Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35

Thema: Sauber machen unterwegs

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4
    Credits
    307
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Sauber machen unterwegs

    Wenn ihr unterwegs seid und euch frisch machen wollt oder müsst, wie geht ihr vor?

    Ich als DL möchte künftig auf meinen Dienstreisen öfter gewindelt unterwegs sein. Mich interessiert ob ihr Behindertentoiletten benutzt und ob ihr Tips habt beim Saubermachen. Ich freue mich über jede ernst gemeinte Antwort.

  2. #2
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.917
    Credits
    2.062
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Wäre vielleicht nützlich, wenn du da etwas konkreter die Fragestellung ausgestalten würdest. Außer "Ich mach's einfach." fällt mir da nämlich nicht viel ein. Klar, BH-Toilette wenn vorhanden und zugänglich, aber sonst ist das nix anderes wie zu Hause.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  3. #3
    Member Avatar von Oglwi

    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    80
    Credits
    1.068
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Bin hier bei Pimpernuckel, vielleicht wäre die Frage auch im "normalen" Forum besser aufgehoben. Ich denk` hier gibt`s schon nen Unterschied zwischen DL und Inko, mal losgelöst davon das ich als Inko im Regelfall nen Euroschlüssel hab` und somit Zugang zu Behindertentoi`s.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    567
    Credits
    1.586
    Mentioned
    20 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Wieola2,

    als DL, der gelegentlich eine Windel trägt, hast du es in der Hand, ob du überhaupt unterwegs die Windel wechseln mußt. Du kannst dich in jeder Toilettenkabine nach Herunterstreifen der Windel, normal erleichtern. Da kann die Windel lange/solange trocken bleiben, bis sich eine Wechselmöglichkeit zum Beispiel in einem Hotelzimmer in Sicht ist.

    Und wenn doch die Windel gewechselt werden muß, dann machst du das in der Toilettenkabine. Dazu Feuchttücher zum Reinigen mitnehmen. Die Tücher gehören aber nicht in die Toilette!

    Die nicht so zahlreichen Behindertentoiletten sollten den wirklich Behinderten vorbehalten sein. Darin hat ein DL nichts zu suchen.

    LG Georg

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    282
    Credits
    1.547
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Also ihr könnt ja gerne sagen das ich ein Schwein bin oder so !
    Aber ich Wechsel unterwegs nur schnell ohne da irgendwie großartig rum zu putzen soll halt schnell gehen.
    Bin aber nur Harn inko und meine Haut Verträgt das ganz gut !
    Zuhause wird dann natürlich vernünftig sauber gemacht und auch etwas gepflegt !

  6. #6
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    251
    Credits
    270
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Ist das nicht ein besonderer "Kick", wenn man z.B. in der Bahnhofs-Tö die Klebestreifen aufreißt, sich der Schall davon an den Wänden bricht und man den Eindruck hat, es hat ganz sicher jeder bis in die Bahnhofsvorhalle gehört?
    Es soll ja Leute geben, die solch Nervenkitzel mögen...
    __________________

    Ansonsten: Ja, unterwegs muss es schnell gehen. Aber ein bisschen saubermachen - soviel Zeit muss sein. Eigentlich. Aber das Gefummel mit den Druckknöpfen vom Body (und evtl. Überhösli) und das Gezerre an der Gummihose, dann das Ratschen der Klebestreifen ... Das Rascheln der frischen Windel, die Gummihose wieder drüber wurschteln, den Body zuklickern, all die Sachen wieder drüber zurecht fummeln... Und dann: Wohin mit dem Sch...Paket? Bei den Kerls ist der Müllpott meist draußen beim Waschbecken.
    Also da versuch ich doch lieber gleich das richtige Verpackungsmaterial zusammenzustellen - eben damit mir unterwegs nich 'was Peinliches bzw. Nerviges passiert.
    Tja - dummerweise gibt's da noch Murphy's Gesetz...
    Das Leben ist wie ein schlechter Witz - am Ende will niemand drüber lachen. (S.)

  7. #7
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    2.192
    Credits
    3.617
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Es kommt auch auf die Toilette selbst an. Wer sich die erstbeste Kabine aussucht darf sich nicht wundern wenn dort reges Treiben herrscht. Wenn möglich eine Toilette abseits suchen.
    Windeln find' ich voll gut!

