Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50

Thema: Windelfetisch und technischer Fortschritt

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Liebe Forenmitglieder,

    wagt Euch mal an eine Prognose über den technischen Fortschritt. Wird es in einigen Jahren so sein, dass der Windelwechsel mit VR (Virtual Reality)-Brille vollzogen werden kann? Wird es Roboter-Nannys geben, die uns ABDLs die Windeln wechseln? Mit welchen Entwicklungen und Zeitspannen rechnet Ihr auf diesem Gebiet?

    Tabaluga

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2013
    Beiträge
    111
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Herr bewahre vor derartigem Ungemach! Nein! Eine cyber-windel wäre ein Alptraum. Hier ist mir die analoge Welt doch viel lieber.

  3. #3
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.850
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Tja, so schräg ist diese Vorstellung ja nun nicht.
    Immerhin gibt es ja jetzt schon originalgetreue Puppen zum Spielen:
    https://stern.de/familie/themen/sexpuppe6930378.html
    Im pflegerischen Bereich denke ich schon, das es in naher Zukunft mobile Roboter für Zuhause gibt, die Querschnittsgelähmte Patienten beim Windelwechsel usw. unterstützen. Ebenso werden sich auch Windeln noch verändern.
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Zitat Zitat von FuldaTiger Beitrag anzeigen
    Im pflegerischen Bereich denke ich schon, das es in naher Zukunft mobile Roboter für Zuhause gibt, die Querschnittsgelähmte Patienten beim Windelwechsel usw. unterstützen. Ebenso werden sich auch Windeln noch verändern.
    Dem stimme ich voll und ganz zu, ich denke das es gerade da auch immer wichtiger wird drann zu arbeiten, besonders dadurch, das unsere Gesellschaft immer älter wird.
    Ob das ganze aber irgendwann in den AB bereich übergeht wage ich erstmal zu bezweifeln.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.100
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    VR ist doch sowieso schon wieder tot. Hat bloß noch keiner gemerkt oder man will es nicht zugeben. :P Alles andere könnte man sich stundenlang zurechtspinnen und dabei den Mund fusselig reden, aber ich sag mal so: Ich halte es für recht unwahrscheinlich, dass eines Tages dienbare Roboter den Windelfetischisten ihre wildesten Fantasien erfüllen. Die Bewegungsmuster sind zu kompliziert, man braucht 'ne ganze Menge Sensoren und entsprechende Rechenleistung. Im Moment schaffen derartige Holzkopfkollegen ja immer noch nichtmal zuverlässig einfachere Dinge wie das zerstörungsfreie Öffnen von verschiedenen Verpackungen, da will man gar nicht dran denken, wieviele blaue Flecken man bekäme, wenn so eine Maschine versucht, einem 'ne Buxe anzulegen. Klar, irgendwann wird sowas kommen, aber "irgendwann" ist eine Zeit, wo ich selber dann steinalt bin und es mir zumindest vom Fetisch her vermutlich völlig egal ist. da glaube ich dann schon eher an Dinge wie teilautomatisierte Assistenzhilfen in der Pflege, die es ja teilweise sogar schon gibt, z.B. als Hebehilfen.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  6. #6
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.169
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    klar wieso sollte das nicht gehen.
    aber da es dann ja auch keine echte windel ist, wäre das eher so wie ne geschichte lesen.
    da warte ich lieber, bis das holodeck realität wird



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  7. #7
    Member

    Registriert seit
    February 2018
    Beiträge
    58
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Die Technik gibt es schon für Alles; Das sollte nicht das Problem sein.
    Aber: 1. Die momentanen Kosten für die Technik sind zu hoch für normale Menschen.
    2. An Windelfetisch hat noch kein Wissenschaftler gedacht. So muß man selber verschiedene Techniken/Geräte verbinden (und wer kann das?).
    3. Wie haben die Vorstellung eines perfekten Humanroboters als Nanny. Das gibt es nur im Film ,oder wird es erst in 167 Jahren geben.

  8. #8
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    431
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    So Roboter gab es im Film https://de.wikipedia.org/wiki/Westworld

    LG WE
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!
    Lachs und Otter müssen zurück in die Neiße!

  9. #9
    Banned

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.666
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Och herje, VR-Brillen...
    Das wird ein noch größerer Flop als 3D (hier: leider).
    Bei 3D beschwerten sich alle, das die Brille nervt, aber jetzt setzt man sich gerne eine noch klobigere auf..?

  10. #10
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.100
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Zitat Zitat von SaphirWolf Beitrag anzeigen
    Das wird ein noch größerer Flop als 3D (hier: leider).
    Eben. Ich würd aber anstatt "leider" wohl eher "gottseidank" sagen.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  11. #11
    Banned

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.666
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    nix da, 3D war (und ist) toll :P

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2007
    Beiträge
    315
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Bei Robotern verstehe ich die Idee ja. Aber wie soll das mit VR gehen? Sind das dann virtuelle Windeln?

