Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Katheter aus nich medizinischen Gründen

  1. #1
    Banned

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.666
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Mal ein ungewohntes Thema von mir :P
    Aber da wir das Thema ja bereits aus medizinischen Gründen hier hatten, mal das ganze ohne diese Gründe.
    ich hoffe mal das Thema schlägt nicht zu weit aus....

    Hat wer bereits Erfahrungen damit sammeln können?
    Stelle mir das irgendwie kompliziert und schmerzhaft vor das da einzuführen *lach*
    Aber die Vorstellung hätte mal was :P
    Auf jeden Fall besser als die Leute, die meinen Inko werden zu wollen...

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2008
    Beiträge
    215
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    ich würd's gerne mal probieren, schon lange.
    hat jemand eine quelle, wo man als einsteiger ein komplettes set mit allem, was man braucht, beziehen kann (seriöser onlineshop)?
    so 2 stunden sollte man den katheter doch auch in die windel legen können, ohne daß man sich schadet - oder?

    juega

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    70
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Hallo juega,

    kannst Du alles bei Save bekommen, ich kann aber nur abraten es zu tun, wenn man es nicht braucht.
    Es ist eine Eingriff in den gesunden Körper mit den entsprechenden Risiken und das auch schon, wenn man es richtig gelernt hat einen Katheter zu legen.

  4. #4
    WBC Fördermitglied 2017 Avatar von lexi

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    775
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Naja bekommen tust du das in jeder Apotheke, das ist überhaupt kein Problem. Das legen schon eher. Wenn derjenige der den Katheter legt keine Ahnung hat bzw. kein Feingefühl dann kann es unangenehm werden. Ich glaube wenn man beim legen die Harnröhre verletzt ist es ziemlich gleich ob man das eigendlich geschlossene System nimmt oder das offene. Die infektionen passieren über die Aussenseite des Katheters und nicht innerhalb des Katheters
    Gruß
    lexi

  5. #5
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.883
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    wird hier jetzt wieder panik geschoben wegen infektionen? oh man ..
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  6. #6
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.226
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Was ist mit diesem Betäubungs-Gel für die Harnröhre? Bekommt man das auch in der Apotheke? Rezeptfrei?
    Windeln find' ich voll gut!

  7. #7
    Senior Member Avatar von Windelfreund_s46

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    689
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Hallo,

    naja, von Panikmachen würde ich nicht sprechen, aber man kann scheinbar nicht oft genug mahnen und wahnen. Die Riesiken und Nebenwirkungensind nun mal da. Sicher muss es jeder für sich selbst entscheiden, ob er oder sie mit den Riesiken leben möchte oder nicht.

    Aber ja, es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, wenn man einen Katheter drin hat. Man hat dann eben keinen Einfluss mehr auf den Schließmuskel und es läuft einfach los, ob man will oder nicht.

    Mir wurde vor 8 Jahren vor meiner Hüftop für ca. 10 Tage ein Katheter gelegt, daher weiß ich, wo von ich rede. Aber das war im Krankenhaus und da ist man ja bekanntlich unter Beobachtung, und der Katheter wird von Fachpersonal unter sterielen Bedingungen gelegt.
    Und hier findet Ihr meine Geschichten: Christoph-und-Katja, Tanja-–-Mein-Weg-zum-Teen-Baby, Melinas-Geschichte. Ich wünsche euch, viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße vom Windelfreund

  8. #8
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.883
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    es gibt gleitgel steril und mit lidocainanteil. aber das raucht man nicht wirklich. steriles gel reicht völlig. und ja das bekommst du in der apotheke.
    kleiner tipp. nach dem katheter legen einmal die blase schön voll werden lassen um dann am katheter mit kraft "vorbei pinkeln" das spült eventuelle keime raus. macht man das regelmäßig infiziert sich da auch nix im normalfall..
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  9. #9
    Trusted Member Avatar von Michaela

    Registriert seit
    December 2005
    Ort
    FastDresden also quasi Sachsen.....
    Beiträge
    3.229
    Mentioned
    38 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Huhu,

    ähhh Abri-Fan, ich geh jetzt mal davon aus, dass Du Instillagel meinst und Dir das Zeugs net wirklich in nen Joint drückst.
    (es gibt gleitgel steril und mit lidocainanteil. aber das raucht man nicht wirklich.)
    Btw: Leute, seid BITTE mit Zeugs wie Xylocain, etc. Vorsichtig!!!
    Wirkstoff von dem Zeugs ist nu mal Lidocain und das geht bei der KLEINSTEN Verletzung der Schleimhaut echt direkt ins System!!!
    Adrenalin direkt ins Herz macht die Kämmerchen weit, Lidocain macht se zu.
    Von daher, seid bitte vorsichtich.....
    So tragen wir ihn in die Welt, unseren Traum - Narren sind BUNT und nicht braun!

