Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wieder zum Baby werden - Ich brauche Hilfe

  1. #1
    Member Avatar von WayneBrady

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    38
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wieder zum Baby werden - Ich brauche Hilfe

    Hallo liebe Community,

    huete ist es mal wieder so weit und ich verfasse mal ein eigenes kleines Thema. Es geht um folgende Situation, die sich gestern so bei mir ereignet hat, denn gestern habe ich zum ersten Mal so richtig versucht Ageplay zu betreiben. Das hier wird jetzt kein: Was macht ihr so oder womit kann man sich so richtig als Baby fühlen-Topic, davon gibt es ja schon genug. Es ist einfach eine Beschreibung von meinen Gedanken zu dem, was ich da gestern abgezogen habe. Damit ihr mein folgendes Anliegen versteht, müsst ihr meine Vorgeschichte mit den Windeln kennen. Ich habe meine Leidenschaft, wenn man das so nennen will wie die meisten so im Teenager-Alter entdeckt und als ich meine Ausbildung begonnen hatte auch genug Geld mir gute Windeln zu kaufen und regelmäßig einzumachen. Ich bin einer der Typen, ich glaube davon gibt es sehr wenige, die extreme Probleme damit hatten anfangs einzumachen, aber ich habe trainiert. Aber das soll nicht bedeuten, dass ich dann einfach einnässen konnte. Das habe ich nur im Stehen hingekriegt und nur wenn ich mich vorher stark abgelenkt habe, um das Gefühl der Windel, der Babykleidung und der Aufregung zu vergessen. Jede neue Situation wie im Sitzen oder im Liegen haben nie sofort geklappt und ich brauchte ungelogen ein langes Training, um das einigermaßen hinzukriegen. Nun habe ich meine Ausbildung beendet, aber durch den Workload der letzten Monate wegen der Abschlussprüfung habe ich absolut keine Windeln mehr getragen, geschweige denn Strampler o.Ä. Soweit dazu.

    Gestern habe ich das seit langem wieder mal getan und da ich bald bedingt durch das Studium in eine eigene Wohnung ziehen kann, habe ich das richtige "Kleinsein" trainieren wollen. Denn zuvor habe ich Strampler, Windel und co. nur aus einer Mischung von Gemütlichkeit des Tragens und Aufregung angezogen. Gestern wollte ich hingegen wirklich versuchen mich in ein Kleinkind zurückzuversetzen und habe zum ersten Mal Verhalten wie Verwunderung, Kichern, Schreien, Krabbeln etc. ausgespielt. Es verschaffte mir währenddessen eine unglaubliche Lust sexueller Art.

    Genau hier liegt mein Problem. Schon damals konnte ich wie beschrieben nie einnässen, wenn ich mich nicht abgelenkt habe, denn sonst hätte mein kleiner Freund da unten mir wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch gestern war er während der ganzen Aktion total in "Rage"

    Daher mein erstes Anliegen: Gibt eine Methode wie ich mich wirklich auf das "Kleinsein" konzentrieren kann ohne das ganze zu sehr zu sexualisieren, denn was ich eigentlich in meiner AB-Leidenschaft suche ist Entspannung und Erholung von der anstrengen Welt der Erwachsenen. Ich hoffe es weiß da jemand einen ernst gemeinten und treffenden Rat. Auch kann ich zum Beispiel in der Nach nicht mit Schnuller einschlafen. Es klappt einfach nicht. Auch wenn das vielleicht was mit meinem Asthma zu tun hat, da ich meist das Gefühl habe nicht genug Luft alleine durch die Nase zu kriegen. Komischerweise aber nur mit Schnuller. Ohne geht alles prima mit der Nase. Ich bitte auch in dieser Angelegenheit um Unterstürtung, um ein gewisse Normalität mit dem Schnuller zu erreichen und endlich mal mit Schnuller zu schlafen. Ich weiß nämlich noch wie es damals ganz unverhofft ein einziges Mal geklappt hat als ich noch auf dem Gymnasium war. Eine Nacht einfach eingeschlafen und am nächsten Morgen immer noch genuckelt. Einfach unbeschreiblich gutes Gefühl - da konnte ich mich endlich wieder so richtig wie ein Kleinkind fühlen.

