Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49

Thema: Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander

  1. #1
    Moderator Avatar von saltor

    Registriert seit
    October 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander

    Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander

    Ich habe ja versprochen diese Themen extra auf zu greifen, da dieser ausführlicher behandelt werden sollte.

    Immer mehr User beschweren sich über den Umgangston und den Schreibstiel einiger User, die in letzter Zeit aber immer mehr werden. Das Niveau der Beiträge lässt neben der Rechtschreibung und dem Inhalt zum Teil extrem nach. Ich denke da an Umfragen zur Mülltonne u.s.w.
    Welches Niveau wir hier haben wollen, bestimmt Ihr selber. Im Moment sitzen wir Moderatoren aber zwischen den Stühlen.
    Warum? Nun, wir haben User die es geschickt verstehen sich um die Regeln herum zu manövrieren und bei Reaktionen von uns sofort nach der Regel fragen, die er verletzt haben soll. Mitunter sind diese Beiträge sehr beleidigend geschrieben, ohne direkt beleidigend zu sein oder Themen werden elegant umschrieben. Jeder kann sicherlich nachvollziehen was ich meine. Die Grenzen werden ausgedehnt so weit es geht, mal sehen wie weit und dann pöbelt man rum, wenn zensiert oder Moderiert wird.
    Auf der anderen Seite wollen User wenig bis keine Zensur, auf der anderen Seite viel mehr. Manchmal kommt es dann dazu, dass sich User beschweren, wir reagieren, dann kommen Beschwerden warum und nach welcher Regel und wir sollen bitte ausführlich Begründen. Andere Beschweren sich über User, schreiben dann selber Quatsch, werden verwarnt und beschweren sich dann auch wieder bei Uns.
    Wir sind uns aber einig, das wir etwas tun müssen und das es so nicht weiter gehen kann. Es wird daher Zeitnah zum einen Umstellung im Modteam geben und zum anderen wollen wir von Euch wissen, ob Ihr das auch wirklich wollt. Das bedeutet dann aber auch, dass wir verstärkt eingreifen, wenn sich User daneben benehmen oder Unfug posten. So wie früher wird es nicht wieder werden, dazu hat sich die Gesellschaft zu sehr
    Verändert. Aber wir können mit gutem Beispiel voran gehen und müssen uns nicht alles gefallen lassen.
    Ob nun Moderator oder User, das betrifft uns alle.

    Meckerecke.
    In dem Ideenthread steht, dass der Umgang miteinander stark verbessert werden soll. Ok, sehe ich ein. Aber warum dann eine Auskotzecke und Motzecke? Einen rechtsfreien Raum oder ich nenne es mal Wutzimmer?
    Sind wir nicht in der Lage gegenseitig Kritik zu üben, ohne uns an den Hals zu gehen oder unter die Gürtellinie? Jeder hat mal einen schlechten Tag und es reicht eine Kleinigkeit und man explodiert. Aber anstatt sich dann zu Entschuldigen, geht es weiter und weiter. Es gibt User die schreiben schon gar nicht mehr was im Forum, weil da sofort einige drauf hauen wo es geht.
    Warum sollen alle User den Mist lesen, den andere sich an den Kopf werfen? Das können die Streithähne doch bitte per PN, per E-Mail oder sonnst wie austragen.
    Wenn es aber um wirkliche Kritik geht, die ordentlich, lesbar und verständlich ist, kann diese gerne im öffentlichen Bereich stehen, wie jetzt eigentlich auch. Es gibt viele User die das vormachen. Namen werde ich jetzt nicht nenen, aber jeder kann einmal in den aktuellen Umfragen und Diskussionen nachlesen.
    Wir können daher den Wunsch nach einem Wutzimmer irgendwie nicht ganz nachvollziehen. Einen Forenberreich ein zu richten, der Meckerecke lautet ist nicht das Problem, aber der ist ja auch von den Neulingen und Gästen lesbar. Welches Bild werden die dann wohl von uns bekommen, wenn wir uns da die Köpfe einschlagen? Nicht das Bild, das wir versuchen gerade wieder auf zu bauen. Oder?
    Dazu würde ich gerne Eure Meinung hören.

