Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35

Thema: Wie wickelt ihr euch??

  1. #1
    Dominik
    Gast

    Wie wickelt ihr euch??

    Hallo Leute,

    mal eine Frage an euch:

    Ich habe das Problem, dass ich die Windeln beim anziehen nicht immer gleich dicht um die Beinabschlüsse oder auch hinten am Po bekomme. Manchmal klappt es wunderbar, und sie hält ewig lange dicht bevor sie ausläuft, manchmal läuft sie gleich am Anfang aus oder das AA quillt raus.
    Ich trage momentan die Abena Abri Form M4, vorher jedoch auch Tena Maxi oder Moli Super Plus. Hatte bis jetzt mit allen das gleiche Problem, aber die Abena gefallen mir am besten von der Form, der dicke und der Saugkraft.

    Ich wickel mich normalerweise im stehen. Ich lege die Windel aufs Bett, setzte mich drauf, ziehe sie zwischen den Beinen durch, lehne mich dann damit im Stehen gegen die Wand und mach sie zu.
    Wie macht ihr das? Wickelt ihr euch komplett im liegen? Oder im Sitzen? Wie bekomme ich die am Besten dicht an den Beinabschlüssen? Danke Leute!

  2. #2
    surfer00
    Gast
    Am besten im stehen, dann den (falls vorhanden^^) Bauch einziehen und alles stramm ziehen. Wenn sie dann noch nicht richtig sitzt, vielleicht einfach mal eine andere Marke testen

    Gruß

  3. #3
    Dominik
    Gast
    So mache ich es auch.

    Nur ist es immer so eine Sache. Wenn ich sie zu straff ziehe, dann halten die klebestreifen eventuell nicht wirklich und gehen nach ein paar Minuten auf. Wickel ich sie zu locker, so laufen sie sehr schnell aus.
    Habe eben nun gedacht, vielleicht mache ich es ja generell falsch, und man bekommt die Windel am besten ran wenn man dabei liegt (ich mein Kinder werden ja auch immer im Liegen gewickelt). Aber anscheinend ist im Stehen wickeln schon das richtige.

    Schließt ihr die oberen oder die unteren Klebestreifen zuerst? Ich momentan immer zuerst die unteren.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Beiträge
    387
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dominik schrieb:
    > Wenn ich sie zu straff ziehe, dann halten die klebestreifen eventuell
    > nicht wirklich und gehen nach ein paar Minuten auf.

    Seit Ewigkeiten vertärke ich die Klebestreifen mit Malerkrepp.
    Ich will die Windel nämlich auch seitlich spüren.
    Neben der verstärkten Klebekraft kann ich so auch die spitzen Ecken
    der Klebestreifen abdecken. Die pieken mich immer in den Bauch:-)


    > Schließt ihr die oberen oder die unteren Klebestreifen zuerst?

    Ich habe keinen Unterschied festgestellt, ob sich irgenwas tut, wenn
    ich oben oder unten anfange.

    Aber seit einiger Zeit ziehe ich die Windel diagonal etwas auseinander.
    Dadurch wird sie nach dem Anziehen nicht mehr weiter.


    Gruß Jorgen

  5. #5
    Senior Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    778
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei mir sitzen die Windeln am besten, wenn ich mich im Stehen wickle. Ich lehne mich dann auch an eine Wand, damit die Windel nicht herunterfällt, und schließe dann zuerst die oberen und erst danach die unteren Klebestreifen. Wenn ich es umgekehrt mache, dann werfen die Seitenflügel der Windel zwischen den Klebestreifen Falten. Im Liegen geht es aber auch, und auch da mache ich zuerst die oberen und danach die unteren Klebestreifen zu.

    Wichtig ist, dass die Bündchen ordentlich anliegen, also nicht etwa umgeschlagen sind, und einigermaßen straff sitzen.

    Dass Klebestreifen auf gehen, passiert mir selten. Eventuell ist da Feuchtigkeit oder Fettigkeit vom Eincremen der Störfaktor. Bei den neueren Attends Regular passiert es mir ab und zu, dass einer der oberen Klebestreifen abreißt, also nicht an der Klebestelle, sondern da, wo er am hinteren Seitenflügel bei der Produktion befestigt wird. Gegen beide Probleme hilft aber, etwas eng Anliegendes über die Windel drüber zu ziehen.

