Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36

Thema: Schlechtes Gewissen...

  1. #1
    Y1990Y
    Gast

    Unhappy Schlechtes Gewissen...

    Hallo

    Windeln und Kindesachen mag ich eigentlich sehr gerne. Nur herrscht in mir ein ziemlicher Konflikt, da ich mich gerne möglichst umweltschonend verhalten möchte. Ich weiß, dass das nicht immer zu schaffen ist, aber so gut wie möglich ziehe ich das in vielen Bereichen durch.
    Windeln zu tragen ist ja nicht gerade gut für unsere Umwelt, daher habe ich sehr lange keine mehr gekauft. Mein inneres Kind vermisst das Gefühl aber inzwischen sehr und ist traurig ;(. Als Alternative denke ich über Stoffwindeln nach, evtl. nur für das schöne Gefühl ohne diese zu benutzen.

    Ich möchte euch gerne Fragen:

    - Macht ihr euch auch manchmal über die Umwelt Gedanken?
    - Sind Stoffwindeln wirklich so viel besser wie man im Internet lesen kann?
    - Wo gibt es schöne Stoffwindeln in unserer Größe? (na gut das kann ich eigentlich selbst googlen, evtl hat jemand einen Geheimtipp?)

    Wichtig ist mir noch zu sagen, dass ich nicht irgendwie überheblich klingen oder jemanden quer kommen möchte (weil mir die Umwelt wichtiger ist als mein eigener Spaß bla bla...). Ich denke keineswegs schlecht über euch. Das Gegenteil meiner Wahrheit ist ja bekanntlich ebenfalls wahr

    Liebe Grüße

  2. #2
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    537
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Gibt es vielleicht irgendwelche Möglichkeiten, wie Du in Deinem Wertesystem dieses "Unrecht" ausgleichen kannst? Sowohl auf Umwelt bezogen, als auch auf andere Bereiche: Im Bereich der Umwelt, könntest Du ja zum Beispiel einmal das Auto stehenlassen, und den Wochenendeinkauf mit dem Fahrrad erledigen. Oder Du kaufst regionales Gemüse anstatt Gemüse, das durch ganz Europa gekarrt wird. Oder auf andere Bereiche bezogen: Vielleicht hilft es ja auch, einer Hilfsorganisation zu spenden oder einem Bettler / einer Bettlerin mal einen Euro zu geben. Du könntest auch einer Freiwilligenorganisation beitreten, wie z.B. der freiwilligen Feuerwehr oder dem Roten Kreuz. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, ein guter Mensch zu sein, das muss ja nicht zwangsläufig im Umweltschutz sein.

    Liebe Grüße aus Graz!

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    369
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Easy: Du gleichst die Emissionen, die du durch deine Vorliebe verursachst, durch Spenden an Klimaprojekte wieder aus. Heraus kommt ein reines Gewissen...

  4. #4
    WBC Fördermitglied 2017 Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.856
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Hallo Y1990Y,
    danke, dass du dir Gedanken um die Umwelt machst
    Aber das sollte nicht nur auf die umweltgerechte Entsorgung von Einwegwindeln beschränkt sein.
    Im täglichen Leben gibt es auch noch genug andere Möglichkeiten sich umweltgerecht zu verhalten.
    Stoffwindeln sind schon interessant, allerdings trage ich die privat nur am Wochenende, da sie mir im Real-Life zu dick auftragen.
    Möchte nicht unbedingt outdoor mit dickem Toasthintern als DL erkannt werden.
    Ich habe noch die unkaputtbaren Stoffis von Kendall-Curity mit dickem Frotteebezug innen hier bei mir zuhause.
    Aber wenn du dich hier umhörst, lassen sich auch gute Alternativen finden.
    Geändert von FuldaTiger (23.02.2017 um 01:28 Uhr)
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  5. #5
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Y1990Y Beitrag anzeigen
    - Sind Stoffwindeln wirklich so viel besser wie man im Internet lesen kann?
    Nein. Woher auch? In manchen Ländern vertrocknen ganze Landstriche, weil Baumwollfelder extrem stark bewässert werden müssen, es werden massenhaft Chemikalien eingesetzt, die Transportwege sind lang, bei der Verarbeitung werden wiederum Chemikalien eingesetzt und naja, du musst die Dinger ja selber auch mehr als oft waschen. Das kannste dir drehen, wie du willst, 'ne durchschnittliche Billigstoffwindel hat genau so eine schlechte Umweltbilanz wie 'ne billige Jeans aus'm kik. Das wird nur besser, wenn man auf entsprechende Produkte aus nachhaltiger Produktion setzt und idealerweise an ein zentrales System zur Sammlung und Reinigung angesclossen ist, aber das kostet dann eben auch entsprechend.