    Kindergarten - Forenbereiche
    Die Idee mit dem Kindergarten gefällt uns sehr gut. Da wir beabsichtigen die Forumsstruktur noch einmal neu zu gestalten, da vielen die Namensgebung bei einigen Foren nicht gefallen, lässt sich so etwas ab der neuen Software spätestens umsetzen. Wir haben da ja auch schon Angebote für die Betreuung.
    Wir haben uns gedacht, dass wir 2 Themen mit Euch einmal diesbezüglich besprechen wollen.
    1. Was erwartet Ihr in einem Profil? Was ist ein muss und was ist ein kann? - ist hier schon am laufen -
    2. Wie sollten wir das Forum neu aufteilen und wenn ja, in welche Bereiche?

    Wenn das geklärt ist, können wir schauen, was ist mit der alten Software möglich und was nicht.
    Lässt es sich sofort umsetzen, machen wir es dann und schauen bis zum Neustart, ob es sich bewährt hat.
    Denkt aber dabei an Wolfgang, dass er nicht Täglich alles neu gestalten kann. Es geht also auch wirklich erst los, wenn alles geklärt ist.

    Mein Vorschlag für einen Teil währe, Die Vorstellung alleine zu stellen.
    Windeln und Co. zu teilen.
    Erster Bereich -Name ?- Windeln, AB / AC Kindergarten, Furrys, Schnuller
    Zweiter Bereich – Name ?- Ageplay, Sissi, Inko, International, Archiv

    Ideen für die Namen der beiden Bereiche habe ich noch nicht. So etwas wie Für die Kleinen und Für die Großen finde ich passend aber irgendwie zu langweilig. Ein auseinander suchen der Beiträge wird auch
    nicht so schnell gehen, aber da können wir ja Beiträge älter als 6 Monate ansetzen, der Rest geht ins Archiv.

    Pro und Kontra müssen dabei abgewogen werden. Wir wollen ja keine Community in der Communty schaffen.
    Wer sieht sich wo? Bin ich groß, bin ich klein, wer bin ich überhaupt.
    Andere hatten den Vorschlag einen Bereich zu schaffen, der wie ein Einführungsforum zu Händeln ist und wenn sich der User benimmt, kommt er erst in den kompletten Bereich des Forums. Aber grenzen wir da nicht Leute aus? Oder sichern wir so, das die Trolle draußen bleiben?
    Mit jedem zusätzlichen Bereich steigt auch der Arbeitsaufwand der Moderatoren und es kann sehr schnell Unübersichtlich werden. Also währe da ein Ansatz besser, nicht zu viele neue Bereiche, sonder den Bestand Sinnvoll um zu gestalten und wenn überhaupt möglich, zu definieren.
    Entscheiden wir uns gegen eine Teilung, was auch seinen Sinn macht, würde dann aber Bedeuten, das wir die Moderationsart auf alle Bereiche in Windeln und Co. ausweiten müssten, da alle Neulinge ja gerade diesen Teil suchen und sich dort suchen. Der Vorteil währe ein starker Anstieg des Niveaus der Kommentare und Antworten. Also das was wir ja eigentlich generell wollen. Somit schließ sich wieder der Kreis.
    Kommt Ihr noch mit meinem Gedankenwust mit? Dann her mit Euren Antworten.

  2. #2
    DL-Dude
    Gast
    was die Struktur des Forum angeht: sehr schwieriges Thema. Wenn ich darüber nachdenke geht es mir ähnlich wie dir.
    Was ich denke ist(zu dem Schluss bin ich nach einer ziemlichen Weile, nach der mir das Thema schon im Kopf rum kreist gekommen), Windeln sind halt so ein neutrales Thema, was iwie die meisten betrifft ob gross ob klein. Eine rein informative Ecke dazu, tut es aber scheinbar auch nicht. Das resultiert darin, das alles mögliche unter Windeln gepostet wird und alles mögliche zu Windeln auch gern wo anders.
    Vielleicht wäre es nicht ganz verkehrt, wenn es stattdessen einen DL Bereich gäbe und Windeln als Themenbereich überall ist, weil iwie jeder Unterbereich für sich andere Informationen zum Thema als relevant schätzt. In einem allgemeinen Bereich posten z.b. immer mal welche von Babywindeln und co., was einen DL der es bequem haben will vielleicht gar nicht interessiert.
    Weiss nicht ob das aufgehen würde. Dazu passen würde wieder das informative Wiki, was für jeden der was sucht was bereit hält...
    Die Hauptbereiche: "für die Kleinen" und "für die Grossen" zu nennen, finde ich gar nicht so verkehrt...

