Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Warum und seit wann????

  1. #1
    Senior Member Avatar von Gizmo_S

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.272
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Warum und seit wann????

    Hallole,

    ich will mal wieder eine kleine Umfrage mache. - und zwar würden mich folgende Punkte interessieren:

    - Seit wann nuckelt Ihr, oder gar nicht erst aufgehört?
    - Wenn nie aufgehört, oder wieder angefangen: Warum nuckelt ihr?

    Ich selber hab mit 14, bzw. mit 17 richtig wieder das Nuckeln angefangen, weil ich es mir in meinen Träumen immer wieder vorgestellt habe. Das erste mal wieder zu nuckeln war richtig toll, ich wollte den Schnuller fast nimmer aus dem Mund nehmen. - Und das ist heute noch so. - Wenn er mal drin ist, was so gut wie gleich passiert, wenn ich heim komme, bleibt er im Mund, bis ich den Mund für was anderes brauche (Essen, Trinken, reden, Zähne putzen).
    Ich liebe das Gefühl des Saugers zwischen Zunge und Gaumen, ich mag das Gefühl des Saugers und des Schildes an den Lippen. Ich mag den Geschmack und die rauhe Oberfläche eingenuckelter Schnuller. - Wenn ich die Gelegenheit dazu habe, vor allem in der dunklen Jahreszeit, oder wenn ich krank bin, komme ich locker auf über 20 Nuckelstunden am Tag.

    Wie schauts bei Euch aus? - Das gillt natürlich auch für Daumenlutscher, oder sonstiges, was man sich zum dran rumlutschen oder drauf rum kauen in den Mund steckt.

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    nucke-nuckel-nuckel....
    http://schnullerpages.de.vu

  2. #2
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.687
    Mentioned
    90 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hey!

    Da kann ich auch mitreden. *Juhu*
    Ich hab nie aufgehört zu nuckeln. Als Baby mochte ich lt. Erzählungen keine Schnuller. Da musste immer mein Daumen herhalten. Ja, das blieb so, bis vor ca 2 Jahren.
    Da entdeckte ich dank dem Forum hier, dass es auch Schnuller für Erwachsene gibt. Seit dem ist mein Daumen abgeschrieben und konnte sich von den Nuckelstrapazen wieder schön erholen.
    Warum nuckel ich?
    Ganz ehrlich: ich hab keine Ahnung. Ich vermute, dass die Ursache irgendwo im Baby- bzw. Kleinkindalter begraben ist.
    Heute brauche ich meinen Foppa nur noch zum Schlafen. Da ist er aber ein Muss. Sonst schlaf ich schlecht. Ja, und wenn ich krank bin. Krankenhausaufenthalte sind etwas doof, da darf mein Nucki nicht mit und das mag ich gar nicht.

    Hmmm, so siehts bei der Windelfee aus!
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  3. #3
    Trusted Member Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    347
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    aufgehört im babyalter (angeblich hätte ich sie immer zerbissen)
    mit 5 hab ich einen mal wieder bekommen
    mit knapp 15 den von meiner schwester (schulabschluss) gemopst
    mit 15/16 meine ersten 3er gekauft (babylove ausm müller)
    und seit dem immer mehr benutzt
    mittlerweile gehört er so zu mir wie es der kopf/ zweites alter braucht