  8. #8
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.917
    Credits
    2.062
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Zitat Zitat von Windas Beitrag anzeigen
    Aber ich Wechsel unterwegs nur schnell ohne da irgendwie großartig rum zu putzen soll halt schnell gehen.
    Na bei Harninko ist das doch okay, erst recht wenn der Urin vielleicht nicht mal sonderlich stark riecht. Selbst zu Hause mache ich da keinen großen Wind drum, wenn ich die Windel nur pinkelnderweise benutzt habe - einmal kurz mit Waschlappen oder Feuchttuch drübergewedelt und gut is. Und selbst mit Stuhlinko macht man sich eigentlich nur soweit sauber, dass es nicht mehr stinkt und nicht mehr in der Ritze brennt. Man kann das gerade unterwegs eh nicht so genau überprüfen, ob nicht doch auf der Pobacke noch irgendwas klebt, was gleich wieder 'nen "Kaffeefleck" in die frische Windel macht. Ist ja meist nix mit vorm Spiegel rumturnen und den Hintern betrachten und man schleppt ja auch nicht so viele Tücher mit sich rum, dass man alles auf Hochglanz polieren kann.

    Pi
    Geändert von Pimpernuckel (14.12.2017 um 12:47 Uhr) Grund: Dippfellas korridiert
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    December 2016
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    72
    Credits
    304
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Also ich wechsel auf der ganz normalen Herrentoilette, kurz mit einem Feuchttuch sauber machen, gebrauchte Windel in eine Tüte, frische Windel um und gut ist. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, das legt sich aber mit der Zeit und es interessiert eh keinen Menschen, was du da machst.

  10. #10
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    6.747
    Credits
    4.309
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    ich wechsel auch auf der toilette.
    und da muss man weit gruseligere dinge aus den anderen kabinen mithören.
    da können die ruhig das ratschen der tapes mitbekommen.
    mir wurscht. sollte mal einer vor der kabine warten, wer nach den wickelgeräuschen rauskommt, dann ist der vermutlich schwul und pervers. und vielleicht ja auch ein netter kerl

    feuchttücher... zu viel stress. bei ner nassen windel gehts auch ohne.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  11. #11
    Trusted Member 18+ Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.285
    Credits
    1.255
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Ein Wechsel unterwegs geht bei mir auch ganz unproblematisch auf der Toilette von statten. Meist sind das die Behinderten Toiletten,da ich durch meine Inko einen Euroschlüssel besitze.
    Da ist dann genügend Platz vorhanden sich ungestört zu wickeln ,ein Mülleimer zum entsorgen der nassen Windel ist auf diesen Toiletten auch immer vorhanden.
    Somit ist das eine ziemlich entspannte Sache.
    Aber selbst auf Arbeit ist das kein großes Problem mehr für mich.dort wickeln ich mich auf der normalen Toilette,und wenn dann der Kollege neben dran was hören sollte ist es mir auch egal.
    Brauche für den Wechsel der Windeln etwa 5 Minuten und mache da auch nicht groß sauber wenn die Windeln nur nass ist was sie auf Arbeit ausschließlich ist.
    Unterwegs kann das aber auch mal anders sein dann dauert es eben etwas länger,und wird auch sorgfältiger sauber geputzt mit Feuchtüchern und Reinigungschaum..

    Gruß Matze

  12. #12
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.381
    Credits
    1.267
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Ja so mache ich das dann auch wenn ich unterwegs Sauber machen muss. Auf das WC in die Kabine Hosen Runter Body auf, die Windel Tapes auf und mit Feuchttüchern Sauber machen. Da ich aber weiß wie fies eine Windel Dermatities sein kann, Creme ich auch vor jedem Wechsel ein. Das dauert dann halt mal etwas länger und wenn schon mir egal. Wenn manche Stunden Lang drauf Sitzen zum Sch**** dann brauche ich halt mal 5 bis 10 Minuten zum frisch machen.

    Bisher hatte noch nie irgendwelche Probleme damit und wenn jemand das hört und einordnen kann na und? Ist mir doch egal.

    Die Nasse Windel wird in einen Windelbeutel gepackt und einfach vor Ort entsorgt fertig.

    Gruß BabyNils

  13. #13
    Trusted Member 18+ Avatar von Explorer

    Registriert seit
    November 2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    30
    Credits
    714
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Zitat Zitat von Agent-Orange Beitrag anzeigen
    Ist das nicht ein besonderer "Kick", wenn man z.B. in der Bahnhofs-Tö die Klebestreifen aufreißt, sich der Schall davon an den Wänden bricht und man den Eindruck hat, es hat ganz sicher jeder bis in die Bahnhofsvorhalle gehört?
    Also so manche "Erleichterungsgeräusche" aus Nebenkabinen sind da eher bis in die Bahnhofsvorhalle zu hören...
    Erst zuletzt hörte ich einen Putzmann, welcher in gebrochenem Deutsch um Ruhe an diesem stillen Örtchen bat, nachdem aus irgend einer Kabine solch ein Schlachtruf kam. xDD
    Solche Momente reißen einen mal aus dem täglichen Trott.
    Ein Leben ohne Windel ist zwar möglich, aber sinnlos!

