnik.
    Windeln find' ich voll gut!

  8. #8
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.389
    Mentioned
    93 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    gibts doch schon lang... nennt sich stoma

  9. #9
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.099
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Zitat Zitat von Sammy Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, da in Zukunft durch den Fortschritt im 3D-Druck faktisch alles herstellbar ist
    3D-Druck/ additive Fertigung ist kein Allheilmittel und kommt für bestimmte Produkte gar nicht in Frage, eben auch für Windeln. Der 3D-Drucker, der das können sollte, müsste 5 verschiedene Düsen und noch 'nen Schneidlaser haben und dann würde jede Buxe 20 Euro kosten. Völlig unrealistisch, auch nur davon zu träumen. Es ist eben nicht alles auf diese Art und Weise herstellbar, zumindest nicht kosteneffizient und in einem Rutsch. Je billiger das Produkt und je höher die erforderliche Stückzahl, umso ungünstiger wird das Ganze.

    Pi

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Glaublich Beitrag anzeigen
    Wie sollte die Windel der Zukunft aussehen?
    Schlechte Nachricht: Sie wird vermultich so aussehen, wie deine jetzige Windel. Das Thema ist ausgereizt. Es ist nun mal ein Massenprodukt, dass bei der Herstellung nur ein paar Cent kosten darf. Alles andere mit individueller Bedruckung usw. wird weiterhin dein eigenes Hobby bleiben, für das du dann auch entsprechend zusätzlich bezahlen musst. Natürlich ist vorstellbar, dass das mal kostengünstiger wird und es möglicherweise eines Tages in Sanitätshäusern dafür Maschinen gibt, in die ein weißer Windelrohling reinläuft und am anderen Ende deine Buxe in bunt und mit 20 Klebebändern rauskommt. Vielleicht zischt ja dann sogar ein Laser darin, der die Beinausschnitte individuell anpasst. Aber das hat alles seine Grenzen und wird immer nur ein kleiner Markt sein.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  10. #10
    Senior Member Avatar von Petzolini

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    220
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Meine Windel müßte auch den Seiten Saugmaterial haben, eben für die Seitenschläfer gemacht.
    Geändert von Petzolini (19.08.2018 um 10:21 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    522
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Man bräuchte eine Windel die wie eine Boxershorts geschniten ist, mit einem eng anliegenden Saugeinlage um die Oberschenkel und dadrunter noch ein zweites Beinbündchen.
    Ähnlich wie die, nur in besserer Qualität. Hab sie mal Probiert, ja die sind sehr weich, saugen aber wenig, und nässen leider auch zurück!
    Auch wenn es so aussieht, sie haben leider auch kein extra Bein- Aufsaugschutz!.... Schade eigentlich!
    https://www.saveexpress.de/de/inkont...packung?c=2505

    Gruß Pippifax
    Geändert von Pippifax (25.08.2018 um 11:50 Uhr)

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    113
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Wie die Babylove. Mag sie. Nur halt Mal 2 3 Nummern größer

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    779
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Die elektronische Windel wird wohl den nächsten Schritt in die Zukunft darstellen. Ob wir so eine Neuheit brauchen? Jedenfalls werden dann die sich verfärbenden Farbsteifen auf der Windel überflüssig. Eine Pflegekraft würde dann eine Nachricht bekommen, wo sie bei den Heimbewohnern die nächste Windel zu wechseln hat.

    Die elektronische Windel des taiwanesischen Herstellers Opro9 ist bereits in Japan erhältlich. Sie kostet umgerechnet 39 Euro. Diese Windel meldet aufs Smartphone, wenn eine Windel gewechselt werden muß. Dazu wird ein flaches Messgerät an der Außenseite der Einwegwindel befestigt, das Temperatur und Feuchtigkeit mißt. Per Blutooth werden die Daten auf eine spezielle Smartphone-App übermittelt. Ob die elektronische Windel ein Erfolg wird, entscheidet sich auf der International Funkaustellung in Berlin, die in einer Woche beginnt.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/char...f-dem-handy-an

    LG Georg

  14. #14
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.389
    Mentioned
    93 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    das gabs doch fuer gacki in der hose bei knipsen auch schon wenn ich mich recht erinnere

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    265
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie sollte die Windel der Zukunft sein ?

    Also den Ansatz kenne ich als Klingelhose um Schulkinder "endgültig vom Bettnässen zu heilen" so mit einem Magnetfrosch der das Signal dann wieder ausschaltet. Wenn meine kleine früher wollte, daß auch mit Stoffwindeln ohne Nässeindikator Nichst zu verheimlichen geht kam das Ding einfach mit in die Windel.

    Mann konnte es dann nur hören eine stille Nachricht per Blutooth gab es nicht...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.