    Ansonsten mag zwar anhand der diversen Kunststoffbestandteile eine Einwegwindel auch nicht so gut wegkommen, aber zumindest wird alles, was man so innerhalb der EU kaufen kann nach nachvollziehbaren Standards und z.B. Im Falle von Tena & Co. aus nachhaltiger Zellulose produziert. Ansonsten sind solche Diskussionen meiner Meinung nach müßig. Es wird jeden Tag so viel Müll produziert, da sind unsere paar Buxen dann auch nur ein Tropfen. Gerade auch im medizinischen Bereich wird aus hygienischen Gründen so vieles als Einmalprodukt verwendet, da weiß ich nicht, ob eine Windel im Mülleimer so viel ausmacht, wenn da schon massenhaft Kanülen, Schläuche und Schutzverpackungen drin sind...

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  6. #6
    schon soooo groß Avatar von ge1st

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    632
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Man spart Wasser, da man die Klospülung weniger häufig braucht 😉

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2018 Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    604
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von ge1st Beitrag anzeigen
    Man spart Wasser, da man die Klospülung weniger häufig braucht ��
    wenn man aber aus spass pupst und gross in die windel macht, entsteht unötiges co2. und selbst wenn man nur klein in die windel macht, so erwärmt (auch wenn nur minimaltst) sich das klima. viele trinken ja auch extra viel, um die windeln zu füllen, da könnte die ökologische klospühlwassereersparniss wieder ausgeglichen, wenn nicht sogar überschritten werden. hedoistisches perverses verhalten aus feteschistischen gründen, könnte moralisch durchaus bedenklich sein, da nachfolgende generationen den schaden haben, und der planet sowie das ganze universum zu schaden kommen. mit ziemlicher sicherheit wird es implodieren.

    ich versuche meinen co2 fussabdruck so gering wie möglich zu halten.

    um mein ökologisch schlechtes gewissen zu beruhigen und um das kosmische feng shui wieder in einklang zu bringen, hole ich mir zum co2 ausgleich nur noch auf ökolisch und moralisch nachhaltige stimulanzien einen runter und unterstütze das ökologische prinzip damit: [a href="http://www.html-seminar.de/"]
    eine beliebige Umschreibung [a href="https://www.fuckforforest.com/"[ ökologischebiopornogrphie ]/a] . dabei spende ich gleichzeitig.
    zu empfehlen, um das ökologisch schlechte gewissen zu beruhigen, empliehlt sich auch folgender link, der unpornographisch ist weil er wissenschaftlich findiert ist, das ist nunmal bei wikipedia mal so. [a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Fuck_for_Forest"]
    WIKIPEDIA.ORG [/a]
    Geändert von bellind (28.02.2017 um 23:56 Uhr)

  8. #8
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.046
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Y1990Y Beitrag anzeigen
    - Sind Stoffwindeln wirklich so viel besser wie man im Internet lesen kann?
    ich find schon. auch wenn zur produktion baumwolle benötigt wird und du folgekosten infolge der wäsche hast: stoffwindeln sind besser für deine haut, du kannst sie wiederverwenden und sparst müll ein. ich finde das nachhaltig. im gegensatz zu folienwindeln.

