Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Katheter und Windeln

  1. #1
    Kleinwindelchen
    Gast

    Katheter und Windeln

    Hallo Ihr,

    zwar wurde dieses Thema schon am Rande bearbeitet, aber mich würde Eure Meinung bzw. Erfahrungen damit interessieren. Hat jemand von Euch schon einmal einen Katheter mit einer Windel zusammen benutzt um unkontrolliert einzunässen? Gab es eine Infektion? Und was für einen Katheter wurde benutzt?
    Mich interessiert das, seitdem ich bei save Kathetersets gesehen habe.

    Bin gespannt auf Eure sachlichen Antworten.

  2. #2
    cat
    Gast

    RE: Katheter und Windeln

    ich hatte danach ne blasenentzündung. katheter war etwa 8-9h drin.

  3. #3
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.046
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    hej,

    ich rate von einem katheter ab.
    man kann, egal wie vorsichtig man ist und wie steril man arbeitet, trotzdem bakterien einschleppen, die zu einer blasenentzündung führen.

    solltest du dich dennoch dem risiko aussetzen wollen, verwende sterile einweghandschuhe, mit dem du nichts, außer dem sterilen katheter anfasst (auch nicht die verpackung anfassen!) mit dem katheter darfst du nicht an die haut oder an schamhaare etc kommen (dann ist er nicht mehr steril). und desinfiziere dir vorher die hände.

    eine detailierte anleitung mit allen notwendigem zubehör findest du hier:
    http://www.pflegewiki.de/wiki/Legen_...ters#Anwendung

    lg



    edit: weil ich das grad nochmal lesen:
    Original von Kleinwindelchen
    Hat jemand von Euch schon einmal einen Katheter mit einer Windel zusammen benutzt um unkontrolliert einzunässen?
    das geht gar nicht!!!!

    das kathetersystem ist ingesamt geschlossen, um das eindringen von bakterien zu hindern.
    http://www.pflegewiki.de/wiki/Urinbeutel

    wenn du den urinbeutel weglässt, kannst du auch gleich unsauber arbeiten und dich auf eine blasenentzündung einstellen...
    People will forget what you said. People will forget what you did.
    But people will never forget how you made them feel.
    ~ Maya Angelou ~

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    157
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi,

    ich selbst habe es auch einmal ausprobiert.

    Hat sich nichts entzündet, aber das Pinkeln tuht dann zwei Tage lang weh...hat schon recht stark gebrannt.

    Den Katheter hatte ich etwa 5-7 Std drinn und es hat sich die ganze Zeit komisch angefühlt...wirklich nicht schön.

    Ich würde es nicht noch einmal machen...


    Gruß

  5. #5
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.876
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    naja wenn du beim legen nen liter desinfektionsmittel verwendest solte das legen klappen ^^.aber so ist ja parktisch der zugang nach innen frei und bakterien können hochwandern, das einzige was mir dazu eiunfällt ist immer verdammt viel zu trinken damit der katheter immer ordentlich durchgespült wird. was anderes fällt mir dazu nicht ein. aber ein restrisiko bleibt natürlich

    ich war mal neugierig und habs von einer freundin die krankenschwester ist machen lassen. kein angenehmes gefühl. man gibt die kontrolle echt ab und nach dem ziehn des katheters kann es anfang schwierig sein den harn zu halten da die postata ständig offen war.

    also leiber zwei mal überlegen und nicht nur einfach loslegen aus dem reiz der hilflosigkeit. gefahren nicht unterschätzen aber auch nicht übertreiben
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  6. #6
    Senior Member Avatar von klopfer

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    1.734
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Katheter und Windeln

    Würd ich nicht machen!
    Beim Legen eines Katheters kommt es immer zu kleinen Verletzungen der Harnröhre. Dazu ist das feucht-warme Milleu der Windel super für Bakterien, die dann durch den offenen Katheter in die Blase wandern können oder am Katheter vorbei in die Microwunden in der Harnröhre.


    Und ich meine, vor Jahren gab es mal einen Todesfall (noch vor der wbc) in der Windelszene von einem User, der auch dauernd einen Katheter nutze. Es war damals aber nicht klar, woran er gestorben ist.