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    Nähe Mainz
    Beiträge
    565
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander

    Hallo zusammen,

    ich finde das man einen solchen Bereich (Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander)
    nicht machen sollte genau so wie es Saltor sagte wir sollten doch allen gegenüber Respeckt haben und meinungen Akzeptieren.

    Und zu den Mods und Admins kann ich nur sagen:
    Ich macht sehr gute Arbeit für die ihr eure Freizeit opfert. Lasst euch nicht ständig in irgendwelche Diskusionen mit Usern ein über Paragraphen oder sonstwas. Wenn ein Mod oder ein Admin einen Thred löscht dann hat er seine Gründe dafür, die wir als einfache User gar nicht überblicken können! Ihr habt eine große Verantwortung und jedes eurer Worte, Kommata, Sätze wird oft auf die Goldwage gelegt. Und wir User sollten den Admins und Mods die Arbeit ungemein erleichtern in dem wir ihre Meinung uneingeschränkt akzeptieren! macht weiter so

    Mein Vorschlag für einen Teil währe, Die Vorstellung alleine zu stellen. Windeln und Co. zu teilen. Erster Bereich -Name ?- Windeln, AB / AC Kindergarten, Furrys, Schnuller Zweiter Bereich – Name ?- Ageplay, Sissi, Inko, International, Archiv
    könnte man so machen....

    Darf ich fragen wiso lässt man es nicht so wie es die ganze Zeit war/ist?

    Ich fand das sehr gut. Als Gast sieht man wenig Foren, Als Mitglied schon mehr, als TM noch mehr usw. ... war do gut so oder? Bitte jetzt nicht böse sein wegen dieser Frage

    Gruß
    racer

  4. #4
    WBC Fördermitglied 2018

    Registriert seit
    October 2009
    Ort
    http://tinyurl.com/pj5cphn
    Beiträge
    786
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von saltor
    Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander
    ...Immer mehr User beschweren sich über den Umgangston und den Schreibstiel einiger User, die in letzter Zeit aber immer mehr werden... wir haben User die es geschickt verstehen sich um die Regeln herum zu manövrieren und bei Reaktionen von uns sofort nach der Regel fragen, die er verletzt haben soll. Mitunter sind diese Beiträge sehr beleidigend geschrieben, ohne direkt beleidigend zu sein oder Themen werden elegant umschrieben. Jeder kann sicherlich nachvollziehen was ich meine.
    [...]
    Wir sind uns aber einig, das wir etwas tun müssen und das es so nicht weiter gehen kann. Es wird daher Zeitnah zum einen Umstellung im Modteam geben und zum anderen wollen wir von Euch wissen, ob Ihr das auch wirklich wollt. Das bedeutet dann aber auch, dass wir verstärkt eingreifen, wenn sich User daneben benehmen oder Unfug posten..
    Ich möchte aus dem langen Posting mal den Aspekt Umgangston und „ Was ist Unfug?“ aufgreifen. Jules Verne beschrieb vor über 100 Jahren einen Flug zum Mond. Das war damals Unfug und ist heute technisch möglich. Es ist schwer zu sagen, wo der Unfug anfängt. Nur weil es zur Zeit realitätsfern ist?

    Wenn aber jemand zu der Aussage eines anderen Schreibers nur schreibt, er schriebe Unfug und das mit keinem Argument untermauert /untermauern kann, wäre für mich das der Beginn, wo es beleidigend wird. Und für solche Fälle sollte man vielleicht nicht ein Wutzimmer vorhalten, sondern eine Art Gummizelle. Da kommt der Beleidigende (und auch der, der auf die Beleidigung gemäß dem Motto auf einem groben Klotz gehört ein grober Keil noch heftiger reagiert) für eine gewissen Zeit (z.B. für 1 Tag) hinein. Wiederholungstäter bekommen beim nächsten Mal jeweils die doppelte Zeit zum Nachdenken in der Gummizelle. Dort kann der Betreffende während der Zeit so viel schreiben und Postings verschicken, wie er will, es wird sie nur niemand zu lesen bekommen, weil alles an den Gummiwänden der Zelle abprallt. Ich glaube, so eine „Auszeit“ würde sehr zur Beruhigung sowohl im Thread als auch des betreffenden Schreibers beitragen. Dann müßte man auf Motzecken usw. verzichten können.