    ich hab mal einen interessanten vergleichsbeitrag gefunden, und auch wenn es da um kleine babywindeln geht, denke ich, dass einige fakten gut auf erwachsenenwindeln übertragbar sind:
    http://www.windelwissen.de/stoffwind...indeln-umwelt/

    umweltschonenderweise kannst du sie ja auf die leine hängen.
    und falls du ein schlechtes gewissen wegen der baumwolle hast: vielleicht hast du noch ein paar alte klamotten, die du nicht mehr trägst. einige läden, wie zb h&m haben so ein recycling-programm, wo man seine alte kleidung abgibt und daraus neue kleidung gemacht wird.

    und wenn du einen garten hast: kauf dir obstbäume/-sträucher. dann kannst du gleichzeitig co2 mindern, dein obst ist regional und obendrein sparst du geld (sobald die pflanzen früchte tragen, sich der kaufbetrag für die pflanzen amortisiert haben und im vergleich dazu, wenn du die früchte im laden kaufen würdest)...


  9. #9
    Member

    Registriert seit
    March 2016
    Beiträge
    47
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Hi,allerdings mache ich mir genau diese Gedanken! Nutzt aber garnicht in der Konzequenz. Der Reiz ist zu groß, die Unterwäsche zu spüren (nicht wie Unterwäsche ) schwitzen, ankleben im Schritt und das Wissen was man an hat (ist mir sogar zu wenig),Spiegel mich gerne um den Hochglanz meiner Windeln oder meiner Gummihosen . Zuoft habe ich seit meiner Kindheit davon geträum! Umwelt ist immer ein gutes Argument,. Gruss

  10. #10
    Member

    Registriert seit
    March 2016
    Beiträge
    47
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Hi,allerdings mache ich mir genau diese Gedanken! Nutzt aber garnicht in der Konzequenz. Der Reiz ist zu groß, die Unterwäsche zu spüren (nicht wie Unterwäsche ) schwitzen, ankleben im Schritt und das Wissen was man an hat (ist mir sogar zu wenig),Spiegel mich gerne um den Hochglanz meiner Windeln oder meiner Gummihosen . Zuoft habe ich seit meiner Kindheit davon geträum! Umwelt ist immer ein gutes Argument,. Gruss

  11. #11
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Ginni Beitrag anzeigen
    ich hab mal einen interessanten vergleichsbeitrag gefunden, und auch wenn es da um kleine babywindeln geht, denke ich, dass einige fakten gut auf erwachsenenwindeln übertragbar sind:
    http://www.windelwissen.de/stoffwind...indeln-umwelt/
    Wenn, dann nur bedingt. Erwachsene brauchen ja größere Windeln und damit verschieben sich die Häufigkeit des Waschens, die Wäschemenge, der Wasserverbrauch. Auch wird die Reinigung der Windeln wegen der größeren Menge an Exkrementen aufwendiger sein. Außerdem könnte man da ja noch ganz radikal die indirekten Folgen mit einbeziehen wie die Armut der Leute, Umweltschäden durch Wassermangel usw.. Andere Effekte wie die mehrfachen Lifecycles durch Weitergabe der getragenen Kleidung müsste man auch rausrechnen bzw. umlegen auf längere individuelle Nutzung, aber es will ja auch keiner die Dinger tragen, bis sie nur noch aus Fransen und Löchern bestehen. Außerdem berücksichtigt der verlinkte Artikel auch "Hilfsmaterialien" nicht oder nur unzureichend - Knöpfe aus Plastik, Klettband, Polyestergarn usw.. All das verursacht ja auch Müll und Umweltverbrauch und Waschpulver schneit auch nicht vom Himmel. Also egal, wie man es dreht, es wird hier keinen eindeutigen Gewinner geben...

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    271
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Achte einfach ganz allgemein auf die Umwelt, dann tust Du schon mehr als viele Andere...
    Auch große Hunde schaden der Umwelt und machen deren Besitzer sich ein schlechtes Gewissen ?
    Wenn man was gutes tun will ist der Gedanke Feuerwehr oder Ersthelfer auch ein sehr guter.
    Ganz einfach wäre zum Beispiel beim Waldspaziergang Müll einzusammeln und den einer geordneten Verwertung zukommen zu lassen...