  7. #7
    ichrocke
    Gast

    RE: Katheter und Windeln

    Original von klopfer
    ...Und ich meine, vor Jahren gab es mal einen Todesfall (noch vor der wbc) in der Windelszene von einem User, der auch dauernd einen Katheter nutze. Es war damals aber nicht klar, woran er gestorben ist.
    Vermutlich ist er von einem Auto überfahren worden.

    Also besser "Finger weg" von Kathetern, sie können tödlich sein !!!

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    166
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    oh mein gott, ihr kommt auf idee, sowas verrücktes
    niemals würd ich sowas tun! da ist mir meine eigentlich gesunde blase und alles viel zu wichtig

    also ich würds auf keinen fall tun genauso wenig wie abführmittel aller art.
    grüßle, niki

  9. #9
    cordolio
    Gast
    Wie fühlt sich ein Blasenkatheter überhaupt an, kann man das irgendwie beschreiben?

  10. #10
    n1ckl3ss
    Gast
    Also... ich habe die Kombination aus Windeln und Katheter schon einige Male (20 oder 30 mal?) ausprobiert und habe bis jetzt bei einer Tragedauer von bis zu drei Tagen keinerlei Probleme gehabt - das sind meine eigenen Erfahrungen, so etwas wie eine Garantie, dass es für andere genau so gut klappt, kann ich natürlich nicht übernehmen.

    Beim Einführen bin ich nicht streng steril vorgegangen, aber doch so sauber wie möglich - das heisst ich habe mir Hände und den Windelbereich mit Hautdesinfektion behandelt und dann die Eichel mit Octenisept (Wunddesinfektion) - hier sollte man keine Hautdesinfektion benutzen (Aua!). Sterile Handschuhe oder Abdecktücher habe ich nicht benutzt, aber anders als im Krankenhaus bin ich bei mir zuhause auch nicht von anderen, kranken Menschen umgeben, die Infektionsgefahr ist also eine ganz andere.
    Das Legen des Katheters mit etwas Gleitgel sollte nicht schmerzhaft sein, wenn man vorsichtig dabei ist und die richtige Größe benutzt. Um die richtige Größe zu finden, sollte man ganz unten bei 12CH anfangen und sich dann langsam hochtasten, bis man die Größe findet, die man über den gewünschten Zeitraum ohne Irritationen tragen kann. Wichtig: Auch ein zu dünner Katheter kann auf Dauer schmerzhaft sein, das wird wohl durch den Spalt zwischen Harnröhre und Katheter und die entsthehenden Bewegungen selbst verursacht.
    Nach dem Legen des Katheters spüre ich normalerweise für kurze Zeit ein unangenehmes Brennen, das aber schnell nachlässt, danach merke ich vom Katheter praktisch nichts mehr. Nach dem Entfernen hatte ich nie irgendwelche Anzeichen von Inkontinenz, nur zeitweise etwas Harndrang auch bei leerer oder fast leerer Blase, aber auch das geht schnell vorbei.

    Wie gesagt - das sind meine Erfahrungen und bei euch kann es anders aussehen, aber pauschal als gefährlich verurteilen sollte man die Sache nicht (und das Gefühl, dass die Windel ständig und unbemerkt immer nasser und schwerer wir, ist schon ein ganz spezielles).

  11. #11
    kermethb
    Gast
    Hallo,

    ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen, ich habe mir auch schon oft ( mind. 30 mal ) einen Katheter gelegt und habe bis heute auch noch keine Probleme damit bekommen. Es gibt viele die verteufeln den Katheter richtig, in anderen Foren gibt es inzwischen recht viele Leute die Katheter gerne tragen.

    Gruß Kermethb

  12. #12
    DL-Lady
    Gast
    Also ich finde man sollte nur Katheter anwenden, wenn es medizinisch gegründet ist. Denn die Gefahr, dass man eine Blasenentzündung oder schlimmeres bekommt ist sehr hoch.
    Ich habe mal im Krankenhaus Praktikum gemacht und war dabei als ein Mann einen Katheter gelegt bekommen hat, das muss sehr schmerzhaft für den jenigen sein uns schön dabei zuzuschauen ist es auch nicht.

    Ich nässe lieber ohne Katheter ein

    Denn die Gesundheit aufs Spiel setzen für ein paar Stunden /Tage Spaß nein !

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    562
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da kann ich mich DL-Lady nur anschließen.