    Viele Grüße Georg .

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    Nähe Mainz
    Beiträge
    565
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo zusammen,

    von Georg2
    Ich möchte aus dem langen Posting mal den Aspekt Umgangston und „ Was ist Unfug?“ aufgreifen. Jules Verne beschrieb vor über 100 Jahren einen Flug zum Mond. Das war damals Unfug und ist heute technisch möglich. Es ist schwer zu sagen, wo der Unfug anfängt. Nur weil es zur Zeit realitätsfern ist?

    Wenn aber jemand zu der Aussage eines anderen Schreibers nur schreibt, er schriebe Unfug und das mit keinem Argument untermauert /untermauern kann, wäre für mich das der Beginn, wo es beleidigend wird. Und für solche Fälle sollte man vielleicht nicht ein Wutzimmer vorhalten, sondern eine Art Gummizelle. Da kommt der Beleidigende (und auch der, der auf die Beleidigung gemäß dem Motto auf einem groben Klotz gehört ein grober Keil noch heftiger reagiert) für eine gewissen Zeit (z.B. für 1 Tag) hinein. Wiederholungstäter bekommen beim nächsten Mal jeweils die doppelte Zeit zum Nachdenken in der Gummizelle. Dort kann der Betreffende während der Zeit so viel schreiben und Postings verschicken, wie er will, es wird sie nur niemand zu lesen bekommen, weil alles an den Gummiwänden der Zelle abprallt. Ich glaube, so eine „Auszeit“ würde sehr zur Beruhigung sowohl im Thread als auch des betreffenden Schreibers beitragen. Dann müßte man auf Motzecken usw. verzichten können.

    Viele Grüße Georg .
    Muss man wirklich zu solch trastischen Mitteln greifen? Sind wir so weit?

    Ich finde wenn men den Thred/Beitrag was auch immer löscht völlig ausreichend.

    Gruß
    racer

  6. #6
    DL-Dude
    Gast
    das mit roten und gelben karten ist in einigen Foren gang und gäbe. Das jemand nach der 2. Verwarnung mal nen Tag die Tür von aussen sieht finde ich nicht verkehrt, man sollte nur die Grenze höher legen als ein Sack Reis Post.

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.180
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Kindergarten, Motzecke, Dampf ablassen, Umgang miteinander

    Kindergarten und motzecke finde ich irgendwie lächerlich. wer soll denn da freiwillig drin rummotzen? gemotzt wird immer dort, wo die kacke am dampfen ist. wenn ihr euch mit dem nachbarn streitet, geht ihr ja auch nicht in den keller, um es stattdessen der waschmaschine zu erzählen
    sinnvoller ist es, einen gewissen grad an meckern zuzulassen, und dann irgendwann weiteres endloses gemotze halt zu unterbinden. so wie es jetzt auch schon passiert.

    Original von saltor
    Mein Vorschlag für einen Teil währe, Die Vorstellung alleine zu stellen.
    Windeln und Co. zu teilen.
    Erster Bereich -Name ?- Windeln, AB / AC Kindergarten, Furrys, Schnuller
    Zweiter Bereich – Name ?- Ageplay, Sissi, Inko, International, Archiv
    hm, also ich finde auch die momentane aufteilung nicht schlimm.
    bei dem hier vorgeschlagenen ersten und zweiten bereich ist mir jetzt die abgrenzung ein wenig zu schwer nachzuvollziehen. ich will damit sagen, dass ich die jeweiligen unterbereiche nicht immer als miteinander im bezug stehend sehe und ich nicht in allen fällen verstehen kann, wieso die zusammen in einem topf landen sollten.

    ich wäre also dafür, die momentane bereichsstruktur im großen und ganzen so zu lassen.
    vielleicht gibt es redundanzen, die man entfernen kann. aber eine komplette umstrukturierung... ich weis nicht ob man sowas wirklich braucht.

