Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: Einfach nur so oder Zwang?

  1. #1
    Windeloli
    Gast

    Einfach nur so oder Zwang?

    Hallo an alle, wie ist das bei euch?
    Tragt ihr Windeln nur mal so oder regelmäßig?

    Bei mir ist das so; Meine Freundin weiß von meinen Wunsch nach Windeln und akzeptiert es auch, aber sehr oft streiten wir uns auch, weill sie findet das ich es übertreiben tuhen. Sprich jeden Tag eine Windel tragen zu wollen. Aber ich kann und möchte darauf nicht verzichten und wenn ich doch darauf verzichte um Ihr zu zeigen das ich auf Sie eingehe, dan bin ich die ganze zeit über deprimiert und traurig 😢. Das manchmal über Tage. Sorry wegen Rechtschreibung und Grammatik. Vielen Dank im voraus.
    WindelOli

  2. #2
    Banned

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.666
    Mentioned
    34 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Das ist bei mir sehr unterschiedlich.
    Eigentlich so ca. 2-3 mal im Monat. Also echt nicht oft.
    Ergibt sich aber mal was (Event etc.) dann natürlich auch öfters.
    Muss aber auch sagen, das ich noch bei meinen Eltern wohne und da das ganze nicht so einfach ist.
    Sie wissen zwar bescheid, aber trotzdem möchte ich nicht gerade gewickelt vor ihnen stehen :P

  3. #3
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Ich bin wegen meiner Inko fast 24/7 gewindelt, also gibt's da nicht viel dran rumzurütteln. ;-)

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  4. #4
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    539
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Also ich trage Windeln typischerweise am Wochenende. Meistens in der Nacht von Freitag auf Samstag und dann den ganzen Samstag, oft auch am Sonntag. Im Urlaub trage ich auch mehrere Tage hintereinander eine Windel. Da muss ich dann aufpassen, dass ich mich genug eincreme, damit meine Haut nicht kaputt wird.

    Was Deine Freundin betrifft, so klingt das für mich, als wäre sie auf Deine Windeln eifersüchtig. Kann es sein, dass Du ihr zu wenig Aufmerksamkeit schenkst? Vielleicht hat sie Bedürfnisse, auf die Du zu wenig eingehst, und sie glaubt, dass Du ihr mehr Aufmerksamkeit schenken würdest, wenn Du weniger oft Windeln tragen würdest.

    Liebe Grüße aus Graz!

  5. #5
    Kvetinka
    Gast

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Ich bin immer gewindelt, und das ist uch gut so und wird so bleiben! Heute so, morgen so kenne ich nicht, ich brauche Gleichmäßigkeit, sonst schmort bei mir was durch. Außerdem werde ich mit Windel nicht zum Kind, schön wäre das aber!

  6. #6
    Senior Member Avatar von Windelfreund_s46

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    689
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Also ich trage Windeln jetzt hauptsächlich nachts. Hin und wieder auch mal tagsüber je nach dem, wie ich gerade Lust da zu habe.
    Und hier findet Ihr meine Geschichten: Christoph-und-Katja, Tanja-–-Mein-Weg-zum-Teen-Baby, Melinas-Geschichte. Ich wünsche euch, viel Spaß beim Lesen!
    Liebe Grüße vom Windelfreund

  7. #7
    Technokiller
    Gast

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Also bei mir ist es auch nur so ab und an, manchmal mehrmals die Woche oder auch mehrere Tage hintereinander, dann aber auch wieder über Monate gar nicht. Ich muss halt wirklich Lust darauf haben.
    Jeden Tag oder rund um die Uhr Windeln tragen mache ich nicht, auch nicht das ich jede Nacht eine anhabe. Für mich ist das halt so das das für mich ganz besondere Momente sind wenn ich Windeln trage. Abgesehen davon ist das auch bei mir eine Kostenfrage, da ich im Moment nicht allzuviel Geld habe und Windeln halt leider doch relativ Kostspielig sind, vor allem Erwachsenenwindeln...

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    506
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    So wie ich halt Zeit und Lust dazu habe. Kann schon mal sein das Ich mehrere Tage eine Trage, so 24/7. Weil wenn Ich eine trage dann über all. Kann aber genau so anders sein, Woche lang mal keine trage. Es gibt für mich ja nicht nur die Windel im Leben, sondern auch noch was anderes.

  9. #9
    Träger des blauen Klebestreifens Avatar von elasan

    Registriert seit
    February 2008
    Ort
    Umkreis Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.833
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Zwang ist da bei mir keiner im Spiel. Eher eine gewisse Bequemlichkeit, nicht immer rausgehen zu müssen - stattdessen der Genuss, einfach immer laufen lassen zu können. Besonders nachts, aber auch am Tag, solange ich nicht gerade auf Arbeit bin.
    Richtige Unterwäsche hat Klebestreifen.

