Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 53

Thema: Wiederanfang - eher pro oder lieber contra?

  1. #1
    Stinky
    Gast

    Wiederanfang - eher pro oder lieber contra?

    Sooo.
    Immer wieder erwische ich mich dabei, dass ich mir irgendwo im Gesicht, auf den Kopp herumfuhrwerke. Eine Hand (mal re mal li) ist oft "unterwegs", statt dort, wo sie sein sollte.
    Mit den Nerven nervös?
    Mir kam die Idee, dass ein Schnuller (Nuckel) Abhilfe schaffen könnte.
    Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wieder damit anzufangen. Laut Augenzeugenberichten soll ich sogar mit Nuckel in die 1. Klasse gegangen sein. Heftig, heftig. Ein Nuckelbedürfnis liegt also momentan nicht konkret vor.
    Am Daumen lutschen is mir nix. Da schlabbere ich mir zuviele Keime 'rein, bilde ich mir ein. Die Hardcore-Daumenlutscher werden hier entrüstet aufschreien, ich weiß. Aber mir behagt die Vorstellung nicht, daran zu lutschen, was grad vorher etwas berührt hat, was womöglich "dreckig" (kontaminiert) war. Na egal.
    Frägen:
    1. Schnullern als Abhilfe gegen das "Fummeln" geeignet?
    2. Hilft's auch gegen "Fressanfälle"?
    3. Läuft einem da nicht der Sabber aus dem Schnabel?
    4. "Zwischendurch" auch mal den Daumen nehmen?
    5. Wenn ja, WELCHEN? (Der rechts ist ziemlich "verboten" geformt. Habe wohl auch dolle Daumen gelutscht - weiß ich aber nicht mehr. Weiß nicht, wie man hier im Text ein Bild einfügen kann.)
    6. Soll ich einen richtig GROSSEN nehmen, um mir bewusst zu machen, dass ich meine Hände nicht (oder besser wieder) unter Kontrolle habe?
    7. Kann man auf so einem "Ding" herumkauen? Geht der da nich kaputt?
    und - und - und

    Tja Leute, ich hab' da 'was, was Ihr nicht habt:
    Keine Ahnung.

  2. #2
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.066
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Oh oh, eine Menge "guter" Fragen...

    Spontan würde ich sagen, daß es eher nichts für Dich wäre, weil Du kein direktes Nuckelbedürfnis hast. Letztlich aber könntest Du es versuchen. Dazu sei aber gleich gesagt, daß es für Dich völlig ungewohnt wäre und mit großer Wahrscheinlichkeit der gewünschte Effekt ausbleiben wird - zumindest, bis eine gewisse Gewöhnung da ist! Auch würde der Speichel "literweise" laufen, was bei uns "Hartcorenucklern" natürlich nicht passiert!

    Das Nuckeln (wieder anzufangen) an sich setzt eine gewisse Affinität dazu voraus und irgendwo schlummert nach einer "planmäßigen" Entwöhnung ganz tief der Wunsch, es wieder tun zu können. Da spielt auch das Unterbewußtsein eine Rolle, was vielleicht bei Dir zutreffen könnte!?

    Schnuller - o. Daumen - keine "Gretchenfrage", sondern meist eine Veranlagung.
    Der Daumen ist immer da, geht also heimlich wunderbar. Wenn schon eine bewußte "Wiederangewöhnung", würde ich als z.B. Rechtshänder sinnigerweise den Linken nehmen. "Vergiften" würdest Du Dich damit nicht - im Gegenteil! Beobachte mal die kleinen Daumenlutscher! Denen ist es egal, was sie zuvor damit gemacht haben! UND - das sind die gesündesten Kinder! Das hat die Natur extra so eingerichtet, daß Babys - u. Kleinkinder ALLES in den Mund nehmen, weil dadurch das Immunsystem aufgebaut - u. angeregt wird. Natürlich wird ein Erwachsener, welcher dies bewußt tut, etwas auf Hygiene achten!

