Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gummihosen von der Krankenkasse

  1. #1
    Senior Member Avatar von Sir1972

    Registriert seit
    December 2008
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    159
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Gummihosen von der Krankenkasse

    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal eine frage an alle.
    Da ich ja durch eine Op durch Arztfehler Vollinko bin brauche Ich ja jetzt auch zusätzlich Gummihosen,daher meine Frage ich gelte als Chronisch-krank bekomme ich dadurch meine Gummihosen von der Krankenkasse bezahlt oder nicht?
    Vielen Dank im vorraus LG Sir1972

  2. #2
    Fördermitglied 2019

    Registriert seit
    January 2009
    Beiträge
    647
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Gummihosen von der Krankenkasse

    @ Sir1972

    Ich würde es Versuchen.
    Las dir von Urologen ein Attest und Rezept ausstellen , warum du eine Gummihose (Suprima) zu deiner Windel Braucht.

    Und schicke das Attest und Rezept zur deiner KK.
    Wünsche dir viel Erfolg bei der KK.

    PS: so mache ich es wenn ich was von der KK will.
    Attest und Rezept zusenden,

    Gruß
    Stefanie

  3. #3
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.096
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nein, das bezahlt die KK laut Heilmittelverordnung nicht. Da nützt dir auch ein Attest und Rezept vom Facharzt nix, weil du ja schon die Windeln von der KK kriegst und das als ausreichende Inkoversorgung gilt. Es steht nirgendwo geschrieben, dass die Windel zusätzlich fixiert werden muss und wenn, dann in welcher Form. Das ist reine Privatveranstaltung zu deinen Lasten. Du kannst das maximal als Ersatz für die von der KK bezahlten textilen Fixierhosen/ Netzhosen beantragen, aber dann kommste rein rechnerisch pro Jahr maximal auf zwei Gummihöschen, wenn überhaupt. Bei 4 Netzhosen zu 79 Cent pro Monat kannst du dir das ja leicht ausrechnen, wie lange du da "ansparen" mußt.

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  4. #4
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    140
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sir1972,

    von der Kasse die Gummihosen auf Rezept zu bekommen, ist schwierig, denn du musst schon sehr genau begründen warum du diese brauchst. Denn Gummihosen stehen nicht im Hilfsmittelverzeichnis der GKV's und somit lehnen diese meistens die Kostenübernahme ab. Die Kassen können aber per Einzelfallentscheidung dennoch die Gummihosen bezahlen, machen sie aber dann nur wenn es auch glaubwürdige Gründe sind dass die Notwendigkeit besteht. Ein Grund wäre etwa wenn du Stuhlinkontinent bist und in deinem Beruf sehr engen Kontakt zu Kunden hast, etwa als Schaffner oder so. Dann kann eine Gummihose dazu beitragen dass der Geruch einer vollen Windel nicht gleich nach außen dringt und dir damit die Möglichkeit gibt, diskret zur Toilette zu gehen um zu Wechseln. Aber wenn du nur dein "Sicherheitsbedürfnis" damit befriedigen willst oder es als zusätzlicher Schutz vor einem nassen Bett dient, dann werden die Kassen die Zahlung fast immer ablehnen. Somit kann ich Stefanie zustimmen, mit einem passenden Attest könntest du Glück haben dass dir die Gummihosen bezahlt werden, meistens werden dann so etwa 4-6 Gummihosen pro Jahr bewilligt.


    @Pimpernuckel
    Die Gummihosen zählen übrigens nicht zu den Heilmitteln wie etwa Medikamente, sondern zu den Hilfsmitteln. Übrigens selbst wenn ein Hilfsmittel nicht im Hilfsmittelverzeichnis steht, muss unter bestimmten Bedingungen die Kasse trotzdem zahlen, denn das Hilfsmittelverzeichnis stellt keine Positivliste dar, wie es schon einige Urteile dazu bestätigen. Vielmehr ist das Hilfsmittelverzeichnis als Leitfaden zu sehen was genehmigt werden kann. Aktuell stehen die Gummihosen nicht im Hilfsmittelverzeichnis, aber früher waren sie unter 15.25.24.xxxx zu finden.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  5. #5
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.096
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Yo, mein ich doch... Hilfsmittelverordnung... War noch zeitig am Tag. Ansonsten bleibe ich mal dabei: Zur Zeit dürfte die Chance, dass die KK das zahlt, gegen Null gehen. Die kneifen schon bei anderen Dingen und sowas wird wegen Geringfügigkeit meist einfach abgelehnt, da muss es noch nicht mal rationale Gründe geben. Dass die Hilfsmittellisten und Rahmenverträge keine Positivlisten sind, sieht die KK meist anders. Und wegen 'ner GH durch alle Instanzen Widerspruch einzulegen oder vor's Sozialgericht zu ziehen, wäre wohl irgendwie komisch...

    Pimpernuckel
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.