  10. #10
    Trusted Member Avatar von SantaClaus

    Registriert seit
    November 2006
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    422
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Ich habe auch so Phasen wo ich die Windel mal mehr trage und dann auch mal wieder weniger.
    Aktuell ist eher die Adult Child Seite bei mir größer und verdrängt somit die diaper lover Seite.
    Heißt die Windel macht pause xD

    Ein zwang zum Windel tragen fällt bei mir somit weg.


    Seit letztem Jahr Mai hab ich erst ca 5 Windelpackete verbraucht. Wenn überhaupt. Also mein Kleiderschrank ist noch immer zu voll. Nocheinmal kaufe ich nicht soviel xD


    Åhm soweit mein Beitrag zum Thema. *g*

  11. #11
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.550
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Hm vor dem 18.03.2015 war es ein mal mit mal ohne je nach Lust und Laune, von mir oder meiner Liebsten. Seid diesem Tag also etwas über 11 Monate MUSS ich 24/7 tragen weil Sie es so haben will.

    Und ich trage auch ganz brav Tag und Nacht meine Windeln. Weil ich es halt auch mag, gut ich hätte nie damit gerechnet aber da es bei uns auch die SM schiene ist und ich Ihr Sub bin folge ich Ihrem Befehl ganz einfach, Punkt.
    Was dich lieber TE betrifft dazu gehören immer beide, beide müssen bei 24/7 dazu stehen und es durch ziehen können, und beide müssen sich über ein Ziel bzw den Sinn einig sein.

    Bei dir so scheint es Akzeptiert es deine Freundin nur, weil du darauf stehst, und sie Erlaubt es nur aus Rücksicht auf dich so Vermute ich das.

    Ihr solltet ein Klärendes Gespräch führen und Eure Fronten mal eindeutig Klären damit Ihr auch Wisst wer was will und was wo von hält. Es könnte doch sein das sie das Windel tragen einfach nur Sch.....findet. Und es dir am liebsten ganz Abgewöhnen würde, hier muss ein Kompromiss gefunden werden sonst leidet Ihr beide nur. Reden ist das wichtigste in einer Beziehung. Und man muss auch offen und Ehrlich sein auch wenn es mal Verletzend ist und weh tut.

    Ihre Gründe mich Windel tragen zu lassen sind einfach.

    Mich am Fremdgehen zu hindern, was ich nie tun würde aber es wäre mir zu Peinlich nur noch mit der Windel in einem Fremden Schlafzimmer zu stehen.

    Ich bin Weiher Ansicht nach nicht Ausreichend ausgestattet worden da unten, weshalb der Sex für mich nicht mehr wichtig sein soll.

    Und sie mag es nicht wenn "Junior" der sich zuvor in einer Nassen Windel befand. Plötzlich über sie herfällt auch nach sorgfältiger Reinigung nicht.

    So das mal von mir.

    Gruß BabyDome

  12. #12
    Trusted Member

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Also Nachts muss ich sowieso immer Windeln tragen, da ich schon sehr lang Bettnässer bin.

    Irgenwann habe ich auch den Spaß gefunden Tagüber zu tragen. Das ist sehr entspannend, wenn man z.B. mit dem Hund geht oder so.

    Also einmal zusammengefasst, Nachts muss ich sowieso. Tagüber freiwillig wenn ich Lust dazu habe.

    LG

    Jonas

  13. #13
    völllig pervers

    Registriert seit
    November 2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    554
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Ich würde gerne mal gezwungen werden, aber nur für ein paar Tage. Was fehlt, ist jemand, der mich zwingt. Und mich bei Verstößen entsprechend bestraft.
    Erziehung benötigt. Bitte melden!

  14. #14
    WBC Fördermitglied 2020 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.205
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Zitat Zitat von happynappy Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal gezwungen werden, aber nur für ein paar Tage. Was fehlt, ist jemand, der mich zwingt. Und mich bei Verstößen entsprechend bestraft.
    nur mal so am rande:
    dir is aber schon klar, dass sich die zwei begriffe "zwingen" und "verstöße" sprachlich sowie technisch gegenseitig ausschließen, oder?

    wenn du gezwungen wirst, bedeutet das per definition, dass du nichts dagegen tun kannst.

    so, und jetzt keine widerworte, sonst gibts den arsch voll



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  15. #15
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.874
    Mentioned
    55 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Ich trage 24/7 aus Spaß an der Freud und aus Sicherheitsgründen, damit nichts mehr daneben gehen kann
    Zur konsequenten Erziehung gehört jedoch für mich auch jemanden mit den "geeigneten Mitteln" zur Erkenntnis zu bringen, dass er/sie Windeln braucht und ohne nicht mehr klar kommt

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    so, und jetzt keine widerworte, sonst gibts den arsch voll


    .

