Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

  1. #1
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Guten Abend ihr lieben kleinen und größeren, ihr Mamis, Papis, Nannys usw.

    Auf Arbeit, ich bin in der Kinderbekleidungsabteilung eines internationalen Unternehmens tätig, habe ich heute eine Situation erlebt die mich zum schmunzeln brachte und eine Frage in mir aufkommen ließ.

    Zwei kleine Mädchen sie waren zwei bzw. drei Jahre alt hatten enormen Spaß daran die Kleber mit den Größenangaben von einigen Kleidungsstücken zu entfernen, die gelösten wo anders dran zu kleben z.B den Warentisch und von dort wieder zu entfernen.

    Mich würde nun interessieren ob ihr 1. beim Einkaufen auch solche oder ähnliche Dinge macht bzw. euren Spieltrieb/dem kleinen Ich nachgebt oder nicht/für die Erwachsenen unter euch: ob ihr es euren Schützlingen erlaubt oder nicht

    2. Ob ihr es so macht das es nicht auffällt/unauffällig ist oder es euch egal ist wenn es jemand merkt bzw. für die Erwachsenen ob ihr falls eure kleinen ihren Bedürfniss nachgeben dürfen ihr auf die Bemerkbarkeit achtet

    3. Alles was euch noch einfällt/was ihr noch schreiben wollt/von dem ihr denkt das es zum Thema passt interessiert mich natürlich auch.

    LG Geschichtenfreak

  2. #2
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.100
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Eigentlich nicht, weil ich dazu zu gut erzogen und zu ordentlich bin. Mich nervt es schon genug, wenn andere Leute die Regale, Auslagen und Kleiderständer verwüsten. Ich bin dann eher so ein Kind, dass den Verkäuferinnen Arbeit abnimmt und die Regale wieder "schön macht". sowas gibt's ja auch.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  3. #3
    WBC Fördermitglied 2018

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    784
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Wenn Kinder die Etiketten vertauschen, kann man das als Spielerei von Kindern abtun,weil sie in dem Alter noch nicht wissen, welche Bedeutung die Etiketten haben, weil sie noch nicht lesen können. Auch die Folgen können sie noch nicht erkennen.

    Macht man das aber als Erwachsener, so kann man schnell in Verdacht geraten, man wolle sich beim Vertauschen von z. B. Preisetiketten persönlich einen finanziellen Vorteil zu Lasten des Händlers erreichen. Kurz gesagt: das ist Betrug.

    Vertauscht man Größenetiketten, sind die Folgen, daß Kunden, die in Eile keine Anprobe machen, nachher viel Lauferei haben und die gekaufte Ware zeitaufwändig umtauschen müssen, wobei wir hoffen wollen, daš sie noch den Kaufbeleg haben.

    Und dann muß der Verkäufer aufwendig den ganzen Warenbestand überprüfen. Das erinnert an die Sache, wo eine Charge eines Lebensmittels mit Fremdkörpern belastet wurde (mit der Folge, daß das so viel Potential hat, in die Nachrichten zu gelangen).

    Und wenn man solch eine Etikettentauscherei noch als lustig empfindet: Es gilt der allgemeine Konsens, daß man seinen Fetisch nicht auf Kosten Unbeteiligter auslebt.

    LG Georg

  4. #4
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Hallo Pi, Hallo Georg,

    vielen Dank für eure Antworten.

    @Pi: Dir zusätzlich auch für deine Mithile. Wobei es leider auch Schönmacher gibt die mehr stören als wirklich helfen. Ich gehe allerdings jetzt mal davon aus, dass du nicht dazugehörst.

    @Georg: Bzgl. der Preisetiketten hast du natürlich recht. Doch es ging ja nicht um diese sondern die Größenkleber auf die du ja auch eingegangen bist.

    Die Firma für welche ich tätig bin hat sich in dieser Hinsicht und übrigens auch bzgl. der Preisetiketten mehrfach 'abgesichert' da es leider oftmals vorkommt, dass es bei uns sehr sehr voll ist und Preisetiketten sowie Größenkleber sich ohne böse Absichten/Betrugversuche lösen. So ist der Preis in verschlüsselter Form wie auch die Größenangabe mehrfach zu finden.

