Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2018
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Hallo zusammen,
    Ich bin 31 Jahre alt und benutze seit meinem 15. Lebenjahr wieder Schnuller. Hauptsächlich benutze ich die Schnuller Nachts zum schlafen, aber auch Morgens zum munter werden. Tagsüber benutze ich sie auch ab und zu.

    Ich liebe die Schnuller von Nuk und hier die Trendline mit Ring und kann die Größe 2 und 3 nutzen und habe keinerlei Probleme mit den Zähnen oder das sie mir zu klein sind.

    Das mit den guten Zähnen (öfters bereits im Forum erwähnt) kann ich bestätigen. Ich hatte nie ein Loch oder Eingriff beim Zahnarzt. Sein Satz vor ein paar Wochen war "So gute Zähne hat er schon lange nicht mehr gesehen". Er wusste nicht, was er bei mir machen könnte, da er hoch zufrieden war.
    Also muss doch was dran sein, dass der Speichel den Zähnen hilft und ich habe in den 16 Jahren nicht eine einzige Fehlstellung der Zähne erhalten.

    Meine Ehefrau akzeptiert mich so wie ich bin und akzeptiert auch die Nutzung vor Ihren Augen. Sie findet es total süß und gibt mir auch gern die Schnuller in den Mund und guckt sich es auch gern an, wenn ich nuckeln tue.
    Sie kennt mich von Anfang an so und hat von Anfang an Verständnis gezeigt und mich so akzeptiert. Sie selber benutzt keine.

    In der Öffentlichkeit benutze ich so gut wie keine, nur ab und zu beim Autofahren (wenn es dunkel ist).

    Ich kann die ganzen Kritker auch nicht verstehen, die sagen, dass es nur etwas für kleine Kinder ist. Natürlich macht das nicht jeder, aber was kleinen Kindern hilft, kann doch für Erwachsene nicht schlecht sein. Ich finde es auch nicht so schlimm, wenn 6 bzw 7 Jährige Nachts noch Schnulli nehmen. Warum den nicht, klar die Zähne, aber ist es nicht so, dass die Seele eines Kindes hier mehr Wert hat. Wenn ein Kind es noch braucht, wieso soll es da abgewöhnt werden. Das Thema ist halt nicht gesellschaftsfähig, da es als unnormal angesehen wird, sehr Schade. Ein Schnuller kann bei vielen Therapien auch Psychischer Natur helfen.

    Meine Frage die ich mir eher stelle, wir sind noch Kinderlos und möchten gern auch Kinder. Wenn die Kinder noch klein sind (so bis 2 Jahre), wird das sicher nicht problematisch das ich auch ein Schnuller benutze. Da bekommen die Kleinen das noch nicht so mit. Was ist aber danach. Hat jemand Erfahrungen mit seinen Kindern gemacht. Ich möchte ungern auf meine Schnuller verzichten. Aber wie gewöhnt man einem zum Beispiel 3-4 Jährigen den Schnuller ab, wenn man selber noch einen braucht und wie würdet Ihr Euch dann verhalten gegenüber dem Kind. Wie erklärt man ihm, dass er zu alt dafür ist und man mit sagen wir Anfang 30 noch einen braucht.
    Habt Ihr hier Ideen.

    Viele Grüße
    Schnulliman87
    Geändert von Schnulliman87 (16.03.2018 um 19:54 Uhr)

  2. #2
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.135
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    wenn du selber einen schnuller benutzt, musst du den kindern das auch zugestehen.
    so einfach ist das.
    ansonsten werden sie dich hassen, weil du bigott bist (was das wort bedeutet finden sie zwar erst später raus, aber das macht ja nix).



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  3. #3
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    15
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Hallo Schnulliman87
    Ich bin 64 und benutze auch noch einen Schnuller beim schlafen.:-)
    Meine Frau ist froh,das ich in der Nacht immer meinen Schnuller nehme.Denn früher hatte ich immer Atemaussetzer und schnarchte sehr laut.
    Seit dem Schnuller hat sich das erledigt.Ich habe keine Aussetzer mehr und schnarche auch nicht mehr,und schlafe auch viel ruhiger und entspannter.
    Meine Tochter weis es auch,das ich noch einen Schnuller zum schlafen benutze.
    Ihre Antwort :Hauptsache meiner Gesundheit tut es gut.!

