Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: Draußen in Toasts unterwegs sein

  1. #1
    schmusebub
    Gast

    Draußen in Toasts unterwegs sein

    Hallo zusammen,

    ich wollte mich mal mit einem Thema an euch wenden, welches mich aktuell beschäftigt und worum meine Gedanken relativ ergebnislos kreisen. Ich bin eigentlich nicht besonders dick, also sehr normal gebaut, habe jedoch meinen Babyspeck so nie wirklich verloren, was an sich eigentlich recht toll ist, weil so das Little-Feeling auch authentischer ist. Wenn ich wo Fett und Muskeln habe, dann allerdings besonders und witzigerweise an den klassischen Problemzonen von Frauen: Bauch, Beine, Po.

    Meine Kleidung ist weder weit noch eng, hat Luft und wird primär nach Gesichtspunkten der Bequemlichkeit gewählt. Bei Hosen ist das beispielsweise W34/L32. Ich habe also für meine eigentlich recht lange Figur eine relativ weite Hüfte. Das lässt sich so mit T-Shirts und Hemden oder Pullovern recht leicht kaschieren, dass der Po halt einfach da gut versteckt ist. Problematisch wird es aber dann, wenn ich darunter einen Toast trage. Bevor ich aus dem Haus gehe, mustere ich die Zone minutenlang im Spiegel und fummle hier und da rum, sodass sich keine Verdächtigen, also unnatürlichen Beulen bemerkbar machen. Trotzdem habe ich das Gefühl einen viel zu dicken Po zu haben und schon ein bisschen Angst draußen, wenn ich vor anderen Personen (insbesondere jungen Frauen, die meinen Arsch begehren^^) laufe. Ich bekomme da einfach nie so richtig den Kopf frei draußen und mag es nicht auf dem Präsentierteller zu sein, also beispielsweise als Fußgänger über die Straße laufend. Meine Gedanken kreisen ständig darum, dass der Toast gerade wieder eine verdächtige Beule wirft.

    Zwischen Toast und Hose trage ich auch einen Baumwollslip von Suprima, der alles schön eng anliegen lässt, aber trotzdem scheint der Po einfach zu dick. Ich will eigentlich mehr raus - vor allem raus aus der Angst - quasi die Flucht nach vorne und das Toasttragen mehr als wirklich schönen und natürlichen Bestandteil genießen, aber dafür brauche ich einfach noch etwas Sicherheit.

    Kennt ihr das Thema oder habt ihr irgendwelche Tipps?

  2. #2
    Trusted Member 18+ Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    266
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    reine einbildungssache
    wenn du jetzt nicht die fetten packete anziehst sieht sowas nunmal keiner
    also hör auf drüber nachzudenken

  3. #3
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    1.677
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    reine kopfsache ...
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    315
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Normale Windeln sieht man nicht unter der passenden Kleidung. Mit den ganz dicken Dingern ist es schon etwas anders. Eine BetterDry im Alltag spazieren tragen fühlt sich schon merkwürdig an. Aber das ist eben nur dein Körpergefühl und hat nichts mit der Optik zu tun. Man muss nun mal die Welt aus den Augen anderer betrachten und die anderen können das nicht sehen, was du wahrnimmst. Also nicht drüber nachdenken und einfach laufen lassen. Was sollte passieren, wenn jemand die Windel bei dir entdeckt? Es ist nicht verboten und eigentlich auch nicht peinlich. Normalerweise fängt da niemand eine Diskussion mit dir an.

  5. #5
    Member Avatar von Oldie49

    Registriert seit
    May 2018
    Ort
    Nähe Schweinfurt
    Beiträge
    30
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Mal blöd gefragt (bin noch recht neu im Forum): Ich gehe mal davon aus, dass "Toast" eine Umschreibung für Windel ist?? Aber wie kommt es zu dieser Umschreibung - habe mir den Kopf zermartert, komme aber nicht drauf...

