Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Spannendes Experiment: Windeln in der Schule

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    359
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Spannendes Experiment: Windeln in der Schule

    Hallo!

    Wollte mal eine kleine Umfrage starten, die sich in erster Linie an Teenager oder jüngere Erwachsene richtet. Hat jemand von euch schonmal Windeln in der Schule getragen? Und sich sogar schonmal ganz selbstbewusst vor dem Sportunterricht umgezogen und während des Sportunterrichts die Windel angelassen?

    Mich würde mal interessieren, wie die Reaktionen der Mitschüler so gewesen sind. Wurdet ihr ausgelacht? Oder habt ihr einen triftigen Grund dafür angegeben, den die Mitschüler respektiert haben?

    Ich persönlich habe sowas mal als Selbstexperiment gemacht. Da war ich 18 und kurz vor dem Abitur. Hatte meinen Mitschülern erzählt, dass ich eine Blasenschwäche habe, bereits in Therapie bin und nur vorübergehend Windeln tragen muss, damit mir keine Missgeschicke passieren. Meine Lehrer waren vorher geimpft und die fanden das sogar hochinteressant, die haben das sogar als eine Art „Studie“ aufgefasst, wie tolerant die Schüler in bestimmten Situationen so sind. Ich sollte meine Lehrer auch auf dem Laufenden halten, wie meine Erfahrungen so waren.

    Hatte natürlich nie das große Geschäft in der Windel erledigt, das wäre mir zu viel Aufwand gewesen und ich fände das auch etwas eklig aufgrund der Geruchsbelastung. Allerdings habe ich es für die paar Wochen als Selbstverständlichkeit betrachtet, Windeln tragen zu müssen und hatte auch im Sportunterricht eine Windel an.

    Die Reaktionen meiner Mitschüler waren total unterschiedlich. Einige haben mich bemitleidet und ganz viele neugierige Fragen gestellt, einige wenige haben mich leider ausgelacht und mich als Krüppel bezeichnet, andere haben einfach gar nix dazu gesagt.

    Am Ende meines Experiments hatte ich alle Schüler darüber unterrichtet, dass alles nur ein Experiment gewesen ist, um die Reaktionen zu testen. Die haben ganz schön blöd aus der Wäsche geschaut, gerade diejenigen, die mich ausgelacht haben.

    Also, nun seid ihr dran: Wie waren die Reaktionen euer Mitschüler, als ihr mit Windel in die Schule gekommen seid?

    Liebe Grüße
    der_ire

  2. #2
    abdelgamal
    Gast
    Kann da leider nicht mitreden. Zu meiner Schulzeit waren Pampers noch nicht erfunden und Stoffis wären etwas zu umständlich gewesen.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Ort
    Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    115
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei mir war es leider kein Experiment.

    Da ich noch nie zuverlässig trocken war, habe ich natürlich in der Schule Gummihose und Stoffwindeln tragen müssen (Einwegprodukte vertrug - und vertrage - ich nicht) - auch im Sportunterricht. Und es lies sich auch nicht vermeiden, dass ich ein- bis zweimal am Tag während des Unterrichts eingenässt habe.

    Da meine Lehrer und Klassenkameraden von meinem Problem wussten, gab es eigentlich kaum gemeine Bemerkungen u. ä. Höchstens einmal eine Anspielung zu Beginn einer Pause: "Na, ist mal wieder ein Windelwechsel nötig?" Oder auch wenn ich nach dem Sportunterricht eine nasse Windel hatte, was sich vor den Anderen natürlich nicht verbergen ließ. Wechseln durfte ich nasse Windeln nämlich nur in den Pausen. Wenn es schlimmer wurde, haben die Lehrer eingegriffen.

    Von meiner Freundin, die auch seit ihrer Geburt auf Windeln angewiesen ist, weiß ich allerdings, dass es bei ihr häufig gemeine Bemerkungen (Baby, Pampers-Baby, Pissbaby ...) und Schikanen (z. B. Hose runterziehen, so dass sie unten nur noch die Windel um hatte) gab. Hier haben die Lehrer kaum interveniert.


    Viele Grüße

    MaBreHem



    Edit: Tippfehler korrigiert

  4. #4
    Kvetinka
    Gast
    Original von MaBreHem2
    Von meiner Freundin, die auch seit ihrer Geburt auf Windeln angewiesen ist, weiß ich allerdings, dass es bei ihr häufig gemeine Bemerkungen (Baby, Pampers-Baby, Pissbaby ...) und Schikanen (z. B. Hose runterziehen, so dass sie unten nur noch die Windel um hatte) gab. Hier haben die Lehrer kaum interveniert.
    War damals Masche, Schüler mussten sich selbst verteidigen.

  5. #5
    Häuptling der Pampersindianer Avatar von Chief Gewickelt

    Registriert seit
    October 2012
    Beiträge
    1.555
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich glaube heute wachsen die Kinder damit anders auf. Damals, zu meiner Zeit, wäre das ein Unding gewesen und hätte "Stoff" zum hänseln gegeben. Ich erinnere mich an meine Einschulung, da hat ein Mitschüler vor Aufregung in die Hose gemacht. Es wurde gleich gelacht und es kamen sofort Sprüche in die Richtung, das er noch Windeln bräuchte. Gemein, ich habe mitgelacht, obwohl ich zu der Zeit auch nächtlich nicht immer ganz dicht war. Das war so und das Bett wurde neu bezogen und gut, Windeln gab es nicht mehr.
    Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden,
    sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!