  4. #4
    Junior Member Avatar von Achim1

    Registriert seit
    November 2017
    Ort
    südl. von Augsburg
    Beiträge
    19
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Was ich zuhause zusammen mit meiner Partnerin mache, geht keinen was an wenn's nur uns beide betrifft.
    Sobald Kinder dabei sind, muß man überlegen, wie und ob diese damit umgehen können?
    Ich stelle mir vor, dass meine Kinder im Kindergarten oder in der Schule erzählen, dass ich mit Schnuller rumlaufe.
    Ich würde meinen Kindern nicht zumuten wollen, dass sie dafür von den Mitschülern gehänselt oder gemobbt werden.
    Kinder sind untereinander brutal und ich würde das nicht wollen !
    Ich nehme meinen Schnuller deshalb nur im Schlafzimmer und sonst wenn wir alleine sind.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Mama-kati

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Oschatz
    Beiträge
    102
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Lass sie dann doch einfach solange den "Nuggie" nehmen wie sie es wollen. wenn es ihnen gefällt. bei uns gibt es da weder Fragen warum Papa auch ein Nuggie hat bzw wieso in windeln. wenn dann macht da kein "Drama" draus und lasst es als euer normales Familienleben zu. bei uns ist so schon eine ewigkeit.
    LG Kati

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    416
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Ein Problem ist das nicht. Ein Problem wird es nur, wenn du den Schnuller benutzt und von deinen Kindern verlangst, dass sie ihren ablegen sollen. Das könnte zum Problem werden.

    Mit Erzählen in der Öffentlichkeit haben wir zum Beispiel keine Probleme, obwohl unsere Kinder echte Plaudertaschen sind und allen und jeden über alles informieren. Was aber zum Beispiel meine Windeln angeht, wir reden da offen drüber, es ist kein erklärtes Geheimnis und trotzdem erzählen es die Kinder nicht in der Öffentlichkeit rum. Irgendwie haben die da eine natürliche Sperre und Respekt und wissen, welche Themen nichts für fremde Ohren sind.

    Aber letztlich musst du immer damit rechnen, dass die Kinder auch Dinge aus deinem Privatleben erzählen. Dann musst du gegebenenfalls dazu stehen. Das ist eine Charakterfrage und eigentlich kein Problem. Ich hab mir so einen Schnullerspass sogar mal in einem Krankenhaus erlaubt und dann die halbe Station mit Schnullern versorgt. Irgendwann wurde es der Stationsschwester zu viel, weil laufend Patienten mit Schnuller rumgelaufen sind. Ich war echt erstaunt, wie beliebt diese Sauger auch bei Erwachsenen sind.

  7. #7
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    796
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Da ich meine Kinder in keinster Weise beeinflussen wollte, weder für den Schnuller noch gegen den Schnuller, noch in
    andere Schwierigkeiten bringen wollte, wie Hänseleien etc. habe ich das Schnullern tagsüber gelassen und nur nachts geschnullert.

    Meine Erfahrung sowohl mit meinen eigenen Kindern, als auch die mit fremden Kindern sind bezüglich der Geheimhaltung sehr schlecht.
    Kinder halten einfach nicht dicht und hauen die verschiedensten Dinge in den unmöglichsten Situationen raus.
    Besonders, wenn sie klein sind.
    Während man Windeln noch gesundheitlich erklären könnte, was Kinder im Grundschulalter aber nicht davon abhält, sich gegenseitig zu
    hänseln (Iiihhh, dein Papa trägt noch Windeln ....), kann man Schnullern aber nicht auf eine körperliche Krankheit schieben.
    Höchstens in eine psychische Krankheit, aber auch da ist eine Akzeptanz sowohl von den anderen Eltern als auch von den anderen Kindern
    nicht zu erwarten, sodass die Wahrscheinlichkeit von Hänseleien und Ausgrenzungen sehr hoch sind.
    Zudem können Kinder sehr brutal sein, besonders im Kindergarten- und Grundschulalter. Da wird keine Rücksicht genommen und Gnade gibt es nicht.

    Willst du das deinen Kindern wirklich antun ?

    Warum trägst du denn, bzw. wir alle, keinen Schnuller auf der Arbeit oder auf einer Feier mit Verwandtschaft oder Freunden ?
    Weil es gesellschaftlich einfach nicht akzeptiert ist, über ein gewisses Alter hinaus Schnuller zu nehmen.
    Und weil diese Tatsache einfach derartige Unannehmlichkeiten mit sich bringt, dass man sich das verkneift.