  16. #16
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    539
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    nur mal so am rande:
    dir is aber schon klar, dass sich die zwei begriffe "zwingen" und "verstöße" sprachlich sowie technisch gegenseitig ausschließen, oder?
    Sprache ist nach meiner Weltanschauung ein Spiel, in dem sich die Akteure ständig neue Regeln ausmachen können. Wenn Du beschließt, dass für dich ein "Zwang" nur dann besteht, wenn Verstöße grundsätzlich ausgeschlossen sind, dann ist das natürlich Dein Recht, genauso wie ich finde, dass ein kleinster gemeinsamer Nenner sinnlos ist (weil immer 1 bzw. das Neutrale Element der Division) und zeitgleich kein Synonym für gleichzeitig ist. Trotzdem werden auch wir beide, wenn wir mit anderen Menschen kommunizieren wollen, uns auf ihren Sprachgebrauch einlassen müssen, wenn wir nicht als Sprachpolizisten gesehen werden wollen.

    wenn du gezwungen wirst, bedeutet das per definition, dass du nichts dagegen tun kannst.

    so, und jetzt keine widerworte, sonst gibts den arsch voll
    Diese Wendung in Deinem Posting finde ich besonders reizvoll, da Du am Anfang eine Sprachphilosopie zu Grunde legt, die feste Definitionen von Begriffen verlangt, während Du zum Schluss dann doch das spielerische der Sprache erkennst, und auch tatsächlich mitspielst. Das ist sozusagen Früh- und Spätphilosopie Wittgensteins in einem Posting.

    Liebe Grüße aus Graz!

  17. #17
    lunerouge
    Gast

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    der arme ludwig

  18. #18
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.874
    Mentioned
    55 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Wikipedia: Wittgensteins Hauptanliegen ist es, die Philosophie von Unsinn und Verwirrung zu bereinigen, denn „[d]ie meisten Sätze und Fragen, welche über philosophische Dinge geschrieben worden sind, sind nicht falsch, sondern unsinnig. Wir können daher Fragen dieser Art überhaupt nicht beantworten, sondern nur ihre Unsinnigkeit feststellen. Die meisten Fragen und Sätze der Philosophen beruhen darauf, dass wir unsere Sprachlogik nicht verstehen.“
    Folgt aus den Vorbemerkungen hier logisch, dass Windelzwang Unsinn ist?
    Ehrlich gesagt, beschäftige ich mich bei diesem Thema nur am Rande mit einer philosophischen Betrachtungsweise, sondern mit Lust
    .

  19. #19
    WBC Fördermitglied 2020 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.205
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Zitat Zitat von FranzW Beitrag anzeigen
    Sprache ist nach meiner Weltanschauung ein Spiel, in dem sich die Akteure ständig neue Regeln ausmachen können. Wenn Du beschließt, dass für dich ein "Zwang" nur dann besteht, wenn Verstöße grundsätzlich ausgeschlossen sind, dann ist das natürlich Dein Recht, genauso wie ich finde, dass ein kleinster gemeinsamer Nenner sinnlos ist (weil immer 1 bzw. das Neutrale Element der Division) und zeitgleich kein Synonym für gleichzeitig ist. Trotzdem werden auch wir beide, wenn wir mit anderen Menschen kommunizieren wollen, uns auf ihren Sprachgebrauch einlassen müssen, wenn wir nicht als Sprachpolizisten gesehen werden wollen.
    ich BIN aber sprachpolizist :P

    nee, jetzt ohne schmarrn:

    du hast mich falsch verstanden.
    vielleicht ist das hier klarer:

    man kann nicht gegen einen zwang verstoßen.

    man kann nur gegen eine pflicht oder ein verbot verstoßen.

    gegen einen zwang kann man sich lediglich zur wehr setzen.
    aber das wort verstoßen ist da einfach inhaltlich falsch.

    Zitat Zitat von FranzW Beitrag anzeigen
    Diese Wendung in Deinem Posting finde ich besonders reizvoll, da Du am Anfang eine Sprachphilosopie zu Grunde legt, die feste Definitionen von Begriffen verlangt, während Du zum Schluss dann doch das spielerische der Sprache erkennst, und auch tatsächlich mitspielst. Das ist sozusagen Früh- und Spätphilosopie Wittgensteins in einem Posting.
    ähm... das war einfach nur ein kleiner scherz, mit dem ich den oben beschriebenen unterschied illustriert hatte.
    so als anspielung auf happynappys interesse am erzogen werden

    von klassischer philosophie halte ich nicht viel.
    zur veranschaulichung folgendes beispiel:

    du magst überlegen, ob du wirklich existierst, oder ob du dir dich selbst und die welt nur einbildest.
    aber in dem moment, wo dich ein bus mit 100 km/h überfährt, bist du in beiden fällen tot.