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    679
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Vielleicht echte Windeln, vom Roboter gewechselt, und VR damit der Roboter wie ein Mensch aussieht und das Zimmer wie ein Baby/Kinderzimmer.

    VR ist nicht tot, sondern geht ganz gut.

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    266
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Ich hatte da schon male einen ziemlich konkreten Traum...
    Ich war auf einer Windelmesse auf der Windelhosen mit intellignter Elektronik vorgestellt wurden. Das Modell in kräftigen Rot war eine Windelhose mit Druckknöpfen, die nachdem man diese angelegt hatte noch zu groß war.

    Sensoren und Servomotoren stellten diese dann auf die richtige Passform ein und ein Luftpolster, daß ein Minikompressor versorgte machte dann das Windelpaket kuschelig und perfekt ansitzend.

    Im Traum durfte / sollte ich und meine Freundin unsere Hosen anbehalten, da man den Windelpo doch deutlich sah haben wir überlegt ob wir das tun...

    Der Mitarbeiter öffnete dann aber die Tür seines Messestandes und zeigte nach draußen, dort liefen schon viele genau so rum.

    Er erklärte dann noch, daß es sich um Muster handelte damit man fühlen kann wie gut ein Baby darin aufgehoben wäre, die Batterien beim Muster aber nur ca. 18 Stunden halten...

    Dann bin ich leider aufgewacht.

    Dieses Modell hätte ich dann aber auf jeden Fall gekauft, weil es sich perfekt angefühlt hat...

  15. #15
    Immer unter Strom ↯ Avatar von Steins

    Registriert seit
    September 2012
    Ort
    Ich sag mal östlich von Hamburg :)
    Beiträge
    71
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Wie sich Windeln selbst entwickeln kann auch noch interessant werden. Ich denke da z.B. an neuartige Superabsorber die noch mehr Flüssigkeit aufnehmen können als sowieso schon.
    Wahrscheinlich wird es auch immer mehr in Richtung Nachhaltigkeit gehen. Also die Verwendung von nachwachsender Rohstoffen, die auch biologisch abbaubar sind.

    Mal sehen was da noch so kommt

  16. #16
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.169
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    vllt kommen bald windeln, die so fortschrittlich sind, dass sie sich selber voll machen.
    fortschritt bedeutet doch immer, dass der mensch dabei überflüssig wird



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  17. #17
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.086
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Selbst wechselnde Windeln wären mir lieber :-P.

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    679
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    vllt kommen bald windeln, die so fortschrittlich sind, dass sie sich selber voll machen.
    fortschritt bedeutet doch immer, dass der mensch dabei überflüssig wird
    "überflüssig" ist meine überhauptnicht fortschrittliche Windel auch jetzt schon ständig.

    ich glaube der grösste Fortschritt werden Windeln mit SAP aus recycling Material sein.

    Oder neuartige mehrwegwindeln mit Saugkernen, die ebensogut wie SAP Flüssigkeiten binden, aber dann auf Knopfdruck wieder abgeben können.
    Da bleibt dann nur zu hoffen, dass die Herstellen da kein IoT reinbauen, sonst gibts eine Welle von lustigen Hacks, die die Windeln der Leute zum spontanen Auslaufen bringen XD

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    822
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Virtual Reality Sex wird irgendwann mal ne große Sache sein. Momentan ist die Technik noch nicht ausgereift genug um wirklich ein Ersatz zu sein aber die Menschen sind erfinderisch. Die theoretischen Möglichkeiten sind enorm und gehen weit über einen Windelfetisch hinaus. VR wird irgendwann einiges verändern in dem Bereich.

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2008
    Beiträge
    460
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelfetisch und technischer Fortschritt

    Zitat Zitat von autinico Beitrag anzeigen
    Virtual Reality Sex wird irgendwann mal ne große Sache sein. Momentan ist die Technik noch nicht ausgereift genug um wirklich ein Ersatz zu sein aber die Menschen sind erfinderisch. Die theoretischen Möglichkeiten sind enorm und gehen weit über einen Windelfetisch hinaus. VR wird irgendwann einiges verändern in dem Bereich.
    Ich glaube auch an eine große Zukunft für VR - und Windeln könnten da sogar für die Allgemeinheit eine wichtigere Rolle spielen, man liest ja heute schon ab und zu über Hardcore-Gamer die sich ganz ohne Fetisch wickeln, damit sie in einem langen Spiel nicht wegen einer Pinkelpause unterbrechen müssen. Sobald VR überzeugend und ausgereift genug ist dass die Leute den ganzen Tag darin verbringen wollen, werden sich zwangsläufig zumindest ein paar mehr auch für Windeln entscheiden um sich nicht jedes mal abkabeln zu müssen... wie groß der Effekt nun auf die Allgemeinheit sein wird ist aber schwer vorherzusagen ... sicher auch abhängig wann so ein Hit wie World of Warcraft auch für VR rauskommt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.