Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Gewickelt ins Krankenhaus

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    359
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Gewickelt ins Krankenhaus

    Hallo!

    Ich muss Anfang nächsten Jahres für ein paar Tage ins Krankenhaus aufgrund eines kleineren operativen Eingriffs und überlege, mich vielleicht schon gewickelt auf die Station zu begeben. Bin zwar nicht auf Windeln angewiesen, aber trage just4fun 24 Stunden und 7 Tage die Woche Windeln.

    Meint ihr, dass das Pflegepersonal mich dann automatisch wickelt oder fragen die, ob man sich selbst wickeln möchte? War zum Glück noch nie für mehrere Tage im Krankenhaus und weiß von daher nicht, wie sowas gehandhabt wird.

    Liebe Grüße
    der_ire

  2. #2
    Trusted Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.171
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Gewickelt ins Krankenhaus

    Bist du voll Pflegebedürftig? Ist die Antwort nein dann wirst du dich selber wickeln müssen.
    Angaben zur Gesundheit sollten übrigens immer wahrheitsgemäß sein.
    In deinem Fall würdest du sobald du deren Hilfsmittel in Anspruch nehmen (Versicherungs-)Betrug begehen. Dabei zu erwähnen ist das der Versuch strafbar ist.


    Ich würde dir raten den "fun" zuhause zu lassen. Ich weis auch nicht was du für eine OP vor dir hast, aber eine Windel is ein Keimherd. Ich würde es (von der rechtlichen Seite mal ab) wenn ich die Wahl hätte nicht riskieren.


    LG

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2011
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und wenn du einfach deine eigenen Windeln mit ins Krankenhaus bringst? begründen liesse sich das mit "mein gewohntes Produkt" - die Krankenhausversorgung soll eher suboptimals ein. So betrügst du auch niemanden. Je nach dem was für ein Eingriff gemacht wird, wirst du den Wechsel selbst vornehmen müssen, unbeweglich wirst du sicher nicht sein, wenn doch, wird man dich auch beim wickeln unterstützen. Ist bisher nur Spekulation. Eigene Erfahrungen kann ich dir nicht bieten.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    Nähe Mainz
    Beiträge
    565
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo der_ire,

    ich muss Karu recht geben. Ich würde das auch lassen!

    Du wirst bei der Aufnahme sowiso gefragt nach deiner Gesundheit ob du Hilfsmittel, Tabletten oder ähnliches brauchst. Das steht dann alles in den Akten. Diese werden deinem Hausarzt geschickt. Also überlege gut was du machst.

    Zu Punkt Windeln nochmal:
    Wenn du im KH Windeln bekommst werden die selbstverständlich mit deiner KK abgerechnet. Ausserdem taugen die im KH überhaupt nichts! Ich nehme IMMER meine eigenen mit! Ich hatte in meiner Neuroklinik mal Attends Active 6 bekommen das war ein solcher Witz das ich alle 2 bis max. 3 Stunden wechseln musste. Ich war heilfroh das mir Mama meine mitbrachte.

    Also überleg dir genau was du machst auch wegen den Klinikberichten und wegen der Abrechnung mit deiner Krankenkasse. Und bedenke Ärzte sind nicht auf den Kopfgefallen.

    Meine Meinung: LASS ES!

    viele Grüße
    racer

  5. #5
    Senior Member Avatar von RolandDL

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    398
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Pflege ist teuer und muss deshalb auf das erforderliche Maß beschränkt sein. Windelwechsel ist aufwendig. Im Krankenhaus ist in einem solchem Fall ein Basenkatheter und Urinbeutel die Standardbehandlung. Wenn du mit Windel in Krankenhaus kommst hast du gute Chancen damit umgehend Bekanntschaft zu machen..

  6. #6
    Member

    Registriert seit
    April 2013
    Beiträge
    37
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Roland hat da übrigens Recht. Hab neulich mal eine Nacht im KH auf der Intensiv verbracht (Nichts schlimmes, war nur zur Überwachung.) Und die Personen links und rechts von mir (jene waren frisch Operiert) hatten alle so einen Katheter. Ich selbst hätte Ente und Schieber benutzen müssen.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2011
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von racer

    Wenn du im KH Windeln bekommst werden die selbstverständlich mit deiner KK abgerechnet.
    Ich denke, es gibt eine Fallpauschale, da rechnet keiner einzelne Windeln ab. Kann mich auch irren.

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    410
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    Im KHS während einer OP mit Vollnarkose, wird sowieso katheterisiert. Auf der Intensiv, oder dem Aufwachraum hats oft etwas mit dem schwachen Gesundheitszustand und der Bewusstseinslage zu tun, der Patient lässt sich schlecht mobilisieren, und schlecht lagern z. B. nach einem komplizierten Bruch. oder es wird gemacht, der genauen Beobachtung der Vitalparameter wegen , also auch wieviel jemand in welcher Zeit aussscheidet usw, kann z.B. durch Medis verändert sein, was diese genaue Beobachtung einfach notwendig macht. HAt primär nichts mit Windelwechsel oder Harninko zu tun.

