Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    442
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    Heute musste ich mal was im Hilfsmittelkatalog suchen und dabei dachte ich: sieh an, bunte Windeln nun als Hilfsmittel registriert.

    Das bedeutet: wer die bunten Dinger von Crinklz oder die Saugwunder von BetterDry als Alternative zu seinen Kassenwindeln nutzen will, der kann das nun auch.

    Die Hilfsmittelnummer für die Größe 2 der Crinklz lautet 15.25.31.7082.

    Ich war erstaunt. Vielleicht ziehen ja noch andere saugfähige Produkte nach. Aber ein Anfang ist gemacht.

  2. #2
    WBC Fördermitglied 2017 Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.854
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    Dann geh doch mal als Vorbild vor und beantrage die Kostenübernahme von Crinklz und BetterDry für dich bei deiner Krankenkasse.
    Kannst ja dann hier berichten wie es ausgeht.
    Die Vergabe einer Hilfsmittelnummer oder PZN sagt erstmal gar nichts darüber aus, ob du Crinklz oder BetterDry auf Antrag auch bezahlt bekommst.
    Die Krankenkassen genehmigen eh immer nur noch das Allerbilligste.
    Geändert von FuldaTiger (31.08.2017 um 04:06 Uhr)
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    442
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    Das ist nicht ganz richtig. Meine Kasse zahlt 1.000,80 Euro im halben Jahr. Das ist so ziemlich das teuerste, was am Markt zu haben ist. Man muss nur wissen, wie man die Kassen überzeugt, ihren Job zu machen.

    Crinklz ist nicht mein Modell und BetterDry ist auch nicht meins, ich war nur erstaunt, dass diese Produkte nun rezeptfähig sind. Info geteilt.

  4. #4
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    Jede Windel ist rezeptierbar, auch ohne HiMi-Nr.. Wie die FuldaKatze sagt, ist die Kunst dann eher, auch das zu bekommen, was auf der Verordnung steht. Du erzählst also hier erstmal nix weltbewegend revolutionäres.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  5. #5
    Senior Member Avatar von miccino

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    308
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    ...außerdem würde mich interessieren was dass für eine KK ist. Eventuell möchte ja der eine oder andere zu solch einer super KK wechseln...und einen Tip wie Du Deine Kasse überzeugt hast würde sicher auch hilfreich sein...

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    442
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    Kasse: BKK Mobil Oil

    Der Weg war etwas umständlich, aber hat funktioniert.

    Schritt 1: Hilfsmittelrezept mit genauer Produktbezeichnung und aut idem angekreuzt.
    Schritt 2: Krankenkasse anrufen und sich die Standard-Lieferanten geben lassen
    Schritt 3: den ganz normalen Weg mit unbrauchbaren Mustern gehen und die auch wirklich brav testen
    Schritt 4: mit der Krankenkasse reden, dass die Alternativen nicht funktionieren (wenn dem so ist) und um Hilfe bitten. Die Versorger haben das rezeptierte Hilfsmittel (in dem Fall Tena Slip Maxi Active Fit) sowieso nicht im Programm, nicht mal Tena selbst.
    Schritt 5: die Krankenkasse machen lassen, dauert etwas.
    Schritt 6: wenn die Krankenkasse aufgibt und sagt, dass kein Lieferant ds Produkt liefern kann, einfach einen Lieferanten nennen, wo es das Produkt gibt. Das kann sogar SaveExpress sein.
    Schritt 7: der Krankenkasse etwas Zeit geben, um mit den Lieferanten zu verhandeln. Fertig.

    Bei allem freundlich und ehrlich bleiben. Immer wieder auf die Formulierung "zweckmäßig und medizinisch notwendig" hinweisen. Eine Windel, die ausläuft, ist nicht zweckmäßig. Klarer Fall. Krankenkasse muss liefern, was im Hilfsmittelkatalog steht. Das wird über den Bundesanzeiger veröffentlicht und ist Gesetz. Und man muss sich etwas mit dem Gesetz auskennen. Pauschalen sind zwar zulässig, aber entbinden die Krankenkassen nicht von ihrer Leistungspflicht. Wenn mit Pauschalen die Leistung nicht erbracht werden kann, muss die Krankenkasse eben anders ran. Und wenn man freundlich ist, sind sie auch freundlich. Und ein bisschen Gottvertrauen hilft da auch.

    Zugegeben, der Weg ist lang. Es kann durchaus ein halbes Jahr dauern, bis alle Sachen erledigt sind. Aber ab da ist es ganz einfach. Dauerrezept abgeben beim entsprechenden Versorger und die Krankenkasse genehmigt das ohne Probleme.

    Man muss nur eines können: ganz offen und ohne Scham über seine Inkontinenz reden. Da können auch mal Sätze sein, wie "Ich hab grad das Testprodukt an und während wir reden läufts mir grad am Bein runter.". Dann merken die Leute, dass ihre Vorschläge nichts taugen. Und dann sind sie in der Pflicht.

    Crinklz ist echt nicht mein Fall, ich dachte nur, es interessiert jemanden. Und ich hab heute einfach mal ein paar Testmuster von dieser Sorte bestellt. Vielleicht funktioniert sie ja wirklich gut und da ist das Muster ja egal. Meistens zieht man ja sowieso was drüber.

  7. #7
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.422
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    betterdry und crinklz sind bis auf die bedruckte folie bei den crinklz ident
    wer ne weisse windel bevorzugt nimmt betterdry...
    wer was buntes lieber mag die crinklz...

    die habe ich seit laengerer zeit als regelversorgung - lebe aber auch nicht in deutschland

  8. #8
    Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    62
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Heute entdeckt: Crinklz und BetterDry im Hilfsmittelkatalog

    ... ja wer sich wehrt und hartnäckig ist, der bekommt was er will. Und wer z.B. alt und hilflos ist wird mit dem letzten Dreck abgespeist. Sehr traurig...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.