  6. #6
    schmusebub
    Gast

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Sorry, aber das kann man mit etwas geschulten Blick definitiv erkennen.

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Kempten
    Beiträge
    498
    Mentioned
    25 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Darf ich mal die etwas naive Frage stellen, wer oder was zwingt dich, draußen Windeln zu tragen, wenn dir das unangenehm ist? Soweit ich weiß, bist du nicht inkontienent. Aber du hast wohl eine gewisse Detailverliebtheit.

    Ich lebe die Windelleidenschaft heute auch zu 98% in meinen eigenen vier Wänden aus. Wenn ich rausgehe, fehlt mir ohne Windel gar nichts, und es kam auch noch nie zu einem "Unfall". Früher habe ich zwar damit öfters in der Öffentlichkeit herumexperimentiert, aber meist hab ich mich dann doch auf einem Klo erleichtert, weil mich das unangenehme Gefühl beschlich, die Windel könnte auslaufen.

    Angst, die Windel könnte jemand auffallen, hatte ich eigentlich nie, und es hat auch - soweit ich das beurteilen kann - nie jemand gemerkt. Die Leute sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, als den Unterleib von anderen gründlichst zu scannen. Eher kommt es vor, daß man sich 1-2 Sekunden kurz umdreht, weil man auch die Kehrseite eines scharfen Kerls oder einer flotten Biene sehen will, die einem über den Weg gelaufen ist. Dabei achtet man aber nur auf die Gesamtproportionen, für irgendwelche Details ist so ein Blick viel zu flüchtig, denn andere sollen ja auf gar keinen Fall mitbekommen, daß man jemand nachglotzt.
    Geändert von Toni (16.05.2018 um 12:12 Uhr)
    Lust auf brisante Informationen und spannende Diskussionen? Dann schau doch mal auf unserem Politik-Stammtisch vorbei! Exklusiv und nur für euch!

  8. #8
    WBC Fördermitglied 2018

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    663
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Schmusebub schrieb:
    Ich bekomme da einfach nie so richtig den Kopf frei draußen und mag es nicht auf dem Präsentierteller zu sein, also beispielsweise als Fußgänger über die Straße laufen. Meine Gedanken kreisen ständig darum, dass der Toast gerade wieder eine verdächtige Beule wirft.

    Fange doch einfach klein an. Lege am Anfang nur eine Vorlage in die Unterhose. Das sieht garantiert keiner. Damit gewöhnst du dich langsam daran. Mit der Zeit spürst die Vorlage gar nicht mehr und dann merkst du, daß du gar nicht mehr daran denkst, daß da noch etwas in der Unterhose steckt.

    Und dann machst du mit einer ganz dünnen Windel weiter. Da du sie nicht benutzten willst, reicht die. Aber so gewöhnst du dich daran und vergißt, daß du überhaupt eine Windel trägst. So kannst du dich langsam steigern.

    Und dann fährst du für die ersten Versuche etwas weiter weg, wo dich keiner kennt. Da kannst du dir zu Beruhigung sagen, es ist doch hier egal, ob da jemand was entdeckt.

    Und mit dem Umdrehen nach anderen Personen: Nur wer auf Personen mit Windeln steht, checkt andere Personen gezielt danach. Die anderen Leute haben andere Gedanken.

    LG Georg

  9. #9
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    7.840
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Zitat Zitat von Oldie49 Beitrag anzeigen
    Mal blöd gefragt (bin noch recht neu im Forum): Ich gehe mal davon aus, dass "Toast" eine Umschreibung für Windel ist?? Aber wie kommt es zu dieser Umschreibung - habe mir den Kopf zermartert, komme aber nicht drauf...
    korrekt fasst..
    http://www.wb-community.com/wiki_ind...itle=Toastbrot

  10. #10
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.487
    Mentioned
    80 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Hallo Schmusebub!
    Ich kann deine "Ängste" entdeckt zu werden sehr gut nachvollziehen. Mir ging es anfangs nicht anders und auch heute noch, bin ich bei gewisser Kleidung etwas unsicher.
    Aber es stimmt: Es ist Kopfsache! Eine normale Windel (zb Tena, Attends) merkt man unter Alltagskleidung nicht. Daran muss ich mich auch immer wieder erinnern, da ich sonst manchmal vermutlich eher ohne Windel aus dem Haus ginge. Das hätte peinliche Folgen.