    Ich würde es meinen Kindern auch im Nachhinein nicht zumuten wollen, Probleme, welcher Art auch immer, mit der Außenwelt zu bekommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    Aber letztlich musst du immer damit rechnen, dass die Kinder auch Dinge aus deinem Privatleben erzählen. Dann musst du gegebenenfalls dazu stehen. Das ist eine Charakterfrage und eigentlich kein Problem. Ich hab mir so einen Schnullerspass sogar mal in einem Krankenhaus erlaubt und dann die halbe Station mit Schnullern versorgt. Irgendwann wurde es der Stationsschwester zu viel, weil laufend Patienten mit Schnuller rumgelaufen sind. Ich war echt erstaunt, wie beliebt diese Sauger auch bei Erwachsenen sind.
    Solange das Schnullertragen für andere ein Spaß zu sein scheint, wird das auch grad noch durchgehen. Kommt irgendwann raus, dass es kein Spaß mehr ist, sondern dass man den Schnuller wirklich braucht, wird das nicht mehr witzig.
    Der Stationsschwester wurde es zu viel. Warum wohl ?
    Und sie ist erwachsen und wusste, dass es ein Scherz ist. Trotzdem wurde es ihr zu viel.

    Je kleiner die Kinder sind, desto schlechter können sie zwischen Scherz und Realität unterscheiden und desto weniger können sie Vernunft und Verstand anwenden, sondern richten sich nach den Werten und Normen der Mehrheit. Und dort gibt es keine Pluspunkte für´s Schnullern.

    Während du deinen Kindern noch erklären kannst, warum du Windeln trägst, und das auch Fremden gegenüber vertreten kannst, wird es mit einem Schnuller schon schwieriger. Wesentlich schwieriger ...
    Geändert von Bärchen1601 (09.07.2019 um 05:38 Uhr)
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    974
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Na ja, dann will ich auch mal...Hab lange überlegt, ob - u. was ich nun hier posten wollen würde!
    Denn, dieses Thema ist i.d.T. nicht ganz einfach zu behandeln!

    Generell würde ich die Meinung von Bärchen1601 teilen wollen, da auch meine Erfahrungen in diese Richtung gehen.

    Andererseits habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, daß Kinder, welche in einem bestimmten Umfeld aufgewachsen sind, dieses als "normal" empfinden. Dazu ein Beispiel: Nehmen wir eine passionierte Alkoholikerfamilie. Wenn Kinder es nie anders erlebt haben, daß Mutti u. Vati ab 19:00 stinkbesoffen "in der Ecke liegen" und sie nun auf sich allein gestellt sind, dann ist es für sie völlig "normal"! Ein solcher Umstand wäre im Allgemeinen eigentlich UNDENKBAR, aber dennoch gibt es solche Fälle - leider! Solche Kinder haben dann aber auch Scham, anderen darüber zu berichten, also schweigen sie darüber, es ist ihnen peinlich.
    So könnte es vielleicht auch im Bezug auf Windeln - u. Schnuller laufen - jene weiter oben bereits beschriebene Hemmschwelle. KÖNNTE - muß aber nicht. Und aus diesem Grund wäre ich dahingehend sehr vorsichtig! Denn, wie auch schon beschrieben, können gerade kleine Kinder die Dinge nicht einordnen und könnten doch "plaudern"! Fakt ist nun mal, daß AB/DL und alles andere in dieser Richtung nicht gesellschaftsfähig ist und deshalb "in den eigenen vier Wänden" bleiben sollte! Glücklich schätzen darf sich der/die welche/r eine/n Partner/in gefunden hat, welche/r jene Neigungen akzeptiert und ggf. sogar teilen kann!!! Dieses Glück hatte ich NICHT!!! Ich hatte seinerzeit versucht, dem Nuckeln zu entsagen - dem Familienplaning zur Liebe! Hat leider nicht funktioniert. Nun bin ich allein. Ich gehe mal davon aus, daß meine Ex unserer Tochter nichts erzählt hat - ebenfalls aus Scham! Warum ich diese Frau damals dennoch "genommen" habe (bzw. sie hat mich genommen), ist eine ganz andere Geschichte.

    Um nun die Kernfrage von "Schnulliman87" zu beantworten,folgendes:
    Wie ich die Sache Deinen Schilderungen nach sehe, ist es so, daß Du auf den Schnuller nicht wirklich verzichten könntest und wohl auch nicht möchtest. Der Wunsch nach Kindern in einer funktionierenden Beziehung ist das Normalste der Welt und ist ja auch etwas sehr Schönes! Sollte Euer Wunsch in Erfüllung gehen, wird Dir nichts anderes Übrig bleiben, als einen Weg zu finden, es von den Kindern fernzuhalten, zumindest bis zu einem gewissen Alter. Sind Kinder größer, könnte man vielleicht offen darüber reden und DANN hätte man auch eine gewisse Sicherheit, daß sie es wirklich für sich behalten! Das wäre aber immer situativ zu beurteilen, ein Rezept wird dafür niemand parat haben!
    Zumindest kannst Du froh sein, daß wenigstens Deine Frau es nicht nur akzeptiert, sondern sogar auch unterstützt! Wo gibt es solche Frauen...?