    Die zweite Sache ist folgende: Gestern habe ich den ganzen Tag eine Windel getragen allerdings musste ich leider feststellen, dass ich anscheinend zu lange abstinent war und mein ganzes, hartes Training wieder zu Nichte gemacht wurde. Ziel gestern war es nämlich dort weiter zu machen, wo ich damals aufgehört habe. Nämlich dabei ganz normal es einfach laufen zu lassen - auch wenn ich zugedeckt bin. Damals habe ich am das am Tag trainiert und keine Decke übergezogen. Dadurch hat es sich bei mir entwickelt, dass ich im Liegen nur einnässen konnte, wenn ich nicht zugedeckt war und extrem krass musste. Nur halbe Füllung reichte vom Druck her nicht aus ohne dass ich hätte nachpressen müssen und das möchte ich ja vermeiden. Es soll einfach so laufen. Jedenfalls hat das unter der Decke auch mit schnellem Hochheben der Decke für einen kalten Luftstoß nicht geklappt und nachdem ich aufgegeben hatte leider noch nicht mal im Stehen.

    Zusammenhängend mit dem ersten Anliegen möchte ich also fragen wie ich das Einnässen so entspannt wie möglich durchführen kann. Nach Möglichkeit wäre nämlich mein Ziel wie bei wahrscheinlich vielen es zu erreichen ganz ohne es all zu sehr zu wollen einzunässen. Das heißt nicht, dass ich inkontinent werden möchte. Ich möchte lediglich, dass es sich so einfach und nebensächlich nebensächlich anfühlt, wenn ich mich in diese Situation begebe und mein Kleinkind ausleben möchte. Nicht zu erwähnen kann ich nicht mal schnullern und einnässen, obwohl dies für mich absolut dazu gehört, um wirklich klein zu sein. Also zusammengefasst hoffe ich auf Tipps zur Entspannung für das Einnässen und für das Schnullern. Wie beschrieben ist bei mir unten schnell Alarm, wenn ich mich auch nur kurz meinen Blick auf Windel oder generell mich in Kleinkindform werfe. Ich hoffe jedenfalls, dass das so ein Ding der Zeit ist und ich trainiere im Moment mich öfter in dieser Form anzuschauen, um das abzuschwächen.

    Eine letztes Anliegen habe ich da aber noch -dann seid ihr endlich wieder frei. Gestern habe ich aus Frust über mein verlerntes enstspanntes Einnässen gewissermaßen einen Aufstand gegen mich selbst geführt und mir mehr Babykleidung gekauft. Das hatte ich so eigentlich nicht vor, aber gut jetzt werde ich nichts davon zu stornieren, um mich gewissermaßen selbst für meine Dummheit zu bestrafen, denn ich bin überzeugt davon, dass das Verlangen in diesem Moment nur so extrem stark war einerseits um mir selber zu sagen - "Verdammt noch mal du bist ein Baby also brauchst du das" und weil ich wie gesagt absolut geil war. Umso enttäuschter oder eher fassungloser war ich nach dem Wichen von diesem Spontankauf, denn na ja ich habe zwar alles schon bezahlt und habe in Zukunft auch keine Kosten, die es erfordert hätten Geld zurückzuhalten, aber einfach so - Ich muss sagen: In diesem Moment habe ich mich selbst nicht verstanden. Das die Lust mich so überkommt und ich schwanzgesteuert Geld rauswerfe - Na ja - Das soll jetzt so passiert sein. Davor werde ich mich in Zukunft jedenfalls in Acht nehmen.

    Jetzt zum eigentlichen Thema, falls sich überhaupt noch jemand nach meinem ganzen Gesülze noch dafür interessiert mir zu helfen. Ich habe unglaublich wenige Strampler im Vergleich zu den Bodys und mir daher bei Privatina ein gutes Stück bestellt, obwohl ich durch das Gelesene in der Vergangenheit eigentlich davon abgesehen hatte, da damals niemand auf Kontaktersuche reagiert hat und auch andere ein Kommunikationsproblem mit Privatína hatten. Richtig aktuelle Einschätzungen zu denen habe ich nicht gefunden und habe nun Angst etwa 150€ in den Sand gesetzt zu haben. Kann mich da jemand beruhigen. Gibt es jemanden, der letztens erst bestellt hat und alles geklappt hat außer vielleicht die Kommunikation? Auch frage ich mich, ob die das pünktlich hinkriegen, denn ich ziehe hier bald um und wenn das kommt, wenn ich nicht da bin, es wird so Ende September sein, dann ist meine Hoffnung, dass die mich anschreiben oder antworten, wenn ich sage ich wohne jetzt woanders sehr klein.

    Also wie gesagt hoffentlich kann mir jemand was aktuell positives über die erzählen, denn auch schon die Mail mit den ganzen Fragezeichen statt Umlauten mehr als unproffessionell wirkt, muss man sagen: Zumindest süße Stücke haben die ja.

