Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Inkontinenz und Sex mit dem Partner

  1. #1
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Inkontinenz und Sex mit dem Partner

    Hallo zusammen,

    seitdem ich vollinkontinent bin schäme ich mich vor meiner Familie.
    Das heißt auch ich habe seit 2013 nicht mehr mit meiner Frau irgendeinen Sex gehabt,weil das Schamgefühl und die Angst das dabei etwas passiert bei mir sehr hoch ist.
    Auch muß ich sagen ich hab seitdem irgendwie immer mehr daran die Lust verloren.
    Dadurch wird auch unser Zusammenleben und das Familienleben immer mehr gestört,auch unsere Kids merken mittlerweile das bei uns irgendetwas nicht mehr stimmt.
    Wer hat da auch schon Erfahrungen gehabt und gesammelt,der uns unbedingt helfen kann das wenigstens ein bisschen was geht,bevor die Beziehung ganz und gar zerbricht.

    Lg Sir1972

  2. #2
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.422
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    vorne entleeren... dann sollt auch fuer ne stunde bis zwei nix zu befuerchten sein
    hintenrum abfuehren... dann ist da einige stunden ruhe

    fuer den beischlaf einpacken und gut ists...

    du machst die viel zu viele gedanken
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  3. #3
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.177
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    rede mit ihr drüber, ob sie das wirklich so schlimm fände, wenn du beim poppen plötzlich auslaufen würdest.

    und arbeite an dir, um dich an den gedanken zu gewöhnen.

    andere möglichkeiten gibts eh nicht.

    und naja, wenn du natursekt eklig findest, geh halt direkt vorher pinkeln.
    hinten hilft sicherlich ein einlauf.
    dann is auf beiden seiten nichts mehr drin, was sich selbständig machen könnte.


    edit: ah, wolfgang war ne minute schneller



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    mal etwas wissenschaftliches:

    Das verhindert das Pinkeln: Während der Versteifung wird die Harn-Samenröhre, die durch den Penis verläuft, vorübergehend zusammengedrückt. Das ist auch der Grund, warum ein Mann mit einer Erektion (und noch einige Minuten danach) nur schwer oder gar nicht pinkeln kann.
    Also in erregten Zustand, sollte sowieso nix auslaufen.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke auch, dass du dir da zu viele Gedanken machst. Vielleicht findet's deine Frau ja nicht so schlimm und ihr müßtet nur mal drüber reden und dann die entsprechende Atmosphäre schaffen. Und naja, je nachdem, was ihr da so anstellt oder nicht, solltet ihr vielleicht auch mal an andere Techniken und Sexspielzeuge denken.

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  6. #6
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo zusammen, erstmal vielen vielen Dank für eure Hilfe und Antworten.
    Ich hab vor meiner Inkontinenz auch den Fetisch gehabt, aber zwischen Windeln mal zwischendurch und 24 /7/365 ist ein ganz gravierender Unterschied, genauso mal laufen lassen und einen Stinker in Windel drücken, oder du läufst auf einmal einfach so aus und kackst dir die Hose voll egal wo du dich gerade befindest oder bei was und kannst überhaupt nix dagegen machen.
    Mein ganzes Leben hat sich dadurch total verändert, ich gehe Abends nicht mehr weg so wie früher, außer auf die Arbeit, aber auch nur weil ich ja muss, weil man ja das Geld zum leben braucht.
    Gut ich hatte früher schon nix gegen Analsex, aber jetzt ist es halt doch alles anders, auch mit der Psyche, es macht mich alles ziemlich fertig.
    Lg Sir1972