    In eigener Sache:
    Du schreibst, daß Du Kinderschnuller nimmst. Ich benutze an Schnullern eigentlich alles, nehme gern auch mal 2er u. 3er aller Marken. Meine Frage wäre, was genau Du bevorzugst (Latex - o. Silikon) und wie Deine Meinung zu den neuen Saugerformen von NUK ist. Ich komme mit den neuen NUK - Kindersaugern nicht wirklich klar - zu kurz, zu dünn. Einzige Alternative (bei NUK) für mich wäre der Genius.

    LG!

    PS: Mit solchen - o. ä. Problemen stehst Du nicht allein da! Es gibt "von unserer Sorte" noch mehr! Der Prozentsatz mög verschwindend gering sein, aber er ist da! Dank dieses Forums wissen wir es und das ist gut.

  9. #9
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    796
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Zitat Zitat von schnulliboy Beitrag anzeigen
    Andererseits habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, daß Kinder, welche in einem bestimmten Umfeld aufgewachsen sind, dieses als "normal" empfinden. Dazu ein Beispiel: Nehmen wir eine passionierte Alkoholikerfamilie. Wenn Kinder es nie anders erlebt haben, daß Mutti u. Vati ab 19:00 stinkbesoffen "in der Ecke liegen" und sie nun auf sich allein gestellt sind, dann ist es für sie völlig "normal"! Ein solcher Umstand wäre im Allgemeinen eigentlich UNDENKBAR, aber dennoch gibt es solche Fälle - leider! Solche Kinder haben dann aber auch Scham, anderen darüber zu berichten, also schweigen sie darüber, es ist ihnen peinlich.
    So könnte es vielleicht auch im Bezug auf Windeln - u. Schnuller laufen - jene weiter oben bereits beschriebene Hemmschwelle. KÖNNTE - muß aber nicht.
    Ja, da hast du Recht. Diese Kinder empfinden das als normal, weil sie meistens nicht nur innerhalb der Familie so aufwachsen, sondern die Familie auch in einem entsprechenden sozialen Umfeld lebt.
    Aber sowie diese Kinder aus diesem sozialen Umfeld herauskommen, meistens in der Schule, wenn sich das Bewusstsein für das Umfeld verstärkt, merken sie sehr wohl, dass es NICHT normal ist !
    Und genau deshalb haben sie eben diese Scham.
    Und dementsprechend leiden sie dann auch mehr oder weniger darunter und entwickeln sich entsprechend entweder in die eine oder andere Richtung. Auf jeden Fall entwickeln sie sich meistens nicht so, wie es eigentlich in Ordnung wäre.
    Denn sich für die eigenen Eltern schämen zu müssen, ich weiß nicht, ob das das Verhältnis ist, was sich Eltern zu ihren Kindern wünschen.

    Zurück zum Schnuller:
    Was glaubst du, wie schnell merkt ein Kind, dass Papa zwar Schnuller nimmt, aber ALLE anderen Väter nicht ? Bei Schnullern gibt es kein soziales Umfeld, wo der eine oder andere Erwachsene Schnuller nimmt. Die allgemeine Gesellschaft weltweit verlässt im Alter von 2 bis 5 Jahren den Nuckelmodus.
    Sogar innerhalb der eigenen Familie.
    Denn Papa ist der Einzige, Oma nuckelt nicht, Opa nuckelt nicht, Mama nuckelt nicht, Schwester, Bruder, Onkel, Tante ... alle nuckeln nicht.
    Und schon gehen die Probleme los ...
    Kann sich ja auch mal jeder fragen, was er als Kind von seinem Vater gedacht hätte, wenn der genuckelt hätte in seiner Gegenwart. (Aus der Sicht des Kindes ab 6 Jahre aufwärts damals, nicht aus der Sicht von heute !)
    Also, ich hätte das sehr befremdlich gefunden und hätte ihn nicht mehr respektiert ! Besonders dann, wenn er mich hätte maßregeln wollen, was ja seine Aufgabe als Vater gewesen wäre.