    Aber zum Thema: Genieße dein Hobby wie andere auch, bei Stoffwindeln kenne ich nur die üblichen 160 x 160 die es überall für die "Großen Babies" gibt und mein persönlicher Favorit ist Bornino 120 x 120 weil die auch ein Babymuster haben ( aktuell bei Babywalz zu haben ) das kombiniert mit einer Suprima Gummihose und schon ist das "Baby" fertig gewickelt. Zur Verstärkung / für die Nacht kann man Babywindeln oder Babymoltons dazunehmen.
    Was Höschenwindeln aus Stoff nach Art einer Pampers zu bieten haben kann ich nicht sagen, habe ich bisher nicht probiert, weil ich wegen meiner eigenen "Babyzeit" eben Fan von Druckknopfbabyhöschen ( Babychic in der DDR ) und Stoffwindeln bin.

    - - - Aktualisiert - - -

    Achte einfach ganz allgemein auf die Umwelt, dann tust Du schon mehr als viele Andere...
    Auch große Hunde schaden der Umwelt und machen deren Besitzer sich ein schlechtes Gewissen ?
    Wenn man was gutes tun will ist der Gedanke Feuerwehr oder Ersthelfer auch ein sehr guter.
    Ganz einfach wäre zum Beispiel beim Waldspaziergang Müll einzusammeln und den einer geordneten Verwertung zukommen zu lassen...

    Aber zum Thema: Genieße dein Hobby wie andere auch, bei Stoffwindeln kenne ich nur die üblichen 160 x 160 die es überall für die "Großen Babies" gibt und mein persönlicher Favorit ist Bornino 120 x 120 weil die auch ein Babymuster haben ( aktuell bei Babywalz zu haben ) das kombiniert mit einer Suprima Gummihose und schon ist das "Baby" fertig gewickelt. Zur Verstärkung / für die Nacht kann man Babywindeln oder Babymoltons dazunehmen.
    Was Höschenwindeln aus Stoff nach Art einer Pampers zu bieten haben kann ich nicht sagen, habe ich bisher nicht probiert, weil ich wegen meiner eigenen "Babyzeit" eben Fan von Druckknopfbabyhöschen ( Babychic in der DDR ) und Stoffwindeln bin.

  13. #13
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.046
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Pimpernuckel Beitrag anzeigen
    Auch wird die Reinigung der Windeln wegen der größeren Menge an Exkrementen aufwendiger sein.
    welche exkremente? y1990y schrieb doch "ohne benutzung"?
    dann kann man die ja einfach mit seinen ganz normalen sachen zusammenwaschen.




    Zitat Zitat von Pimpernuckel Beitrag anzeigen
    Außerdem könnte man da ja noch ganz radikal die indirekten Folgen mit einbeziehen wie die Armut der Leute, Umweltschäden durch Wassermangel usw..
    mh...ich hatte die fragen "allgemein" verstanden und nicht "radikalisiert". sorry.

  14. #14
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Ginni Beitrag anzeigen
    welche exkremente? y1990y schrieb doch "ohne benutzung"?
    Hatte ich wohl überlesen. Aber damit ist ja die ganze Diskussion (und deine Links) ohnehin hinfällig. 'ne Windel, die nicht benutzt wird, hat keine andere Umweltbilanz als 'ne Baumwollschlüppi.

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2008
    Beiträge
    215
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    nimm's nicht persönlich, daß ich meine worte wenig zügle, aber:
    der ganze ökofaschismus, der den leuten indoktriniert wird, ist inzwischen einfach zum kotzen!
    an jeder stelle kommt einer um die ecke, der dich verbessern will, und dir ein schlechtes gewissen einreden möchte, damit er sich selbst erhöht, und sein missionarisches ego stärkt: auto fahren, fleisch essen, furzen. und windel tragen.
    mach' dich locker: es interessiert global gesehen keinen, wirklich keinen! ob du windeln trägst, oder nicht. es ist nicht von bedeutung.
    schau' dir an, welche länder, branchen, tätigkeiten wie massiv in alle möglichen ökosysteme eingreifen. ob du, hunderte, tausende oder millionen menschen windeln tragen oder nicht, ist nicht von belang, solange sie wenigstens nicht in den wald entsorgt werden. ansonsten ist es e-g-a-l!