    Der kommt aber spätestens dann raus, sobald jemand wieder richtig wach ist, und er mit der NAchsorge wie Mobilisierung ( das berühmte "RAus-ausm-Bett!!" spätestens am 3. postoperativen TAg ) , Kranken Gymnastik usw anfangen kann - sprich, sobald die NAchwirkungen der OP bzw der NArkose nachgelassen haben. ( Im übrigen - Eine Krankenhausinfektion der Harnwege mit irgendwelchen multiresistenten MRS soundso Erregern durch " lapidaren Umgang" mit Katheterismus, ist auch für ein KHS sehr unangenehm, und kann teuer werden, deswegen wird heute wo es möglich ist eher zum Nicht- Katheterisieren tendiert )

    DAzwischen gibts oft Maßnahmen wie Toilettenstuhl, Flasche und Schieber, Auch Windeln können da angewendet werden. Im KHS ( wie in jedem Pflegeheim übrigens auch) neigt man dabei aber eher dazu so wenig und möglichst kleine Einlagen wie möglich zu benutzen, und " richtige Windeln" oder Katheter ( z.B. WEIL jemand schwer inko ist und nicht mobil genug für eine unproblematische Versorgung) nur im äußersten, also bei entsprechend hoher Pflegebedürftigkeit, mit entsprechend hoher Pflegestufe und/ oder ärztlicher Diagnose anzuwenden.

    So lange das nicht der Fall ist, kannst du gerne deine Windeln mitnehmen ins KHS, und kannst natürlich auch darauf bestehen die dort zu tragen - weil du dich mit Windel einfach wohler fühlst. Aber unbeliebt wirst du dich dann damit machen, wenn du Ansprüche zwecks der pflegerischen und medizinischen Versorgung stellst oder sie provoziertst ( durch wiederholtes Bettnässen z.B. ) , die nicht gerechtfertigt sind, nur um deinen persönlichen Spass zu haben.

    Wenn du im KHS Windeln tragen willst ( nicht bedarfst, also nicht brauchst ), dann musst du dich eben auch selber drum kümmern. Und wenn dir jemand davon abrät, z.B. während der OP oder einer bestimmten Untersuchung, dann würde ich es auch seinlassen. Sonst heißt es hinterher " der kooperiert nicht - mit dem muss man immer nen bisel >nachdrücklicher< reden, damit er's versteht"

    Hilfreich hierbei wäre z.B. eine Unterscheidung zwischen deiner " Freizeit im KHS" - also der übliche Aufenthalt während der ganzen Sache, und dem " Pflichtprogramm" sprich alle notwendigen Untersuchungen und speziellen Maßnahmen, die du durchführen lassen musst.

    Du kannst im KHS kein Verständnis für unseren Fetisch erwarten, sie können dir die Windeln aber auch nicht einfach verbieten oder wegnehmen. Nur Ärzte und das Pflegepersonal sind für medizinisch relevante Fragen und Probleme da. Wenn du aus deinen Fetisch häufiger ein Thema machst, dann werden die eher davon ausgehen, dass du damit irgendwelche Probleme hast, und du deshalb vielleicht auch mal ein Gespräch mit nem Sozialarbeiter oder Psychotherapeut darüber gut hättest.

    Nimm sie mit, aber erwarte nicht all zu viel Verständnis vom Krankenhauspersonal. Dein Fetisch ist deine Sache, und so sollte dort auch behandelt werden.

  9. #9
    Kvetinka
    Gast
    Da es, wenn nicht physisch indiziert, als psychische Krankheit gilt, wird es keine Bestrafungen geben.

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    410
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    HAllo Kvetinka,

    keine besondere Vorliebe als solche alleine, gilt medizinisch oder psychotherapeutisch betrachtet als behandlungsbedürftige Erkrankung, so lange sie nicht gegen die ( achtung juristisch!) guten Sitten verstößt ( also Pädophilie, Nekrophilie, und ähnliches), oder den Betroffenen in seiner Leidensfähigkeit, seiner Kompetenzen zur alltäglichen Problembewältigung und seiner Beziehungsfähigkeit zu anderen Menschen negativ beeinträchtigt. Wer gerne Windeln trägt, und augenscheinlich nach diesen Kriterien keine Probleme damit hat, gilt als nicht krank .

    Dafür wobei ein Eingreifen aus medizinischer Sicht RATSAM ( aber immer noch nicht automatisch zwingend erforderlich) erscheint, gibts eine recht umfangreiche, einfach gehaltene Diagnosesammlung, wann wo welche Krankheiten vorliegen, und eine notwendige Behandlung als solche auch abgerechnet werden kann. Den ICD 10.

