Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Neue Windel und dann muss man groß...

  1. #1
    Member Avatar von Jona

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    bei Wien
    Beiträge
    67
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Neue Windel und dann muss man groß...

    Hallo,

    Wer kennt nicht folgendes Problem: Kurz nachdem man frisch gewickelt ist (und alles so schön sauber ist) muß man groß aufs Klo. Was soll man nun machen? Jeder weiss, dass zurückhalten gefährlich werden kann aber trotzdem möchte keiner mehr Windel verbrauchen als notwendig.

    Im Moment gewinnt meist das Wechseln, da ich zuviel Angst habe.

    Wie denkt ihr darüber? Gibt es einen Weg, wie man beides zusammenbringt?

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    62
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Wozu haben alle Windeln wiederverschließbare Klebebänder? Windel aus -> Toilette -> Windel an...

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2016
    Beiträge
    140
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Das halte ich wie TenaFrank, schon allein, weil ich persönlich nicht drauf stehe das große Geschäft irgendwoanders als auf einer Toilette sitzend zu erledigen. Folienwindeln haben ja eh die wiederverschließbaren Kleber und bei CF kann man auch ohne selbige auf- und wieder zukleben.

  4. #4
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.867
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Bei mir ist es meist so das ich zu bestimmten Zeiten groß muss,meist morgens vor dem aufstehen oder eben wie oft schon abends wenn ich von Arbeit komme.
    Somit ist die Windeln so gut wie immer schon nass.
    Wenn es wirklich mal nach dem frisch machen passiert muss ich mich halt nochmal neu wickeln.
    Denn einhalten Tu ich mein AA nie,denn das ist gefährlich und macht Bauchschmerzen.....
    Gruß Matze

  5. #5
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Da kommt´s wohl darauf an, ob man Bock auf eine Häufchenwindel hat, und wie der Zeitrahmen ausschaut. Ich kenne das auch. Da ist man fix und fertig angezogen, und will grad aus dem Haus, und plötzlich muft sich was an der Muffe. Ärgerliche Sache. Aber meistens bleibt einem nichts anderes übrig, als nochmal das Sitzfleisch zu entblößen. Dabei ist es egal, ob man eine Windel anhat oder nicht. Wenn ja, muß man die halt runterstreifen, wie eine Unterhose. Das geht schon. Grad für die Leute, die nicht gern AA in der Windel haben, die es ja auch geben soll.
    Andersrum gibt es aber auch Leute, die extra vorher eine Windel anziehen, wenn sich die Muffe regt. Das ist aber schon wieder ein anderes Thema.
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  6. #6
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Zitat Zitat von Jona Beitrag anzeigen
    Wie denkt ihr darüber?
    Das Leben ist hart. Die Kacke ist weich. Der Frosch furzt g'rade in den Teich.

    Zitat Zitat von Jona Beitrag anzeigen
    trotzdem möchte keiner mehr Windel verbrauchen als notwendig.
    Jaja, die Schicksalshärten eines Windelträgers... Als ABDL muss man sich nun mal damit abfinden, dass es einem auch mal eine sauteure Buxe aus der Fetischkollektion verratzen kann, fünf Minuten nachdem man sie angelegt hat. Wenn möglich, einfach noch mal aufmachen, aufs Töpfchen setzen und die Windel wieder anlegen. Selbst wenn die Windel keine speziellen wiederverschließbaren Tapes hat - transparentes Paketband und Gaffa-Tape gibt's überall.

    Und der garstige alte Onkel haut gleich nochmal drauf: Wenn man solche Situationen öfter erlebt, sollte man vielleicht mal grundsätzlich überdenken ob man a) nicht unter irgendwelchen ernsthaften Problemen im Verdauungstrakt leidet und b) unter Voraussicht solcher Zwischenfälle sich nicht vielleicht mal 'ne andere Strategie zurechtlegt. Man muss ja keine Windel aus Verzweiflung 12 Stunden tragen, nur damit es sich "rentiert" und man sein teures Hobby rechtfertigen kann. Wenn man weiß, dass sich der Darm irgendwann meldet, weil man noch nicht in die Schüssel geknattert hat, kann man sich ja auch erstmal 'ne dünnere Winni drum machen.

    Das tut dann auch nicht so weh im Portemonaie, wenn man die voll macht oder sich ruckartig vom Leib reißen muss, weil man auf die Toilette muss. So machen wir Leute mit Stuhlinko das ja auch. Es ist eben was anderes, ob man 'ne dünne Standardwindel für 20 Cent "verbrennt" oder 'ne Bambino für 3 Euro das Stück selbst wenn man nicht das Glück hat, Kassenzwirn zu bekommen. Es tut ja keinem weh, sich noch zwischen die teuren ABUs, Crinklz und was auch immer für ein paar Euro 'ne Packung Tena Slip plus oder was Ähnliches hinzustellen. Es ist ja aus meiner Sicht sowieso sinnvoller, sich jetzt an der vorraussichtlichen Tragezeit zu orientieren und lieber mehrere Alternativen verschiedener Stärken zur Hand zu haben, als sein Geld allein für teure Luxuswindeln auszugeben, die man nie voll ausnutzt.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  7. #7
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    532
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Ich versuche auch, solche Situationen zu vermeiden. Deshalb ziehe ich mir auch am Wochenende zum Frühstück oft noch gar keine Windel an, oder aber wenn ich was für unter meinen Body brauche, eine Pants. Und nach dem Frühstück warte ich noch etwa 0,5 - 2 Stunden bis ich fertig verdaut habe und erst nach der Verrichtung mache ich mir dann eine Klebewindel um.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich!

