Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Nicht die Peaudouce, aber fast.

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Beiträge
    387
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Nicht die Peaudouce, aber fast.

    Hallo ihr,

    kennt noch einer die Peaudouce aus den späten 80ern?
    Das war eine der ersten Windeln für Jugendliche.
    Sie hatte vier Klebestreifen und ein rautenförmiges
    Muster auf der Saugoberfläche.

    Mit der Absorbency Plus Level 3 habe ich eine Windel
    gefunden, die der Peaudouce recht nahe kommt:

    - komplett weiß, bis auf den Nässeindikator
    - vier Klebestreifen ohne Zwischenklebestreifen
    - Rautenmuster auf beiden Seiten des Saugkissens
    - hohes vorderes Saugkissen
    - weiches Saugkissen, weiche Folie
    - wird im nassen Zustand noch weicher

    Fotos
    Die Windel gibt es in der ABDL-Factory.


    Gruß Jorgen

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    Freie Hansestadt Bremen, genauer Bremen Nord
    Beiträge
    1.024
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Moin, lass es mit diesem folierten Taschentuch.
    Saugleistung hinter einer New Born Pampers, dichtigkeit wie ein uraltes Cabrioverdeck und grauenhafte Passform.
    Klick mich sanft

    Ich hoffe die alte Peaudouce hatte wenigsten seitliche Auslaufsperren, den das hat die Absobency nicht.
    Ian "Lemmy" Kilmister
    1945 - 2015
    Rest in Peace

  3. #3
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.099
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Selbst die Level 4 taugt nichts.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2005
    Beiträge
    141
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Huhu...

    sagt mal, kann das sein, das alle Ami-Windeln irgendwie allesamt nicht wirklich was taugen? Wie oft müssen denn dort Inkontinente ihre Windeln wechseln gehen?

    Ich hatte bei Save die amerikanischen Attends mit 6 Klebestreifen und noch irgendeine amerikanische Marke (nicht diese Absorbency) bestellt. Beide waren auch ohne Auslaufsperren, die Saugleistung ist alles andere als gut, nur beim Tragegefühl hat mich die Attends überzeugt, aber zum Draußenrumtragen würde ich die keinem Menschen empfehlen.

    Ich habe ja einen Verdacht...
    Die Amerikaner haben mittlerweile gute Windeln, jedoch haben die soviel von dem Schrott produziert, das sie diesen jetzt nach Europa verkaufen... :P :P :P

    LG

  5. #5
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.099
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Pflegewindeln dürfen in den USA nur eine maximale Saugleistung haben. Ist gesetzlich vorgeschrieben.
    Die Windel ist auch noch teurer als eine Comficare...

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Beiträge
    387
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Sasuke85 schrieb:
    > Moin, lass es mit diesem folierten Taschentuch.
    > Saugleistung hinter einer New Born Pampers, dichtigkeit wie ein uraltes Cabrioverdeck
    > und grauenhafte Passform.

    Dieser Produkt-Tipp war keine Kaufempfehlung für den Alltag,
    sondern ein Tipp für alle Spaß-Windelträger, denen andere Dinge als
    Kosteneffizeinz oder Saugkraft wichtig sind.
    Ich bin mir sicher, dass es außer mir auch andere User gibt, denen die
    üblichen Windeln zu wenig Reize bieten.
    Als ich vor ewigen Jahren dieses Forum gefunden hab, wär ich für
    Tipps über solche Exoten dankbar gewesen.

    Wäre nicht der überproportionale Kostenaufwand, würde ich mir die
    Kendall flat folded öfter bestellen.
    Das ist eine Windel wie in den Anfängen der 80er: Nur Zellstoff,
    keine Passform, keine Auslaufsperre - aus aktueller Sicht also unbrauchbar.
    Aber für die älteren unter uns ist das eine Zeitreise.

    > Ich hoffe die alte Peaudouce hatte wenigsten seitliche Auslaufsperren

    Das ist eine Windel aus den späten 80ern, da gab es sowas noch nicht
    als Standard. Selbst heute scheinen einige Hersteller darauf verzichten zu können.