  10. #10
    WBC Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.226
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Und wie sieht es jetzt mit der eventuellen Rezeptpflicht aus? Wenn man für dieses Instillagel ein Rezept braucht dann lasse ich die Finger davon.

    Übrigens vermute ich das da ein "b" fehlt, es also "braucht" heißen soll.
    Windeln find' ich voll gut!

  11. #11
    Trusted Member Avatar von w.winni

    Registriert seit
    October 2006
    Ort
    Greifswald ( M-V )
    Beiträge
    273
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Also ich würde es nicht machen.
    Ich bin Krankenpfleger und habe schon ein paar mal beim legen zugeschaut/assistiert ... ich denke das es keine schmerzen gibt wenn man
    es richtig macht aber die Risiken sind doch schon groß... grade bei Frauen kann man
    viel kaputt machen ....

    Gruß

  12. #12
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    314
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Hey,

    abgesehen davon, dass es meine Horrorvorstellung ist, so ein Ding jemals zu brauchen, ist das Legen wirklich etwas, was man lernen muss. Ich habe mich erst die letzten Tage mit einem Freund (ist Assistenzarzt) über das Thema unterhalten. So mal kurz nach Anleitung is da nich! Allein was er erzählt hat, was da alles schief gehen kann, schreckt mich wirklich ab. Ich hoffe, sollte das mal der Fall sein, dass ich noch rechtzeitig im Krankenhaus auf eine Windel hinweisen kann, bevor sie mir so ein Teil reinschieben.

    Schönes Wochenende!

  13. #13
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.883
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Zitat Zitat von Michaela Beitrag anzeigen
    Huhu,

    ähhh Abri-Fan, ich geh jetzt mal davon aus, dass Du Instillagel meinst und Dir das Zeugs net wirklich in nen Joint drückst.
    (es gibt gleitgel steril und mit lidocainanteil. aber das raucht man nicht wirklich.)
    Btw: Leute, seid BITTE mit Zeugs wie Xylocain, etc. Vorsichtig!!!
    Wirkstoff von dem Zeugs ist nu mal Lidocain und das geht bei der KLEINSTEN Verletzung der Schleimhaut echt direkt ins System!!!
    Adrenalin direkt ins Herz macht die Kämmerchen weit, Lidocain macht se zu.
    Von daher, seid bitte vorsichtich.....
    du weist schon das lidocain im kreislaufsystem herzstabilisierend wirkt oder? wenns gefährlich wäre dürfte das nicht mal in gummis drinne sein ..

    und das ich das nutze habe ich nirgends geschrieben




    rezeptflichtig ist das zeugs nicht. nix von dem was du brauchsr ist rezeptpflichtig ..


    @ Nuk93

    beim fahrrad fahren kannst du auch sterben wie gesagt, man kann es sich auch schlimm reden.
    Geändert von Abri-fan (27.08.2016 um 02:47 Uhr)
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  14. #14
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Zitat Zitat von Nuk93 Beitrag anzeigen
    Allein was er erzählt hat, was da alles schief gehen kann, schreckt mich wirklich ab.
    Kann es, aber ich teile da ausnahmsweise mal die Meinung von Abri-fan: Es wird viel zu viel Wind darum gemacht. Sofern man sich als Anfänger nicht gerade den dicksten verfügbaren Durchmesser schnappt und den mit voller Gewalt in die Harnröhre rammt, ist das eigentlich kein Thema. Alles andere ist ein klassischer Fall von "Hätte, hätte, Fahrradkette", weil Verletzungs- und Infektionsrisiko völlig falsch bewertet oder nicht verstanden werden.

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    309
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Hab mir vor einiger Zeit so ein Ding gelegt.
    Man muss schon steril vorgehen, um wenige Keime in die Harnwege zu bekommen.
    Das legen ist nur Übung. Am besten bei voller Blase legen.
    Um etwas sicherer vor Infekten zu sein würde ich erst mal einen Beutel der Windel vorziehen.
    Beim ersten mal kanns beim piseln schon mal brennen.
    Das legt sich aber.
    Mit der Zeit merkt man das Ding gar nicht mehr, geschweige den wenns läuft.
    Wichtig ist beim legen auch keine Gewalt, und wenns schmerzt lieber aufhören.