    warum keine ahnung
    jedenfalls gehört er halt je nach alter einfach zumir

  4. #4
    Member

    Registriert seit
    December 2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    56
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hi,
    ich nehme seit gut 12 Jahren (wieder) den Schnuller.
    Aber nicht so unbedingt wegen infantiler Bedürfnisse.
    Da ich mir im Schlaf ständig in die Backeninnenseiten beiße, und dass dann beim morgendlichen Zähneputzen ziemlich schmerzhaft ist, wollte ich diesem Umstand Abhilfe schaffen.
    Zahnarzt und Kieferchirurg wollten mir zu einer Schnarch- bzw. Beiss-Schiene verhelfen.
    Jedoch: Die Kasse zahlt mir da gar nix. Zudem wollte sich der Kieferchirurg im Vorfeld an meinen (eigentlich gesunden) Zähnen für mehrere 1000 Euro "austoben". Und so eine Schiene kostet circa 150 - 200 Euro; hält 6 bis 12 Monate.
    Ääääähhh jaaaa!
    In meinem weitläufigen Bekanntenkreis gibt es einige Leute, denen zu einer solchen Zahnschiene verholfen wurde. Keiner von denen hat diese Schiene länger als 4 Wochen benutzt. Gründe dafür reichen von unangenehm bis zu Schmerzen und Druckstellen durch diese Schiene
    Über eine bekannte Apothekerin wurde mir der NUK MedicPro L empfohlen.
    Nur war der für mich leider eine Notlösung.
    Nach vielem Suchen und Testen nutze ich inzwischen Schnuller von "Littleforbig" mit speziellen Silikonteilen, die ich von "dion 413 (Ebay)" beziehe. Nuckeln im eigentlichen Sinne geht damit zwar nicht, ist aber auch nicht Sinn der Sache. Nächtliches zubeißen soll ja verhindert werden - und das klappt bestens. So ein Umbauschnuller kostet mich rund 15 Euro. Kein Vergleich zu einer entspr. Zahnschiene.
    Also lieber einen Schnuller.
    Meine Familie akzeptiert das, mein Zahnarzt weiß auch Bescheid - ich habe damit KEINERLEI Probleme.

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    November 2011
    Beiträge
    41
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hi,

    ich habe als Kind bis kurz nach meinem 3. Geburtstag geschnullert. Meine Mama tauschte irgendwann meine Schnuller gegen neue aus und die Neuen mochte ich gar nicht mehr und habe dann von heute auf morgen nicht mehr geschnullert. Ich kann mich dran erinnern, dass sowohl in der Grundschule, als auch später in der Orientierungsstufe, einige Mädchen mal für ein paar Tage mit Schnullern im Mund rumgelaufen sind. Besonders im Grundschulalter habe ich ab und zu die Schnuller meiner kleinen Schwester gemoppst und heimlich geschnullert. Erwischt worden bin ich nie.
    Nachdem meine Schwester (unter Zwang) vom Schnuller entwöhnt worden war, wurde es für schwieriger an Schnuller ranzukommen.
    Ich habe dann erst wieder mit 16 Jahren (2007) mich getraut mir selber welche zu kaufen.
    Ich war damals mehrmals bei Schlecker und habe mir die Schnuller dort erst nur angeschaut.
    Ich wollte eigentlich unbedingt Nuk Gr. 3 Tropic haben, diese waren aber nie da, sodass ich mir im dritten Anlauf Gr. 3 Soft mitnahm. An der Kasse hatte ich das Gefühl, dass alle mich anstarren, vor allem da ich sehr sehr nervös war. Ich habe noch Fotos von mir am ersten Abend im Bett mit Schnuller im Mund. Das war einfach nur toll.
    Über die Jahre kamen dann immer mehr Gr. 3 Nuckis dazu. Erst vor 2 Jahren (2016) habe ich mir die Nuk Medic Pro Gr. L in einer Apotheke besorgt. Dort konnte ich auch relativ offen mit der Apothekerin sprechen.
    Ich will keine anderen Schnuller mehr haben. Es ist einfach schön nachts mit Schnuller im Mund zu schlafen.
    Der Schnuller ist immer häufiger in meinem Mund und hilft doch sehr beim Entspannen vom Alltag.
    Gruß
    schnullertobi

  6. #6
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2018
    Beiträge
    11
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Was machst du, wenn du bei der Arbeit bist? Ich fing an, sie wie vor 2 Jahren zu verwenden, wünschte, dass ich sie vorher benutzt hätte ... Es ist sehr bequem, es zu benutzen und entspannt zu werden

    Zitat Zitat von Gizmo_S Beitrag anzeigen
    Hallole,

    ich will mal wieder eine kleine Umfrage mache. - und zwar würden mich folgende Punkte interessieren:

    - Seit wann nuckelt Ihr, oder gar nicht erst aufgehört?
    - Wenn nie aufgehört, oder wieder angefangen: Warum nuckelt ihr?