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    501
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Wie schon geschrieben wurde, man hat ja so ungefähr die Zeiten wenn man AA muß. Wie bei vielen am Morgen, Mittag oder am Abend man weiß ja Ungefähr wann man immer geht. Also solange halt keine frische Windel anlegen, und wenn man doch schon eine trägt die meisten eigentlich alle haben wieder verschließbare Tapes. So Wie mich stört das eigentlich nicht, ich mag sogar eine volle Windel, also habe ich das Problem nicht. Aber jedem das seine.....

  9. #9
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.547
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Bei mir ist das auch das ich meistens nur Morgens nach dem Kaffee groß muss. Ab und an aber kommt es vor das ich auch in so eine Situation komme. Nun ja ich habe dafür immer zwei Optionen, entweder Windel ab auf Klo und wieder dran. Oder ich mache in die Windel, die Voraussetzung dafür ist, ist das ich Frei habe also daheim bin, nicht mehr raus muss um niemanden zu belästigen. Die lasse ich dann auch mal was länger an. Kommt bei mir aber echt selten vor, da groß in der Windel nicht so wirklich mein Ding ist. Ab und an ist das schon okay und auch toll für mich aber nur sehr selten.

    Auch ist mir der Aufwand nach dem großem einfach zu groß, da helfen keine Feuchttücher mehr sondern ich muss dann Duschen/Baden, sonst fühle ich mich nach ner vollen Windel nicht sauber.

    Gruß BabyNils

  10. #10
    Trusted Member Avatar von karl_nuckl

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    1.207
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Also bei mir ist das so, dass ich
    1.) weiß wann mein AA raus will - bei mir direkt nach dem Aufstehen und wenn ich vor der Arbeit komme (egal ob Früh- oder Spätdienst)
    2.) ich mir darüber keine Gedanken mache, weil ich die Frisch Pampi einfach runter ziehe, mich auf das erwachsenen Töpfchen setzte und dann mein AA mache. Danach einfach Windel wieder hoch. Da ich eine Attens Slip-S trage würde mir es auch nicht viel ausmachen es einfach in eine frische zu machen Muss ich mich halt neu wickeln.

  11. #11
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    784
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Ich wäre froh, wenn es immer so wäre. Na ja, und wenn ich mal eine Windel an habe und groß muss, es aber tatsächlich nicht passt, die Windel zu füllen (auf Arbeit z. B. oder generell unter anderen Leuten), dann kann ich auch auf Toilette gehen, dort die trockene oder auch schon nasse Windel herunter ziehen und hinterher wieder zukleben.

    Grüße,
    Thomas

  12. #12
    Member Avatar von Jona

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    bei Wien
    Beiträge
    67
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Danke euch allen!!!

    An die Klebestreifen hatte ich auch schon gedacht. Aber selbst beim Wechseln bleiben die immer irgendwo kleben, bis jetzt habe ich deshalb das ausgeschlossen. Aber nach euren Rückmeldungen weiss ich, dass man vermutlich nur etwas (mehr) Übung dafür braucht.

    Auch denke ich, dass man irgendwann seinen Körper soweit kennt, dass sich das auch geschickt kombinieren lassen sollte.

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    442
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Bei mir ist das kein Problem. Wenn ich mal groß muss, dann ziehe ich meine Windel einfach wie einen Slip nach unten und erledige das. Da mein Modell (Tena Slip Active Fit Maxi) so geschnitten ist, dass man mit etwas Gefühl das Ding auch runterziehen kann und anschließend auch wieder nach oben bekommt, geht das schon. Sollte danach die Windel etwas überdehnt sein, positioniere ich die oberen Klebetapes neu und den Rest hält der Body in Form. Meistens ist es ja nur für wenige Stunden, bis ich sowieso wechseln muss. In ganz seltenen Fällen muss dann eben doch mal ne neue Windel her und die alte wird ungenutzt entsorgt. Aber das kommt nur selten vor, ist aber nicht zu verhindern. Würde ich in die Windel mein großes Geschäft machen, wäre der Aufwand deutlich höher und ich müsste sowieso wechseln. Also lieber auf die Toilette.

    Ärgerlicher ist das für mich, wenn ich grad eine frische Windel anhabe und dann nach 5 Minuten schon die nächste Blasenfüllung die Windel voll macht. Dann kann es passieren, dass ich sie sofort wieder wechseln muss, weil ich noch weggehen will und da möglichst mit komplett trockener Windel starte. Sonst muss ich unterwegs wechseln und das mache ich nicht so gerne.