  16. #16
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.883
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    kann man ja auch schlecht merken wenns läuft ^^
    erstmal am katheter vorbei pinkeln und alles rausspülen
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    101
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Ich habe mal vor 20 Jahren mir selber katheter besorgt und gelegt. Ohne Gleitmittel und nur für kurze Zeit. Höchstens 30 Minuten.
    Ich habe den katheter vorsichtig in die harnröhre geschoben bis ein widerstand zu spüren war. Dann so gemacht als wenn ich Pickeln wollte, dann ging der Katheter problemlos in die Blase.
    Nach dem entfernen hat es beim Pickeln einige Zeit gebrannt, aber das ging nach kurzer Zeit vorbei.
    Heute würde ich es nicht ohne Gleitmittel machen.
    Gruß
    Windel-Eberhard

  18. #18
    Windeljunge Avatar von Mücke

    Registriert seit
    July 2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    121
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Hallo,
    ich hatte vor einigen Wochen unter Vollnarkose eine Histologie der Blase mit Probenentnahme, wegen Verdacht eines Tumors (beim CT und MRT wurde etwas Ungewöhnliches festgestellt), ist zum Glück ein gutartiger Tumor und muss nicht sofort entfernt werden.
    Naja jedenfalls bekam ich für 1,5 Tage nach der OP einen Katheter gelegt, zur Kontrolle ob es zu Nachblutungen kommt. Aber diese 1,5 Tage haben mir gereicht und nach dieser Erfahrung bin ich nicht mehr so scharf darauf, es so schnell wieder haben zu müssen. Ich war froh als dieses Ding wieder draußen war!!!
    Windelgrüße aus Thüringen

    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch. (Erich Kästner)

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Nordwesten
    Beiträge
    255
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Smile AW: Katheter aus nich medizinischen Gründen

    Hallöle

    Auch schon xxx gemacht, aber mich stört das Gefühl des Katheters in der Harnröhre. Grade dann wenn der Kleine anschwillt, oder abschwillt. Sex ist mit Katheter ein Matyrium für die Harnröhre, da beim Anschwillen des Penis diese zusammen gedrückt wird. Außerden kann die Person sehr eng sein was auch problematisch dafür ist.
    Trotzdem ein Geiles gefühl.
    Wenn Botox nicht eine so lange wirken würde könnte ich glatt schwach werden...

    Man nehme sich VIEL ZEIT!!! Ohne zeitlichen Stress macht man weniger Fehler...
    Steril arbeiten sollte sich von selbst verstehen. Ohne Gleitgel reizt, oder verletzt man die Harnröhre :-/
    Mit einer z.B. Jodhaltigen Flüssigkeit alles schön desinfizieren.
    Das Gel nach dem einfüllen sollte nicht wieder aus der Harnröhre aus kommen... Mit der 3. Hand abklemmen ;-) 2 Benötigt man zum Arbeiten...
    Bei den Männern diese am Besten lang ziehen, damit man Sie möglichst gerade bekommt und nicht umkrempelt und durchsticht. Das ist quasi ein Schlauch und Sau Flexibel und dehnbar. Genauso kann es Problematisch sein bei den Männern einen Katheter in den Steifen Penis zu führen. (Harnröhre platt, eng und der Knick wird auch nicht besser...
    Wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Dann sollte man aufhören, sonst verletzt man sich... (Autoerotisches Verhalten)

    Es gibt auch noch ein englischsprachiges Schwesterforum "täglichwindeln" die sich unter anderem mit Stends beschäftigen. Weniger Gefahr von Infektionen ;-] !!!

    Flo

    PS: Ja schief gehen kann einiges... Da geht einem der Arsch auf Grundeis... Aber dann halt ins Krankenhaus und die Urologische Abteilung aufsuchen und mal Berichten was man da angerichtet hat (z.B. Katheter ist in der Blase verschwunden...) Sollte eigentlich mit ner Blasenspiegelung wieder zum Vorscheinen kommen. Notfalls schneiden die Dich auf und schauen mal nach... Beides nicht das was man will.

    PPS: Privat versichert. Ich zahle meine Freuden selber :-)
    Geändert von bfbs (02.10.2016 um 18:20 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.