Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wie ich zu Wickelauflagen kam und ein DL wurde....

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2016
    Ort
    Baden Würtemberg
    Beiträge
    27
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wie ich zu Wickelauflagen kam und ein DL wurde....

    Ihr Lieben,
    Ich will euch meine Geschichte nicht vorenthalten
    Also: Meine Leidenschaft beginnt bereits Ende der 1960er, Anfang der 1970er, als man noch viele Kindersachen aus Plastik und weichen Plastikfolien nutzte. Ich kann mich noch gut an die mit Folie bezogene Wickelauflage erinnern, auf der ich versorgt wurde. Das Gefühl der Folie und die interessanten Motive darauf, die mich erfreuten, vergesse ich wohl nie. Im laufe der Jahre und auch durch die Nutzung entstanden an der ein oder anderen Stelle aber Risse und "Schnitte", die immer schön (meist mit Tesa) verklebt wurden. So konnte man die Auflage noch länger nutzen. Auch als die Wickelauflage nicht mehr benutzt werden musste, merkten meine Eltern, dass ich sie doch sehr gerne hatte. So ließ man mir die Freude und Auflage wurde, trotz der nun schon zahlreichen Schäden, noch einige Zeit weitergenutzt. In dieser Zeit saß ich immer wieder darauf und holte sie auch zum spielen und kuscheln zu mir ins Zimmer. Von meiner Mutter hörte ich immer: "Du doch schon groß, die brauchst du nicht mehr.". Aber das störte mich nicht, damit zu spielen und kuscheln machte mir auch als "Großer" viel Freude.
    Eines Tages kam ich aus der KiTa (oder war es schon die Schule) um die Mittagszeit früher nach Hause. Ich suchte im Bad (auf der Waschmaschine) nach meiner lieb gewonnenen Auflage - vergeblich. Und dann der Schock: Ich fand den Schaumstoff mit einem Stoffbezug versehen vor - die schöne, weiche, bunt bedruckte Folie war abgezogen und verschwand. Meine Familie muss wohl meinen Blick und meine tränigen Augen gesehen haben, als sie auf den Mülleimer deuteten, aus dem die abgezogene und zerknüllte und teilweise zerschnittene raschlig-schnucklige anschmiegsame Folie ragte. Ich war geschockt. Tränen liefen mir aus den Augen. Ich konnte mich aber nicht wehren und erinnere mich noch an das leicht hämische Grinsen und den Satz von meiner Mutter, der mich tief traf: "Nun ist sie hin und die hässliche kaputte Folie hab ich in den Müll und von dort kommt sie in die Verbrennung. (Anmerkung: Sie meinte wohl die Müllverbrennungsanlage)". Als ich noch versuchte, in meiner kindlichen Ohnmacht, die Folie aus dem Abfall zu ziehen, bekam ich eine gewischt (Das ist in der heutigen Zeit gottseidank verboten!). Das war's dann, auch der Rest Schaumstoff, über den ein leb- und liebloser alter kratziger Kopfkissenbezug gestülpt wurde, wurde dann ein paar Jahre (nach dem Dasein als gepolsterte Zierde auf der Waschmaschine) später entsorgt. Nie mehr wurde ein Wort über meine Trauer und die "olle" Auflage verloren. Reden konnte ich (das wäre vermutlich als "kindisch" abgestempelt worden) darüber auch mit niemanden. Ich habe aber diese brutale Entsorgung habe ich aber nie vergessen. Irgendwann, so sagte ich mir im stillen, später einmal, werde ich wieder eine solch schöne kuschlig-raschlig anschmiegsame, weiche, folienbezogene Auflage zu besitzen.
    Die Jahre vergingen, ich wurde älter und irgendwann landete ich, ich hatte im Aufzug eines größeren Warenhauses, im falschen Stockwerk. Oder war es doch das Richtige? Jedenfalls stand ich vor einem riesigen Regal mit wunderschönen bunten neuen, breiteren und schmäleren PVC-Wickelunterlagen (Folienbezug) und ich war so voll Freude. So viele Auflagen auf einmal, aber vom damaligen Taschengeld nicht erschwinglich. Außerdem,wo sollte ich das Teil vor meinen Eltern verstecken, bzw. den Kauf erklären? Ich lies den Gedanken weitere Jahre verstreichen, nicht ohne regelmäßig in das Warenhaus zu gehen, und nach den flauschigen Auflagen zu schauen. Als ich später selbst Geld hatte und auch meine erste eigene Wohnung, kam ich bei einem Sonderangebot das erste mal zum Zug. Von da an, war ich stolzer Besitzer meiner ersten selbst gekauften folienbezogenen kuschligen Wickelauflage. Die gibt es noch heute und überlebte neben zahlreichen anderen schönen Stücken, die ich heute auch durch zahlreiche Marktbesuche und im Internet, erstanden habe. Dazu kam noch mein erstes bunt bedrucktes Windelhöschen (ähnlich dem Design der Auflage). Ich nutzte sowohl die Auflage(n) als auch die Höschen, die ich mir nach und nach zukaufte auch, vornehmlich in der Nacht, aber bis Dato nicht zur Nutzung wie sie allgemein genutzt werden könn(t)en. Auch habe ich ein paar schnucklige Windeln (Tena und auch Pampers verschiedner Größen), aber ich nutze sie eher, ähnlich der heute doch recht zahlreich und in verschiedenen Farben und Drucken vorhandenen PVC-Wickelauflagen, egal ob Mulde, Glatt oder mit drei Wülsten. Alles wird gerne zum schlafen, aber auch, dank meiner sehr verständnisvollen Freundin, auf meiner Spielwiese hier immer wieder gern und intensiv genutzt und bekuschelt.

    Und so wünsche ich mir auch weiterhin regen Austausch mit euch, ich denke auch, dass ich hier bei euch im Forum richtig bin, was mich sehr freut. Ich bin auf jedenfall froh, dass es dieses Forum auch zum Austausch, Lesen und gelesen werden, gibt. Ich freue mich auf euere Fragen und Anmerkungen. Bis dann und *Winkewinke* Euer Belly_Button

  2. #2
    Senior Member Avatar von klopfer

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    1.724
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie ich zu Wickelauflagen kam und ein DL wurde....

    Kleiner Tip: ich finde die Wickelauflagen für große Kinder von pienenpolle sehr gut. Die gibt es z.B. fürs Bett bis Größe 170 X 65

    https://www.pienenpolle.nl/de/60-wickelauflage-xl

  3. #3
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2016
    Ort
    Baden Würtemberg
    Beiträge
    27
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie ich zu Wickelauflagen kam und ein DL wurde....

    Ich danke dir klopfer. Nutzt du die auch? Sind die abwischbar mit süüssen Motiven? Viele Grüße Belly_Button

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.