Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 162

Thema: Windelsichtungen

  1. #121
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2008
    Beiträge
    215
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Zitat Zitat von Xaver Beitrag anzeigen
    Anfangs mit Windeln konnte sie dann aber auf Vorlagen abrüsten.
    ehrlich, hatte sie richtige windeln mit folie zum kleben? welche marke denn, und hatte sie die von der klinik, oder privat gekauft?

    ich frage deshlab, weil meine frau nach der geburt nur so rechteckige, nicht-anatomische dinger bekam, was ich als eine ziemliche frechheit empfand. nicht irgendwo, sondern in einem großen, renommierten krankenhaus. nicht, daß der fetisch da an der richtigen stelle wäre, aber diese dinger in die netzhose zu klemmen, ist das letzte. windeln hat sie sicher nicht gebraucht, aber was saugfähigeres, das angenehm zu tragen gewesen wäre, das wäre schon anständig gewesen. haben aber alle frauen dort so bekommen, die lappen waren dann irgendwie an den arsch gebunden. mega-auffällig und unästhetisch für mein empfinden.

  2. #122
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Grundsätzlich ist es ja kein 8. Weltwunder, wenn man andere mit Windeln sieht. In Bezug auf Juegas Beitrag gibt es da wohl schon Unterschiede, was die Windel- oder Wöchnerinnen Versorgung angeht. Ich war im April im Krankenhaus, und hab der Schwester gesagt, daß ich nachts Windeln brauch. Im Zimmer war unter den Kleiderschränken eine ganze Schublade voll mit Windeln und Einlagen. Sie hat gesagt, ich soll mir dort nehmen, was ich brauch. Ich soll mich halt melden, wenn ich Hilfe beim Anziehen brauch. War mir aber ganz recht, daß ich das allein machen konnte. Die Marke kannte ich gar nicht, aber sie waren auf jeden Fall sehr dehnbar.

    Ein älterer Mann, den ich im Zimmer hatte, hat gesehen, daß ich mit Windeln ins Bad gegangen bin. Lustigerweise wurde er am nächsten Tag entlassen und wollte für die Heimfahrt auch eine haben. Ich hab ihm dann beim Anlegen der Windel geholfen. Wer jetzt aber meint, ich hatte dabei irgend einen sexuellen Hintergedanken, ist auf dem Holzweg. Im Lauf der Zeit sind Windeln für mich ein ganz normaler Gebrauchsgegenstand des täglichen Bedarfs gewoden.

  3. #123
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    443
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    @juega Ästhetik ist leider kein Argument im Krankenhaus. Es würden viele Wöchnerinnen auch ablehnen. Eine übergroße Damenbinde geht, eine Windel wohl ehr nicht. Hinzu kommt der ständige Kostendruck - auch im Krankenhaus. Deshalb gilt ja auch die Empfehlung, dass man, wenn möglich, seine eigenen Windeln mitbringt und bei längerem Aufenthalt diese Sorte auch bestellen lässt. Hat bisher bei mir gut geklappt. Im Krankenhaus selbst haben sie meiner Erfahrung nach meistens nur sehr einfache Modelle, die nicht wirklich was aushalten.

    Laut Gesetzestext müssen Inkontinenzhilfsmittel "zweckmäßig und ausreichend" sein. Das ist eine sehr dehnbare Beschreibung. Veinfach heisst das, dass die Inkontinenzeinlage in der Lage sein muss, den austretenden Urin aufzufangen. Ist die Menge austrentenden Urins zum Beispiel 1 Liter am Tag und mit einem Mal nur 200 Milliliter, dann bekommst du Vorlagen mit Netzhose. Die kannst du dann mehrfach wechseln. Das entspricht dem Zweck: Patient bleibt trocken und ist für diese Inkontinenz ausreichend.

    Als Basiswert geht man bei Windeln zum Beispiel von 5 Stück pro Tag aus. Verlierst du 2 Liter Urin am Tag, bekommst du also ein recht schwaches Modell von der Krankenkasse, dass nur so um die 500 Milliliter fassen kann. Mal 5 Stück am Tag bist du also bei 2.500 Millilitern und das ist dann ausreichend. So sehen es die Krankenkassen.
    @Toni Ich kann das bestätigen. Wenn man immer Windeln trägt, werden sie etwas ganz normales und verlieren ihren besonderen Reiz. Der Kampfstachel bleibt dann ganz locker und regt sich nicht.

  4. #124
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    589
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    @EngelNullSieben So sei es. Was den Kampfstachel angeht, ist es natürlich auch ein kleiner Unterschied, um wen es sich handelt. Wenn mir jetzt ein hübscher junger Mann gefällt, und es stellt sich heraus, daß er Windeln trägt, kann ich eine gewisse erotisiernde Wirkung auf mich nicht abstreiten. Zuhause dient mit die Windel ja auch als Stimulanz, sogar der Geruch ist mir dann durchaus angenehm. Aber außerhalb dieses Spektrums ist es so normal wie eine Unterhose.

