Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Erfahrung mit "Padycare Windelhose Hof"

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    525
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Erfahrung mit "Padycare Windelhose Hof"

    Hi,

    ich habe bei Save die Mehrweg-Windelhose "Padycare Windelhose Hof" gesehen.

    Die gefällt mir optisch und auch von der Beschreibung sehr gut.

    Allerdings habe ich auch schon mehrere Jahre eine Aichner Mod. 510, die an sich auch recht gut ist.
    Allerdings vertrage ich da die Beinbündchen bzw. die Gummis darin nicht so gut.
    Nach einer Nacht tragen habe ich dann immer schon rote Quaddeln. Keine Ahnung warum.
    Auf alle fälle kann ich die deshalb nur gelegentlich nutzen.

    Kenn jemand die Padycare oder kann ggf. sogar einen Vergleich zur Aichner machen ?

    Vielen Dank & viele Grüße
    Joe

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    165
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab eine, aber keine Aichner.

    Im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden. Ich hab mit den Beinbündchen keine Probleme, allerdings kommt bei mir gerne mal die Klettfläche an den Bauch, das ist unangenehm. Die Innenoberfläche finde ich relativ rauh (trotz Wäschetrockner). Ansonsten finde ich den Sitz klasse.

    Auf jeden Fall braucht man noch 'ne Gummihose drüber, wenn es mehr als minimale Flüssigkeitsmengen werden.

    Ich hab meine aber schon eine Ewigkeit, kann sein, daß es seitdem Änderungen gab.

    DIsclaimer: Ich trage selten mehr als eine Windel hintereinander, also könnten Deine Ansprüche auch ganz anders sein ... Vielleicht hilft Dir mein Kommentar ja trotzdem weiter.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.370
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hatte eine und habe sie auch viel getragen. Meist mit einer 250er Suprima oder besser einer Guwi Primo N°1 darüber.
    Das gibt ein massives, weiches und grosses Windelpaket welches auch ordentlich was wegsaugt.
    Diskret ist es allerdings nicht mehr.
    Es scheint aber, dass die Windel dünner geworden ist, daher ist diese Aussage etwas mit Vorsicht zu geniessen.
    War auf jeden fall etwas besonderes und da die Hosen auch häufig waschbar sind relativiert sich der Preis.
    Viel Spass damit.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    525
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi,

    vielen Dank erstmal.
    Der Schnitt der Padycare macht wirklich einen guten Eindruck.
    Sie scheint mehr anzuliegen als andere Modelle.
    Schade das Save die passenden zusätzlichen Einlagen nicht anbietet.

    Über die Aichner muss man übrigens auch nochmal eine Schutzhose ziehen. 100% dicht ist die auch nicht.
    Auch bei ihr ist die Innenoberfläche relativ rauh. Man braucht aber sowieso noch Einlagen, sonst nimmt sie nicht viel auf und ist auch viel zu geräumig.

    Ich habe neben der Aichner noch zwei Baumwollwindeln, eine mit Klett und eine mit Druckknöpfen.
    Beide haben keine Nässebarriere, brauchen also unbedingt immer eine Schutzhose.
    Dafür sind sie sehr schön kuschelig und waren sehr viel günstiger.

    Hm, ich bin noch hin und her gerissen. Werd wohl noch ein paar Nächte drüber schlafen müssen.

    Viele Grüße
    Joe

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    January 2012
    Ort
    München
    Beiträge
    42
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi Joe,

    ich bin ein ziemlicher Stoffwindelfan und hab auch lange nach der richtigen Windel gesucht. die Padycare ist bei mir damals gerade wegen ihrem Preis ausgeschieden. Für den Preis den die kostet kann man sich schon Windeln nach den eigenen Maßen mit Nässebariere und gewünschter dicke Schneidern lassen.

    Viele Grüße
    Jonas

  6. #6
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2005
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi
    Ich habe 7 Stück von diesen. Ich benütze sie immer Nachts mit zusätzlichen Einlagen (zusammengefaltete Stoffwindeln).
    Ich als Harninkontineter finde die Qualität ausgezeichnet. Sie ist dicker aber dazu tut man noch etwas für die Umwelt (?) => ausser meine Frau sieht dies niemand.
    Man braucht aber zwingend noch eine Gummi (PVC) Überhose.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    525
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi,

    so teuer finde ich das Model gar nicht.
    OK, ich komme mit eine S hin, die sind mit 49 EUR auch noch am günstigsten.

    Nässebarriere hat die ja eigentlich auch (vermutlich PU beschichteten Stoff) aber, aber durch den Kapillareffekt des Stoffes wird das nie 100% dicht.