    Ich selber hab mit 14, bzw. mit 17 richtig wieder das Nuckeln angefangen, weil ich es mir in meinen Träumen immer wieder vorgestellt habe. Das erste mal wieder zu nuckeln war richtig toll, ich wollte den Schnuller fast nimmer aus dem Mund nehmen. - Und das ist heute noch so. - Wenn er mal drin ist, was so gut wie gleich passiert, wenn ich heim komme, bleibt er im Mund, bis ich den Mund für was anderes brauche (Essen, Trinken, reden, Zähne putzen).
    Ich liebe das Gefühl des Saugers zwischen Zunge und Gaumen, ich mag das Gefühl des Saugers und des Schildes an den Lippen. Ich mag den Geschmack und die rauhe Oberfläche eingenuckelter Schnuller. - Wenn ich die Gelegenheit dazu habe, vor allem in der dunklen Jahreszeit, oder wenn ich krank bin, komme ich locker auf über 20 Nuckelstunden am Tag.

    Wie schauts bei Euch aus? - Das gillt natürlich auch für Daumenlutscher, oder sonstiges, was man sich zum dran rumlutschen oder drauf rum kauen in den Mund steckt.

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2016
    Beiträge
    176
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Ich habe daumengelutscht bis ich 10 Jahre alt war! Ich kann mich daran erinnern, dass das etwas sehr beruhigendes hatte. Dann kam ich in ein Alter wo ich das sehr peinlich fand und habe es mir dann abgewöhnt! Das war wie eine Sucht, aber nach ein paar Wochen habe ich dann nichts mehr vermisst. Heute ist das für mich keine Thema mehr!

  8. #8
    Member Avatar von AndreasAuge

    Registriert seit
    September 2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    37
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Ich habe mit dem Nuckeln am Schnuller ca. 2017 angefangen wegen Kieferproblemen. Habe den Tipp von einem Physiotherapeuten bekommen bei dem ich zur Massage der Kiefermuskulatur war. Seit dem kann ich schon gar nicht mehr ohne schlaffen. Ich nuckle aber mitlerweile auch Tagsüber weil es mich entspannt und beruhigt. Ach ja positiver Nebeneffekt, ich schnarche nicht mehr so stark und knirsche nicht mehr mit den Zähnen. Ich liebe meine Schnuller.

    MfG

    Auge
    Ordnung ist das halbe Leben, ich bin für die andere Hälfte

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    December 2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    56
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hallo,
    bin 62 Jahre, Schnuller gehören hier zum Alltag.
    Nehme seit gut 10 Jahren Schnuller, da ich mir Nachts in die Backeninnenseiten beisse.

    Hatte anfangs eine richtige Beisschiene, jedoch war das eher ein Folterinstrument.
    Angefangen hat es mit (dem Vorgänger des) NUK MedicPro L, aktuell sind mir die "LittleForBig Gen2" am liebsten.
    Und: Keine 10 Euro für so einen Schnuller sind immer noch preiswerter als mindestens 150 Euro für eine Beissschiene!

    Ehefrau, Tochter und einige Bekannte/Freunde wissen Bescheid.

    Gruß
    Nuckelfan-56

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Ort
    Fügen im Zillertal
    Beiträge
    163
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Ich habe eine kleine Sammlung an Schnuller würde auch gern immer tragen aber mir fehlt das Verlangen danach und ich komme auch nicht ran zu nuckeln�� kann ich das denn irgendwie ändern das es Spass macht zu nuckeln?

  11. #11
    Senior Member Avatar von Gizmo_S

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.272
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hallole,

    zwei Offene fragen zu Beantworten:
    1. an mich, bezüglich der Arbeit: Ich hab immer nen Schnuller dabei, den ich bei Bedarf und Möglichkeiten auch nehme. - In der Arbeit auf dem Klo, im Kino oder wenn ich bei Freunden bin.

    2. die Frage von Gabriel: Hm, ich glaube, das ist eine gewisse Veranlagung, ob man das mag oder nicht.
    In Deinem Profil steht, dass Du rauchst. - Du könntest probieren, anstelle dem Rauchen zu nuckeln. Oder warum rauchst du, was gibt Dir das, oder könntest Du das abgewöhnen?

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    nucke-nuckel-nuckel....
    http://schnullerpages.de.vu

  12. #12
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.003
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Als Baby habe ich keinen Schnuller genommen.

    Hab dann mit einem NUK Kieferformer angefangen als ich Taschengeld bekam und das Ding in einer Apotheke gesehen habe. Seit dieser Zeit nehme ich mit Zwangspausen (meine Eltern haben alle Schnuller, die sie gefunden haben, weggeschmissen) immer wieder den Schnuller.