  5. #125
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2008
    Beiträge
    215
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    Ästhetik ist leider kein Argument im Krankenhaus. Es würden viele Wöchnerinnen auch ablehnen. Eine übergroße Damenbinde geht, eine Windel wohl ehr nicht. Hinzu kommt der ständige Kostendruck - auch im Krankenhaus. Deshalb gilt ja auch die Empfehlung, dass man, wenn möglich, seine eigenen Windeln mitbringt und bei längerem Aufenthalt diese Sorte auch bestellen lässt. Hat bisher bei mir gut geklappt. Im Krankenhaus selbst haben sie meiner Erfahrung nach meistens nur sehr einfache Modelle, die nicht wirklich was aushalten.
    das war aber kein "modell", sondern sowas wie eine bettunterlage, also eine gelbe folie, auf die so graue "saug"-papiere aufkaschiert waren. geöße vielleicht 30/30 cm, quadratisch. und das für den wochenfluss in den ersten tagen nach der geburt. damit kann man vielleicht kaffee aufwischen (aber nicht viel...), in die hose gehört's jedenfalls nicht.

    keine frau will dann windelslips bekommen, das ist klar, aber sowas wie tena "comfort" dürft's ja wohl schon sein in einem zivilisierten land.

    http://www.ageukincontinence.co.uk/m...6/761520_4.jpg

  6. #126
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    443
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    @juega In mir hast du keinen Gegner. Ich bin der Meinung, das Windeln und anderes Inkontinenzmaterial wieder ganz normal bezahlt werden sollten. Man kann ja wie bei Medikamenten in das Hilfsmittelverzeichnis einen Verkaufspreis machen und dann einheitliche Preise verlangen mit den entsprechenden Rabatten, die Krankenkassen aushandeln. Und was Krankenhäuser gibt, hat dort eine angemessene Versorgung stattzufinden. Übrigens bin ich auch dafür, AB/DL's entsprechend zu versorgen, da Infantilismus und Autonepiophilie eine offizielle Erkrankung nach ICD ist.

    Es gibt eine anerkannte Krankheit und eine hilfreiche Therapie. Nur muss man sie eben auch umsetzen. Wenn jemand Leidensdruck hat und durch Anlegen einer Windel dieser Leidensdruck verschwindet, ist dem "Patienten" geholfen. Also sollte es auch getan werden.

    Hier sind einfach viele Baustellen und es gibt etliches zu tun. Anfang wärer schon mal ein Selbsthilfeverband. Klingt komisch, aber macht Sinn. So eine Gruppe wird unabhängig vom Thema schon mal ernst genommen.

  7. #127
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    679
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    @juega ... Anfang wärer schon mal ein Selbsthilfeverband. Klingt komisch, aber macht Sinn. So eine Gruppe wird unabhängig vom Thema schon mal ernst genommen.
    Wohl wahr!

    Zu dem Thema der "Erkrankung" und der Erstattung von Windeln von AB/DLs, bin ich gespaltener Meinung.

    Ein AB/DL braucht seine Windeln nicht zum Leben in einer Gemeinschaft, allerhoechstens zum Abwenden von Krankheiten (z.B. Depression) - daher finde ich eine "Basis"-Versorgung durch die Solidargemeinschaft in Ordnung, aber sicher bin ich mir da noch nicht, obwohl man ja auch Viagra und Sex-Reassignment Operationen erstattet bekommt

  8. #128
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    129
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Naja, aber wenn eine "Basis"-Versorgung schon zum Abwenden von Krankheiten wie z.B. Depressionen in Betracht kämen, dann möchte ich auch einen Zuschuss zu meinem nächsten Urlaub (damit ich nicht depressiv werde).

  9. #129
    24/7 in my diap'ies Avatar von Cathbaby

    Registriert seit
    August 2010
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    155
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Ich habe das mal im Zug gesehen, als ein sehr junger Erwachsener (18, 19??) sein Gepäck mit dem Rücken zu mir nach oben geschoben hat und dabei ist das T-Shirt aus der Hose gerutscht und man sah ganz klar eine grosse Klebestreifenwindel (die lila Molicare). Da gabs nichts zu kaschieren - ich habe gelesen und das Abteil war sonst leer, er hat sicher nicht gemerkt dass ich was gemerkt habe. Als ich dann mal aufs Klo musste war das T-Shirt (mit schnellem Blick erkannt..) wieder in der Hose...

  10. #130
    Member Avatar von Pampers_Pascal

    Registriert seit
    November 2016
    Beiträge
    68
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    haha ist ja nice hatte er denn auch ne gut ausgepolsterte hose?

  11. #131
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    443
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Zitat Zitat von WSvenH Beitrag anzeigen
    Wohl wahr!

    Zu dem Thema der "Erkrankung" und der Erstattung von Windeln von AB/DLs, bin ich gespaltener Meinung.
    Das kann ich nachvollziehen. Aber wie schon gesagt, handelt es sich um "Krankheiten" im Sinne des ICD. Die Personen haben Leidensdruck, der mit entsprechenden Hilfsmitteln gelindert werden kann. Wenn die "Solidargemeinschaft" ihrer Aufgabe nicht nachkommt, einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen, muss sie eben für die Folgen aufkommen.