    @Marcel
    Sieben Stück machen sich dann zumindest in der Erstanschaffung schon im Portemonnaie bemerkbar.
    Was für Stoffwindeln verwendest Du denn da als Einlage ?
    So was hier ? : http://www.saveexpress.de/save/index...U&product=1004
    Und dann einfach entsprechend zusammenfalten ?

    Ich glaub ich probiers mal aus.

    Vielen Dank & viele Grüße
    Joe

  8. #8
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2005
    Beiträge
    25
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Joe
    Diese von Save habe ich auch und die Molton Tücher 160 x 160cm.

    Jede Nacht benütze ich eigentlich die Pre-Fold-Birdseye-Night aus der USA. Sie ist extrem dick. Da passiert kein Unfall. Von diesen habe ich bestimmt 10 Stück.
    => natürlich mit der Texamed in M, Aicher Windel-Speicher und Gummihose.
    Am Wochende wenn man mehr trinkt noch mit dem Baumwolltuch 160 x 160cm von Save.

    Fetware Products, LLC.

    Gruss
    Marcel

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    525
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo nochmal,

    nach einigen Überlegungen habe ich mir vor ein paar Wochen die Padycare gekauft.
    Ich muss sagen ich bin echt begeistert.

    Die Passform ist einfach genial und sie ist sehr angenehm zu tragen. Sie ist recht dick und innen mit einem kuschelweichem Frottee versehen.

    Anders als meine anderen Mehrweg hat die Padycare keine straffen Gummies an den Beinen, sondern schließt dort eher locker ab, was ich als sehr angenehm empfinde. Sie hat eine innen liegende Auslaufsperre, die sich wie bei den Wegwerfwindeln im Schritt anlegt.
    Der Bund ist recht weit hochgezogen, weshalb die Bewegungsfreiheit der Beine nicht eingeschränkt wird. Er geht mir bis über den Bauchnabel. Dadurch fühlt man sich auch sehr gut eingepackt.
    Die breiten Klettverschlüsse sind super. Man muss beim anlegen nicht darauf achten kleine Klettbereiche zu erwischen und ist was den Sitz betrifft absolut flexibel.

    Ich trage die Padycare nur werktags nachts und habe eigentlich nicht vor sie zu benutzen. Mir geht es vor allem um das Gefühl der Sicherheit und das Windelgefühl.
    Trotzdem habe ich mal die Saugleistung und das Auslaufverhalten getestet.

    Nach ca. 450ml am Morgen war die Padycare schon reichlich feucht. Die Feuchtigkeit verteilt sich (getestet nachts im liegen) sehr gleichmäßig in der ganzen Windel. Das Rücknässverhalten und das Nässegefühl ist wie bei Textilwindeln üblich sehr ausgeprägt.

    Wie auch bei meiner Aichner ist die Padycare trotz PU-Nässebariere nicht ganz dicht.
    Ich hatte sicherheitshalber eine PVC Hose darüber.
    Es kann natürlich sein das neben beim von mein vermuteten Kapillareffekt, noch Verdunstung und Kondensation an der PVC-Hose eine Rolle spielen. Jedenfalls war reichlich Feuchtigkeit an der Außenseite der Padycare. Die PVC Hose war innen regelrecht beschlagen.
    Wenn es wärmer ist werde ich das mal ohne Schutzhose und mit Vitamin B2 testen.

    Zum Thema Schutzhose: Aufgrund der hohen Schnitts im Bauchbereich ist es sehr schwierig eine passende Schutzhose zu finden.

    Trotzdem eine super Windelhose mit tollem Tragegefühl.

    Viele Grüße
    Joe

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2008
    Beiträge
    235
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab da ein Problem, einmal finde ich die Padycare Modell Hof mit 1000mL Fassungsvermögen und einmal die Dry Med Windelhose mit 3000mL Fassungsvermögen. Sind diese beiden Hosen gleich nur unter verschiedenem Namen?? Bitte um Erklärung.

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    525
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi,

    ich glaube das ist beides die gleiche Windelhose.
    Die scheinen das "Padycare" gerade durch das "DryMed" zu ersetzen, da sie unter Padycare vor allem Neurodermitis Silbertextilien vermarkten.
    Auf der Website ist das zum teil noch vermischt.

    In einem PDF beim Hersteller ist angegeben das die Mindestanforderung an eine Windel dieser Kategorie (Inkontinenzstufe 3) 1000ml ist. Daneben ist zu die 'tatsächliche' Saugleistung je nach Größe angegeben. Bei der S sind das 2196ml.

    Wird aber vermutlich der gleiche Standard-Test sein wie bei den Einwegwindeln. Meine 450ml würden dann ganz gut passen.

    Viele Grüße
    Joe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.