    Zusätzlich weisen wir als Verkaufspersonal auch immer darauf hin, dass man sich bitte nicht nur auf die Kleber und die Bügel welche ebenfalls Größeninformationen tragen verlassen kann.

    Die Überprüfung des Warenbestands sei es durch Vorgaben der Firma oder technische Möglichkeiten ist auch nicht oft nötig bzw. so aufwendig wie es deiner Worte nach zumindest auf mich wirkt.

    Den Fetisch auf Kosten anderer ausleben, da hast du natürlich ebenfalls recht, sollte man nicht.

    LG Geschichtenfreak der gespannt auf weitere Antworten wartet
    Geändert von Geschichtenfreak (09.11.2017 um 09:37 Uhr)

  5. #5
    WBC Fördermitglied 2018

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    784
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Geschichtenfreak, die Kunst ist, eine Geschichte zu entwickeln, wo zwar etwas anders ist als normal, es aber keinen großen Schaden anrichtet. Oder von dem man glaubt, daß es keinen großen Schaden anrichtet.

    Dazu ein Beispiel aus dem realen Leben. Ein lieber WBC-Mitforist hatte mit viel Mühe die Schnürsenkel meiner Schuhe so manipuliert, daß man die Schuhe erst anziehen konnte, wenn man zuvor die Senkel vollständig aus ihren Ösen herauszog und neu einfädelte.

    Folge: meine Begleiter mußten nur ein wenig auf mich warten, bis ich die Schuhe anziehen konnte.

    Was ist aber, wenn man dadurch seinen Zug versäumt und die zum Sparpreis gekaufte, zuggebundene Fahrkarte ungültig wird und man sich eine teure Fahrkarte zum normalen Preis kaufen muß?Der Schaden kann dann schon mal schnell auf über 100 € steigen.

    Oder soll man in Pantoffeln zum Bahnhof eilen? Das wäre für einen Geschichtenleser sicherlich nett zu lesen.

    LG Georg

  6. #6
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Zwei kurze Fragen, vielleicht steh ich auch etwas auf dem Sclauch, aber:

    1. Wieso schreibst du etwas von Geschichtenentwicklung wenn es sich bei meinen Bericht und der darauf folgenden Antwort um Tatsachen handelt und 2. hättest du kein anderes Paar Schuhe nehmen können/hat er alle deine Paare präpariert und auch wenn dieser Teil nun evtl. etwas gemein klingt planen/planten du und deine Freunde keine Zeit für Eventualitäten ein wie z.B. verspätete Busse usw.?

    Es war zwar nur ein Beispiel aber wenn ich zugggebunden reise breche ich immer so auf, dass ich eine nennen wir es mal Pufferzeit habe um eben den Zug tatsächlich erreichen zu können außer höhere Gewalt verhindert dies. In solchen Fällen haben dann bei mir die Fahrgastrechte gegriffen so dass wenn überhaupt nur minimale Zusatzkosten entstanden.
    Geändert von Geschichtenfreak (09.11.2017 um 10:45 Uhr)

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2018

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    784
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Geschichtenfreak, dein Nick läßt vermuten, das du immer auf der Suche nach neuen Ideen für Geschichten bist. Auch wenn du etwas aus dem realen Leben berichtest und von den Mitlesern ähnliche Erlebnisse lesen möchtest.

    Die Schnürsenkel-Geschichte geschah auf einer WF. Da wurde nach dem Frühstück beraten, was man unternehmen wollte. Nachdem man sich auf einen Ausflug in die Natur geeinigt hatte, sollte es dann auch zügig losgehen. Und zumindest ich schleppe auf einer 3-tägige Reise keine 2 Paar Wanderstiefel mit.

    LG Georg

  8. #8
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Hallo Georg und abermals Danke für deine Antwort. Mein Nick könnte tasächlich etwas wie von dir beschriebenes suggerieren, zumal es ja überall und nirgens Trolle gibt. Es handelt sich jedoch wirklich um ein wahres Erlebniss nebst den Hinweisen bzgl. der Hinweise zur Sicherung.

    Geschichten außer es sind solche aus dem wahren Leben gehören ins Geschichten Forum bzw. wenn's Erlebnissnerichte sind eben dorthin und falls diese fiktiv sind bestenfalls auch so gekennzeichnet.