    Der Schnuller sollte "passen"! Ein Babyschnuller, gar Gr. 1 wäre also nix! Da sollte es schon der NUK Medic "L" (nur in der APO - u. als Gr. 4 erhältlich) sein, weil dieser eigentlich für therapeutische Zwecke entwickelte Adultschnuller auf die anatomischen Verhältnisse Erwachsener abgestimmt ist. Allgemein ist ein Schnuller auch weniger schädlich hinsichtlich eines lutschoffenen Bisses! Der Daumen ist dicker - u. härter, drückt also ordentlich gegen die Schneidezähne!

    Also, probiere es! Wenn es eher nix ist, hast Du zwar 6 - 7 € um sonst ausgegeben, bist aber eine Erfahrung reicher.

    ABER: WENN es was ist und Du Dich mehr - o. weniger daran gewöhnt hast, kann es sein, daß der Nuckel zum Muß wird! Dann mußt Du zusehen, wie Du damit umzugehen gedenkst.

  3. #3
    Stinky
    Gast

    Versuch macht ...

    Vielen Dank.
    Hab mir schon fast gedacht, dass ich um einen (Selbst-)Versuch nicht drumherum komme.
    Einen Nuckel als Suchtmittel kann ich mir gut vorstellen. Wahrscheinlich war das in meiner Kindheit ziemlich ausgeprägt. Da ich aber vermutlich nicht zwangsentwöhnt wurde (verlasst Euch drauf, ich werde bei nächster Gelegenheit recherchieren!), sondern eher etwas abrupt (Schule), blieb unterbewusst wohl doch ein gewisses "Bedürfnis" hängen. Aber es ist nicht sooo stark, dass ich IHN haben muss, sonst kullern die Kroko-Tränen.
    Aber zu "therapeutischen" Zwecken ...
    quien sabe ...
    Bin ja selber gespannt, wie das ausgehen wird.
    Werde nachher mal bestellen.
    Was sind schon die paar Euro, wenn es um "Klärung eines Sachverhaltes" geht?
    Aber wenn ich mir jetzt bildlich vorstelle, wie ich dann (wieder) aussehe, so mit Nuckel ...
    muss ich schon a bisserl feixen. Was -zig Jahre Alterungsprozess so ausmachen...
    ts, ts, ts ...

  4. #4
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.066
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Ja, dann recherchiere mal und Du wirst herausfinden, was es mit den "therapeutischen Zwecken" auf sich hat. Medic "L" & "S" sind nämlich offiziell als Medizinprodukte ausgewiesen, weshalb es sie auch nur in Apotheken gibt! Sie sollen bei sog. "myofunktionalen Störungen" (falsche Schluckmuster u.s.w.), sowie ggf. auch nach Schlaganfällen mit Faszialispharesen (Training der Gesichtsmuskulatur) zur Anwendung kommen.
    Es hat einen längeren Hintergrund, daß MAPA (NUK) den einstigen "Maxitrainer" (ab 36 Monate) vor ca. 15 Jahren als normalen Schnuller vom Markt nehmen mußte! Aber dazu wurde hier im Forum in alten Threads ausreichend gepostet.

    Hm, ob das komisch aussehen wird - das wird es garantiert, sollte dem eigentlichen Anliegen geschuldet, nebensächlich sein! Wenn Du das willst - und es sich für Dich als positiv herausstellt, spielt dieser Aspekt keine Rolle mehr.

    Nicht so ganz klar ist Deinen Ausführungen zu entnehmen, wie sich Dein Nuckelverhalten im Kleinkindalter dargestellt hat.
    An die Vorschulzeit - und gerade an solche Dinge, wie sehr lange Nuckel sollte man sich recht gut erinnern! Wie es sich liest, hattest Du tatsächlich im Rahmen der Einschulung nur ungern vom NUCKEL abgelassen, hättest es wohl gern weiter getan? Damit ist auch klar, daß Du nicht der "klassische Daumenlutscher" bist! Es wird also ein Nuckel sein müssen (wie bei mir)! Der Daumen ginge wohl auch mal, wäre aber NIE ein vollständiger Ersatz!

    Na dann mal viel Spaß und berichte weiter!

  5. #5
    Stinky
    Gast

    erste "Wieder"Erfahrungen

    hi, hi, hi ...
    fühlt sich irgendwie gut an.
    Gut im Sinne einer Mischung aus angenehm, wohltuend, interessant, mehr-davon-haben-wollen, heftiger-haben-wollen, sich-kindlich-fühlen, sich zu erinnern versuchend, ...