  7. #7
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Naja, mit deiner Unsicherheit und den Selbstzweifeln kann dir da wohl erstmal keiner helfen. Da mußt du wohl woanders anfangen. Ich glaube, du mußt erstmal dran arbeiten, dir eine gewisse "mir doch egal" Einstellung anzugewöhnen und nicht immer drüber nachzudenken, ob nun jemand merken könnte, dass du gerade wieder mal deine Windel vollgemacht hast. Da du ja ansonsten gesund zu sein scheinst und sogar arbeiten gehst, solltest du doch zumindest finanziell und organisatorisch dazu in der Lage sein. Außerdem würde ich mal ganz unwissenschaftlich behaupten, dass dein ständiges Nachgrübeln die negativen Effekte deiner Inko eher verstärkt, als ihnen entgegenzuwirken. Versuch doch mit deiner Frau/ Partnerin erstmal einfache Dinge wie z.B. mal 'nen täglichen Abendspaziergang. Immer nur daheim rumsitzen bringt ja nix. Wenn sich dein Körper an den Rhythmus gewöhnt hat und deine Frau vielleicht dann auch damit klar kommt, dass du danach erstmal frisch gewickelt werden mußt, habt ihr ja schon einen Ansatzpunkt. Und zum Sexuellen kann ich nur nochmal sagen, dass es bei entsprechenden Versandhändlern genug Möglichkeiten gibt. Einfach mal überlegen, ob man z.B. nicht doch mal eine Gummibettlaken anschafft, wo es nicht so schlimm ist, wenn was daneben geht. Oder eben genau so vielleicht ein spezielles Kissen, wo du in einer bequemen Stellung drauf liegen kannst und durch rein natürliche Reflexe wie Muskelanspannung/ -entspannung die Wahrscheinlichkeit eines unerwarteten Abgangs reduziert wird.

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  8. #8
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich werde deine Ratschläge mal probieren.
    Gut mit Muskelanspannen ist bei mir nichts mehr da bei mir der Sakralnerv für den Darm und die Blase total zerstört ist,ich kann garnix mehr zurück halten.
    Lg Sir1972

  9. #9
    Senior Member Avatar von Krümel

    Registriert seit
    February 2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    323
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Vielleicht würde auf der psychologischen Seite ein Besuch bei einem Paartherapeuten hilfreich sein, um eure Beziehung wieder zu verbessern. Dort könntest du dann mit professioneller Hilfestellung deine Angst- und Schamgefühle ansprechen, was ihr Verständnis bzw. ihre Akzeptanz dir gegenüber verbessern könnte.
    Ich denke im Unterbewusstsein habt ihr beide einen großen Redebedarf über die aktuelle Situation.

  10. #10
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Yupp, sehe ich auch so... Das Problem liegt eher in der Psyche, als in realen funktionalen Einschränkungen, deswegen meine Empfehlung, auch einfach mal wieder die einfachen Dinge gemeinsam zu entdecken...

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2015
    Beiträge
    132
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Sir1972 Ratschläge zu geben ist hier nicht einfach, aber eigene Erfahrungen zu vermitteln ... ja ich denke das müsste gehen.
    Also zum Sex, ich kenne das aus meiner Reha nach OP, da hatten viele Männer Angst wie es mit dem Sex weitergehen kann und da war auch Angst das ihnen die Frau davon läuft.
    Meine sporadische Antwort war, Ihr habt doch noch zwei gesunde Hände und vom Mund hat man Euch doch auch nix rausgeschnitten .
    Mit der Inkontinenz kann es für den Partner schon ein Problem sein, aber hier kommt es auch darauf an ob man sich schon vorher wirklich "riechen" konnte und natürlich auf eine intensive Körperpflege.
    Meine Frau wusste schon vor meiner OP das ich aufs einnässen fixiert war und bin und dies auch ab und an für mich lebte.
    Das ich durch meine OP wirklich Drang- und Stressinkontinent wurde, war dann vielleicht wirklich so etwas wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung und einen oft mich belastenden extremen kaum zu beherrschenden Harndrang hatte ich auch schon vor meiner OP.
    Heute bin ich durch meine Windeln zu ca 99% sicher das nichts nach außen dringt und Oberhose oder Bett bekommen selten mal was ab.
    Sex spielt sich für uns nun eben als Kuschelsex ab und ich gebrauch dafür gegenüber meiner Frau und mir selbst meine Hände und Körperteile welche mir gerade in diesen Momenten einfallen.
    Wenn man sich wirklich mag ist das alles tragbar, bricht alles zusammen dann war die Brücke zwischen den Partner ohnehin schon brüchig ... aber eins ist klar, wenn es zusammenbricht tut es weh.
    Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute und eine haltbare Brücke auf der Ihr Euch treffen könnt
    ---------------------------------------------------------------------
    Lieber was nasses in der Hose , als gar nichts im Kopf