    Das sagt aber noch nichts über die jeweillige persönliche Bewertung eines Arztes oder eines sonstigen " Hilfe Dienstleisters" über solche Vorlieben und Eigenheiten aus. Die darf er haben wie er will - er darf eben sein professionelles Verhalten in Ausübung aber nicht davon abhängig machen.

    Deswegen schreibe ich ja auch - die Windeln einfach verbieten können sie nicht.

  11. #11
    Senior Member Avatar von PAMPERS34

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    392
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi

    hier gebe ich den Roland recht habe es selbst erleben dürfen und ich bin auf Windeln angewiesen wegen Inko mir wurde auch ein Katheder gesetzt und glaube mir das ding ist echt nich das Pralle vergnügen wenn du so ein teil bekommst . lass deinen fetisch lieber zuhause krankenhäuser sind auch keine Spielplätze für Windelbabys .

    wünsche allen frohe Weihnachten

  12. #12
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    409
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Von den vielen Argumenten mal abgesehen, mir wäre es ja auch unangenehm.
    Wenn Du als angeblicher Inkontinenter ankommst, dann mußt Du es auch durchziehen.
    Stell Dir mal vor es dauert dann doch unerwartet länger.
    Womöglich noch im 4 oder 6 Bettzimmer. Dannt kommt noch Besuch der villeicht nichts wissen soll.

    Kopfkino ist das eine, aber vor Ort ist etwas ganz anderes.

    Lass es bleiben.

    Alles gute im Krankenhaus.
    Gunter
    Verloren im neuen Forum!

  13. #13
    Mit Perwoll gewaschen Avatar von Wölfchen96

    Registriert seit
    October 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.326
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wie spannend

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2008
    Beiträge
    235
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich würde auch nicht ins KH gehen und eine Inkontienz votäuschen (das merkt man ziemlich schnell) oder gleich sagen, dass man gewindelt sein will, damit fällt man nur unangenehm auf. Das KH ist nicht der Ort, wo seiner Vorliebe nachgehen sollte.

  15. #15
    Senior Member Avatar von RolandDL

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    398
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    dem Themenstarter ( der_ire ) hat es offenbar völlig die
    Sprache verschlagen ! jedenfalls hat er sich nicht mehr
    zu Wort gemeldet nachdem ein Sturm von " ich würd`s
    echt bleiben lassen" Empfehlungen auf ihn nieder
    geprasselt ist.

  16. #16
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.876
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von RolandDL
    dem Themenstarter ( der_ire ) hat es offenbar völlig die
    Sprache verschlagen ! jedenfalls hat er sich nicht mehr
    zu Wort gemeldet nachdem ein Sturm von " ich würd`s
    echt bleiben lassen" Empfehlungen auf ihn nieder
    geprasselt ist.
    fantasie erfolgreich zerstört. weiter im text ..
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2006
    Beiträge
    159
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    wenn er geindelt werden will soll er sich auf die glossenene pschatrie einweisen lassen

    denn da wird schnell gewindelt da hochptenzjelle neuroletika inko als nenenwirung haben

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    Freie Hansestadt Bremen, genauer Bremen Nord
    Beiträge
    1.026
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wie bitte?

    Also ehrlich, lern mal deutsch oder schreibe nicht im besoffenen/bekifften Zustand .

    Aber ich werds mal in Hochdeutsch übersetzten :P .
    wenn er geindelt werden will soll er sich auf die glossenene pschatrie einweisen lassen

    denn da wird schnell gewindelt da hochptenzjelle neuroletika inko als nenenwirung haben
    Wenn er gewindelt werden will (sein möchte passt da besser), so er sich auf die (in die wäre richtig) geschlossene Psychiatrie einweisen lassen.
    Denn da wird man schnell gewindelt, da hochpotenziele Neuroleptika eine Inkontinenz als Nebenwirkung haben.

    Alles unterstrichene sind Fehler in Rechtschreibung und Gramatik, und komme ja nicht mit "Ich habe LRS". Ich selbst leide unter dieser Krankheit und schaffe es einen nahezu fehlerfreien Text zuschreiben.
    Ian "Lemmy" Kilmister
    1945 - 2015
    Rest in Peace

  19. #19
    Senior Member Avatar von RolandDL

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    398
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ sasuke85


    i woass jetzt ibahaupt ned was du moanst, Sasuke85, des is doch da neieste drend in den schuln des man imma so schreibt wia man spricht. erst vui spada soi dass do zuan richtign houchdeitschn schrift werdn...aba soweid sam mia hoit no ned. da muas du schon a bisschn geduld hobn und ned imma glei meckean

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    373
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich glaub wir sollten mal nach nem Deutschlehrer gehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.