    Ich hoffe also wie gesagt auf Hilfe. Vielen Dank im Voraus.

    Ganz off-topic wohne ich bald in Bremen. Weiß jemand von Stammtischen in der City oder wohnt vielleicht jemand da. In einer größeren Stadt, hoffe ich nun auch auf mehr Kontakt mich Gleichgesinnten.

    Bis dahin. Gute Nacht ihr kleinen Babys und Kleinkinder. Träumt süß.

    Euer WayneBrady

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2004
    Beiträge
    200
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wieder zum Baby werden - Ich brauche Hilfe

    Wenn Windeln für dich normaler werden, dann bekommst du automatisch weniger oft Lust, wenn du eine Windel trägst. Außerdem spricht natürlich auch nichts dagegen, sich darum zu kümmern und dann einfach weiterzumachen. Die Unlust danach kann man sich nämlich auch abtrainieren.

    Wenn du dann allgemein entspannter bist, dann klappt das mit dem Benutzen auch direkt besser. Ich bin da aber selber kein Experte drin, etwas Überwindung kostet es mich je nach Tagesform immer noch.

    Bei Privatina habe ich vor langer langer Zeit mal etwas geordert. Auch damals gab es schon diese Horrorstorys, aber am Ende kam alles an und hat auch gut gepasst. Sehs mal so: Du kannst sowieso nichts daran ändern, Privatina zu sehr zu nerven hat vermutlich den gegenteiligen Effekt. Da du nichts daran ändern kannst, ignorierst du das Problem am besten einfach, statt dich noch mehr verrückt zu machen (Nach 2-3 Monaten kann man dann ja mal nachfragen. Bei mir hats damals glaube ich so lange gedauert).

  3. #3
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.834
    Mentioned
    53 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wieder zum Baby werden - Ich brauche Hilfe

    Zitat Zitat von WayneBrady Beitrag anzeigen
    Ganz off-topic wohne ich bald in Bremen. Weiß jemand von Stammtischen in der City oder wohnt vielleicht jemand da. In einer größeren Stadt, hoffe ich nun auch auf mehr Kontakt mich Gleichgesinnten.
    Hmm, eine sehr komplexe Geschichte ...
    Warum wuselst du da ganz alleine rum und suchst du dir nicht jemanden mit dem du ganz langsam deine Leidenschaft ausleben kannst?
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  4. #4
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.538
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wieder zum Baby werden - Ich brauche Hilfe

    Hm also das ist natürlich alles eine Sache der Gewohnheit, das Einmachen, das nicht Sexuelle und so. Bei mir war es zu Anfang auch so das mein Junior nicht gerade Still alles mitgemacht hat. Es legte sich aber mit der Zeit und wurde zur Normalität. Ich lege Ihn eh immer nach unten in die Windel.

    Auch das Einmachen wird zur Gewohnheit wenn man öfter mal eine trägt alles eine Sache der Übung und ich denke diese Probleme kennen fast alle Windel Fans.

    Schnullern nachts das bekomme ich auch nicht hin, mit Nucki kann ich Nachts nicht Einschlafen und ich habe kein Astma oder so sondern er stört da Irgendwie.

    Bei mir ist das absolut Aasexuell das Age Play und auch die Windeln erregen mich nicht mehr, es sit schon Jahre her da ich nur vom Anblick der Windel nen Steifen bekommen habe.

    Du solltest dir einen Stammtisch suchen oder jemanden zum Reden vielleicht sogar jemanden dem du vertrauen kannst um gemeinsam das ganze zu Erforschen.


    Nun mehr kann ich dir nicht dazu Schreiben.

    Außer vielleicht alles gute und viel Spaß.

    Gruß BabyDome

  5. #5
    Member Avatar von WayneBrady

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    38
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wieder zum Baby werden - Ich brauche Hilfe

    Nun vielen Dank für die Ratschläge. Ich habe jetzt einige Tage hintereinander ununterbrochen Windeln getragen. Mittlerweile geht es wieder besser. Vor allem ist da unten dadurch endlich wieder Ruhe eingekehrt und ich kann ungestört einmachen. Mit Privatina habe ich zwar immer noch Bammel, aber solange die es produzieren, wie hier beschrieben worden ist und das irgendwann an einen Paketdienstleister übergeben wird, müsste das in Ordnung sein. Zumindest die DHL benachrichtig mich immer per E-Mail, wenn ein Zustellversuch stattgefunden hat. Dann wüsste ich ja Bescheid und könnte meine neuen Sachen abholen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.