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    737
    Credits
    2.067
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Hi Wieola

    Nun, ich brauche die Behindertentoilette nicht, da ich ja nicht behindert bin und meine, dass diese Einrichtungen für Behinderte frei gelassen werden sollten (wie auch Behinderten-Parkplätze). Ich ziehe meine Windeln ganz einfach in der normalen WC-Kabine aus, säubere mich und ziehe eine neue Windel an. Die nasse Windel wickle ich zusammen und werfe diese in den Mülleimer. Ganz einfach :-).

    Grüsschen Tanja

  15. #15
    Trusted Member 18+ Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.285
    Credits
    1.255
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Zitat Zitat von tanja1 Beitrag anzeigen
    Hi Wieola

    Nun, ich brauche die Behindertentoilette nicht, da ich ja nicht behindert bin und meine, dass diese Einrichtungen für Behinderte frei gelassen werden sollten (wie auch Behinderten-Parkplätze). Ich ziehe meine Windeln ganz einfach in der normalen WC-Kabine aus, säubere mich und ziehe eine neue Windel an. Die nasse Windel wickle ich zusammen und werfe diese in den Mülleimer. Ganz einfach :-).

    Grüsschen Tanja
    Hallo Tanja,
    Das ist nicht ganz richtig was du sagst auch wenn du nicht ersichtlich behindert bist oder im Rolli sitzt, darfst du diese Einrichtung nutzen!
    Dafür brauchst du eine ärztliche Bescheinigung das du Inkontinent bist und auf Windeln angewiesen bist, denn nur so bekommst du auch den Euroschlüssel für die besagten Toilette.
    Denn es ist es echt auf manchen unsauberen Toiletten nicht gerade sehr hygienisch sich dort die Windel zu wechseln.
    Gruß Matze
    Geändert von Matzebaby (15.12.2017 um 15:40 Uhr)

  16. #16
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.356
    Credits
    4.724
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Jetzt muss ich auch mal mein Ketchup dazugeben:
    Was die Behindertentoiletten angeht, bin ich geteilter Meinung. Grundsätzlich finde ich auch, dass sie den Behinderten vorbehalten sind - also Rollifahrer usw. Auf der anderen Seite finde ich aber auch, dass Inkos ohne körperliche Beeinträchtigung zum Wechseln der Windeln etwas mehr Platz als in einer normalen Kabine zusteht. Abgesehen davon ist ein ordentliches Waschbecken, ein ordentlicher Mülleimer (ich meine die Größe) für Inkos sicher sehr von Vorteil - vom Platz ganz zu schweigen. Vorteil dieser Toiletten sind sicher die hygienischen Verhältnisse, vermute ich mal.
    Ich selbst habe trotz Inko keinen Euroschlüssel und werde ihn auch nicht beantragen. Mir persönlich reicht eine normale Toilettenkabine völlig aus. Die nasse (wirklich nur nass) Windel wird abgemacht, grob mit Feuchttücher ein wenig gereinigt um wunden Stellen vorzubeugen, frische Windel dran - fertig! Die nasse Windel kommt samt Feuchttücher in einen Müllbeutel und wird bis zu einer passenden Entsorgungsmöglichkeit mitgetragen. Der nächste größere öffentliche Mülleimer ist meist nicht weit und wenn alle Stricke reissen, nehm ich das Ding mit heim und entsorge sie zuhause.

    Ob da eine Kabinennachbarin was hört oder nicht....
    ganz ehrlich: darum habe ich mir (soweit ich mich recht erinnere) noch nie Gedanken gemacht. So manche Töne aus der Popotrompete übertönen sicher das Ratschen oder Rascheln der Windel.
    Alles halb so wild!
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  17. #17
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.917
    Credits
    2.062
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Zitat Zitat von tanja1 Beitrag anzeigen
    Nun, ich brauche die Behindertentoilette nicht, da ich ja nicht behindert bin und meine, dass diese Einrichtungen für Behinderte frei gelassen werden sollten (wie auch Behinderten-Parkplätze).
    Wie ich schon mal gesagt habe: Wir Behinderten sind ja tolerant. Das sollte man nicht so eng sehen. Ich hätte da jetzt kein Problem damit, wenn sich da ein ABDL frischmacht, solange die Toi wieder sauber verlassen wird und es auch keine Warteschlangen gibt, weil plötzlich alle auf das Behinderten-WC gehen wollen. Sofern man keinen Euroschlüssel hat, regelt sich das eh von selbst und naja, selbst wenn - viele behindertengerechte Toiletten sind leider trotzdem oft nicht so ohne weiteres zugänglich, weil sie in Gebäuden mit weiterer Zugangskontrolle untergebracht sind oder soweit weg vom Schuss, dass sich der Umweg nicht lohnt.