    Na egal. Mangels Nucki mussten die Daumen her. Ganz klassisch also.
    Nach dem Pfötchenwaschen (ein absolutes Muss bei mir) - ich weiß nicht warum - dann den LINKEN fast bis zum Anschlag in den Schnabel gesteckt (Daumennagel nach unten).
    Passt perfekt ! ! ! Wie geschaffen...

    SEHR INTERESSANT !!!

    TOLLLLLLL...

    Das daran Herumnuckeln ging wie von alleine. Lustich...
    Schön war's (ist's wieder!).
    Mit kleineren Päuschen dürften es bis jetzt altogether 7 Stunden geworden sein.
    Das überrascht mich aber nun selber doch ganz schön.
    Sieben ist zum Glück die Zahl der Fülle. Aber ich hab' noch nicht genug davon.
    Kann man so schnell "süchtig" werden?

    mein pro und contra:
    + positives Empfinden (kann ich rational nicht erklären)
    + tatsächliche Ablenkung von diversen Kopfkratz-Fummel-Zupf-Aktionen
    + tatsächliche Reduzierung des irgendetwas Fressenwollens
    + Arbeitsbewältigung (Durchhaltevermögen) ist völlig unerwartet gut angestiegen (!)

    - Daumen sieht echt scheußlich aus jetzt (faltig, dezent verbissen)
    - das Gesabber muss mit Schlucken kompensiert werden
    - der/die Daumen riechen (temporär) auch komisch, wenn sie angesabbert sind
    - man hat eine Hand blockiert

    +/- linker Daumen passt wie für mich zum Nuckeln gemacht, rechts passt nicht so gut, trotz eigentlichem Rechtshändertum
    +/- in Rückenlage beim Dösen geht es (bei mir) nicht, nur in Seitenlage re
    +/- wie es aussieht ist mir egal. Solange ich alleine bin.

    Fazit: weitermachen und beobachten.
    Wenn Daumenlutschen weiterhin so angenehem ist und sich niemand über den seltsam aussehenden Daumen mokiert, wird es wohl ein "neues" Hobby werden. Es sei denn, der/die bestellte/n Nuckel sind echte Alternativen.
    Ach so: ich ruf mal eben mein Mütterchen an. (hö, hö, hö)
    Bin gespannt, was die so zu berichten weiß. Mal sehen, wie ich ihr meine Fragen unterjubeln kann. --- Bis gleich also.

  6. #6
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat:

    - Daumen sieht echt scheußlich aus jetzt (faltig, dezent verbissen)
    - das Gesabber muss mit Schlucken kompensiert werden
    - der/die Daumen riechen (temporär) auch komisch, wenn sie angesabbert sind
    - man hat eine Hand blockiert

    +/- linker Daumen passt wie für mich zum Nuckeln gemacht, rechts passt nicht so gut, trotz eigentlichem Rechtshändertum
    +/- in Rückenlage beim Dösen geht es (bei mir) nicht, nur in Seitenlage re
    +/- wie es aussieht ist mir egal. Solange ich alleine bin.

    Kann deine Plus- und Minuspunkte hundertprozent bestätigen.

    Zu deinen Minuspunkten: Können alle durch den NUK Medic Pro L beseitigt werden.
    Den NUK Medic Pro L kannst du auch in der Rückenlage benutzen, schlichtweg, IMMER.
    Wenn du das Bedürfnis hast. Da du, so wie ich, die Größe des Daumens als ideal empfindest, das Saugteil also bis sehr weit in den Mund reingehen muss, kommt auch nur ein NUK Medic Pro L in Frage, oder die speziellen Erwachsenschnuller von einem speziellen Ex-User hier, die ich persönlich aber auch noch nicht ausprobiert habe.

    Was mich vom Daumen auf den NUK-Sauger hat umschwenken lassen, war zusätzlich zum Ausmerzen der/deiner Minuspunkte auch das Gefühl des Schnuller-Schildes um den Mund. Dieses Gefühl des Schildes auf den Lippen, besonders, wenn es ein großes Schild ist, ist für mich unbeschreiblich, bedeutet Geborgenheit, Ruhe, Kraft ...