    Aufgrund der Fragen die mir gekommen sind dachte ich mir jedoch im Agp.--Bereich würde es auch gut passen.

    LG Geschichtenfreak

    P.S Meine Geschichten werde ich immer im entsprechenden Forum posten oder aber falls mal doch woanders als solche kenntlich machen

  9. #9
    Fördermitglied 2019 Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    498
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Wollt Ihr zanken?
    _____________________

    zum Thema:
    Also ich hab auch schon "diebische Freude" gehabt, wenn ich im Laden irgendwelche Etiketten vertauscht habe. Aber keine Preisschilder oder Größenangaben. Eher so die "lustigen Dinger", wie "Sonderangebot" oder "Schlussverkauf" oder "Bitte nur haushaltübliche Mengen entnehmen" oder "hier aufmachen".
    Leider wusste ich damals nicht, dass es Kameras gibt und Detektive. Das hat man mir erst später mal erzählt. Aber trotzdem machte ich das ab und an wieder. Natürlich nur, wenn es tatsächlich "witzig" ist (nach meinem Empfinden). Also z.B. vom Buch den Aufkleber "Bestseller" nehmen und ans Fach für die BILD machen. So dummes Zeug halt.

  10. #10
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    *schmunzelt* Das klngt wirklich lustig/amüsant. Die Frage ist aber eben wirklich wie es andere/das Personal empfinden. Bei kleinen Kidnern haben die da sicherlich doch mehr Verständnis für als bei den gro´ßen-kleinen/kleinen-großen.

    Und nein: Ich habe nicht vor zu zanken/streiten, ich glaube darüber hinaus das für Georg selbiges gilt.
    Geändert von Geschichtenfreak (09.11.2017 um 20:24 Uhr)
    Ich will Kekse. Ähm nein!
    Doch, ich will Kekse!!! Bist du dir wirklich sicher?
    Ja, Kekse und Geschichten!!!

  11. #11
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Also ich versteh immer noch nicht ganz, was die Kinderchen gemacht haben sollen. Etiketten an Klamotten vertauscht? Ich hab jetzt wieder ein Manko in meiner Vorstellungsgabe. Waren die Etiketten geklebt? Meistens hängen die doch an einer Plastikschnur, die man aufschneiden muß, wenn man die Etiketten wegmachen will. Oder sie sind angenäht, und ohne Schere kriegt man die auch nicht weg. Ich glaube, wenn man sich im Laden daran zu schaffen macht, bleibt dies nicht lange unbemerkt. Mein Fazit: Die Geschichte ist zwar nett, aber gelogen.
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  12. #12
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.158
    Mentioned
    51 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Hallo Toni,
    ich halte diese Geschichte für glaubwürdig denn vor allen an Kleidungsstücken wie Pullovern und Jeans die oft gefaltet im Regal oder auf Tischen liegen haben sehr lange mit Größenangaben bedruckte Aufkleber die auch dann noch sichtbar sind wenn die Ware ordentlich gefaltet und aufgestapelt im Laden liegt.

    Zurück zum Thema: Zählt in der Nase bohren?
    Windeln find' ich voll gut!

  13. #13
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Hm beim in der Nase bohren bin ich mir nicht sicher ob es zählt. *grinst*

    @Toni: Heavy User hat es schon gut erklärt. Die Mädchen haben Aufkleber entfern auf denen sich aufgedruckte Größenangaben befinden. Jeans, T-Shirts, Pullover spgenannte Liege-bzw. Faltware bekommt solche 'Teile' und die Kleinen haben diese halt abgezogen und an den Tisch geklebt, wieder abgezogen, drangeklebt und dies immer wieder, bis sie keine Lust mehr hatten bzw. ihre Mutter mit den Mädchen weitergegangen ist.
    Geändert von Geschichtenfreak (09.11.2017 um 22:24 Uhr)

  14. #14
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Ja, ok, das kann natürlich schon sein. Dann stimmt die Geschichte also. Soll ich mich noch schnell mit den Kleinkleckersdorfer Nachrichten in Verbindung setzen, damit das morgen in der Zeitung kommt?
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  15. #15
    Der Nick sagt alles ;)

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Ich bin ein Kind des deutschen Nordens.
    Beiträge
    151
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Von mir aus Musst du aber nicht
    Ich will Kekse. Ähm nein!
    Doch, ich will Kekse!!! Bist du dir wirklich sicher?
    Ja, Kekse und Geschichten!!!