  12. #12
    julio1981
    Gast
    Da ich selbst vollinkontinent bin, kann ich diese Probleme gut nachvollziehen.
    Zusätzlich zur Inko leide ich noch unter einer erektilen Dysfunktion und benötige für den Sex die berühmten "blauen Pillen". Für die Partnerin sind solche Handicaps oft nur schwer zu akzeptieren. Die eine kommt damit klar, die andere nicht. In meinem Fall kam sie nicht damit zurecht und beendete die Beziehung. Das war damals schon ziemlich bitter. Seitdem spielt Sex in meinem Leben praktisch keine Rolle mehr, da ich seit Jahren Single bin und mein Selbstvertrauen mit den Jahren auch etwas gelitten hat.
    Wenn´s aber gut läuft und die Partnerin Dich trotz Deiner Inko liebt und normaler Sex bei Dir möglich ist, dann kannst Du durch entsprechendes Blasen- und Darmmanagement das ganze schon etwas beeinflussen.
    Soll heißen: Eine Zeit vor dem GV nichts mehr trinken, keine Lebensmittel mit abführender Wirkung essen, vorher nochmal zur Toilette gehen...
    Beim "Vorspiel" kann man die Windel anlassen, was die Gefahr von "Unfällen" im Bett dann minimieren sollte. Das meiste ist einfach Kopfsache (bei Dir und bei der Partnerin).

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    554
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,
    Ich war Krankenpfleger. Auch habe ich eingenässt. Also keine Inkontinenz, sondern Unfälle.
    Sonst bin ich seit 25 Jahren ein Adultbaby.
    Soviel als Info nur zur mir, damit Du meine Infos auch einordnen kannst.

    Zur Psyche:
    Mein Tipp ist hier natürlich reden. Du kannst viel Denken, was deine Familie denken würde......
    Auch wenn es nicht die Lieblingsbeschäftigung von vielen Männer ist. Aber wenn Du deine Familie keine Fragen stellst, dann bekommst Du auch keine Antworten.
    Die Sache mit dem Psychologen, der von der Krankenkasse bezahlt wird, kannst Du Dir ja mal überlegen.
    Aber auch dort wirst Du reden müssen! Das ist der Kern jeder Therapie.

    Stuhlinko:
    Es ist möglich den Darm zu erziehen. Regelmässige Einläufe oder Analdusche zu festen Zeiten.
    Mit der Zeit machst Du nur noch zu diesen Zeiten. Das dauert aber bis zu einen Jahr.
    Es gibt Kranke, die brauchen keine Hilfsmittel mehr. Gib mal Darm erziehen oder geregelten Stuhlgang bei googel ein. Es ist auch möglich viel über die Ernährung zu machen. Als Hilfsmittel gibt es auch Analtampons.
    Diese helfen für 2-3 Stunden nach dem letzten Stuhlgang sauber zu bleiben. Ich hatte als Pfleger Menschen mit einen künstlichen Darmausgang oder Anus. Die haben nur noch zu festen Zeiten Stuhlgang.

    Urininko:
    Es gibt die Möglichkeit alles abzusichern: Bettschutz mit zusätzlich saugende Unterlage. Windeln beim Sex tragen. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten. Es gibt Menschen mit diesen Problem, die legen sich für das Wochenende und dem Sex einen Dauerkatheter. Dieser wird dann mit einen Stöpsel verschlossen. Vor dem Sex wird noch ein Kondom über den steifen Penis gezogen. Damit wird der DK - Schlauch fixiert.
    Der Samen fliest dann aber in die Blase. Auch kann es zu Blasenentzündungen kommen.
    Der DK sollte eine Nummer größer sein als normal.
    Beim Dauerkatheter muss man 150% sein. Es muss sehr sauber sein, und ganz genau nach Anleitung der Katheter gelegt werden. Allerdings kann man dann das ganze Wochende auch Sex haben, wenn man Lust hat. Natürlich dürfen hier Erektionen kein Problem sein. Für die Frau macht es keinen Unterschied .
    Da der Katheter ja schon liegt. Stöpsel drauf. Kondom drüber und los legen.