    Ich kann dir nur raten, es auszuprobieren, bis du deinen Idealschnuller gefunden hast, wenn es dir gefällt.
    So tausche ich zum Beispiel immer die Originalschilde aus gegen eins, was mir besser zusagt.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  7. #7
    Stinky
    Gast

    Nachschub an Erfahrung(en)

    Moin, moin!
    Eigentlich wollte ich ja gestern abend noch 'was schreiben, aber der Anruf war echt lang geworden. Nun ja. Nach so manchen Wochen "Funkstille" gab es eben ein bisschen mehr zu schnattern. Auch mussten ja gewisse Fragen dezent untergejubelt werden.
    Hier nun das Ergebnis:
    1. Laut Mütterchen hätte ich nicht lange genuckelt. Vielleicht bis 1,5 Jahre. Da müsse man mich verwechselt haben. --- Das hat dann schon etwas geschockt. Da hatte ich also einer ehem. Klassenkameradin mehr Glauben geschenkt, als meinem Mütterchen. Na sagt mal, wie doof war ich denn? Wieso habe ich nicht gleich das Mütterchen gefragt. Na egal. Jetzt muss ich also mal "suchen" (aber wozu eigentlich?), woher mein Wunsch nach "Nuckeln" kommt. Laut Frau Produzentin hätte ich - wenn auch mit einer Träne im Auge - dem Weihnachtsmann den Nuckel ausgehändigt. Aber ich hätte danach nie deshalb herumgeheult. Wenn ich den Weihnachtsmann erwische, will meinen Nuckel wiederhaben. Klarer Fall. Und Schadenersatz für entgangenes Wohlgefühl. Und und und
    2. Ich sei auch erstaunlich schnell "trocken" gewesen (zumindest tagüber), bereits bevor ich ein Jahr wurde. Hm. Aber das Thema gehört woanders hin.
    3. Habe auch nach Fotos von mir als Baby gefragt. Mal sehen, ob ich auch so ein Wunschtraumpaket hatte, wie bei wfingo zu bestaunen. ... Ach ja (seufz).
    ______________________________

    Wie ging's gestern weiter?
    1. Na klar hab ich weiter am (li) Daumen gelutscht. Re geht irgendwie nicht so richtig. Der ist etwas kürzer und runder als der linke. Fragt mich bloß nicht, warum.
    2. Einschlafen war mit Daumen nicht so gut machbar, wenn ich's auch gern gewollt hätte. Es kam echt "Babygefühl" auf. Witzig. Ein bisschen bin ich aber weggedämmert. Aber nach etwa 1,5 Stunden rutschte mir mehr und mehr der Daumen 'raus. Auch das "Unterdruck"-Gefühl im Mund war irgendwie störend. Das Berührungsgefühl am Gaumendach wurde auch irgendwie störend. Die Zähne zwicken zu sehr. Vielleicht ist die Haut am Daumen zu empfindlich/zu weich/zu ??? Aber ich war (und bin) immer noch begeistert, wie passgenau der li Daumen ist. Unerklärlich, wie mir das in den letzten Jahr(zehnt)en entgehen konnte.
    3. Leichtes Bedauern, dass ich ohne den Daumen im Mund behalten zu können einschlafe.
    4. Hatte keine Baby-Träume (die ich erinnere).
    5. Nach dem Aufwachen (zur gewohnten Zeit), gleich "frisch" losgelutscht. Aber der "Erfolg" bzw. das "Erfolgserlebnis" stellte sich nicht so ein. Zwar war es angenehm, aber nicht so, wie gestern nachmittag.
    6. Während des Arbeitens (Schreibkram/Recherche/Korrekturlesen) auch weiter gelutscht. Geringere Intensität als gestern, aber selbe Effekte. Sogar sehr gutes Arbeitsvolumen erledigt. (Schulterklopf)
    7. Der Daumen hat einen roten Ring bekommen. Wahrscheinlich durch das drauf herum Kauen. Schön sauber sieht er aus (feix). Müffeln hält sich in erträglichen Grenzen. Am leckersten ist Daumenlutschen nach Verzehr gewisser schmackhafter Naschware (z.b. gesalzene Nüsse). Suchtgefahr!
    Fazit bisher: Daumenlutschen bringt (mir) 'was.
    Weitermachen und beobachten - wie gehabt.