  16. #16
    ֍ EnuresisDl™ ֎ Avatar von enuresisDl

    Registriert seit
    October 2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    890
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Ahhhh.... warum wird hier denn plötzlich diskutiert ob die Erzählung von geschichtenfreak wahr sein könnte oder nicht, bzw. auf deren wert für das Weltgeschehen bewertet? Geschichtenfreak wollte doch nur anhand eines beispiels wissen ob ihr auch kindische streiche/blödeleien macht... ...nicht mehr und nicht weniger...Btt:Ja ich blödel auch manchmal rum, in dem ich z.b. aufsteller mit Aufschrift "nur für kurze zeit" zu einem seit Jahren bekannten produkt stelle...Da ich selbst jahrelang Kaufhaus-Detektiv war weis ich auch wo schluss ist. Dinge die man mir als Betrügerische Absichten ankreiden könnte oder die andere Kunden in Probleme bringen können sind für mich tabu...Gruß, der ENU

  17. #17
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    600
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    hosen mit in die umkleide nehmen, kräftig reinfurzen und wieder zurück legen.
    kunstoffbehälniss mit deckel, so ein zeug wie tupperware, ebenfalls vollfurzen, deckel drauf und zurück ins regal

    anderes lustiges einkauserlebniss, letzte woche habe ich bei kaufland "kinderwunsch gleitmittel" gesehen. ich hab mich totgelacht, obwohl die das ernst meinen
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  18. #18
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Verstehe! Du willst also anderen einen Koffer hinstellen. Ja hast du denn immer passend einen auf Lager? Und ist das typisch kindliches Verhalten? Das klingt mir eher nach Spitzbube, du Schelm
    Andererseits, wenn jemand etwas schauspielerisches Talent mitbringt, könnte man den Wartenden an der Kasse auch folgendes Szenario aufführen:
    "Mami, ich muß aufs Klo!"
    "Nerv nicht, du hast schließlich eine Windel an!"
    "Aber ich muß AA!"
    "Na und? Dann mach doch einfach!"
    "Hier? Aber das geht doch nicht! Die vielen Leute..."
    "Wieso soll das nicht gehen? Man sieht´s doch nicht!"

    Ich seh schon, sagt das Gnu zu dem Uralbärn, ihr seid heut wieder ziemlich albärn
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  19. #19
    Senior Member Avatar von Mama-kati

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Oschatz
    Beiträge
    102
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Hallo ihr Lieben und Frohe Weihnachten
    mal kurz zum anfang von diesem Thema. Unsere zweitgrößte ist nun etwa in diesem Alter wie Geschichtenfreak es beschrieben hat. Als Mama muss ich bzw kann ich dazu vielleicht nur das sagen, o.k vielleicht abfummeln die etikette vielleich noch, doch bewußt irgendwo an andere sachen kleben zumindest naja ... Glaub selbst unsere Große mit 4 hätte das bestimmt nicht wirklich drauf.

    lG Kati

  20. #20
    Fördermitglied 2019 Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    498
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Kindliches Benehmen beim Einkaufen

    Hi,hi, hi...
    Schick sie mal in'n Kindergarten und in die "richtige" Schule.
    Da lernt sie vielleicht sowas.
    Es gibt auch "nette" Verwandte, die den "lieben Kleinen" so Sachen beibringen.

    ___________________

    Typisch kindlich wäre z.B. auch, dass sich "das Balg" in einem Trotzanfall auf den Boden schmeißt und kreischt wie irre.
    Bei einem Erwachsenen würde man da möglicherweise etwas seltsam gucken. Leider habe ich Letzteres bisher noch nirgends gesehen.
    Artikel im Regal umschichten ist auch ganz unterhaltsam. Man muss aber mittlerweile auf Kameras aufpassen.
    Die Artikelbezeichnung oder die Körbe beim Obst vertauschen - z.B. "Melone" zu den Erdbeerbeeren stellen, oder "Erdnüsse" bei den Physalis. Na klar kriegt das eine Vierjährige nich hin. Das muss geschult werden! Aber dafür sind die Paten doch gerne da...
    Das Leben ist wie ein schlechter Witz - am Ende will niemand drüber lachen. (S.)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.