    AA quillt bei mir so gut wie nie aus der Windel. Selbst wenn ich den größten Haufen in die Windel gemacht habe und die Windel danach noch eine Weile an lasse und damit herumlaufe, mich hinsetze und dergleichen, dann besteht eher die Gefahr, dass es oben am Bündchen herausgedrückt wird, als dass die Beinbündchen etwas raus lassen. Die inneren Barrieren in der Windel sorgen dafür, dass alles in der Mitte der Windel bleibt und nichts an den Rand zu den Bündchen gelangen kann, wie in einem Kanal.

    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Dominik
    Gast
    Dann werde ich das bei der nächsten Windel mal so versuchen, dass ich zuerst die oberen Klebestreifen zumache.
    Ich hatte bis jetzt immer das Gefühl, dass sie enger sitzt wenn ich zuerst die unteren schließe, aber man lernt ja nie aus (so habe ich das auch bei der gemacht die ich gerade trage, aber die ist wunderbar eng geworden).

  7. #7
    dennis
    Gast
    Hört sich für mich so an, als wäre die Windel so groß. Welchen Hüftumfang hast du und welche Größe nimmst du?

    Am besten wickel ich mich im liegen, kann es aber auch im stehen.

  8. #8
    Dominik
    Gast
    So an die 105 denke ich. Ich nehme immer M, von dem her muss das passen, S sind mir viel zu klein.

  9. #9
    Abri Form
    Gast
    Ich wickele mich meistens im stehen, als erstes die unteren und dann die oberen Klebebänder. Im liegen lässt sich aber auch sehr gut eine Windel anlegen.
    Meistens trage ich Windeln Größe M, gerne aber auch mal Größe L.
    Wichtig ist, das sie an den Beinen gut abschließen. Notfalls zieht man eine Gummihose drüber.

    LG

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    176
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich wickel mich im liegen und mach erst die unteren danach die oberen Klebestreifen zu.

    Bei mir passt am Besten die Größe S.

    Gruß abriraffi

  11. #11
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.855
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ich wickel mich auch im liegen ... seit dem ich darauf achte das vorne genauso hoch ist wie hinten (früher wars so das hinten immer viel höher war) sitzt sie einfach nur perfekt und ist immer superdicht gewesen. bis jetzt

    erst mach ich die oberen zu (mit bauch einziehen) und dann die unteren. habe die erfahrung gemacht das die reihenfolge besser ist

    gelegentlich verwende ich heftpflaster über den tapes falls diese mal nicht halten. sieht zwar blöd aus hält dann aber mit sicherheit
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  12. #12
    matthi298
    Gast
    Hallo Dominik!

    Ich trage hin und wieder auch die Abri Form Modelle. Ich habe keine Problem damit. Das bei dir "alles" raus kommt, kann auch daran liegen wie voll du die Windel machst. Wenn du im sitzen die Windel komplett volllüllerst, dann läuft es an den Seiten raus. Drum nicht all zu sehr strapazieren und hin und wieder beim einnässen die Stellung wechseln, damit es sich besser verteilt. Zu dem großem AA-Geschäft kann nichts sagen, habe damit keine Erfahrung, ist mir eindeutig "im warsten Sinne des Wortes" zu schmutzig

    Früher, zu meinen Anfängen des Windeltragens, habe ich auch immer gedacht, dass ich zu blöd zum wickeln bin ... na gut, bei einigen Herstellern sind sie teilweise wirklich schlecht geformt, sodass alles gleich rausläuft ... aber nach einigen versuchen bin ich auf die Erkenntnis gestoßen die ich dir im ersten Absatz geschrieben habe.

    Ich hoffe das ich dir helfen konnte.

    Gruß
    matthi298

  13. #13
    Dominik
    Gast
    Hm naja, dass die Windel nicht ausläuft wenn sie nicht voll ist erscheint mir logisch .
    Die Stellungen wechsle ich auch dabei, wenn sie voller wird, dass es auch nach hinten läuft.

  14. #14
    Bronto88
    Gast
    Also ich wickel mich immer im liegen.
    Habs auch noch nie im stehen gemacht, muss ich sagen. Werd ich aber mal ausprobieren
    Im liegen einfach vorher einmal testen, also nicht die klebestreifen schon zumachen, wie das sitzt. Wenn zu hoch, runter rutschen, bei zu tief eben noch hoch und dann zuerste die unteren, dann die oberen zu machen.
    So läuft das bei mir recht gut
    Liebe Grüße

  15. #15
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Dominik,

    ein paar Denkanstösse fielen mir beim Lesen ein, denn ob du die Windel oben oder unten zuerst schliesst, bleibt sich meiner Meinung nach gleich (ich beginne oben und machs im Stehen angelehnt oder freihändig^^):

    - Wie sehen deine Oberschenkel aus? Sind sie eher sehr dünn? Dann wirst du immer ein Problem mit Dichtigkeit haben...