  8. #8
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.066
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Stinky

    Oh, da hat anscheinend tatsächlich sehr lange etwas in Dir geschlummert! Da bist Du aber nicht der Einzige! Ich hab mit 12 wieder angefangen, kenne einen User, der es mit 18 wieder tat - bis heute. Er ist inzwischen 30+. Manchmal ist das eben so.

    Mach Dir doch mal den Spaß und geh im Nuckelforun gaaanz weit zurück! Da findest Du recht interessante Threads zu genau diesem Thema.
    Die Nachteile beim Daumenlutschen sind unabdingbar, das ist einfach so... Aber einen "richtigen" Daumenlutscher kann trotzdem nichts davon abhalten! Was meinst Du, wenn der Daumen erstmal eine richtig fette Hornhautschwiele (Abdruck von den Zähnen) hat, die sich auch nicht mehr verbergen läßt....! Da sah ich vor einiger Zeit einen jungen Kerl - ca. 20 mit einer "sehr" schönen Schwiele am re. Daumen! Tja, "der Verräter schläft nicht"!

    Aber gerade beim Daumenlutschen wirst Du merken, daß er um so besser "schmeckt", je stärker er "eingenuckelt" ist - Hände waschen vor "Erstgebrauch" völlig o.k., mache ich auch!
    Ja, das kenne ich, ist auch ein Grund, warum ich nie ein richtiger Daumenlutscher werde - die Armhaltung! Ich nehme wenn, dann nur den Rechten, trotz Rechtshänder - vielleicht gerade deshalb. Das hat keinen besonderen Grund, kam einfach so. Da habe ich das Problem, daß ich nur rechts liegend nuckeln kann, linksliegend verdeckt die Hand die Atemwege, was hinderlich - u. letztlich unbequem ist. Dann ggf. auf links wechseln, ist keine Alternative, will den "eingenuckelten" Daumen weiter haben.
    Schwiele, schrumpelig (verschwindet ja bald wieder), Geruch u.s.w. sind letztlich reine Gewohnheitssache. Aber der Gewinn überwiegt, ein Preis, welcher zahlbar ist - meine ich...

    Ja, das ist schon "eine Wissenschaft für sich"!

    Dann bin ich schon gespannt auf Deine Berichterstattung, wenn Du die ersten Erfahrungen mit einem schönen Medic "L" gemacht hast!
    Die Originalmundplatten sind mir zu groß, tausche sie immer gegen solche von Kinderschnullern aus, abgesehen von der schöneren Optik. Solltest Du auch "basteln" wollen, frag, wie`s geht! Ich helfe gern weiter, ist aber bei diesen Mundplatten mit einem billigen Trick megaeinfach!

  9. #9
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine Mutter sagt, ich hätte nie einen Schnuller genommen.

    Aber so weit ich zurückdenken kann, habe ich den "großen" von NUK gehabt, schon von meinem ersten Taschengeld habe ich mir den gekauft.

    Wenn ich den Daumen nehme, dann auch nur links, geht ganz automatisch ...

    Mein Nuckelbedürfnis ist auch nie gleich intensiv, mal geht es sehr gut ganz ohne, manchmal muss ich dauernd ...

    Bin auch auf deine weiteren Erfahrungen gespannt.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  10. #10
    Stinky
    Gast

    next information

    Nun ja. Grad war Besuch da, da war (stundenlang!) nix mit Lutschen/Nuckeln. Entsetzlich.

    Meine Befürchtung, es könne jemand merken, dass ich irgendwie zu Infantilismus (Daumenlutschen ist ja wohl ein recht deutliches Zeichen dafür) neige, war gänzlich unbegründet. Nur Kopfkino.
    Den rosa Ring am li Daumen hat wohl keiner bemerkt. Wer achtet schon auf sowas (außer ein Insider)?