    Original von saltor
    Andere hatten den Vorschlag einen Bereich zu schaffen, der wie ein Einführungsforum zu Händeln ist und wenn sich der User benimmt, kommt er erst in den kompletten Bereich des Forums. Aber grenzen wir da nicht Leute aus? Oder sichern wir so, das die Trolle draußen bleiben?
    sowas finde ich einen sehr guten ansatz.
    wenn leute sich erst einmal in die community einfügen müssen, bevor sie vollzugang bekommen, dann sind sie eher motiviert, nicht zu trollen.

    da wäre zum einen eine mindestanzahl von beiträgen ne gute idee. in einem anderen forum braucht man z.b. mindestens 20 beiträge und 7 tage mitgliedschaft, um eine größere auswahl von forenbereichen betreten zu können. man könnte dann auch noch verlangen, dass die beiträge inhaltvoll sein müssen (also vorwiegend keine einzeiler wie z.b. "find ich auch" oder "ja, genau" oder "das geht mir auch immer so").

    dadurch könnte man schonmal ein wenig erkennen, ob jemand bereit ist, sich einzubringen in dem er überhaupt was schreibt.

    man würde auch ein gewisses bild davon bekommen, ob jemand gewillt ist, sich überwiegend gut zu benehmen und z.b. keine lügengeschichten zu posten.

    klar würde das sicherlich das troll-vorkommen ein wenig verringern.

    und es würde wohl auch das generelle niveau sichern, wenn leute nur rein dürfen wenn sie sich auch einbringen wollen. schließlich heisst "community" auf deutsch "gemeinschaft"/"gemeinde" und wer z.b. nur mitlesen will ohne jemals was zu schreiben, der brauch auch keine gemeinschaft - für den reichen sicherlich ein paar wenige öffentliche forenbereiche, sagen wir mal "vorstellungsbereich", "windeln", "off-topic", "inkontinenz".
    nur so als beispiel.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  8. #8
    DL-Dude
    Gast
    das mit den limits ist keine schlechte idee im ansatz, aber wie sollen 100 neue Members pro woche 2000 inhaltlich sinnvolle Beiträge erzwingen^^? das klappt schon in ner Redaktion kaum...

  9. #9
    Senior Member Avatar von perkolator

    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    455
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo!

    Original von DL-Dude
    das mit den limits ist keine schlechte idee im ansatz, aber wie sollen 100 neue Members pro woche 2000 inhaltlich sinnvolle Beiträge erzwingen^^? das klappt schon in ner Redaktion kaum...
    Ich habe das so verstanden, dass man beim Erreichen von 20 Beitraegen fruehestens nach 1 Woche vollstaendig freigeschaltet wird.
    - Wer 1000 Beitraege an dem ersten Tag bringt, muss noch 6 weitere Tage warten.
    - Wer 20 Beitraege erst in 6 Monaten zusammen bekommt, wird erst dann freigeschaltet.

    Die Idee finde ich in Ordnung.
    Aber eine Niveau-Polizei waere zuviel des Aufwandes. Wenn man die weglaesst, kann man das Verfahren vielleicht automatisieren, falls die Software das kann.

  10. #10
    DL-Dude
    Gast
    verstanden hab ich das schon auch, aber selbst wenn man das ausdehnt auf nen längeren Zeitraum, kommen dann wieder neue User dazu, die auch die 20 Posts bringen müssen.
    Das Thema Windeln hat nicht grad viel zu bieten und wenn man dann auch noch nicht überall rein darf, wäre es ein ziemlicher Aufwand mit der Posterei und es würde geradezu raus fordern, das es jeder 2. User mit Trashposts versucht das Limit zu erreichen wie es überall der Fall ist, wo es diese Regel gibt . Auf tehparadox hat glaub ich jeder am Anfang die notorischen "what a nice file" Posts gebracht, um nicht bei der nächsten Löschwelle dabei zu sein, das is dann sinnvoll ^^. Hier würde das bedeuten, die Mods sind dauernd am lesen, löschen und kontrollieren das Person x dies und das erfüllt. Aktuell ist es ganz gut so, das nicht jeder gleich im Marktplatz und der Kontaktecke posten kann, aber würde man jetzt z.b. einen der anderen Bereiche raus nehmen, könnte es passieren das einigen gar nicht erst auffällt, was sie eig. gesucht haben->Abschreckung...

