Thanks Thanks:  8
Likes Likes:  8
Dislikes Dislikes:  0
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 105

Thema: Wie werde ich gelassener?

  1. #81
    Senior Member Avatar von Windelfreund_s46

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    225
    Credits
    1.757
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Ja, eine Kombi aus Fokie und CF hast du bei der Tena origenal Slip Maxi. Die sind bei Save grade im Angebot. Haben die Atteends 9ner nicht auch im Mittelteil Folie? Oder sind die mitterweile auch komplett aus CF?

    Und was bei CF Windeln auch immer mal vorkommt, ist dass der Urin mal an den Hüften langläuft, wo dann kein Saugmeterial ist. Somit geht es sofort durch und die Kleidung wird nass. Das ist bei reinen Folienwindeln eher nicht so schlimm.

    Diesen Effekt habe ich schon mehrfach erlebt, gerade wenn die Windel schon recht nass ist. Aber eventuell ist das eher ein Problem bei Männern - ich weiß es nicht!
    Liebe Grüße vom Windelfreund

  2. #82
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Beiträge
    833
    Credits
    4.258
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Hey!

    Ja stimmt. Die 9er Attends haben das teilweise auch. Aber komischerweise nicht alle. Ich hab von der letzten Abholung im Sanhaus noch welche da, die sind rein CF. Keine Ahnung wonach das geht.
    Klar, wenn der Urin an den Hüften entlang läuft, ist es doof. Das passiert aber hauptsächlich im Liegen oder eben wenn die Windel schon wirklich an der Grenze ist. Bei mir passiert das hin und wieder beim Hinsetzen. Wenn sie schon gut nass ist, drückt es die Feuchtigkeit nach oben und der Schmarrn läuft über die Hüften raus. Nasse Flecken sind die Folge.
    Dass dieses Problem eher Männer haben glaube ich nicht. Ich denke, es liegt einfach an der Fülle der Windel und an der eigenen Position.
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  3. #83
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    2.375
    Credits
    298.176
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    jo... und der wechsel war dann schon lang faellig wenn das passiert

    folie-textil war vor der umstellung auf total textil
    guck mal auf der seite der packung nach datum

  4. #84
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Beiträge
    833
    Credits
    4.258
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    jo... und der wechsel war dann schon lang faellig wenn das passiert

    folie-textil war vor der umstellung auf total textil
    guck mal auf der seite der packung nach datum
    Jap, da hab ich ausgereizt bis zum geht nicht mehr. War aber eher bei den ersten Windeln, die ich überhaupt hatte, der Fall. Hab ich mir dann relativ schnell abgewöhnt. Jetzt teste ich im vernünftigen Rahmen was geht und was nicht.
    Ok, danke für die Info zwecks Folie-Textil. Die Packung habe ich nimmer. Bei mir landen die Windeln sofort im Schrank und die leere Packung im Müll.
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  5. #85
    Trusted Member 18+

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    231
    Credits
    1.497
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Wenn es um das leichte Runter- und Hochziehen geht, wäre vielleicht auch die Kombination Einlage (z.B. Tena Comfort) + beschichtete Baumwollunterhose (z.B. Suprima Bodyguard) überlegenswer.

    Ebenfalls interessant in dieser Hinsicht finde ich ja auch die Attends Adjustable, die genau damit beworben werden, dass sie die Vorteile von Windel und Pants vereinen. Nachteilig aus der Sicht eines Fetischisten ist wohl vor allem die CF-Oberfläche.

    Was das "Gelassen werden" anbelangt, so bedeutet das wohl, dem Unterbewusstsein beizubringen, dass eine auslaufende Windel nicht das Ende der Welt bedeutet. Ganz im Gegenteil kannst Du Dir sicher sein, dass sich irgendwo auf der Welt gerade ein*e Erwachsene*r in die Hose macht. Um gelassener zu werden, gibt es mehrere Möglichkeiten: Du könntest ein(en) Psycholog*in aufsuchen. Du könntest Dir auch absichtlich in aller Öffentlichkeit ohne Windel in die Hose machen um Deinem Unterbewusstsein zu zeigen, wie wenig das schlimm ist.