    - Wenn du oben die Tapes geschlossen hast, ziehst du dann die Windel noch einmal kurz nach oben, bevor du die unteren verschliesst?

    - Kontrollierst du die Auslaufbündchen?

    - Falltest du die Windel quer vorm Anlegen?

    - Lässt du die Windel in Ruhe, wenn du sie anhast oder zupfst du auch mal dran rum?

    Vielleicht helfen dir diese Fragen ein wenig bei der Abhilfe deines Problems.

    Viel Glück
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  16. #16
    windeling
    Gast
    Ich krieg das auf zufriedenstellende Weise auch nur im Liegen hin. Im Stehen gibt das immer irgendein Unglück.

  17. #17
    Dominik
    Gast
    Hey Cassandra,

    vielen Dank für die Tips.

    Also meine Oberschenkel sind eher nicht zu dünn, da bin ich mir sicher. Ich bin zwar jetzt nicht mega übergewichtig, aber vielleicht ein oder zwei Kilo über normal würde ich sagen.
    Jo, ich zieh die Windel nochmal hoch bevor ich die zweiten Tapes schließe. Auch falte ich sie vorher.
    Auslaufbündchen muss ich mal besser aufpassen, denen habe ich bis jetzt nicht so viel Beachtung geschenkt wenn ich ehrlich bin.

    Wenn ich sie anhabe, lasse ich sie eigentlich meistens in Ruhe. Gut, wenn sie schwerer wird zieh ich sie ab und an mal wieder ein bisschen hoch wenn sie nach unten ruscht, das war es dann aber auch schon.

    Hatte gestern eine an, die hat ewig lange und wunderbar dicht gehalten, anscheinend nähere ich mich der Perfektion des Anlegens

  18. #18
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Dominik
    Hey Cassandra,

    vielen Dank für die Tips.

    ...
    Hatte gestern eine an, die hat ewig lange und wunderbar dicht gehalten, anscheinend nähere ich mich der Perfektion des Anlegens
    Gerne.

    Hat die gestern denn auch durchgehangen und du musstest sie wieder hochziehen? Bin da grad drüber gestolpert und hab gedacht, vielleicht liegt ja da der Hase im Pfeffer begraben.

    Um Abhilfe zu schaffen könntest du in dem Fall dann eine Unterhose etc. drüberziehen, die etwas Halt gibt, aber nicht zuu eng ist, sonst droht wieder Auslaufgefahr.

    liebe Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  19. #19
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    17
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke mein Problem passt hier auch recht gut rein.


    Ich wickel mich abends immer recht feste (Klebestreifen von unten nach oben) und habe das Problem, dass mein bestes Stück halt in der Nacht immer wieder in den vorderen Teil der Windel wandert, anstatt zwischen den Beinen zu bleiben.

    Das Resultat ist, dass meine Windeln immer mal wieder im Schlaf auslaufen, meist seitlich, was nicht passieren würde, wenn mein bestes Stück da bleiben würde wo es hin soll.

    Falls jmd da eine Idee hätte, bitte melden. Ich muss leider die Windeln tragen, um nicht in nem nassen Bett aufzuwachen und meine Freundin nicht im Schlaf unter Wasser zu setzen.

    Ach ja, ich benutze zur Zeit Super Seni Trio in Größe M. Das einzige Was ich bei denen bemängeln könnte sind die kurzen Flügel, aber sonst sind die Teile vonner Saugkraft der Tena Maxi ebenbürtig und ich finde diese Stoffartige Oberfläche angenehmer zu tragen. (Was vielleicht daher kommt, dass ich Windeln trage um die Folgen vom Bettnässen einzudämmen)

  20. #20
    Pampersfuchs
    Gast
    Grundsätzlich immer im Stehen. Zuerst zieh ich die Windel zurecht an den Seiten, zwischen den Beinen und achte drauf das sie vorn und hinten etwa gleich hoch sind. Dann mach ich Zuerst die unteren, dann die oberen Klebestreifen zu. Den bauch etwas einzuziehen kann nicht schaden, dann sitzt sie nachher besser. Wenn es am Beinabschlus zu streng ist kann man mit dem Finger reinfahren und es etwas ziehen dann sitzt es besser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.