    Zeitweise war das Bedürfnis geringer, das war auch die Zeit, wo es die Kieferformer so nicht mehr gab. Das war so, als ich so ca. 14 bis Mitte 20 war.

    Irgendwann fand ich dann aber den NUK Medic Pro L im Schaufenster einer Apotheke und den hab ich mir in ein Mollis-Schild gebaut, damals das größte Schild von den Babyschnullern. Da hab ich dann wieder intensiver angefangen, da war ich so Mitte 20. Das war auch die Zeit, wo ich wieder mit Flaschen und dem Gaumenspaltsauger angefangen habe.
    Nur nachts im Bett und auch nicht immer. Das Bedürfnis war nicht so extrem und die Gelegenheiten nicht so gut, meine Exfrau hatte es zwar akzeptiert, aber ich wollte das dann vor den Kindern doch nicht so offen machen.
    Seit ich getrennt lebe, wird das Saugbedürfnis jetzt aber voll ausgelebt. Hab dann im Netz gesucht und bin hier auf dieses Forum gestoßen.

    Nachdem ich mir ein bisschen die Beiträge durchgelesen habe, fühlte ich sehr viel besser, war ich doch nicht alleine, und hab dann die Erwachsenenschnuller entdeckt.
    Obwohl ich nahezu jedes Teil mal ausprobiert habe, bin ich immer wieder zum Medic L zurück, allerdings nach wie vor in die verschiedenen Erwachsenenschilder eingebaut.
    Mit den Kinderschnullern kam ich nie klar, da taten mir die Lippen weh.

    Inzwischen ist mein Lieblingsschnuller der Medic Pro L in einem großen Mam-Schild von Dion.
    Außerdem als Variante das große Mam-Schild mit dem NUK XXL-Saugteil von Dion.

    Ich hab auch immer einen Schnuller in der Hosentasche auf der Arbeit, den NUK XXL mit rosa Schild von LittleForBig 2. Generation.
    Eigentlich nicht meine Farbe, aber auf der Arbeit fällt der nicht sofort auf, falls ich ihn nicht rechtzeitig aus dem Mund kriege.