    Zitat Zitat von schnulliboy Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus, daß meine Ex unserer Tochter nichts erzählt hat - ebenfalls aus Scham!
    Dann hoffe ich mal für dich, dass das wirklich so ist. Denn meine Ex hat meinen Kindern erzählt, was ich so für Vorlieben habe. Schon alleine, um ihr Fremdgehen vor den Kindern zu rechtfertigen, und ebenfalls, um die Kinder auf ihre Seite zu bringen. Und weg von mir.
    Meine Kinder haben meine neue Freundin gewarnt vor mir. Und sie pflegen keinen Kontakt mehr zu mir. Sie haben sich zurückgezogen. Obwohl sie bei der Trennung bereits in einem Alter waren, wo sie sich eigentlich nicht mehr hätten beeinflussen brauchen, zwischen 16 und 18.
    Nicht nur Kinder, auch Ex-Ehefrauen können ziemlich mies sein (natürlich auch Ex-Ehemänner).

    Zurück zur Kernfrage:
    Ich würde mir wirklich das Schnullern in Gegenwart der Kinder verkneifen, solange wie möglich. Je älter sie sind, je größer der Verstand, bzw. das Verständnis, desto größer die Chance, dass du auch mit Schnuller von deinen Kindern akzeptiert und respektiert wirst.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    974
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Ja Bärchen, wieder muß ich Dir Recht geben, so ist es, darüber hatten wir uns ja auch privat schon ausgetauscht. Aber ich schrieb ja auch, daß es immer situativ zu betrachten ist, wie man sich verhalten könnte!

    Ach, ich schreiibe Dir mal`ne PN

    LG!

  11. #11
    Senior Member Avatar von Gizmo_S

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.220
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Hallole,

    ich hab selber keinen eigenen Kinder, aber meine besten Freund haben mittlerweile zwei. - Als die Tochter zur Welt kam, gab mir mein Bester Freund klar und Deutlich zu verstehen, dass er es nicht dulden würde, wenn die Kinder von meiner Nuckelvorliebe erfahren würden.
    Soll heißen, wenn sie mich besuchen, müssen Windeln und Schnullis im Schlafzimmer eingeschlossen werden.

    Sie haben mich eingeladen, auch mal über Nacht bei ihnen im Wohnzimmer auf dem Sofa zu schlafen. - Wenn dann alle im Bett sind könnte ich dann gerne nuckeln. - Da die Kleine mich aber sehr mag, könnte ich mir denken, dass Sie in der Nacht dann ins Wohnzimmer runter kommt, und bei mir schlafen wollte. - Deshalb muss ich mir das sehr gut überlegen, bzw. warten, bis im Keller das Gästezimmer fertig ist, wo ich dann die Tür abeschließen kann....

    Als ich meine Freunde vor einiger Zeit im Vereinsheim getroffen habe, und mich mit meinem Windelpo, nach längerem Stehen, hin gesetzt habe, ist die Luft hörbar aus der Windel entwichen. "Mama, der Andy hat einen Windelfurz gemacht....!"

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    nucke-nuckel-nuckel....
    http://schnullerpages.de.vu

  12. #12
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    796
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Zitat Zitat von Gizmo_S Beitrag anzeigen
    "Mama, der Andy hat einen Windelfurz gemacht....!"

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    Sowas kommt gut vor allen Leuten ... vor allem, wenn es eine Gesellschaft ist, die nichts davon weiß ... und auch nichts wissen sollte ...
    Aber Windeln kann man ja noch rechtfertigen, wenn´s nötig wird. Insofern ist alles gut. Peinlich zwar, aber okay ...

    Aber Schnuller ? Nein !

    Ich bleib dabei, vor Kindern hat das nichts zu suchen. Die sollen ihre Erfahrungen selber machen und ihre Neigungen selber herausfinden, wenn sie alt genug sind.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  13. #13
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    387
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    Zitat Zitat von Gizmo_S Beitrag anzeigen
    Hallole,

    Als ich meine Freunde vor einiger Zeit im Vereinsheim getroffen habe, und mich mit meinem Windelpo, nach längerem Stehen, hin gesetzt habe, ist die Luft hörbar aus der Windel entwichen. "Mama, der Andy hat einen Windelfurz gemacht....!"

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    So ein Spruch kann nur von einem Kind kommen, wo die Eltern es mit der Sauberkeitserziehung nicht eilig haben.
    Geändert von windelente (18.07.2019 um 10:34 Uhr)
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!

  14. #14
    Member Avatar von Babyfan27

    Registriert seit
    August 2019
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    34
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Eigene Kinder haben und trotzdem selber noch schnullern, geht das?

    ja das ist ein schweres thema wenn die eltern selber zum Nukel greifen und auch andere sachen machen was babys so machen es dann denn kinder bei zu bringen warum man es macht

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.