    Liebe Grüße aus Graz!

  6. #86
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Beiträge
    833
    Credits
    4.258
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Hallo Franz!
    Das runter und hochziehen bezieht sich hauptsächlich aufs große Geschäft. Das kann ja durchaus auch mal ein Notfall sein. Nur mit Einlage würde ich mich wahrscheinlich gar nimmer raus trauen. Hab ich auch versucht, aber das ging ganz schnell schief (zum Glück zuhause). Nene, ich bleib bei meinen Windeln.
    In der Öffentlichkeit ohne Windel in die Hose pieseln? Oh Gott, dafür bin ich hundert mal zu feig. Das krieg ich bestimmt nicht auf die Reihe. Ich hab ja schon Panik, dass die Windel auslaufen könnte, und dann ohne Windel? Neeee!
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  7. #87
    Trusted Member 18+

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    231
    Credits
    1.497
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Die größte Angst hat man oft vor Situationen, von denen man nicht weiß, wie sie sich anfühlen und welche negative Konsequenzen sie haben. Klar, auch eine nasse Hose kann negativie Konsquenzen haben: Es kann einem leicht kalt werden, man kann ausgelacht werden oder jemand rümpft seine/ihre Nase. Manchmal hat man Glück, manchmal hat man Pech. Gelassen sein, heißt das Leben zu nehmen, wie es kommt und aus jeder Situation das beste zu machen. Man kann sich ja auch eine nasse Hose am Heißlufttrockner auf der öffentlichen Toilette trocknen oder sich einen Pullover um die Hüfte wickeln. Und wenn jemand lacht, kann man ihn/sie auch einfach anfahren mit einem: "Jemanden auszulachen ist doch das Allerletzte. Schämen Sie Sich!" Denn: Angriff ist die beste Verteidigung.

    Liebe Grüße aus Graz!

  8. #88
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Beiträge
    833
    Credits
    4.258
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Zitat Zitat von FranzW Beitrag anzeigen
    Die größte Angst hat man oft vor Situationen, von denen man nicht weiß, wie sie sich anfühlen und welche negative Konsequenzen sie haben. Klar, auch eine nasse Hose kann negativie Konsquenzen haben: Es kann einem leicht kalt werden, man kann ausgelacht werden oder jemand rümpft seine/ihre Nase. Manchmal hat man Glück, manchmal hat man Pech. Gelassen sein, heißt das Leben zu nehmen, wie es kommt und aus jeder Situation das beste zu machen. Man kann sich ja auch eine nasse Hose am Heißlufttrockner auf der öffentlichen Toilette trocknen oder sich einen Pullover um die Hüfte wickeln. Und wenn jemand lacht, kann man ihn/sie auch einfach anfahren mit einem: "Jemanden auszulachen ist doch das Allerletzte. Schämen Sie Sich!" Denn: Angriff ist die beste Verteidigung.

    Liebe Grüße aus Graz!
    Zu deinem Post kann ich nur sagen: Ein wahres Wort! Du hast vollkommen recht. Aber diese Theorie umzusetzen ist nochmal was anderes, jedenfalls für mich . Das führt mich zu meiner nächsten Frage: Wie geht ihr mit ausgelaufenen Windeln und nassen Hosen in der Öffentlichkeit um? Und ich meine nicht durch Regen verursachte nasse Hosen!
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  9. #89
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    2.375
    Credits
    298.176
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    sollten sich wider erwarten doch mal halbmonde auf der hose zeigen.....
    wayne...
    erstens sieht man die auf dunklen hosen kaum
    zweitens faengt mit der form und dem ort wo diese flecken sind keiner der ned in der materie drinn is was an
    eingeweihte die anhand deren wissen was los is, werden nix sagen sondern sich nur denken gut dass das nicht ich bin dens erwicht hat

