Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 52 von 52

Thema: "Darsteller" des Blogs von Sweetbabyjenny

  1. #41
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.855
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    https://babymarafee.wordpress.com/
    das ist für mich mindestens genauso unglaubwürdig.
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  2. #42
    Schnuffel
    Gast
    das ist für mich mindestens genauso unglaubwürdig.
    Wenn du "glauben" in dem Sinne meinst, dass alles wahr ist was dort geschrieben wird...?

    Damit ich an etwas glaube gehört dazu mehr als ein paar anonyme Bits&Bytes. Oder mit anderen Worten, was ich nicht selbst nachprüfen kann oder was nicht Menschen denen ich persönlich vertraue nachprüfen können, "kann" immer auch ein fake sein.

    Ich dachte mir mit dem Link ja auch nur, mal eine andere Quelle anzugeben (die offensichtlich aus der Jenny-Sache hervorging, bei der ich persönlich nicht das Gefühl habe, dass Kommentare mit Kritik verändert werden, sondern es entweder einfach nur "besser" manipuliert wird, oder eben gar nicht. Das war auch keine Werbung sondern einfach nur ein Kontra-Beispiel zu dem was ich persönlich bei dem Jenny-Blog erlebt habe. Man könnte es natürlich mal ausprobieren ^^ Aber davon halte ich auch wieder nichts. Wenn ich keine Kritik habe, dann sauge ich mir auch keine zum "testen" aus den Fingern.

    Aber ich glaub ich hab auch jetzt genug zu meiner Sicht der Dinge zu dem Thema geschrieben. ;-)

    Viel Spaß noch... beim "über Jenny rätseln"

  3. #43
    Grinsekatze
    Gast
    ,lmölk

  4. #44
    Alessia
    Gast
    @abrifan: also laut dem video soll das mädel am ende mal der muskeltyp gewesen sein! wenn ja und das glaube ich mal weil das muskelgewebe schnell zurück gehen soll laut wiki und anderen seiten dann wird sie das auch wohl sein
    und das ergebnis finde ich echt gut

  5. #45
    Kvetinka
    Gast
    Original von Abri-fan
    https://babymarafee.wordpress.com/
    das ist für mich mindestens genauso unglaubwürdig.
    Da steckt eine mir bekannte österreichische post OP Transfrau dahinter.

  6. #46
    Kvetinka
    Gast
    Original von babyd
    Äußerlich kann eine solche Umwandlung noch so gut aussehen
    innerlich bleibt doch alles beim alten Geschlecht so weit
    ist die Medizin dann nun doch nicht

    Dass weibliche Gehirnstrukturen vorliegen, ist neurologisch untersucht.

    Nachdem ja immer behauptet wird, es gäbe kein Wissen und nur wenige Studien zum Thema:
    ----
    * Studien aus der Neurowissenschaft (Gehirn und Transsexualität)