    Arzt:
    Warst Du schon beim Facharzt? Kennst Du deinen Arzt schon lange?
    Wie wäre es mit einer zweiten Meinung bei einen anderen Arzt?
    Urologen und Neurologen gibt es auch im Internet, oder bei Dir im Umkreis.
    Wann war deine letzte Kur oder Reha?
    Infos gibt es hier bei der KK oder Rententräger auch online.
    Könnte Dir Kontakt zu anderen helfen?
    Wie wäre es mit einer Selbsthilfegruppe oder online Foren?
    Das Internet ist voll mit Selbsthilfeforen und medizinische Seiten.
    Hast Du eine Pflegestufe? und damit seit neusten Anspruch auf zusätzliches Pflegegeld und Mittel.
    Hast Du einen Behindertenausweis? Der Hilft bei Versicherungen wie KFZ, GEZ, Bahnfahren oder Arbeitsrecht.
    Wie wäre es mit Ergotherapie? oder gezielte Krankengymastik? Frage deinen Arzt.
    Hast Du deine Krankenkasse und Rententräger nach Hilfen gefragt?
    Hier must Du fragen, sonst läuft nichts.
    Es ist sehr wichtig alle medizinische Unterlagen aufzuheben!
    Jedes Schreiben vom Arzt! Jedes Rezept! immer eine Kopie machen!
    Informationen bekommen ist sehr wichtig. Gib deine Diagnosen mal in google und wikipedia ein.
    Es gibt zur Zeit Forschungen wie man Nerven wieder herstellen kann, oder mit Computer verbinden kann,
    die dann die Funktion neu regeln. Auch (Herz) Schrittmacher können Gehirn und Nerven gezielt steuern...
    Wie wäre es mit Hilfe bei Dir zu Hause? Es gibt Pflegedienste, BeWo mit Sozialarbeiter, Familienhilfen.....
    Damit kannst Du auch Deine Familie entlasten. Der freie Kopf kann wieder an Sex denken......

    Sauberkeit:
    Das ist sehr wichtig bei einer Inkontinenz.
    Es gibt Bettwäsche aus PVC oder PU.
    Hier kann ich online nur Save Express Airoliver, Suprima oder Amazon nennen.
    saugende Einmal-Unterlagen zahlt die Krankenkasse.
    Pflegemittel zahlt die Pflegeversicherung. Das ist neu geregelt!

    Alles Gute
    Dante

  14. #14
    Kvetinka
    Gast
    Hier wird eben immer nur von inkontinenter Partnerin geträumt, sich wirklich wünschen, tut sich das aber niemand, auch und gerade hier.

    Die Freundin, die es sich aussuchen kann, ist bei den Freunden präsentierbarer, muss auf Reisen nicht zum Wechseln anhalten, benötigt weniger Urlaubgepäck, hat keine psychischen oder körperlichen Einschränkungen, braucht keine Wäscheschutz im Bett, usw.

    Alles 1000 Gründe gegen inkontinente Windelfreundin, die sich ihr Schicksal nicht aussuchen kann, weil für Frauen gibt es KEINE Kondomurinal&Co.

    Gerade Fetischisten sind konservativer als die Normalbevölkerung, meine persönliche und traurige Erfahrung.

  15. #15
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.869
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    verstehe ich nicht ganz was der Sakralnerv damit zutun hat. denn die schließmuskel sind ohne einmischung von sich an angespannt. ist das nicht so wie bei einer pda? da ist auch alles lahmgelegt aber da sind die schließmuskel auch geschlossen ..
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  16. #16
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der Sakralnerv ist der Verbindungsstrang vom Gehirn zum jeweiligen Schliessmuskel.
    und ich kann durch die Zerstörung beider keinen Gegendruck mehr aufbauen,das heißt wenn es kommt öffnen einfach meine Tore und ich kann nix dagegen machen.
    So einfach ist das

  17. #17
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.869
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    der strang geht nur bis in den wirbelkörper L5 in die rückenmark-flüssigkeit
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  18. #18
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Super dann weißt du ja mehr darüber Bescheid wie der Chefarzt Prof.Dr.Dr. Schwandner von der Proktologie und Neurologie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg,von dem hab ich es nämlich leider schriftlich.

    lg Sir 1972

  19. #19
    Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    magdeburg
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hat aber abri-fan recht!!! der nennt sich nur sakral weil er nur es ein endener nerv ist und richtung wirbelkörper ist,dieses alles wird gesteuert durch einen hauptnerv auch bekannt als herumschweifender nerv.dieser geht richtung gehirn und steuert mehrere innere organe.wenn ich besser aufgepässt hätte wäre mehr rausgekommen.

  20. #20
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann frag ich mich bloß warum ich dann einen Sakralnervstimulator implantiert bekommen hatten,den sie mir nach einem dreiviertel Jahr wieder entfernt haben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.