    Oliver Wendell Holmes (1809 - 1894)

  6. #6
    Kvetinka
    Gast
    Original von Chief Gewickelt
    Das war so und das Bett wurde neu bezogen und gut, Windeln gab es nicht mehr.
    Ich bekam da selbst im Krankenhaus nach mehrmaligem Bettnässen keine Windeln, gab Mitte der 70 er noch Stoffwindeln. man ließ mich uch noch einige Stunden im nassen Bett schmoren.

  7. #7
    Pampersrocker87
    Gast
    Ich hatte vor einigen Jahren auch mal Windeln zur Berufsschule an. Allerdings habe ich es so gehalten, dass es niemand merkt. War trotzdem ein tolles Gefühl und ganz schön aufregend

  8. #8
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Beiträge
    22
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Spannendes Experiment: Windeln in der Schule

    Original von der_ire
    ...

    Am Ende meines Experiments hatte ich alle Schüler darüber unterrichtet, dass alles nur ein Experiment gewesen ist, um die Reaktionen zu testen. Die haben ganz schön blöd aus der Wäsche geschaut, gerade diejenigen, die mich ausgelacht haben.
    ...

    Kannst du das noch ein wenig ausführen, wie die anderen reagiert haben? Ich denke nämlich, dass das ein drastischer Unterschied ist, ob man aus medizinischer Notwendigkeit oder aus purer Bequemlichkeit, Fetischismus, oder (wie bei mir) das einfache Mögen des Gefühls Windeln trägt. Ich könnte mir gut vorstellt, dass einige die dich vorher bemitleidet haben später doch als einen leicht 'Verrückten' betitelt haben. Ich bin jetzt gerade am studieren und könnte mir ein Outing auf diese Weise nicht vorstellen, da dieses zum Abschluss einer gemeinsamen Zeit ja doch einen bleibenden Eindruck erweckt.

    Hast du denn nach dem Abitur noch irgendeinen Bezug zu der Schule, den Mitschülern oder anderen Leuten (Lehrer etc.) gehabt, oder war dies der 'krönende Abschluss' deiner Beziehung zu all den Menschen dort?

  9. #9
    Santiago
    Gast

    RE: Spannendes Experiment: Windeln in der Schule

    Was ist das denn für ein Quatsch? Bitte verschieben!

  10. #10
    Trusted Member

    Registriert seit
    November 2007
    Ort
    Niedersachsen / Bremen
    Beiträge
    176
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich selber hätte mich das niemals getraut. Aber eine Freundin von mir macht das durchaus. Vor einigen Monaten hat sie eine ganze Woche lang zur Berufsschule die Vlesi Compact getragen. Die sind ja extrem diskret - es hat niemand gemerkt, und selbst jemand der nach so etwas schaut wäre es sicher niemals aufgefallen.
    Aber sie ist da eh viel offener und mutiger als ich es je sein werde

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Keine Probleme in unserer Klasse

    Als es bei uns losging mit Klassenfahrten ließ es sich nicht mehr verheimlichen, daß ein Junge und ein Mädchen in der Nacht noch Probleme hatten.

    Damals waren wir noch eine nette Klasse und es wurde einfach hingenommen, und es gab keine Hänseleien.

    Das Problem löste die Zeit für die beiden von selbst und wurde dann einfach vergessen.

    Im Grunde ein Lob an die Klasse dafür, weil sonst gerne auch über kleine Unzulänglichkeiten gerne hergezogen wurde.

  12. #12
    Pandagirl
    Gast
    Man hat schon sehr, sehr oft Windeln in der Schule getragen. - Mitschüler haben so reagiert, wie mans sich vorher schon gewusst hat, professionell und ohne Tamtam.

    Doch ist es dabei genauso wie bei anderen Hilfsmitteln z.b Brille die man vielleicht benötigt oder bei dicken Schülern, wenn man ein gutes Standing und Durchsetzungsvermögen hat, wird man da nicht gehänselt oder belächelt. Genauso ist ein guter Klassenzusammenhalt von Nöten, der ist nach meinem bisherigen Erleben jedenfalls in der Sekundarstufe II deutlich mehr gegeben als in Niedrigeren. In der Grundschule, wurde dieses versucht - nunja wie erwähnt, wenn man sich nicht wehrt, wird immer weiter gemacht.

    Wenn Menschen merken dass man sich Ärgern lässt, machen Sie dieses und da ist es egal wie alt man ist.

  13. #13
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.871
    Mentioned
    55 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe das nur von der Erwachsenenseite erlebt und war deshalb umschulungsmässig im Internat unter gebracht
    Meine gesundheitlichen Probleme waren dort bekannt und von Schulseite überhaupt kein Problem
    Ich hatte ein Zimmer mit einem extra großen Badezimmer, was täglich sauber gemacht wurde und wenn sonst Not am Mann war, wurde mir immer schnell geholfen
    Natürlich kamen nicht alle erwachsenen Mitschüler mit (Inkontinenz-)Problemen klar und deshalb wurde ich von diesen auch ausgegrenzt, aber ich habe mich davon auch nicht runterziehen lassen
    Bei Kindern ist dies jedoch anders:
    Dort spielt das wenig eine Rolle, es sei denn, mann ist Jugendlicher und steht in Konkurrenz zum Balzverhalten gesunder Mitbewerber um Freundschaften
    .
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.