    Jetzt "imprägniere" ich meinen Daumen mit salzigem Erdnussgeschmack...
    hö, hö, hö,
    LECKER wird's !

    Unangenehm sind aber Nusskrümel beim Daumenlutschen. Eine Art Störfaktor sozusagen.
    Ich kapier's immer noch nicht, wie mir solch "Delikatesse", d.h. der Daumen, so viele Jahre verborgen bleiben konnte.
    "... siehe, das Gute liegt so nah!"
    Bin ja schon neugierig, wie sich die Sache ent- oder verwickelt.
    Den Medic habe ich auf den Wunschzettel geklatscht.
    Das Weiß sieht irgendwie "krank" aus, kein bisschen "lecker" (im Sinne von verlockend).
    Auch der Ring stört. Das klappert doch beim Nuckeln - oder nicht? Mog i net. Bin Geräuschallergiker - sozusagen.
    Der Schild lässt den Verdacht keimen, dass die Ober- und Unterlippe bei entsprechend Feuchtigkeit auch schön rot werden. DAS geht dann wirklich zu weit. Beim Daumenlutschen besteht dieses Risiko nicht.
    Nichts ist eben perfekt.
    sooooo - jetzt is die Tüte leer.
    Bischen herumpuhlen...
    Und ab geht er, der ...
    YEAAAAAH...

  11. #11
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.066
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Also Deine Beiträge lesen sich zu schön!

    Nun warte es erst mal ab, bis das Teil der Begierde da ist! Da machst Du Dir viel zu viel Gedanken! Rein in den Mund und genießen - wie mit dem Daumen! Eine gewisse Gewöhnung braucht es schon, bis es richtig schön ist, das weißt Du!

    Ja ja, dieses "milchig weiß" sieht echt übel aus! Aber ein als Medizinprodukt "getarnter" Adultschnuller muß halt auch aussehen, wie ein Medizinprodukt! Deshalb ja mein Tip, Mundplatten von Kinderschnullern zu verwenden. Die sind zwar etwas kleiner, aber optisch einfach schöner!
    Aber auch das wirst Du probieren müssen, ob es unbedingt dieses große Mundschild sein muß. Besorg Dir Kinderschnuller, welche vom Gehäuse her identisch sind und tausche dann aus, probiere aus, womit Du besser klar kommst.

    Was meinst Du eigentlich mit "roter Ring", vielleicht den Zahnabdruck? Auch der verschwindet nach einer Weile - NOCH! Wenn Du das jetzt immer schön weiter machst, bildet sich an dieser Stelle eine Hornhaut, welche dann auch immer dicker wird, besagte "Schwiele". Aber keine Panik, das dauert schon eine Weile!

  12. #12
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Schilde vom Medic gefallen mir auch nicht.
    Waren aber früher alle so, auch die ganz normalen Schnuller von NUK hatten diese weißen einfachen Schilde ...

    Ich nehme die von MAM, Lassen sich ganz einfach austauschen.

    Und bevorzugt das Schild von Mollis, ist auch weich und biegsam.
    Bekommt man auch ohne Ring.

    Am Daumen stört mich, dass er bei Entspannung raus fällt, nicht in jeder Lage nachts drin bleibt ...
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  13. #13
    Stinky
    Gast

    roter Ring - um den Schnabel

    Mt "roter Ring" meine ich nicht so sehr den am Daumen, dafür scheint sich niemand zu interessieren (der nicht Insider ist), sondern den auf Ober- und Unterlippe. Mehr auf der Oberlippe. Das kann man recht gut sehen, wenn man hier bei 1:12 guckt: https://www.youtube.com/watch?v=mixp2UFloFM

    Na klar kann man sagen, der hat sich schlecht raisert oder so. Aber ich meine eine Rötung erkennen zu können. Hervorgerufen durch den (zu langen/zuhäufigen/zu feuchten) Kontakt mit der Mundplatte der Schnuller.
    Außerdem scheint der Typ eine Windel zu tragen. Eben wie es sich in der Öffentlichkeit, ganz besonders bei einem solchen Event gehört.
    ________________________________________

    Next informations:

    Die Einschlafversuche MIT Daumen waren ähnlich erfolglos wie am Vorabend. Aber diese seltsame "Freude" beim Nuckeln... Scheeen.
    Die mehr oder minder verräterischen "Bissspuren" am Daumen verschwinden mittlerweile nur noch sehr langsam. Hm. Wird Zeit, dass der (DIE!) Nuckel kommen.
    Vor den Bastelarbeiten scheue ich mich dann doch irgendwie. Aber warten wir's mal ab. In Sachen Mundplattengröße muss ich erstmal probieren. Aber Babynuckelgröße? Ick wees nich. Hauptsache ohne Ring. Den finde ich jetzt schon störend. Das Weiß beim Medic ist zwar nicht gerade schön, aber beim Nuckeln sehe ich es doch sowieso kaum (oder gar nicht). Genuckelt wird ja nicht der Optik wegen. Oder ist das wie beim Essen? So vom Typ: "Das Auge nuckelt mit?"
    Ein großer Nuckel mit Cappuccino-Geschmack, DAS wäre mein Traum.
    Mal sehen, womit ich den Weihnachtsmann, diese alte rote Socke, erpressen kann.

  14. #14
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Du schreibst so geil ...

    Du hast Recht, es gibt einen leichten Abdruck um den Mund, so wie eine Falte vom Pyjama oder die Halskette sich in die Haut eindrückt. Geht sehr schnell wieder weg.

    Um eine dauerhafte Rötung zu erzeugen musst du schon megalange und feucht so stark saugen, dass die Mundplatte permanent und feucht anliegt, was mir noch nicht gelungen ist. Außerdem kommt dann meistens noch eine Krankheit dazu, also Pilze oder Mundsoor oder ähnliches.

    In dem Fall in deinem Video bin ich der Meinung, dass es gar kein Abdruck ist, sondern einfach ein leichter Oberlippenbart.

    Ich habe noch nie einen dauerhaften oder auffälligen Abruck um den Mund gehabt, auch morgens nicht. Und schon gar keine Rötung.



    Wenn du nicht basteln willst, können wir dir auch helfen ...
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  15. #15
    Stinky
    Gast

    Du schlimmer Schlingel!

    [off topic!]
    Zitat: "Du schreibst so geil"

    Nimm sofort Deine Pfötchen aus der Windel! Sonst geh ich das sagen!

  16. #16
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Ich trage keine ...

    Außerdem: Mach doch, mach doch !
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  17. #17
    Stinky
    Gast

    petzen wollen, geht aber nich


    Dann sag ich es eben dem Nikolaus.
    Dann kriegst Du ganz doll
    und zwar den Popo voll!
    Hä, hä, hä!
    ____________________

    Sooo.
    Die Sache mit der Schadenersatzforderung gegen den Weihnachtsmann kann ich mir abschminken. Der Anwalt sagt, dass der Typ ofW sei. (ohne festen Wohnsitz) Dann sei der nur Saisonarbeiter. Außerdem is der Ausländer. Und zur Zeit müsse man die Füße bezüglich solcher Leute ganz ganz still halten. Aber das plausibelste Argument ist, dass mein Muddl (Frau Produzentin) gegen mich aussagt, ich habe den Nuckel freiwillig (wenn auch mit einer Träne im Auge) dem Kerl gegeben.
    So ein Mist aber auch.
    _____________________

    Ansonsten:
    neues Geschmäckle gefunden.
    Daumen in den Cappu getaucht, dann ...
    Hält nich lange an, is trotzdem lecker.
    Hm. Beim ersten Mal eintauchen war es GAR NICHT lecker, sondern autsch!

    Sogar ein Mittags-nap mit Däumchen war drin heute. Aber der rutscht 'raus.
    In Rückenlage geht gar nix mit Daumen. Weder mit dem re, noch mit dem li.

    Die Bastel-Option(en) klingen echt verlockend. Selbermachen ist zwar mit Erfolgserlebnis verbunden, kann aber genausogut nach hinten losgehen.
    Wunschfarbe ist orange. Und wie gesagt, kein Ring. Aber "vernünftig" große Mundplatte. Babygröße is mir zu klein. Habe wohl zu oft ein großes M...
    Muss mal guggn (nich googeln!), wie die seiner Majestät, Herrn King von Nucki, ausfallen. Die klingen echt riesig. Der Preis aber auch. Aber wenn's sein muss? Wenn ...
    Oh sch... bin schon süchtig?
    Muss ich jetzt zur Suchtberatung?