    Also in kurz: Ich hab schon immer, und weiß nicht warum. Vielleicht, weil ich als Baby nicht hab.
    Geändert von Bärchen1601 (07.01.2019 um 13:04 Uhr)
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    119
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hallo,
    bei mir ist es ähnlich wie bei Bärchen und ich denke auch wie bei vielen anderen. Schnuller als Baby schnell weg und dann durch Zufall wieder angefangen. Leute die in den 60er, 70er, oder auch noch den 80er Jahren gboren wurden, wurde der Schnuller schnell entwöhnt. Ein Kind was laufen kann braucht keinen Schnuller mehr. Heute sind die Eltern vielleicht etwas toleranter, ich weiß es nicht.
    Ich war mit 1 1/2 schon schnullerfrei und meine Eltern waren stolz das ich schon ohne Schnuller schlafe, toll... Mit ca. 11 Jahren war ich öfter bei meiner Oma, wo auch jüngere Enkel oft da waren. Da lag dann auch mal ein Schnuller rum. Als ich den ersten Schnuller "gefunden" habe war ich sofort hin und weg. Er verschwand sofort in meinem Mund und es war ein wunderschönes Gefühl, werde ich nie vergessen. Es war ein blauer Kirschsauger, also rundes Gummi, runde Mundplatte und ein Ring dran. Das war dann auch meiner, hatte ihn sehr lange. Bei Oma durfte ich auch damit schlafen und sogar beim kuscheln war er im Mund. War eine schöne Zeit. Zuhause wollte ich das schöne Nuckelgefühl natürlich auch haben, es war jetzt wie eine Sucht. Also die ersten Schnuller gekauft, die Runden und auch welche von NUK, darunter auch ein Kieferformer. Meine Eltern waren davon überhaupt nicht begeistert, immer wieder gab es Krach wenn welche gefunden wurden. Die Schnuller wurden dann entsorgt, wie grausam. In der Pubertät dann ließ das Verlangen nach einem Schnuller etwas nach. Klassenfahrten oder die ersten Freundinnen, da durfte es keinen Schnuller geben. Dann so mit 20 kamen dann die ersten längeren Beziehungen und auch das Verlangen mit Schnuller zu schlafen wurde wieder größer. Mit der Freundin wollte man natürlch auch die eine oder andere Nacht zusammen verbringen. Also allen Mut zusammen genommen und vom Schnuller erzählt. Überraschenderweise war es für die meisten kein Problem. Nur eine hatte es mal strickt abgelehnt und mich ausgelacht, das wars dann aber auch mit der Freundin... :-) Andere fanden es sogar niedlich oder haben selbst mal einen Schnuller probiert. Mit mitte 20 hab ich dann meine jetzige Frau kennengelernt und für sie war der Schnuller auch kein Problem. Vielleicht dachte sie auch das es sich irgendwann erledigen würde... :-) Sie ist zwar auch nicht grade begeistert, aber sie läßt mich, es ist ok für sie. Sogar manchmal beim kuscheln... :-)
    Heute ist mir der Schnuller wichtiger denn je. Wenn ich von der Arbeit komme kann ich mit dem Schnuller prima entspannen und runterkommen. Nach dem Kaffee eine Stunde auf dem Sofa liegen und nuckeln, die Welt ist wieder in Ordnung. Vor dem schlafen trinke ich so gut wie jeden Abend noch eine Flasche mit Babynahrung, Bebivita Folgemilch 3. Ein schönder Tagesabschluss.
    Ausser in den ersten Jahren, wo ich fast nur die runden Schnuller hatte, bin ich immer bei NUK geblieben. Erst der Kieferformer, meist umgebaut in große Mundplatten ohne Ring. Später dann der NUK Medic L. Viel probiert habe ich auch, es gibt ja mittlerweile eine ganze Menge große Schnuller zu kaufen. Aber immer wieder kehre ich zum Medic zurück. Grade zum schlafen ist es mir sehr wichtig das der Schnuller gut sitzt im Mund, da ist der große NUK perfekt für mich. Hab auch schon ewig nicht mehr ohne Schnuller geschlafen. Drei Stück kommen immer mit, egal wohin. Das Nuckeln und Saugen am Schnuller ist ein Teil von mir, ohne gibt`s mich nicht. :-)

    Gruß Jörg

    Hier noch ein Link zu einem tollen Beitrag über ältere Kinder mit Schnuller. Wer weiß was wäre, wenn mir meine Eltern den Schnuller so lange gelassen hätten wie ich möchte. Ob mir dann heute was fehlen würde...? :-)
    http://elternmorphose.de/mamaaaaaa-s...nd-schnullern/

  14. #14
    Member Avatar von RainbowDash

    Registriert seit
    August 2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    75
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Heyjo,

    ich habe mir vor einer Woche auch einen Schnuller zugelegt.
    Ohne großes Storytelling zu betreiben sage ich einfach: Es fühlt sich sehr gut an und vor Allem beruhigt es mich sehr.
    Ich kann sogar mit Schnuller schlafen *_*
    Ein wenig ärgere ich mich schon, dass ich es nicht früher (wieder) probiert hab.

    Liebe Grüße,
    RainbowDash
    Verlorene Seele auf der Suche einer Gleichgesinnten

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2007
    Beiträge
    960
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Habe eigentlich nie aufgehört, ich komme vom geschmack des latexsaugers einfach nicht weg

  16. #16
    Junior Member Avatar von SchnullerMichi

    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    13
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Warum und seit wann????

    Hallo,

    Schnuller hatten irgendwie schon immer eine Faszination auf mich. Liegt vielleicht daran, dass ich nie einen hatte bzw. mich nicht daran erinnern kann.

    Bin 2007 dann einfach mal bei uns in den Supermarkt und hab mir zwei Baby Schnuller gekauft und die dann immer nachts zum schlafen genommen.

    2010 bin ich dann auf den Nuk Medic Pro aufmerksam geworden und hab mir gleich einen bestellt. Hab diesen dann hin und wieder aber mit Unterbrechung zum schlafen genommen und es war einfach ein herrliches Gefühl und für mich war er im Gegensatz zu den Babyschnuller so groß.

    Seit 2012 nehme ich den Medic Pro regelmäßig zum schlafen und kann auch gar nicht mehr ohne.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.