  14. #14
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    784
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Zitat Zitat von Jona Beitrag anzeigen
    Danke euch allen!!!

    An die Klebestreifen hatte ich auch schon gedacht. Aber selbst beim Wechseln bleiben die immer irgendwo kleben, bis jetzt habe ich deshalb das ausgeschlossen.
    Du kannst die weißen Klebestreifen nach dem Öffnen in ihre ursprüngliche Ruheposition umklappen (wo sie bei einer unbenutzten Windel zusammen mit den blauen Streifen liegen), dann bleiben sie nirgends unkontrolliert kleben. Beim Schließen ziehst du sie von dort wieder ab, wie bei einer neuen Windel, und klebst sie ganz normal fest, idealerweise wieder genau auf die blauen Klebestreifen, die beim Öffnen auf der Folie verbleiben. Dann kannst du sie auch nochmals öffnen, ohne die Folie zu zerreißen. Genauso beim Abnehmen der Windel, einfach die weißen Klebestreifen lösen, gleich auf die Ruhezone umklappen, Windel abnehmen, zusammenrollen und dann wieder mit den weißen Klebestreifen verschließen. So sind sie gut verpackt für den Müll.

    Also nochmal zusammengefasst:

    Erstes Verschließen: blaue Klebestreifen zusammen mit den weißen von der Ruhezone ablösen, positionieren und aufkleben

    Öffnen: weiße Klebestreifen von den blauen abziehen, sofort wieder auf die Ruhezone umklappen

    dann entweder Wiederverschließen: weiße Klebestreifen von der Ruhezone ablösen, auf die blauen Streifen auflegen und festkleben

    oder: Windel zusammenrollen und mit den weißen Klebestreifen zusammengerollt verschließen

    Grüße,
    Thomas

  15. #15
    Member Avatar von Jona

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    bei Wien
    Beiträge
    67
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Zitat Zitat von Thommy_DL Beitrag anzeigen
    Du kannst die weißen Klebestreifen nach dem Öffnen in ihre ursprüngliche Ruheposition umklappen (wo sie bei einer unbenutzten Windel zusammen mit den blauen Streifen liegen), dann bleiben sie nirgends unkontrolliert kleben.
    Jedes Mal picken diese Dinger irgendwo auf meinen Oberschenkeln.
    Daran hätte ich nie im Leben gedacht!!! :rolleye:
    Geändert von Jona (19.03.2018 um 17:12 Uhr)

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    442
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Zitat Zitat von Jona Beitrag anzeigen
    Jedes Mal picken diese Dinger irgendwo auf meinen Oberschenkeln.
    Daran hätte ich nie im Leben gedacht!!! :rolleye:
    Das "pieken" der Klebestreifen verhindere ich, indem ich beim Zukleben die Kreuztechnik verwende. Das bedeutet, dass ich die unteren Klebestreifen nach schräg oben klebe und die oberen Klebestreifen nach schräg unten, so dass sich Diagonalen bilden. Dann ziehe ich die Windel am Oberschenkel etwas runter, damit von den Seitenflügeln etwas Futter den Klebestreifen weit genug vom Oberschenkel hält. Ich mag es nämlich nicht, wenn beim Sitzen die Klebestreifen am Oberschenkel schrubben. Das ist bei 24/7 echt nervig für mich.

  17. #17
    Member Avatar von Windelwien

    Registriert seit
    September 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    63
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Wenn ich Windeln trage dann erledige ich das große Geschäft bevor ich mir die Windeln anlege.
    Da ich regelmäßig in der Früh dies erledige wird da auch gleich der Windelwechsel erledigt.

  18. #18
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von Gizmo_S

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.298
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Hallole,

    wie oben schon einer geschrieben hat, mache ich das auch so: Wenn ich daheim bleibe, kommts in die Windel, wenn ich los will, dann Windel runter ziehen, aufs Klo gehen, und wieder hoch ziehen....

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    nucke-nuckel-nuckel....
    http://schnullerpages.de.vu

  19. #19
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.161
    Mentioned
    51 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Jetzt möchte ich mich auch mal dazu äußern.

    Es ist immer besser die Ursache zu behandeln als die Symptome. Was ich damit sagen will @Jona das klingt nach einem Grund für eine Ernährungsumstellung. Sehr unregelmäßiger Stuhlgang lässt sich durch gezielte Aufnahme von Ballaststoffen regeln.
    @EngelNullSieben Bitte nicht vergessen zu erwähnen das sich die Kreuzklebetechnik nur für schlanke Windelträger eignet.
    Windeln find' ich voll gut!

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    134
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neue Windel und dann muss man groß...

    Also um noch mal auf die Frage des Topics zurück zu kommen:
    Ich kenne das Problem gar nicht.
    Zwischen dem Zeitpunkt, wo ich Groß könnte und Groß MUSS liegen mindestens 12 Stunden. Ohne, dass mir irgendwas weh tut oder ich mich anstrengen muss.
    Ist das wirklich bei euch so viel anders?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.