    Ein Selbsthilfeverband würde das Problem erst einmal in einen seriösen Rahmen packen. Damit besteht die Möglichkeit, auf organisierter Ebene die Interessen zu bündeln und das Thema überhaupt ansprechbar zu machen. Momentan fristet die Szene ein Schattendasein im Internet, in der Perversenecke der Gesellschaft. Und täglich kommen Neue hinzu, die im Alter von etwa 12 Jahren merken, dass da was anders ist, als bei den Anderen. Es ist kein Einzelphänomen.

    Ein Bewusstsein zu schaffen ist ein Anfang. Angst - und sei es nur die Angst vor Entdeckung und Ausgrenzung - macht krank. Und jeder Betroffene weiß: man kann dem Drang widerstehen, aber es fühlt sich nicht gut an. Wenn also eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben nur mit Windel möglich ist, dann muss da auch was getan werden. Sonst gehen die Leute nicht in Gemeinschaft, sondern leben lieber zu Hause allein ihren "Fetisch" aus.

    Es ist nur eine Vorstellung. Mir fallen eben die vielen Anfragen gerade junger Leute auf. Dort wirklich sinnvoll helfen zu können und die Kräfte zu vereinen, das wäre doch ein Anfang. Vielleicht bleibt es nur ein Traum, aber ein guter Traum.

    Vor 20 Jahren konnte sich niemand vorstellen, dass es mal Windeln in allen Formen und Farben geben würde. Heute ist es schon geschafft.

  12. #132
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2007
    Beiträge
    315
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    Angst - und sei es nur die Angst vor Entdeckung und Ausgrenzung - macht krank.
    Das Problem wäre aber nicht gelöst, indem die Kasse die Windeln bezahlt. Für den Fall würden sie den Psychologen bezahlen, der dann die Aufgabe hat, die Angst weg zu therapieren.

  13. #133
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.869
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    langsam wird es wirklich absurd. windeln gegen depressionen .. tzetze
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  14. #134
    Windelukas
    Gast

    AW: Windelsichtungen

    Jenachdem wie man es sieht aber vorallem seit der trennung meiner ex trage ich vermehrt vorallem dann wenn es mir grade schlecht geht da es mir ein gefühl von Geborgenheit und liebe gibt.

    Soweit hergeholt ist die these also nicht aber ob deswegen die Kk die Windeln zahlen sollte. Ne danke da gibt es "bessere" Methoden wie z.B. psychologisch ausgelöste Inkontinenz vortäuschen etc. würde ich zwar nicht machen aber finde ich besser als die Windeln als anti depressiva einzusetzen.

  15. #135
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.869
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    das wird es aber niemals geben. da kann man ja bei allen materiellen dingen mit diesem argument kommen.
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  16. #136
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    428
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    FALSCHES THEMA!

    Bitte bleibt doch beim Theam des threadas. Vielen Dank

  17. #137
    Member Avatar von Pampers_Pascal

    Registriert seit
    November 2016
    Beiträge
    68
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Ich war gestern zu Besuch bei einem Freund, der auch letztens mit im Kino war, wo ja gesagt wurde, ich würde ja eh Windeln tragen, als es um den WC-Gang ging...

    Er und noch 6 andere Bekannte von ihm saßen auf dem Sofa etwas später am Abend nach ein paar Bier. Da fragte er mich so vor allen, ob ich im Kino wirklich Windeln getragen habe. Er hätte darauf geachtet und ich sei nicht auf dem WC gewesen an dem Abend und mein Hintern war in der Jeans sehr stramm und untypisch geformt gewesen... Darauf gekommen ist er, weil mein Hintern jetzt wieder so aussehen würde, so nach Pampers-Po meinte er...

    Ich hatte ja auch wirklich eine Windel an. Konnte es ja dann nur zugeben :/ War aber schon echt peinlich darauf so direkt angesprochen zu werden. Und das auch noch vor so vielen anderen Jungs, die davon nichts wussten.... Ich war echt platt, wurde knall-rot usw. ..... kann man sich ja vorstellen... :/

  18. #138
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.429
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    ist der ruf erst einmal ruiniert...
    du musst denen ja ned auf die nase binden dass du das aus spass an der sache machst
    solang du immer welche anhast... is es halt was medizinisches...

  19. #139
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.180
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    vllt isses ihnen ja auch egal.
    haben sie denn was blödes gesagt, oder behandeln sie dich seitdem schlechter?



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  20. #140
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2011
    Beiträge
    612
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windelsichtungen

    Pascal, ich verstehe schon, dass Du knallrot wurdest, als Du gestehen musstest, dass Du Pampers dran hast. Aber jetzt ist es raus. Ist das nicht auch erleichternd?

    Bisher habe ich das immer so empfunden, wenn ich "beichten" musste, dass ich wegen Inkontinenz Windeln tragen muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.