    unterwegs kann man ausser toast wechseln eh nix machen

  10. #90
    Senior Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    621
    Credits
    2.534
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Ich als alter Attends-Fan (habe noch ein paar Restbestände der Regular M10 mit Folien-CF-Kombi) habe inzwischen vollwertigen Ersatz gefunden: Die Tena Slip Original Maxi Medium. Vom Schnitt her mir genauso gut passend wie die Attends, ähnliche Saugfähigkeit, kaum teurer, und mit Folie in der Mitte wie die letzten Folien-Attends. Besonderheit der Slip Original: Es sind eigentlich reine CF-Windeln, die über dem Saugbereich zusätzlich eine Folie aufgeklebt haben. Das macht sie sehr stabil, und im Gegensatz zu den früheren, reinen Folien-Tenas ist die Gefahr der Mikrolöcher durch Superabsorberkörnchen geringer, weil das CF-Material unter der Folie widerstandsfähiger ist. Ich bin wirklich begeistert. Sie rascheln fast gar nicht, weniger als die Folien-Attends, aber die Folie fühlt nicht ganz so seidig an wie die der früheren Attends.
    Geändert von Thommy_DL (07.01.2017 um 12:30 Uhr)

  11. #91
    Senior Member Avatar von Windelfreund_s46

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    225
    Credits
    1.757
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Hallo tommy_DL,

    ja, die original Slips von Tena hatte ich auch schon mehrfach getragen. Ich habe aber oft das Problem gehabt, dass entweder die Klebestreifen nicht hielten oder gar gerissen sind. Aber das Trageverhalten und der Sitz, sowie die Saugkraft sind gut. Dennoch erscheinen mir die Slips AF mit Folie doch besser, da dort die Klebestreifen auch halten und die Windel auch besser in Form bleibt, wenn sie nass ist. Leider sind die AF Varianten erheblich teuer.
    Die neuen Attends Regular M10 bleiben auch wenn sie nass sind in Form und rutschen nicht. Da ist Attends offenbar so ziehmlich der einzige Hersteller, der es geschafft hat, ordendliche CF Windeln zu produzieren. Und das noch zu einem akzeptalen Preis. Außerdem saugen die auch noch schnell, jedenfalls die ersten beiden Blasenleerungen, danach müsste man dann so langsam an den Wechsel denken. Sonst gibt es nasse Hosen.

    Und ein weiterer Vorteil der Attends: sie trgt nicht so auf. Im trockenen Zustand ist sie quasi unsichtbar. Und wenn sie dann nass geworden ist, wird sie auch nicht übermäßig dick, da sie die Nässe gut verteilt.
    Das ist z. B. bei meinen ID Expert Slips, die ich gerade trage nicht so. Die werden dann vorne recht dick, wenn sie nass sind. Und die tragen auch im trockenen Zustand mehr auf, als die Attends. Gut sie nehmen auch etwas mehr Flüssigkeit auf.

    Die Attends sind aber von der Passform besser als die ID. Und die Unterhose rutscht auch bei den Attends nicht so, wie bei den ID´´s.

    Ich habe mir jedenfalls jetzt ein Paket Attends bei Save bestellt.
    Liebe Grüße vom Windelfreund

  12. #92
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Beiträge
    833
    Credits
    4.258
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Zitat Zitat von Oglwi Beitrag anzeigen
    Hi Fee,

    da bin ich mal gespannt wie Du mit der Hydas zurecht kommst, kenne ich auch. Ist eigentlich ganz gut und vielleicht mit ner 9er Attends auch praktikabel, sobald die Modelle etwas "fülliger" werden ist die im Schritt einfach zu schmal. Da finde ich die Suprima Bodyguard deutlich besser. Berichte dann doch mal.

    LG, Oglwi
    Hallo!