    -Swaab D.F., M.A. Hofman 1991 - Sexual Dimorphism of the Human Brain Myth and Reality
    -Montano M.M. 1995 - Free Estradiol in Serum and Brain Uptake of Estradiol during Fetal and Neonatal Sexual Differentiation in Female Rats
    -Swaab Dick F 1995 - A sex difference in the human brain and its relation to transsexuality
    -Swaab D.F., Gooren L.J.G. 1995 - Brain Research, Gender, and Sexual Orientation
    -Kimura Doreen 1996 - Sex, sexual orientation and sex hormones influence human cognitive function
    -Schwartzkroin Philip A. 1997 - Estradiol Increases the Sensitivity of Hippocampal CA1
    -Cooke Bradley M., Breedlove S. Marc 1998 - A brain sexual dimorphism controlled by adult circulating androgens
    -McEven Bruce S. 1999 - Permanence of brain sex differences and structural plasticity of the adult brain
    -Han Tina M. 1999 - Neurogenesis of Galanin Cells in the Bed Nucleus of the Stria Terminalis and Centromedial Amygdala in Rats
    -Wilson C. J. et al. 2000 - Apoptosis during Sexual Differentiation of the Bed Nucleus of the Stria Terminalis in the Rat Brain
    -Kruijver Frank P.M., Swaab Dick F. 2000 - Male-to-Female Transsexuals Have Female Neuron Numbers in a Limbic Nucleus
    -Lonstein, Joseph S. et al 2001 - Parental Responsiveness Is Feminized after Neonatal Castration in Virgin Male Prairie Voles, but Is Not Masculinized by Perinatal Testosterone in Virgin Females
    -Wu Frederick C.W., O'Connor Daryl 2001 - Activational effects of testosterone on cognitive function in men
    -Arnold Arthur P., Xu Jun 2002 - Sex differences in sex chromosome gene expression in mouse brain
    -Wilson C. J. 2002 - Sexual Differentiation of the Bed Nucleus of the Stria Terminalis in Humans May Extend into Adulthood
    -Han Tina M. 2002 - Organizational Effects of Testosterone, Estradiol, and Dihydrotestosterone on Vasopressin mRNA Expression in the Bed Nucleus of the Stria Terminalis
    -Pichler Robert 2002 - Is There A Gender Difference Of Somatostatin-Receptor Density In The Human Brain
    -Kubo, K et al. 2003 - Low dose effects of bisphenol A on sexual differentiation of the brain and behavior in rats
    -Balla Gregory F. 2004 - Hormonal regulation of brain circuits mediating male sexual behavior in birds
    -Guillamon Antonio, Garcia-Falguerasa Alicia 2004 - The role of the androgen receptor in CNS masculinization
    -Swaab D.F. 2004 - Sexual differentiation of the human brain relevance for gender identity, transsexualism and sexual orientation
    -Hulshoff Pol H.E., P_Cohen-Kettenis P.T. 2006 - Changing your sex changes your brain
    -Berglund1, H et al. 2007 - Male-to-Female Transsexuals Show Sex-Atypical Hypothalamus Activation When Smelling Odorous Steroids
    -Bezdickova Marcela 2007 - Distribution of Nuclear Receptors for Steroid Hormones in the Human Brain A Preliminary Study
    -Field Evelyn F., Pellis Sergieo M. 2007 - The Brain as the Engine of Sex Differences in the Organization of Movement in Rats
    -Krause Eva Renate 2007 - Geschlechtsspezifische Differenzen der Hirnaktivität in der fMRT bei Normalprobanden im Vergleich mit transsexuellen Probanden
    -Swaab Dick F. 2008 - A sex difference in the hypothalamic uncinate nucleus relationship to gender identity
    -Westberg Lars, Eriksson Elias 2008 - Sex steroid–related candidate genes in psychiatric disorders
    -Vilain Eric, Luders Eileen 2009 - Regional gray matter variation in male-to-female transsexualism

    * Studien aus der Genetik (Chromosomen etc.)

    -Bianchi M.E., Pontiggia A. 1994 - Sex-reversing mutations affect the architecture of SRY-DNA complexes
    -Meyer Jobst 1997 - Mutational analysis of the SOX9 gene in campomelic dysplasia and autosomal sex reversal
    -Kruijver Frank P.M., Swaab Dick F 2001 - Sex Differences in Androgen Receptors of the Human Mamillary Bodies
    -Bishop Colin E., Qin Yangjun 2003 - A major locus on mouse chromosome 18 controls XX sex reversal in Odd Sex (Ods) mice
    -Dietrich Michael R. 2003 - Richard Goldschmidt hopeful monsters and other ‘heresies’ (article)
    -Harley Vincent R. 2003 - The Molecular Action and Regulation of the Testis-Determining Factors
    -Henningsson Susanne, Landen Mikael 2005 - Sex steroid-related genes and male-to-female transsexualism
    -Wegener Bernhard, Knoblauch Hans 2006 - Letter to Monozygotic Twins Concordant for Female-to-Male Transsexualism A Case Report
    -Henningsson Susanne 2008 - Influence of Sex Stereoid-Related Genetic Variation On Personality, Autism And Transsexualism
    -Harley Vincent R. 2008 - Androgen Receptor Repeat Length Polymorphism Associated with Male-to-Female Transsexualism
    -GEO 2009 - Das Mädchen XY (Artikel)
    -Harley Vincent 2010 - Gender Genes (Article)

    * Studien aus der Endokrinologie (Hormone u.ä.)