  11. #11
    Trusted Member Avatar von dervomdeich

    Registriert seit
    April 2012
    Ort
    Nahe Ruhrpott
    Beiträge
    739
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hey Ihr,

    ich glaube, die Argumentationen zum Thema "Kindergartenecke" gehen etwas am Ziel vorbei: Es soll gar nicht darum gehen, nur im Kindergarten einen anständigen Umgangston zu pflegen und überall sonst wird aufeinander eingeprügelt.

    Stattdessen soll der Kindergartenbereich unter anderem dazu da sein, Neulinge besonders geschützt in die Community aufzunehmen.

    Beispiel: In "normalen" Bereichen ist es gewöhnlich so, dass bereits mehrfach gestellte Fragen mit knappen Verweisen auf Suchfunktion oder bereits existierende Threads beantwortet werden. Daran ist nichts auszusetzen, es fällt auch nicht unter die Rubrik "respektloser Umgang miteinander". Im Kindergarten würde mit solchen Dauerfragen aber nachsichtiger umgegangen werden, Erläuterungen gegeben usw.

    Neueinsteiger, die ja z.T. noch gar keine oder nur sehr wenig Forenerfahrung haben (die WBC will schließlich explizit auch für Jugendliche geeignet sein) und vielleicht ganz aufgeregt das erste Mal über ihre für sie noch schwer zu handhabenden Neigungen sprechen/posten, fühlen sich so hoffentlich schneller wohl bei uns.

    Irgendwann verlässt man dann halt den Kindergarten, kennt die Suchfunktion, hat seine dringendsten Fragen geklärt und macht ganz normal im Forum mit.

    Viele Grüße

    Der vom Deich
    Die zweite Maus bekommt den Käse

  12. #12
    janbaby
    Gast
    Kuckuck,
    huiiii, hier wird es ja richtig konstruktiv und baustellenartig! Super!
    Ich finde die Grundstruktur, wie sie jetzt ist nicht so übel.

    Wenn die Software alt/neu es zulässt, ist der eine oder andere Bereich mehr vielleicht nicht schlecht. Auch wenn es da "Reserven" git, ist es kein Fehler. Wer weiss, was in zwei Jahren ist, die Dinge entwickeln sich ja nicht von heute auf morgen.

    Was ich aber für sehr gut halte, ist die Idee eines Einführungsforums.

    Original von saltor:
    Andere hatten den Vorschlag einen Bereich zu schaffen, der wie ein Einführungsforum zu Händeln ist und wenn sich der User benimmt, kommt er erst in den kompletten Bereich des Forums. Aber grenzen wir da nicht Leute aus? Oder sichern wir so, das die Trolle draußen bleiben?
    Zitat Ende.

    Ich glaube, wir grenzen da nicht aus, es handelt sich eher um eine Art Pforte, die uns hier wirklich schützen kann und sogar eine Lockwirkung hätte. Wer dann ganz ins Forum möchte, wird sich Mühe geben, freundlich sein...
    Trollabschreckung inklusive.
    Wer letztendlich nicht in die WBC "rein käme", würde wohl nicht ohne Grund vor der Tür stehen bleiben.
    Kommt bei jeder angesagten Location vor, oder?
    Wer rüpelt, beleidigt, randaliert, unhöflich und unerzogen ist, kann heim gehen.
    Türsteher wären in dem Fall die Moderatoren.

    Schon die "Halle" könnte sich durchaus zu einer interessanten Location entwickeln. Hier könnte man das Vorstellforum und abgespeckte Themenbereiche ansiedeln, in denen "geübt" werden kann.
    Das ganze könnte man auch mit einem Bewertungssystem ausstatten, wie bisher, nur dass die Daumen hoch, oder runter nach einer Zeit die volle Freischaltung oder eine weitere Zeit im Eingangsbereich bedingen. So hat jeder seine Chance und wietere noch dazu.
    Das fände ich echt fair.
    Die Idee von Dude mit den roten und gelben Karten wäre auch eine Möglichkeit. Das versteht ein jeder Bundesbürger ganz leicht. In Grundschulen funktioniert das System auch, wieso nicht hier?