    also ich trage windeln gern aus "spaß".
    eventuell würde es mir aber auch spaß bereiten, jemanden ...sagen wir mal
    ...naja, anderer fall: jemandem zu ermöglichen, in meiner gegenwart bedingungslos windeln zu tragen.

    von zwang würde ich jetzt nicht sprechen wollen. zwang ist doof.

    das müsste systemkonform mit dem bongoversum anders formuliert werden.

    pflicht klingt auch bescheuert.

    wie wärs mit: weil wir beide es manchmal für längere zeitabschnitte wollen, und es uns geil macht?

    ok, oder weils einfach mal praktich sein kann



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  20. #20
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    539
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Einfach nur so oder Zwang?

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    ich BIN aber sprachpolizist :P
    Wer hat Dich dazu erhoben? Wer glaubt alles daran? Wer glaubt alles an Deine Autorität in Sprachbelagen?

    nee, jetzt ohne schmarrn:

    du hast mich falsch verstanden.
    In meinem Weltbild verstehen sich zwei Menschen niemals perfekt. Es gibt lediglich Verschränkungen zwischen Konzepten und Begriffen, die unter Umständen zu einem Konsens führen können.

    vielleicht ist das hier klarer:

    man kann nicht gegen einen zwang verstoßen.

    man kann nur gegen eine pflicht oder ein verbot verstoßen.

    gegen einen zwang kann man sich lediglich zur wehr setzen.
    aber das wort verstoßen ist da einfach inhaltlich falsch.
    Du kannst natürlich für Dich diese Regeln aufstellen und vielleicht werden sich andere Menschen dieser Regel unterwerfen, vielleicht schaffst Du auch, ein Machtgefälle aufzubauen und anderen Menschen Deinen Sprachgebrauch aufzuzwingen und um zum Ausgangspunkt zurückzukehren, vielleicht verstößt auch trotzdem jemand gegen diesen Zwang ;-)

    ähm... das war einfach nur ein kleiner scherz, mit dem ich den oben beschriebenen unterschied illustriert hatte.
    so als anspielung auf happynappys interesse am erzogen werden
    Allein, dass Du Scherze und Anspielungen machst, zeigt in meiner Auffassung bereits, dass Du auch dazu in der Lage bist, Sprachgebrauch als Spiel aufzufassen. Ein streng logischer Sprachgebrauch schließt in meinen Augen Späße aus. Da gibt es nur Tatsachen, welche die Welt beschreiben. Sobald man einen Spaß macht, setzt man einen sogenannten Sprechakt. Man sagt etwas, aber was man sagt, ist keine Beschreibung der Welt, sondern eine Aktion, mit der man Bilder aufbauen und wieder einreißen kann.

    von klassischer philosophie halte ich nicht viel.
    Die Strömungen, auf die ich mich beziehe, sind nicht einmal hundert Jahre alt, klassisch ist in meinen Augen etwas anderes.

    zur veranschaulichung folgendes beispiel:

    du magst überlegen, ob du wirklich existierst, oder ob du dir dich selbst und die welt nur einbildest.
    aber in dem moment, wo dich ein bus mit 100 km/h überfährt, bist du in beiden fällen tot.
    In meinem Weltbild gibt es durchaus Aktionen, die Konsequenzen mit sich bringen. Manche davon sind tödlich.

    also ich trage windeln gern aus "spaß".
    eventuell würde es mir aber auch spaß bereiten, jemanden ...sagen wir mal
    ...naja, anderer fall: jemandem zu ermöglichen, in meiner gegenwart bedingungslos windeln zu tragen.

    von zwang würde ich jetzt nicht sprechen wollen. zwang ist doof.
    Genau deshalb wurde ja das Konzept der Safewords eingeführt. So können wir auf einer Vernunft-Ebene sicherstellen, dass alles sicher und konsensuell abläuft, während wir auf einer emotionalen Ebene uns einem Meister vollkommen unterwerfen. In beiden Ebenen können wir aber die selbe Sprache verwenden.

    das müsste systemkonform mit dem bongoversum anders formuliert werden.

    pflicht klingt auch bescheuert.

    wie wärs mit: weil wir beide es manchmal für längere zeitabschnitte wollen, und es uns geil macht?

    ok, oder weils einfach mal praktich sein kann
    Klingt jetzt nicht sonderlich romantisch. Ich habe so meine Zweifel daran, dass man damit viele Jungs ins Bett kriegt.

    Liebe Grüße aus Graz!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.