    Pi

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Windelfee Beitrag anzeigen
    Was die Behindertentoiletten angeht, bin ich geteilter Meinung. Grundsätzlich finde ich auch, dass sie den Behinderten vorbehalten sind - also Rollifahrer usw. Auf der anderen Seite finde ich aber auch, dass Inkos ohne körperliche Beeinträchtigung zum Wechseln der Windeln etwas mehr Platz als in einer normalen Kabine zusteht. Abgesehen davon ist ein ordentliches Waschbecken, ein ordentlicher Mülleimer (ich meine die Größe) für Inkos sicher sehr von Vorteil - vom Platz ganz zu schweigen. Vorteil dieser Toiletten sind sicher die hygienischen Verhältnisse, vermute ich mal.
    Naja, wenn man das nur auf Rollifahrer beziehen würde, würde sich das nicht rechnen. So viele Rollikampfgeschwader gibt es gar nicht. Es heißt ja auch "behindertengerechte Toilette", nicht "Behindertentoilette". Deswegen ist da ein erweiterter Kreis von eingeschränkten Personen schon mit abgedeckt, also im Zweifelsfall selbst 'ne gebrechliche Oma, die einfach was zum festhalten braucht, um überhaupt wieder vom Topf hochzukommen. Bei anerkannten Inkos sollte das jedem einleuchten, erst recht bei schwereren Fällen.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  18. #18
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.356
    Credits
    4.724
    Mentioned
    70 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Nun ja @Pimpernuckel: Ich hab ja geschrieben Rollifahrer usw. Usw. heißt für mich, dass nicht nur Rollifahrer gemeint sind.
    Was Inkos angeht, seh ich das genau so! Natürlich sollte der Zugang gewährt sein. Hab ich aber auch so geschrieben. Nur ich selbst komme im Fall der Fälle mit einer normalen Kabine aus!
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  19. #19
    Member Avatar von Oglwi

    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    80
    Credits
    1.068
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Also........ mal von dem Blickwinkel eines Stuhl-Inkos, oder Stuhl- und Harn-Inkos, ich bin das ein oder andere mal richtig froh ein Behindertentoi zu finden, mit Platz, Waschbecken, einen grossen Mülleimer........

  20. #20
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4
    Credits
    307
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Sauber machen unterwegs

    Zitat Zitat von Georg2 Beitrag anzeigen
    Wieola2,

    als DL, der gelegentlich eine Windel trägt, hast du es in der Hand, ob du überhaupt unterwegs die Windel wechseln mußt. Du kannst dich in jeder Toilettenkabine nach Herunterstreifen der Windel, normal erleichtern. Da kann die Windel lange/solange trocken bleiben, bis sich eine Wechselmöglichkeit zum Beispiel in einem Hotelzimmer in Sicht ist.

    Und wenn doch die Windel gewechselt werden muß, dann machst du das in der Toilettenkabine. Dazu Feuchttücher zum Reinigen mitnehmen. Die Tücher gehören aber nicht in die Toilette!

    Die nicht so zahlreichen Behindertentoiletten sollten den wirklich Behinderten vorbehalten sein. Darin hat ein DL nichts zu suchen.

    LG Georg
    Danke Georg2, genau das wollte ich mit diesem Thread erfahren. Das ich auf BH Toiletten gehen kann, habe ich erwogen, dass ich in dieser Zeit den begrenzte Raum für Menschen die ihn wirklich benötigen blockiere, hatte ich nicht bedacht.

    Auch für das Thema Feuchttücher, bin ich dankbar. Diese Erfahrungswerte fehlten mir. Natürlich habe ich als DL im Gegensatz zum Inko, es tatsächlich "in der Hand", aber das Windeln Benutzen in der Öffentlichkeit, ist bei mir gerade der Kick.
    Danke für Eure offenen und ehrlichen Worte. Natürlich widerstrebt es mir, dass jemand durch meine Fetisch eingeschränkt wird.

    Viele Grüße
    wieola2

Ähnliche Themen

  1. Sauber machen nach Kakern?
    Von AdultPamp im Forum Windelforum
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 20:05
  2. Sauber machen, aber wie?
    Von chboy im Forum Windelforum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.09.2016, 12:03
  3. reinigung/ sich sauber machen oder sauber lassen?
    Von Traumbabie im Forum Windelforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 18:54
  4. schnuller sauber machen
    Von tee im Forum Nuckelforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.