    Gruß,
    Janbaby SB


    Ausprobieren. wenn möglich.

  13. #13
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.180
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von perkolator
    Hallo!

    Original von DL-Dude
    das mit den limits ist keine schlechte idee im ansatz, aber wie sollen 100 neue Members pro woche 2000 inhaltlich sinnvolle Beiträge erzwingen^^? das klappt schon in ner Redaktion kaum...
    Ich habe das so verstanden, dass man beim Erreichen von 20 Beitraegen fruehestens nach 1 Woche vollstaendig freigeschaltet wird.
    - Wer 1000 Beitraege an dem ersten Tag bringt, muss noch 6 weitere Tage warten.
    - Wer 20 Beitraege erst in 6 Monaten zusammen bekommt, wird erst dann freigeschaltet.

    Die Idee finde ich in Ordnung.
    Aber eine Niveau-Polizei waere zuviel des Aufwandes. Wenn man die weglaesst, kann man das Verfahren vielleicht automatisieren, falls die Software das kann.
    also ne niveau-polizei, wie du sie vorschlägst, finde ich übertrieben.

    es soll halt drauf geachtet werden, dass keine sinnlosen einzeiler geschrieben werden, nur um die mindestzahl an posts zu erreichen.

    ob der user sich dabei krass daneben benimmt, wird man schon ohne polizei merken. es geht dabei ja auch eher darum, dass die leute sich gleich von vornherein besser benehmen, weil sie sich eben den zugang erst verdienen müssen. und das will man sich ja nicht versauen.


    Original von Janbaby
    Ich glaube, wir grenzen da nicht aus, es handelt sich eher um eine Art Pforte, die uns hier wirklich schützen kann und sogar eine Lockwirkung hätte. Wer dann ganz ins Forum möchte, wird sich Mühe geben, freundlich sein...
    Trollabschreckung inklusive.
    Wer letztendlich nicht in die WBC "rein käme", würde wohl nicht ohne Grund vor der Tür stehen bleiben.
    Kommt bei jeder angesagten Location vor, oder?
    Wer rüpelt, beleidigt, randaliert, unhöflich und unerzogen ist, kann heim gehen.
    Türsteher wären in dem Fall die Moderatoren.

    Schon die "Halle" könnte sich durchaus zu einer interessanten Location entwickeln. Hier könnte man das Vorstellforum und abgespeckte Themenbereiche ansiedeln, in denen "geübt" werden kann.
    Das ganze könnte man auch mit einem Bewertungssystem ausstatten, wie bisher, nur dass die Daumen hoch, oder runter nach einer Zeit die volle Freischaltung oder eine weitere Zeit im Eingangsbereich bedingen. So hat jeder seine Chance und wietere noch dazu.
    Das fände ich echt fair.
    ja, genau so hätte ich mir das auch vorgestellt

    Original von Janbaby
    Die Idee von Dude mit den roten und gelben Karten wäre auch eine Möglichkeit. Das versteht ein jeder Bundesbürger ganz leicht. In Grundschulen funktioniert das System auch, wieso nicht hier?
    generell ja. aber eigentlich gibts das schon. also laut forenregeln kann man für fehlverhalten insgesamt (glaube ich) 3 mal abgemahnt werden und dann folgt eine temporäre sperrung.
    da könnte man jetzt natürlich noch farbige karten mitschicken, aber eigentlich würde sich da nix ändern.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  14. #14
    Kvetinka
    Gast
    Original von Bongo
    ob der user sich dabei krass daneben benimmt, wird man schon ohne polizei merken. es geht dabei ja auch eher darum, dass die leute sich gleich von vornherein besser benehmen, weil sie sich eben den zugang erst verdienen müssen. und das will man sich ja nicht versauen.
    Problem ist doch eher, dass einige meinen, sie seien anonym im Netz und könnten da stänkern.

  15. #15
    Moderator Avatar von saltor

    Registriert seit
    October 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Daher habe ich ja auch die Diskussion mit dem Profil zeitnah gestartet.
    Ich breche es mal auf Memostiel herunter.

    1. Anmeldung / Registrierung, Profil ausfüllen so weit wie jeder mag.
    2. Anzahl X ordentlicher Posts, Aussagekräftige Vorstellung, vollständig ausgefülltes Profil
    3. TM Status haben wollen geht nur wie bekannt, Profil lässt sich in einigen Punkten auf Wahrheitsgehalt überprüfen.