    Heute ist meine Hydas Schutzhose gekommen und ich hab sie natürlich gleich ausgiebig getestet. Der Schrittbereich ist nicht schmäler als bei der anderen Gummihose, die ich hab. Das ist gut, denn das gibt Sicherheit. Sie schließt an den Beinen ordentlich ab sitzt nicht zu eng und nicht zu weit. Fühle mich bis jetzt sicher damit. Mal schauen, wie sich das entwickelt.
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  13. #93
    Senior Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    621
    Credits
    2.534
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Windelfreund_s46: Das Problem mit den Klebestreifen hatte ich jetzt noch nicht. Liegt vielleicht daran, dass Klebestreifen bei mir nie ein Problem sind, sofern ich noch etwas über der Windel trage, sei es eine Unterhose oder einfach nur eine Jeans. Ansonsten passiert es mir bei Molicare und vielen anderen auch, dass die Klebestreifen "wandern" oder sich sogar ganz ablösen. Bei den Attends sind sie mir sogar regelmäßig abgerissen, bis ich gelernt habe, sie schräg aufzukleben, im rechten Winkel zur Kante des Seitenflügels, weil sie sonst einseitig belastet werden und dann von dieser Seite her abreißen. Aber gerade die Klebestreifen der CF-Attends halten ja überhaupt nicht, ganz furchtbar.

    Bei den Tena Active stört mich erstens der deutlich höhere Preis ohne echten Gegenwert für mich, und dann ist es eben die übliche, für Löcher anfällige Tena-Folie. Löcher in der Folie sind für mich ein Killerkriterium. Die derzeitigen Attends mit Cotton Feel sind mit Sicherheit die besten und sichersten CF-Windeln am Markt, meiner Erfahrung nach die ersten, die praktisch nicht durchnässen. Aber der Geruchsschutz ist eben nicht der einer Folienwindel. In der Summe sind die Tenas nun für mich passender. Die etwas größere Dicke stört mich weniger, ich lege sowieso oft noch eine Einlage rein, es fällt am Ende eh niemandem auf. Und falls doch, kann es mir bei Unbekannten relativ egal sein, und bei engen Freunden habe ich mich inzwischen problemlos als DL geoutet. Ich sehe aber ein, dass es für einen Inko nochmal was anderes ist.
    Geändert von Thommy_DL (08.01.2017 um 11:54 Uhr)

  14. #94
    Junior Member

    Registriert seit
    December 2016
    Beiträge
    7
    Credits
    145
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Also jemanden der Angst hat dass seine Windel aussläuft eine Tena zu empfehlen, mit dem bekannten Problem der löchrigen Folie ist glaube ich keine so gute Idee.
    Ich denke die 10er Regular Attends ist eine der sichersten Windeln, die es gibt und auch noch sehr bequem zu tragen.
    Meiner Meinung nach sind die Tenaprodukte einfach zu schlecht und dabei dann auch noch zu teuer.

  15. #95
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Beiträge
    833
    Credits
    4.258
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Zitat Zitat von *Joe* Beitrag anzeigen
    Also jemanden der Angst hat dass seine Windel aussläuft eine Tena zu empfehlen, mit dem bekannten Problem der löchrigen Folie ist glaube ich keine so gute Idee.
    Ich denke die 10er Regular Attends ist eine der sichersten Windeln, die es gibt und auch noch sehr bequem zu tragen.
    Meiner Meinung nach sind die Tenaprodukte einfach zu schlecht und dabei dann auch noch zu teuer.
    Da ist was dran: Hab schon einige durchprobiert von Molicare über Tena zu den Attends und ich, selbst mit meiner Panik vorm Auslaufen, fühle mich mit der Attends Slip Regular 10 am sichersten. Bei den Tenas reissen bei mir bei der die Kleber ab und die CF feuchteten zumindest in den niedrigeren Saugstärken durch. Die Molicare, angefangen bei der Super Plus und schwächere, laufen bei mir sofort aus. Vielleicht hab ich nicht den Körperbau für Molicare. Die einzigen, mit denen ich soweit klar komme, dass ich mich zumindest aus dem Haus traue, sind die Attends. Aber nur die Regular. Die anderen sind nicht so optimal.
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  16. #96
    Senior Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    621
    Credits
    2.534
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    *Joe*: Wie gesagt, die Tena Slip Original sind anders als übliche Tenas, die haben das stabile CF-Vlies und obendrauf noch Folie. Die sind dicht. Und preiswert sind sie auch noch. Wenn ich die Wahl habe zwischen diesen CF+Folien-Tenas und CF-Attends, dann gewinnt die Tena. Die alte Folien-Attends gibt es ja nicht mehr. Und die Attends Slip Active, die noch mit Folie sind, sind mit ihren nur zwei Klebestreifen nicht mein Fall, ich mag einen festeren Beinabschluss.