    -Asscheman, H. Gooren L.J.G. 1989 - Mortality and Morbidity in Transsexual Patients With Cross-Gender Hormone Treatment
    -Hampson Elizabeth 1995 - Spatial Cognition in Humans Possible Modulation by Androgens and Estrogens
    -Gooren Louis J. G. 1997 - Reversal of the Sex Difference in Serum Leptin Levels upon Cross-Sex Hormone Administration in Transsexuals
    -Gooren Louis J. G. 1998 - Effects of Sex Steroids on Plasma Total Homocysteine Levels A Study in Transsexual Males and Females
    -Gooren Louis J.G., Christina V. Obiezu 1999 - Dramatic Suppression of Plasma and Urinary Prostate Specific Antigen
    -Dörner Günter 2001 - Genetic and Epigenetic Effects on Sexual Brain Organization Mediated by Sex Hormones
    -Mormont C., Michel A. 2001 - A psycho-endocrinological overview of transsexualism
    -Teixeira J., Donahoe P.K. 2001 - Muellerian Inhibiting Substance An Instructive Developmental Hormone
    -Bakker Julie 2002 - Estradiol Is Required during Development in the Female for the Expression of Sociosexual Behaviors in Adulthood
    -Hines Melissa 2002 - Testosterone during Pregnancy and Gender Role Behavior of Preschool Children Study
    -Dobs Adrian 2003 - Endocrine Treatment of Transsexual People A Review of Treatment Regimens, Outcomes, and Adverse Effects
    -Greenman Yona 2004 - The Endocrine Care of Transsexual People
    -Opjordsmoen S., Haraldsen Ira R. 2004 - Cross-sex hormone treatment does not change sex-sensitive cognitive performance in gid patients
    -Oren Idit, Ben-Tal Nir 2004 - Free Diffusion of Steroid Hormones Across Biomembranes A Simplex Search with Implicit Solvent Model Calculations
    -Vanderschueren Dirk 2004 - Androgens and Bone
    -Wisniewski Amy B. 2004 - Handedness, Functional Cerebral Hemispheric Lateralization, and Cognition in Male-to-Female Transsexuals Receiving Cross-Sex Hormone Treatment
    -Sosa M., Hernandez D. 2004 - Serum lipids and estrogen receptor gene polymorphisms in male-to-female transsexuals
    -Byne William 2006 - Developmental Endocrine Influences on Gender Identity Implications for Management of Disorders of Sex Development
    -Bisschop Peter H, Gooren Louis J 2006 - The effects of sex-steroid administration on the pituitary–thyroid axis in transsexuals
    -Gooren Louis 2006 - The biology of human psychosexual differentiation
    -Stalla Günter Karl 2007 - Hormone im Mutterleib beeinflussen Transsexualität
    -Salamero Manel, Gomez-Gil Esther 2008 - Androgen treatment effects on memory in female-to-male transsexuals
    -Soriguer F. 2008 - Effect of Long-Term Administration of Cross-Sex Hormone Therapy
    -Auyeung Bonnie 2009 - Fetal Testosterone Predicts Sexually Differentiated Childhood Behavior in Girls and in Boys
    -Bazarra-Castro Maríangeles 2009 - Etiological Aspects, Therapy Regimes, Side Effects and Treatment Satisfaction of Transsexual Patients (Dissertation

  7. #47
    Trusted Member Avatar von Karuh

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    Near Frankfurt
    Beiträge
    2.229
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist ja gut adriaperla, wir glauben dir. Wirklich.
    #justsayin
    Besucht mich auch auf...
    Kuddelmuddel - WindelWeb - FetLife

  8. #48
    Flattervieh

    Registriert seit
    August 2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.874
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Guten morgen Grinsekatze!

  9. #49
    Trusted Member

    Registriert seit
    October 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    148
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe mal die ganzen Postings durchgelesen.

    Den Blog kenne ich auch und habe ich auch zu Anfang nachverfolgt. Ich persönlich glaube nicht das es sich hier um eine Frau handelt. Und für mich ist es auch egal ob es dann ein Mann, TS ist oder wie sich die Person fühlt.

    Ich persönlich bin ein Realitätsfetischist, was heißen soll dass das was ich lese auch der Realität entsprechen sollte. Dabei wäre es dann egal ob ein Mann oder TS diesen Blog schreibt oder so wie in dem Fall die Person Jenny.

    Mir persönlich ist da die Authentizität wichtiger auch wenn ein Mann schreiben würde er hat die Fantasie des "Babymädchens" und versucht dies in verschiedenen Situationen real umzusetzen. Das würde ich dann ganz spannend finden, sich so zu kleiden, schminken ect.