    was ist es? richtig: egal.

    das haben die grünen toll hingekriegt: erstmal die bürger verunsichern wo's geht, und dann eine neue ideologie draufspielen.

    juega

  16. #16
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Naja, "Ökofaschismus" ist wohl übertrieben, allerdings neigen viele Ökos (und auch Veggies) dazu, sich ihr Lebensmodell schönzureden und schönzurechnen und nerven dann andere Leute damit. Du hast natürlich recht, dass es global gesehen sicher Schlimmeres gibt als ein paar volle Windeln, allerdings muss man ja auch irgendwo angfangen und auch wenn ich da jetzt selbst klinge wie ein Öko-Futzi: Es sind nun mal diese Kleinigkeiten. Weniger Verbrauch an Endprodukten erzeugt weniger Produktionsbedarf und somit weniger Verbrauch an natürlichen Resourcen. Wie aus dem Thread erkennbar, sind aber Stoffwindeln dafür ein denkbar schlechter Ansatzpunkt. Da gibt es wirksamere Möglichkeiten, was für die Umwelt zu tun...

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  17. #17
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.046
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Pimpernuckel Beitrag anzeigen
    allerdings neigen viele Ökos (und auch Veggies) dazu, sich ihr Lebensmodell schönzureden und schönzurechnen und nerven dann andere Leute damit.

    sorry, aber was gibt dir das recht, leute zu verurteilen und alle in eine schublade zu stecken? gerade hier, wo immer toleranz gefordert wird - solltest du vielleicht etwas mehr toleranz geben und nicht nur nehmen.

    [ironie]schön, dass sich in den letzten wochen und monaten hier echt nichts geändert hat.[/ironie]

  18. #18
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Mmh, Meinungsfreiheit? Es verbietet ja auch dir keiner, die Dinge anders zu sehen, also mußt du schon auch selber die von dir geforderte Toleranz gegenüber solch lästigen Zeitgenossen wie mir aufbringen...

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  19. #19
    Member

    Registriert seit
    March 2008
    Beiträge
    33
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Pimpernuckel Beitrag anzeigen
    viele Ökos (und auch Veggies)
    Zitat Zitat von Ginni Beitrag anzeigen
    alle in eine schublade zu stecken?
    Ich frag mich ja wer hier generalisiert... oh richtig! Ginni ist es! Der sich darüber aufregt das jemand (der es nicht macht) generalisiert! Gute Logik!

    BTT: Ich würde sagen: ohne Nutzung sind Baumwoll Windeln besser, mit Nutzung kommt es blank auf die eigenen Vorlieben an, da der Unterschied so minimal ist das man ihn ignorieren kann.

  20. #20
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.046
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlechtes Gewissen...

    Zitat Zitat von Wipe Beitrag anzeigen
    Ich frag mich ja wer hier generalisiert... oh richtig! Ginni ist es! Der sich darüber aufregt das jemand (der es nicht macht) generalisiert! Gute Logik!
    1) DER steht im stall und DIE steht daneben.
    2) bitte erkläre mir doch, wo pimpernuckel mit "viele ökos und auch veggies" NICHT generalisiert hat? weil er vielleicht 1-2 ökos/veggies bei "viele" ausgenommen hat? wow! und was ist mit den ganzen fleischessern? die neigen nie dazu, "sich ihr Lebensmodell schönzureden und schönzurechnen und dann andere Leute damit zu nerven"?

    also nochmal zum mitschreiben: ich bin veggie, ich rede mir mein lebensmodell nicht schön, ich rechne es mir nicht schön und wenn pimpernuckel mein link nervt, weil er das halt anders sieht, dann soll er mir halt meine meinung lassen, anstatt einen persönlichen affront zu starten und über ökos und veggies abzulästern. soviel respekt wird man doch wohl noch erwarten dürfen?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.