Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gegenseitig wickeln - Vorstellung und Realität

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    12
    Credits
    928
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Gegenseitig wickeln - Vorstellung und Realität

    Schon seitdem ich Windeln trage fand ich die Vorstellung zu wickeln, gewickelt zu werden und mit jemandem anderes die Erfahrung in die Windel zu machen immer sehr schön.
    Ich tausche mich regelmäßig mit anderen Windelträgern aus und immer wieder kommt dieses Thema auf. Zumindest gefällt mir die Vorstellung aber irgendwie habe ich Angst in der Realität etwas falsch zu machen, vor allem beim Wickeln und sauber machen.
    Kennt ihr diese Bedenken?
    Wie war es bei euch als ihr zum ersten Mal von jemandem gewickelt wurdet und selbst gewickelt habt?

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    620
    Credits
    2.658
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gegenseitig wickeln - Vorstellung und Realität

    Selbst weiß man am besten, wie und wo die Klebestreifen der Windel anzubringen sind. Das hat man schon Hunderte-, vielleicht auch Tausendmal gemacht. Jemand, von dem man gelegentlich die Windel wechselt bekommt, muß sich diese Kenntnisse erst erarbeiten. Daher geht es beim ersten gegenseitigen Windelwechseln nicht so perfekt zu, wie man sich das in der Vorstellung ausmalt. Man fragt da eher: Ist es so recht? Zu locker, zu fest? Es geht nicht so zu, wie bei einer Nanny, die einfach ihren Willen durchsetzt und dafür Geld sehen möchte.

    Daher brauchst du nicht Angst zu haben, da etwas falsch zu machen. Man muß sich bei jedem Körper neu reinarbeiten. Die Angst, die du hast, hat dein Gegenüber wahrscheinlich auch, wenn er jemand, der ihm bisher unbekannt war, wickeln will.

    Dann sollte man einen Partner haben, bei dem sich die Gemeinsamkeit nicht nur auf das Windeltragen und dessen Wechseln beschränkt. Schließlich kann man ja nicht alle 5 Minuten gegenseitig die Windel wechseln, wenn man sonst keine Gemensamkeit findet und sich nur anschweigt. Man sollte einen Partner haben, mit dem man auch weitere Gemeinsamkeiten hat und ausleben kann: Gemeinsame weitere Hobbys, gemeinsam Sport betreiben, gemeinsam Musik machen, gemeinsamle sexuelle Vorlieben, um mal ein paar zu nennen.

    LG Georg

  3. #3
    Dampfplauderer Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Kempten
    Beiträge
    436
    Credits
    11.613
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gegenseitig wickeln - Vorstellung und Realität

    Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können, Hochzuverehrender Herr Georg2.

    Als ich das erst Mal jemand gewickelt habe, war mir auch ganz blümerant zumute. Ich hab zwar so getan, als sei ich der Vollprofi, aber so recht geklappt hat das dann auch nur mit viel Homor für aufgetretene Fehlleistungen.

    Wie der Zufall es will, war mein Göttergatte der Erste, der in den Genuß kam, mich zu wickeln. Von daher war natürlich das Vertrauensverhältnis schon da, und ich bin schon davon ausgegangen, daß er das hinbringt, was er auch akribisch wie aus dem Lehrbuch heraus gemacht hat. Heute hat sich da eine gewisse Routine eingeschlichen. Aber trotzdem gibt es eine Besonderheit: Jedesmal, wenn ich ihn wickle, läßt der einen fahren, und ich erschreck mich jedes Mal so, und der lacht sich einen ab. So kann´s dann auch gehen.
    Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß; nicht alles glaubt, was man hört und liest,
    den Mainstream meidet, und über den Rest einfach nur lächelt.

  4. #4
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    1.648
    Credits
    2.854
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gegenseitig wickeln - Vorstellung und Realität

    man muss erstmal lernen abzuschalten bevor man das genießen kann gewickelt zu werden. und selbst jemanden wickeln musste ich auch erstmal üben. ist ja ne ganz andere ungewohnte position.
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.997
    Credits
    2.445
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gegenseitig wickeln - Vorstellung und Realität

    Zitat Zitat von DiaperMe Beitrag anzeigen
    Wie war es bei euch als ihr zum ersten Mal von jemandem gewickelt wurdet und selbst gewickelt habt?
    Jedesmal anders. Man muss sich eben erstmal dran gewöhnen und ganz ordinär schauen, wie die Windel beim jeweils anderen auf den Hintern passt und dann üben. Ich find's deswegen auch eher kontraproduktiv, zu vorsichtig und zimperlich zu sein. Lieber einfach ganz normal das Programm durchziehen, als ewig zu versuchen, es perfekt hinzubekommen. Man kann es ja beim nächsten Mal besser machen. Natürlich sollte man sich auf den anderen Einstellen, aber man muss jetzt auch da kein ewiges Ritual draus machen und Angst haben, den anderen im Intimbereich zu befummeln...

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 17:41
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 01:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.