    Titel z.B.

    Registrierter User
    Vertrauenswürdiger User
    TM - Member
    TM - Member 18+

    Wie gesagt, ist nur ein Vorschlag. Das Thema umspannt aber die ganze WBC und nicht nur ein paar User. Schön wäre es, wenn sich hier mehr Leute einbringen würden, denn ich denke das gerade das hier das zentrale Thema ist und bleiben wird.
    Auch neue User und Schüchterne sind aufgefordert auch einmal ein paar Gedankengänge zu Posten. Je mehr, desto besser.

  16. #16
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2012
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hihallo ihr alle,

    An Bongo, die Idee das man 20 Beiträge vor der Freischaltung schreiben muss, würde eher schüchterne User abschrecken.
    In dem Falle wäre es wichtig zu wissen, auf was die Community eher will... eher User die viel schreiben, oder User die eher weniger schreiben.(Das ist nicht böse gemeint)
    Außerdem hast du hier:

    "Kindergarten und motzecke finde ich irgendwie lächerlich. wer soll denn da freiwillig drin rummotzen? gemotzt wird immer dort, wo die kacke am dampfen ist."- zitat Bongo

    Ja hauptsächlich die Motzecke kritisiert und bist nahezu garnicht auf die Idee des Kindergartens eingegangen. :P
    Falls die Community auf beide "Userarten" abziehlt, ist der Kindergarten, aus meiner Sicht eher die sinnvollere Idee, da die eher schüchternen User dort vielleicht mit der Community und den Leuten warm werden und so viel mehr Spass haben auch eigene Beiträge zu verfassen. Janbaby hatte die Vorteile ja berreits aufgezählt.

  17. #17
    Kvetinka
    Gast
    Original von TCJuli

    Falls die Community auf beide "Userarten" abziehlt, ist der Kindergarten, aus meiner Sicht eher die sinnvollere Idee, da die eher schüchternen User dort vielleicht mit der Community und den Leuten warm werden und so viel mehr Spass haben auch eigene Beiträge zu verfassen. Janbaby hatte die Vorteile ja berreits aufgezählt.
    Die Schüchternen kommen nicht, weil einige user gerne Hobbypsychologen spielen, ferndiagnostizieren und für psychisch krank erklären.

  18. #18
    dreikäsehoch
    Gast
    Wer in den Wald hinein ruft... Und nein ich bin kein Hobbypsychologe...

  19. #19
    Kvetinka
    Gast
    Original von dreikäsehoch
    Wer in den Wald hinein ruft... Und nein ich bin kein Hobbypsychologe...
    Ferndiagnosen hier vielleicht generel verbieten und als Beleidigungen werten!

  20. #20
    WBC Fördermitglied 2019 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.180
    Mentioned
    48 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von TCJuli
    An Bongo, die Idee das man 20 Beiträge vor der Freischaltung schreiben muss, würde eher schüchterne User abschrecken.
    In dem Falle wäre es wichtig zu wissen, auf was die Community eher will... eher User die viel schreiben, oder User die eher weniger schreiben.(Das ist nicht böse gemeint)
    hm naja, also ich denke, die schüchternen user kommen so oder so nicht. drum heisst es ja "schüchtern"

    zur frage, was die community braucht...
    ich glaube, die community braucht user, die sich beteiligen.
    ansonsten wird das ganze zu sehr wie fernsehen: auf der einen seite stehen die entertainer und auf der anderen die konsumenten.

    Original von TCJuli
    Außerdem hast du ... hauptsächlich die Motzecke kritisiert und bist nahezu garnicht auf die Idee des Kindergartens eingegangen.
    ja da hast du recht. zum Kindergarten als solchen hab ich auch eigentlich keine ausgeprägte meinung.
    aber wieso schlägst du nicht was vor, wie man den gestalten könnte?
    anscheinend liegt dir das thema ja am herzen und da wäre es sicher sinnvoll wenn deine wünsche dazu bekannt wären. schließlich steigt dann die wahrscheinlichkeit, dass du mit dem kindergarten in der zukunft glücklich sein wirst



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.