  18. #18
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab mir gerade vor Lachen Pipi in die Hose gemacht ...


    Ja, hat Suchtpotential ...
    Wobei das so negativ klingt.
    Ich sach ma so: Ich für mich kann sehr gut damit leben, meine Freundin auch, also wozu Gedanken machen ?
    Ich schade keinem, weder anderen noch mir ...
    Wo ist also das Problem ?

    Das mit den großen Schilden ist echt ein Problem.
    Ich hab noch keins von den "normalen" gefunden, was mir groß genug ist.
    Hab aber auch die von dem besagten User noch nicht ausprobiert.

    Vielleicht sollte ich mal endlich.

    Ich habe den NUK Medic immer in Reserve liegen, um ihn umzubauen und zu testen, ob ich ein größeres Schild bekomme.

    Farbe orange wird natürlich generell schwierig ... da kenne ich nur die alten DDR-Schnuller ... :-)
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  19. #19
    Stinky
    Gast

    DDR-Schnuller

    Da hab'sch doch grad mal eben..
    [wieder nischt zu tun...]
    per Bildersuche nach DDR-Nuckeln geforscht. Und siehe da, (wen wundert's?) es gibt da das da:
    http://www.schnullersammlung.com/spe...ddr-schnuller/
    An die asymmetrischen Nuckel kann ich mich nicht erinnern. So ganz ganz schwach nur an die mit dem festen Greifring. In Reihe 7 + 8 ist tatsächlich ein orangener. Scheeeeen! Aber der dürfte wohl zu klein sein. Wenn ich wieder in Bärlin bin, muss ich unbedingt mal einschlägige DDR-Trödler kontaktieren (kontaminieren?). So ein Ding MUSS einfach sein. Das bringt mein Ostalgie-/Nostalgie-Bedürfnis gut mit dem neuen Hoppy zusammen.
    Wer hätte das gedacht ...
    ______________________

    Auch gestern abend war das "Wegtreten" ganz angenehm vonstatten gegangen. Na klar mit dem Daumen im Schnabel. So langsam kriege ich den "Dreh" 'raus. Keinesfalls darf der Wunsch, den Daumen drin behalten zu wollen in den Vordergrund treten, das ist eine Art Stress, die verhindert, dass man entspannt einpennt (beinahe hätte ich einnässt geschrieben - uuups). Wenn er 'raus rutscht, na und? Er ist ja in Reichweite (wo sonst?).
    Da ich in einer Art "stabiler Seitenlage" penne (re), und der Kopf auf einem recht flachen Polster liegt, ist der linke Daumen nahezu perfekt in Rachenraumhöhe. Nach gewissen Erfahrungen (sagt mal, gibt's auch orale, d.h. Speichel-Inkontinenz?) liegt nun ein dickes Handtuch überm Kissen und der Umgebung davon.
    Früh, die erste Handlung...
    Nun ja ... - alles klar dann.
    Muss jetzt erst mal wieder Däumchen "baden". Es ist Zeit für den Cappu,
    meint olle Stinky.

    P.S.: Heut nehm ich mir die Zeit und probier VORHER, wie heiß die Brühe ist.

  20. #20
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.406
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Link ist ja super ... gleich in die Favouriten gelegt. Danke !

    Aber der Orange hat auch einen Ring ...

    Das mit dem Speichel liegt daran, dass man immer Speichel produziert, du aber, wenn du mit Daumen im Mund eingeschlafen bist, entspannst und der Mund vom Daumen offen gehalten wird. Ergo fließt Speichel ...
    Rutscht der Daumen raus, schließt sich der Mund und der Speichel wird wieder geschluckt.
    Auch ein Problem, das mit Schnuller weg ist, weil die Mundplatte normalerweise, wenn sie groß genug ist, auch den entspannten Mund verschließt.
    Hat auch den Vorteil, dass man durch die Nase atmet, der Hals und Mund nicht austrocknet und man weniger schnarcht.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.