    Bleib ausser Haus einfach locker, wie ohne Windel! Umso verkrampfter du dich, aus Angst entdeckt zu werden, bewegst, desto eher ziehst du Blicke auf dich.

    Das wird schon. Braucht nur etwas Übung den Kopf diesbezüglich zu überlisten.
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  11. #11
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von windel_ch

    Registriert seit
    October 2006
    Beiträge
    189
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Salü Schmusebub

    Wie bereit schon vor mir geschrieben. Es ist Kopfsache. Sollte doch jemand die Vermutung haben, dass da was mehr darunter ist, so wird er sich damit bestens auskennen. Da diese Leute sich denken können, dass das Ansprechen einer gewindelten Person als peinlich betrachtet werden kann, werden sie es meist lassen.

    Fazit: Einfach machen und mit dem Paket nicht übertreiben

    Gruss windel_ch

  12. #12
    Trusted Member 18+ Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    266
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    und selbst eine better dry wirst du unter der hose nicht erkennen können
    selbst ein geschultes auge nicht
    es sei denn du hast eine durchsichtige latexhose an

  13. #13
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    2.540
    Mentioned
    46 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Zitat Zitat von schmusebub Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das kann man mit etwas geschulten Blick definitiv erkennen.
    Aber diesen geschulten Blick haben nur äußerst wenige Menschen. Viele Menschen wissen nicht einmal das es überhaupt Erwachsenenwindeln gibt.

    An dieser Stelle muss ich wieder einmal an das ältere türkische Ehepaar denken das auf dem Flohmarkt sehr interessiert mehrere Pakete Erwachsenenwindeln in die Hände nahm und den Verkäufer fragten für welche Körpergröße/Gewicht diese Windeln gedacht seien. Als die beiden dann erfuhren das es sich um Erwachsenenwindeln handelte, änderte sich deren Gesichtsausdruck schlagartig von interessiert in entsetzt. Sofort danach verschwanden Sie beinahe fluchtartig. Letzten Endes habe ich die Windeln gekauft.

    Aber diese Anekdote ist beispielhaft für den Bekanntheitsgrad von Erwachsenenwinden.

    Ich trage jetzt seit über zwanzig Jahren regelmäßig in der Öffentlichkeit Windeln. Zuerst nur zum Kinobesuch am Abend, mittlerweile jedes WE zum Einkaufen und zum Flohmarktbummel. Aber ich habe noch nie einen anderen Windelträger erkannt.
    Windeln find' ich voll gut!

  14. #14
    Trusted Member 18+

    Registriert seit
    July 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    644
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Ich kann diese Angst verstehen und habe sie selbst.

    1. Ich habe einfach genug Leute eingeweiht, sodass nur noch bei Unbekannten befuerchten muss, dass diese was erkennen, und bei denen ist es mir fast 100% egal.

    2. Man sieht es WIRKLICH nicht, wenn man rudimentaere Regeln einhaelt.
    Ich habe Freunde, die mich seit Jahren kennen, und die nichts von meinen Windeln wissen. Und ich habe vergessen mich vor ihnen zu
    verstecken und letztens haben wir uns ueber Figur und Koerpergewicht unterhalten, dabei ist rausgekommen, dass die immer noch nichts von meinen Windeln wissen, und
    sie dachten ich haette einfach eine entsprechende Figur.

    3. Es achtet niemand ddrauf ob man eine WIndel traegt, und Effekte wie "Confirmation Bias" fuehren dazu, dass man nichts von den Windeln erblickt.