    Gruß Jorgen

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    282
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    back to the `80s

    Moin
    Also den vergleich zur Peaudoce würde ich nicht unterschreiben aber trotzdem finde ich das die Absorbency Produkte ihre existenzberechtigung haben. Es sind Nischenprodukte wie zB Bambinos, Cudlz oder Aww so cute. Und genau so sollte man sie auch bewerten...!?
    Zum Thema auslaufsperren, die wurden damals eingeführt damit beim grossen geschäft alles mittig gehalten wird. Feuchtigkeit kann nur von Folie zuverlässig zurück gehalten werden.
    Mein Fazit; So wenig wie man ABDL:s CottonFeel und Vorlagen mit Netzhose schmackhaft machen kann. So wenig wird man Pinke Bärchen auf einer Pflegestation finden.

    jordi

  8. #8
    belerufon515
    Gast

    RE: Nicht die Peaudouce, aber fast.

    ja kenne ich,habe sie getragen........waren sehr schön. Peaoduce junior gab es damals im supermarkt

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    88
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Jorgen
    Sasuke85 schrieb:
    > Moin, lass es mit diesem folierten Taschentuch.
    > Saugleistung hinter einer New Born Pampers, dichtigkeit wie ein uraltes Cabrioverdeck
    > und grauenhafte Passform.

    Dieser Produkt-Tipp war keine Kaufempfehlung für den Alltag,
    sondern ein Tipp für alle Spaß-Windelträger, denen andere Dinge als
    Kosteneffizeinz oder Saugkraft wichtig sind.
    Ich bin mir sicher, dass es außer mir auch andere User gibt, denen die
    üblichen Windeln zu wenig Reize bieten.
    Als ich vor ewigen Jahren dieses Forum gefunden hab, wär ich für
    Tipps über solche Exoten dankbar gewesen.

    Wäre nicht der überproportionale Kostenaufwand, würde ich mir die
    Kendall flat folded öfter bestellen.
    Das ist eine Windel wie in den Anfängen der 80er: Nur Zellstoff,
    keine Passform, keine Auslaufsperre - aus aktueller Sicht also unbrauchbar.
    Aber für die älteren unter uns ist das eine Zeitreise.

    > Ich hoffe die alte Peaudouce hatte wenigsten seitliche Auslaufsperren

    Das ist eine Windel aus den späten 80ern, da gab es sowas noch nicht
    als Standard. Selbst heute scheinen einige Hersteller darauf verzichten zu können.


    Gruß Jorgen
    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, da ich als DL mich zumeist mit Windi in den eigenen vier Wänden bewege und dort ehrlich gesagt auch gerne mal den einen oder anderen kleinen "Unfall" habe. Die 'Absorbancy' finde ich daher toll, die 'Kendell Flat Fold' könnte ich mir ebenso sehr gut vorstellen. Wer noch Tipps bezüglich weiterer "unsicherer Exoten" hat, gerne hier oder per PM an mich.

  10. #10
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2013
    Beiträge
    12
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo. Eine Windel im Stil der 70/80er (gefaltet) kann man sich auch
    mit den "Pampers Bed Mats" selberbasteln. Die sind groß genug und
    auch noch mit Babymotiven. Einfach überlappend nach innen falten,
    event.kleben,1-2 XL Vlieswindeln einlegen und als Klebestreifen z.B.
    farbiges Tesa (weiß,gelb,orange) verwenden. Erinnert dann optisch
    an die Pampers - Anfangsjahre bzw. Moltex Combinette
    mit Kleinkindmotiven (Wer kennt die noch?) aber auch das Tragegefühl
    der Windel müsste ähnlich sein. Keine Bündchen, Auslaufschutz ,
    Superabsorber etc... Die Windel eignet sich aber auch nicht für unterwegs,
    nach 1 bis 2 mal Pipi wirds sehr nass und feucht, überall...
    Aber zuhause mit Nucki und Baumwollstrumpfhose machts Spaß!

    Viele Grüße Penaten32

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Beiträge
    387
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Penaten32 schrieb:
    > Eine Windel im Stil der 70/80er (gefaltet) kann man sich auch
    > mit den "Pampers Bed Mats" selberbasteln.

    Da habe ich ein HowTo geschrieben.

    Nicht erschrecken - dass die Bilder nicht farbig sind, ist gewollt.
    Wir hatten damals nur einen SchwarzWeiß-Fernseher.

    > Moltex Combinette

    soifz!
    Dazu habe ich mich auch mal ausgelassen:-) >>Hier<<


    > nach 1 bis 2 mal Pipi wirds sehr nass und feucht, überall...

    Wenn man keinen Wasserfall in die Windel reingießt, kann man
    einen beliebigen Feuchtegrad erreichen.
    Aber Achtung:
    Wer sich mit BedMats oder ähnlichem so einen Nachbau bastelt,
    darf keine schlechte Meinung von dem Original-Produkt haben.
    Damals waren die nur-Zellstoff-Windeln erheblich dicker.
    Faierwese muss man sich ein paar Einlagen in den Nachbau legen.


    Gruß Jorgen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.