    Aber da wir ja in einem freien Land sind kann es jeder halten wie er mag und den Blog lesen oder nicht, ich lese ihn schon lange nicht mehr, weil ich vieles für reine Fantasiegeschichten halte.

  10. #50
    chris²
    Gast
    Hallo zusammen,

    das Thema hier ist uralt, aber aus aktuellem Anlass möchte ich es wieder nach oben holen.
    Zur Zeit scheint bei Jenny ja ein großer Frust zu bestehen und möglicher weise wird der Blog nicht weitergeführt.

    Bisher war hier in diesem Thread immer die Rede davon, ob Jenny nun männlich, weiblich, trans oder sonst wie ist.
    Ein Punkt wurde hier jedoch noch nicht oder kaum besprochen und das möchte ich nun nachholen.

    Ich glaube, dass bei vielen/einige Lesern ein komisches Gefühl bei den Bildern aufkommt, weil etwas nicht zusammen passt: Häufig ist die Rede davon, dass die Bilder von einem Ausflug mit dem Babysitter stammen, aber die Bilder sehen nicht danach aus.
    Betrachtet man die Bilder genauer, kann man meist ganz gut erkennen, dass die Bilder mit fixierter Kamera aufgenommen wurden. Der Hintergrund zeigt immer die gleichen Bezugswinkel. Jeder der schon mal einen Fotoapparat in der Hand hatte, wird wissen, dass es unmöglich ist "aus der Hand" zwei identische Bilder zu machen.
    Manchmal wurden die Bilder auch aus dem Auto heraus gemacht. Man kann die Spiegelung des Amaturenbrettes in der Windschutzscheibe erkennen.

    Der Punkt ist nun: Welcher Babysitter würde bei einem Ausflug seinen Fotoapparat auf ein Stativ oder ähnliches stellen, um dann "sein/ihr" Baby zu fotografieren? Gerade bei einer sich bewegenden Person ist es doch viel sinnvoller und geschickter "aus der Hand" zu fotografieren! Oder?

    Meiner Meinung nach ist da jemand alleine unterwegs und fotografiert seine Ausflüge selbst!

    Ganz abgesehen von dem Geschlecht des/der Blogautors/in, glaube ich nicht, dass es einen Babysitter gibt, mit dem solche Ausflüge unternommen werden.
    Damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich finde, die Bilder sind gut gemacht und es ist sehr mutig solche Bilder zu machen! Selbst habe ich schon oft genug solche Bilder gemacht, um das sehr gut nachvollziehen zu können!

    Ich bin gespannt, wie Eure Meinung ist und natürlich bin ich auch gespannt, ob der Blog in naher Zukunft wieder weitergeführt wird.

    Grüßle

    Chris

  11. #51
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    222
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Was mich vor allem stört ist, daß die Bilder alle mindestens drei Jahre alt sind. Immer die selbe Bekleidung, immer die selben Gegenden, Immer dasselbe Wetter.
    Der/die war schon seit einiger Zeit nicht mehr als Baby gewickelt draußen unterwegs. Alle Fotos sind in einem Zeitraum von ungefähr einer Woche aufgenommen worden, wenn man auf die Details achtet, dann sieht man es.

    Ich persönlich werd jetzt mit voller Windel zum Billa spazieren und ein bißchen einkaufen. Und es wird garantiert niemandem auffallen, da ich keine kurzen Kleidchen trage... *ggg*

  12. #52
    chris²
    Gast
    Hallo Plumps,

    ich geb Dir Recht, die Anzahl der Foto-Sessions ist sehr überschaubar. Vorallem die, die draußen gemacht wurden.
    Ich glaube, man könnte noch eher darüber hinwegsehen, wenn die Bilder denn in einen netten Text verpackt wären. z.B. nach dem Motto "damals, als ich dort unterwegs war, ist mir noch ... passiert. Hier auf dem Bild seht ihr gerade, wie ich noch verwundert dem Autofahrer hinterher schaue..."
    Dann wäre auch ganz klar, dass die Bilder schon etwas älter sind...

    Und Dir Plumps nun viel Spaß beim Einkaufen!

    Liebe Grüßle

    Chris

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.