  15. #15
    Senior Member Avatar von Oglwi

    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    101
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Meine Standardantwort: Nach Statistiken, Umsätzen der Hersteller....... gibt`s so ca. 10 Mio. Inkos. Klar rennen die nicht alle dick verpackt auf der Strasse rum........ dann gibt`s ja auch noch Vorlagen, Einlagen, Urinalkondome........ aber mal ganz ehrlich, wieviele davon seht ihr täglich?

  16. #16
    Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    89
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Zitat Zitat von Oglwi Beitrag anzeigen
    Meine Standardantwort: Nach Statistiken, Umsätzen der Hersteller....... gibt`s so ca. 10 Mio. Inkos. Klar rennen die nicht alle dick verpackt auf der Strasse rum........ dann gibt`s ja auch noch Vorlagen, Einlagen, Urinalkondome........ aber mal ganz ehrlich, wieviele davon seht ihr täglich?
    Du gibst dir die Antwort doch schon selbst:
    Von diesen 10 Mio. Inkontinenten, die auch hier immer wieder erwähnt werden, sind - wenn überhaupt - vielleicht 1-2 Mio. so inkontinent, dass sie richtige Windeln tragen müssen. Davon leben noch einmal min. 80% dement oder schwerstbehindert in Heimen oder werden Zuhause gepflegt.

    Bleiben also noch vielleicht 200.000 Windelträger, denen man draußen auch wirklich begegnen kann.
    Davon sind aber die meisten auch wieder Rollifahrer oder anderweitig offensichtlich eingeschränkt oder ältere Herrschaften.

    Die Zahl der ansonsten gesunden Windelträger zwischen 16 und 50 Jahren dürfte sich in Deutschland irgendwo bei unter 10.000 befinden, demnach ist es vermutlich sogar wahrscheinlicher, dass - wenn ihr wirklich jemanden seht - dieser DL ist, als die Windeln braucht.

    Denkt immer daran, eine richtige Inkontinenz ohne schwere Grunderkrankung ist extrem selten und z.B. ein schwacher Beckenboden nach Geburten macht eine Frau noch lange nicht zur Windelträgerin...

  17. #17
    Senior Member Avatar von diaperBoy25

    Registriert seit
    July 2016
    Beiträge
    212
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Also ich bin einer von den 10.000 den man es nicht auf dem ersten Blick ansehen kann das was nicht stimmt. Ich muss 24/7 Windeln tragen und es hat keiner gemerkt. Ich mache alles in Toasts Schlafen, Essen, Einkaufen, Arbeiten usw. mich hat noch niemand angesprochen. Also nur Mut! Bevor ich krank geworden bin habe ich auch klein angefangen und das auch hier im den Erfahrungsberichten geschrieben. Meine erstes mal war sehr aufregend für mich, habe soe sogar benutzt und es hat keinen interessiert. Also traue dich und mach dad was dir Spaß macht

    Liebe Grüße

    Diaperboy25

  18. #18
    Senior Member Avatar von Oglwi

    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    101
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Zitat Zitat von Chris Beitrag anzeigen
    Du gibst dir die Antwort doch schon selbst:
    Von diesen 10 Mio. Inkontinenten, die auch hier immer wieder erwähnt werden, sind - wenn überhaupt - vielleicht 1-2 Mio. so inkontinent, dass sie richtige Windeln tragen müssen. Davon leben noch einmal min. 80% dement oder schwerstbehindert in Heimen oder werden Zuhause gepflegt.

    Bleiben also noch vielleicht 200.000 Windelträger, denen man draußen auch wirklich begegnen kann.
    Davon sind aber die meisten auch wieder Rollifahrer oder anderweitig offensichtlich eingeschränkt oder ältere Herrschaften.

    Die Zahl der ansonsten gesunden Windelträger zwischen 16 und 50 Jahren dürfte sich in Deutschland irgendwo bei unter 10.000 befinden, demnach ist es vermutlich sogar wahrscheinlicher, dass - wenn ihr wirklich jemanden seht - dieser DL ist, als die Windeln braucht.