  14. #14
    Windelman001
    Gast
    Hallo!
    Ich schließe mich den beiden Gelegenheitsträgern kermethb und n1ckl3ss an.
    Auch ich habe keine negative Nachteile durch das Tragen des Katheters erfahren.
    Jeder sollte es selbst wissen. Warnungen o.k. . … aber gleich verteufeln?
    Einfach etwas vorsichtig dabei sein und genießen.

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Nordwesten
    Beiträge
    255
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Katheter

    Ich kann mich auch nur kermethb und n1ckl3ss anschließen. Schief gehen kann so einiges. Da sollte man sich vorher erkundigen um dann wenns doch passiert nicht den Kopf zu verlieren...
    Ich habe eine Reizung meiner Harnröhre davon bekommen, NAja nicht ganz vom KAtheter legen, sonder von dem Arzt der ihn wieder aus geholt hat :-/
    Der war total generft und echt anstrengend...
    Sollte ich in so einer Situstion nochmal kommen werde ich auf jeden Fall nicht so einen Stümper an mein bestes stück lassen und lieber wieder gehen...
    Da fährt mann dann lieber nochmal 50Km zur nächsten Klinik und hofft auf entspanntere Ärzte zu treffen!!!

    Gruß Flo

    Ps: das was schief gelaufen ist, ist nicht mit nem normalen katheter passiert ;-)

  16. #16
    Goldfred
    Gast
    Es gibt genügend Leute, die jeden Tag zur Blasenentleerung einen Katheder einführen müssen, es kann also nicht so gefährlich sein, sonst müßten jeden Tag Tote im Badezimmer liegen. Allerdings achtet man bei Kathedern auf ein steriles, abgeschlossenes System. Wenn man den Urin in die Windel laufen läßt, dann können Krankheitserreger aus der Windel in den offenen Katheder und bis in die Blase wandern und dort eine Blasenentzündung auslösen.

    Goldfred

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.370
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Goldfred,

    was du meinst ist das selbstkatheterisieren bei Harnverhalt. Das hat mit einem Dauerkatheter, der offen in einer Windel liegt nichts zu tun.

    Ich selber habe mir auch schon öfters Dauerkatheter gelegt und sie bis maximal 3 Tage drin gelassen. Hatte nie Probleme, etwas brennen nach dem Ziehen Ja, aber das war spätestens nach einem tag wieder komplett verschwunden.

    Es gibt aber auch Fälle bei denen sich die Leute eine richtige Blasenentzündung geholt haben - das ist dann nicht mehr so lustig.

    Ich persönlich mache es nicht mehr, es macht mir mehr Spass bewusst in allen möglichen (und unmöglichen) Situationen in meine Windel zu pinkeln und dies zu spüren als wenn es einfach langsam und permanent durch einen Katheter abtropft.

    Wer will soll es doch mal probieren, etwas Vrsicht und Hygiene walten lassen, es darf beim Einführen nicht weh tun (etwas unangenehm ist es, aber es schmerzt nicht - dann läuft was falsch) und notfalls die Übung abbrechen.

    Viel Spass dabei ;-)))))

    Gruss und schönen Sonntag,
    Allesindie

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2005
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    hm

    hm sagtmal wie ist das eigentlich wenn man einen katheter drinnen hat und "er" aktiv wird. weil das passiert mir öfters wenn ich eine windel anhab das er hart wird... ^^
    hat man dann schmerzen oder spürt man das nicht mal?

    vielleicht kennt sich da von euch jemand aus

    lg mario

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.370
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mario,

    keine Angst - das funktioniert ganz normal - der Katheterschlauch ist für "Normalbürger" lang genug ...

    Gruss,
    Allesindie

    ps: Durch das Thema hier bekomme ich Lust es mal wieder zu machen ...

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2005
    Beiträge
    118
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    hm

    hey danke für die antwort.
    das einzige problem ist das ich es nicht selbst machen kann (nie gelernt) und ich kenn auch niemanden der sowas machen könnte.
    aber da könnte man ja noch zu so einer domina gehen die das bei ihren kunden jeden tag 20 mal macht ... hab ich zumindest mal in so einer zeitschrift gelesen.

    mal schauen, machen werd ichs auf jeden fall!
    lg mario

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.