  17. #97
    Member

    Registriert seit
    June 2016
    Beiträge
    48
    Credits
    731
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    In Punkto Sicherheit ist die Attends regular M10 schon so das Beste, was ich als Folienwindel je hatte. Für ausser Haus mag ich CF allerdings lieber, weil es weniger raschelt. Bei CF Windeln ist die Abriform S4 x-plus mein Favorit, weil die sich auch irgendwie nicht so voluminös anfühlt und ausschaut. Im Gehensatz zur Tena passt mir hier auch Größe S perfekt und alles hält so wie es soll. Bei der Tena bekomm ich S nur gerade noch zu und bequem ist das dann auch nicht mehr, während sich die M etwas zu groß anfühlt.

  18. #98
    Senior Member Avatar von Windelfreund_s46

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    225
    Credits
    1.757
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Hallo,

    es gibt noch Fokienwindeln von Attends. Die heißen Spezial Care. Aber ich finde die nicht so toll. Die haben, wie ich finde eine eigenartige Passform. Mir zumindest passen die überhaupt nicht. Und die saugen auch nicht mehr, als die Regular. Ne, wenn Attends, dann die Regular M10.

    Also ich hatte bis jetzt noch keine Löcher bei den Tena. ber die sind eben wesendlich teurer und saugen im Vergleich zu den Attends nicht viel mehr auf.
    Liebe Grüße vom Windelfreund

  19. #99
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116
    Credits
    2.053
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Hallo Windelfee,
    als ich anfing mich einzunässen, hatte ich ganz ähnliche Befürchtungen wie du. Einerseits die Angst, man könnte die Windel sehen und dann der Moment des Urinabgangs. Ich bekam sofort Angst, die Windel könnte nicht ausreichen und hatte auch das Gefühl, dass jeder um mich herum selbstverständlich mitbekommt, was mir gerade passiert. Das ist natürlich Unsinn und ich habe vermutlich eher durch mein Verhalten mir etwas anmerken lassen. Von Gefühl her war es ein Zwiespalt, denn wenn die Windel dünn war, sah man sie zwar nicht, aber meine Panik wurde noch größer. Für mich heißt das, dass ich mich lieber dicker einpacke und ein Gefühl von Sicherheit habe, auch wenn man möglicherweise erkennen kann, dass ich keine normale Unterwäsche trage. Das merkt allerdings kaum jemand, weil eben auch keiner darauf achtet. Und wenn jemand etwas ahnt, ist es eben immer nur eine Ahnung.
    Ich habe zuhause quasi geübt. Einerseits habe ich probiert, wieviel die Windel aufnehmen kann, um ein gewisses Vertrauen zu bekommen. Und ich habe versucht, an Tagen, an denen ich nicht aus dem Haus musste, viel zu trinken und mir beim Einnässen ein "normales" Verhalten anzugewöhnen. Was FranzW angesprochen hat: Peinliche Situationen kann man auch trainieren. Ich würde das sicher nicht mit nassen Hosen in der Öffentlichkeit machen, aber etwas subtiler. Es hat geholfen, sicherer zu werden. Dass mir solche Situationen inzwischen auch gefallen, steht ja auf einem anderen Blatt.
    LG Doris
    Geändert von Doris (10.01.2017 um 09:59 Uhr)

  20. #100
    Member

    Registriert seit
    December 2011
    Beiträge
    66
    Credits
    98
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie werde ich gelassener?

    Hallo Windelfee,

    habe bei Dir gelesen das Du mit der Hydas Schutzhose gut klar kommst. Ich benutze die von Suprima. Die werden mit der Zeit hart und reissen dann ein.
    Welcher Typ von Hydas verwendest Du?
    Gruß Frauke

Ähnliche Themen

  1. Wie werde ich Inkontinent?
    Von Windeloli im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 17:38
  2. Wie werde ich TM und wie werde ich TM18+
    Von BabyLiho im Forum Regeln und Richtlinien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 21:28
  3. werde operiert
    Von BabyDomi im Forum Windelforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 19:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.