    Denkt immer daran, eine richtige Inkontinenz ohne schwere Grunderkrankung ist extrem selten und z.B. ein schwacher Beckenboden nach Geburten macht eine Frau noch lange nicht zur Windelträgerin...
    Endlich mal jemand der valide Zahlen hat - eine Quellenangabe wäre noch schön. Es gibt eine aktuelle Statistik (ob ich den Link hier veröffentlichen darf? Moderator?), mit Verteilung nach Männlein und Weiblein, Inko-Formen und eben auch Alter. Bei den Frauen sind 10% zwischen 20 - 30 Jahren, 25% zwischen 40 - 50 Jahren und 40% um die 80 Jahre.
    Wenn ich mir alleine die ca. 35% bis 50 Jahre angucke - die sind nicht alle in Heimen oder sitzen im Rolli. Guck doch mal in die Discounter, TV-Werbung und und und........ das ist ein Markt für eine richtig grosse Zielgruppe. DM bestückt die Läden mit dem Flex-Slip, das machen die nur weil sich die Ware "dreht".
    Inko ist, hier wieder bei den Damen, die meistverbreitete chronische Krankheit - 35%, danach kommt Hypertonie, Depression und Diabetes.

    Kurzum - ich halte die Aussage "unter 10.000" für absoluten Blödsinn.

  19. #19
    Little Space Marine
    Gast

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Am Anfang geht es Vielen so, dass man Angst hat es könnte jemandem auffallen. Wie Andere schon schrieben ist das, bei passender Kleidung, wirklich nur reine Kopfsache, da man selbst auf jedes noch so kleine verräterische Detail achtet. Man nimmt das
    für sich selbst viel stärker war als andere Mitmenschen. Die sind eher mit anderen Dingen beschäftigt. Ich trage auch seit längerer Zeit ganz normale Windeln Tag und Nacht und aufgefallem ist es niemandem. Und wenn doch, dann hat mich da auf gar keinen Fall
    jemand angesprochen. Dunkle Kleidung hilft dabei, dass auch eventuelle Unfälle nicht gleich jedem auffallen.

    Mit der Zeit gewöhnt man sich daran.

    Grüße Marine

  20. #20
    Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    89
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Draußen in Toasts unterwegs sein

    Zitat Zitat von Oglwi Beitrag anzeigen
    Kurzum - ich halte die Aussage "unter 10.000" für absoluten Blödsinn.
    Dir ist aber schon aufgefallen, dass ich auf die 8 Mio. Betroffenen, die die Zielgruppe der Discounter und DM Ware sind, gar nicht näher eingegangen bin?

    Wieso hat wohl DM dutzende verschiedene Vorlagen, vier Sorten Pants und keine richtigen Windeln?
    Eben weil zwar vielleicht 25% der jüngeren Frauen betroffen sind, diese aber nicht alle Voll(harn)inkontinent sind und Windeln brauchen.

    Und nur darauf beziehen sich "meine" "unter 10.000".

    Aber du scheinst ja bessere Zahlen zu haben, als ich.
    Wie groß ist denn der Anteil der Bevölkerung zwischen 16-50 Jahren, die ansonsten keine andere schwere Grunderkrankung haben, denen von der Krankenkasse richtige Windeln verordnet wurden?

Ähnliche Themen

  1. Windelwechsel unterwegs?
    Von DonutMan2 im Forum Windelforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 17:54
  2. Windelentsorgung unterwegs
    Von Tingeltangel-Bob im Forum Windelforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 19:21
  3. Unterwegs
    Von Reemi im Forum Inkontinenz
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 11:11
  4. Kind sein - Erwachsen sein
    Von annie im Forum Ageplayforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 17:51
  5. Windelwechsel unterwegs???
    Von cosma1 im Forum Windelforum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 05:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.